HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Bitte nicht neidisch werden: Reformationstag in Nord-D

Sozial- und Familienpolitik, Randgruppen,

Moderator: kingschild

Bitte nicht neidisch werden: Reformationstag in Nord-D

Beitragvon Thelonious » Mi 31. Okt 2018, 16:20

Hallo,

die drei norddeutschen Bundesländer Schleswig-Hollstein, Niedersachsen und (das schönste immer zuletzt) Hamburg haben den 31.10. als Reformationsgedenktag ja jetzt zum zweiten mal als gesetzlichen Feiertag! Letztes Jahr was das bundesweit der Fall, dieses eben speziell anlässlich des 500. Jahrestag des Wittenberger Geschehens. Jetzt zum ersten Mal neu explizit für die o.g. Bundesländer.

Ich finde das genial und hoffe, dass dadurch das Reformationsgeschehen noch mal bewusster in den Mittelpunkt gerückt wird.

Bei dem entsprechenden Beschluss spielte aber auch das Nord-/Südgefälle bezüglich der Feiertagsanzahl eine Rolle. Da es in den vorwiegend katholischen Regionen mehr gesetzliche Feiertage gibt, wollte man den Nordlichtern einen Tag als Ausgleich geben.

VG
Thelo
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15349
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Bitte nicht neidisch werden: Reformationstag in Nord-D

Beitragvon Thelonious » Mi 31. Okt 2018, 21:16

PS. In den östlichen dt. Bundesländern ist der Reformationstag schon länger ein gesetzlicher Feiertag, der Norden kam hinzu. Das der Vollständigkeit halber.
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15349
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Bitte nicht neidisch werden: Reformationstag in Nord-D

Beitragvon Gnu » Do 1. Nov 2018, 08:08

Bei uns im katholischen Süden der Schweiz feiern sie heute den Tag Allerheiligen.

Ich finde es gut, dass die Deutschen gegen Halloween ein christliches Gegensteuer geben, wobei ich persönlich weder Halloween noch Allerheiligen brauche.

Die Reformation darf auf keinen Fall verraten werden, aber sie ist auch noch nicht das Ende der geistlichen Weiterentwicklung, zu viel ging dem armen Martin Luther und seinen Schweizer Kollegen Zwingli und Calvin in die Binsen.

Anderes Thema, aber auf jeden Fall :praisegod:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11260
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Bitte nicht neidisch werden: Reformationstag in Nord-D

Beitragvon Thea » Sa 3. Nov 2018, 00:19

Ich freue mich auch sehr über den Reformationstag als neuen gesetzlichen Feiertag bei uns im Norden. Wir selbst, aber auch Kirche insgesamt haben immer wieder ReFormation, also Erneuerung oder "neue Form finden, sich neu aufstellen" nötig - und es ist schön, dafür jetzt einen freien Tag zu haben, an dem man gemeinsam mit anderen darüber nachdenken kann, was eigentlich nötig ist und jetzt passieren sollte.

Lieben Gruß,
Thea (Kirchenbotschafterin)
Thea Kirchenbotschafter
https://kirchenbotschafter.de/
Benutzeravatar
Thea
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 10:30


Zurück zu Soziale Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |