HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

abspecken?

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mi 17. Sep 2014, 13:48

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily!


Was hast Du denn dann in der Schwangerschaft gegessen? Essiggurken mit Honig? :))

LG
Jeshu

PS Zur Beruhigung: Heute gab's bei bis jetzt nur vegetarisch eine Schachtel Tomaten, eine Salatgurke mit Paprikaquark und Sesam-Knäcke und weißen Bohnensalat mit viel Schnittlauch... will ja auch nicht mehr so viel Fleisch essen.



Hey Jeshu,

Na DAS ist doch lecker :D deine Kollegen werden es dir danken ;)

Nicht ganz, in der Schwangerschaft stand ich voll auf Ölsardinen mit Schokolade, ich weiß, klingt nicht sooo lecker! Und ganz viel Apfelsinen ...

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mi 17. Sep 2014, 15:25

Hi Emily!

Hm, dankbar ... da wär ich mir nicht so sicher, ich hab gerade ein „Schnittlauchbäumchen“ in der Arbeit und frisch angeschnitten riecht das wie ein ganzes Schnittlauchfeld... aber meine Kollegin gegenüber ist zum Glück im Urlaub... :)

Also so einzeln und nacheinander betrachtet würden bei Dir die Gelüste ja noch gehen... :))
Ich hab diesbezüglich grade im Internet nachgeschaut... Wissenschaftler haben scheinbar herausgefunden, dass die meisten Gelüste bei Schwangeren für die notwendige Zufuhr an Kalzium, Vitaminen und Kohlehydraten sorgen. Da wäre ja die Orange schon voll dabei... denn darauf haben scheinbar ganz viele Frauen Lust.

Wäre logisch, denn bei der Schwangerschaft entsteht ja einige Knochenmasse mehr in Dir und die braucht zum Aufbau unbedingt Kalzium dazu. Wäre zu wenig für das Baby da, würde es Dir aus den Zähnen und den eigenen Knochen gezogen werden!
In einem Emmentaler wäre zwar um einiges mehr Kalzium drin, aber die Vitamine und die Kohlehydrate nicht.
Fischeiweiß ist auch gut verwertbar, Öl sehr gesund und gehaltvoll. Und Schoki kann nie schaden.

Der Körper sucht sich schon das, was er genau braucht, da vertrau ich auch ohne Schwangerschaft drauf...
denn komischerweise hab ich auch ganz oft Phasen, wo ich penetrant und wochenlang das Gleiche essen muss...
seit dieser Woche hab ich plötzlich Schnittlauchwahn... oje... :mrgreen:

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mi 17. Sep 2014, 16:06

Hey Jeshu,
Ein "Schnittlauchbäumchen" ;) klingt lecker! Na zumindest solange du im Job keinen Publikumsverkehr hast ;)
Aber ist gesund!
Ich mach mir gerne ein Tomatenbrot, also eine Scheibe Brot, darauf dann dünn Butter, Tomatenscheiben, Schnittlauch oder Zwiebeln, salz, Pfeffer und fertig!
Das mit den Gelüsten in der Schwangerschaft hab ich schon mal irgendwann gehört, also das man deshalb solche verrückten Dinge durcheinander isst, weil das Baby das braucht.

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mi 17. Sep 2014, 17:40

SunFox hat geschrieben:Gebt mal bei google als Suchoption folgendes ein:

Ernährungskonzept aus dem 10. Kapitel - Rohe Energie

Leider läßt sich die Seite nicht direkt verlinken, sondern führt sofort zu einer PDF-Datei (wenigstens bei mir)!

Wer nicht gerne viel liest, der sollte es nicht aufrufen, aber es stehen einige erstaunliche Dinge in der Datei! ;)

Liebe Grüße von SunFox


Hey SunFox,

Hab grade mal geschaut, irgendwie finde ich da alles mögliche, die eine PDF-Datei hat nur 9 Kapitel, dann einiges auf YouTube, aber alles passt nicht so richtig?!

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon SunFox » Mi 17. Sep 2014, 17:58

Emily hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Gebt mal bei google als Suchoption folgendes ein:

Ernährungskonzept aus dem 10. Kapitel - Rohe Energie

Leider läßt sich die Seite nicht direkt verlinken, sondern führt sofort zu einer PDF-Datei (wenigstens bei mir)!

Wer nicht gerne viel liest, der sollte es nicht aufrufen, aber es stehen einige erstaunliche Dinge in der Datei! ;)

Liebe Grüße von SunFox


Hey SunFox,

Hab grade mal geschaut, irgendwie finde ich da alles mögliche, die eine PDF-Datei hat nur 9 Kapitel, dann einiges auf YouTube, aber alles passt nicht so richtig?!

LG Emily


Hallo liebe Emily, wenn ich bei google folgendes eingebe:

Ernährungskonzept aus dem 10. Kapitel - Rohe Energie

dann steht dieses gleich oben an bei den Suchergebnissen und nennt sich vom Titel her auch so!

Jeshu scheint es sofort gefunden zu haben!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: abspecken?

Beitragvon lionne » Mi 17. Sep 2014, 18:04

....ich auch? :)
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9375
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mi 17. Sep 2014, 18:57

Emily hat geschrieben:
Die einzigen die hier ROHES Fleisch bekommen, egal ob in Form von Mäusen oder Heuschrecken sind meine Tiere ;)
Wobei da ja nun wieder andere ein Problem haben, als vor einiger Zeit meine Mutter mal zu Besuch war, ist sie an meinen Gefrierschrank um sich ein Eis zu holen, hat dann leider die TK-Mäuse erwischt... :oops: fand sie nicht sooo witzig!

Aber wie kommt man auf die Idee, Leber roh zu essen?
Also beim kochen hab ich das Fleisch ja roh in der Hand, ich könnte niemals da so reinbeißen :shock:


Hi Emily!

Waaah! Ich dagegen könnte NIE TK-Mäuse in meinem Tiefkühlfach haben!!!! :shock:

War aber zum Glück auch nicht nötig, ich hab einfach Tatar oder Rinderleber gekauft und das dann mit unserem Kater zusammen gegessen ... ein Stück er, ein etwas größeres Stück ich... :)

Meine Mutter hat mich als "Fleischkatze" bezeichnet, denn mich hat Kuchen oder Süßes nur wenig interessiert. Meine Schwester ist genauso veranlagt. Ist wohl genetisch, das rohe Leber essen haben wir von unserem Dad.
Auf der anderen Seite essen wir aber alle auch riesige Mengen von Salat und Gemüse wie pure Vegetarier und sehr gesund - wahrscheinlich weil wir ganz schnell Unterzucker bekommen.

Also so mit einem Schoko-Croissant plus Kaffee in der Früh anzufangen wäre bei uns eine "Katastrophe". Oder auch zwei Marmeladen-Semmeln.
Da ist Dein Tomatenbrot mit Schnittlauch oder Zwiebeln schon tausendmal besser geeignet! :)

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mi 17. Sep 2014, 19:53

Hey Jeshu,

Die TK-Mäuse sind ja auch nicht für meine Katzen, die bekommen ganz normales Katzenfutter ;)
Allerdings nicht so wie bei dir ( ein Stückchen für die Katzis, eins für mich, da verzichte ich dankend :lol: )

Und mein Frühstück ist schon gehaltvoll, Vollkornbrot, Na gut mit Marmelade oder Honig.
Aber bestimmt kein Fleisch und schon gar nicht roh :shock:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mi 17. Sep 2014, 20:30

Hi Emily!
Nachdem Dein Mann kaum TK-Mäuse essen wird, für wen sind die denn dann?
Schlangen? 8-)

Ich esse nun übrigens nicht dauernd rohes Fleisch (oder Fisch), das kommt eher seltener vor. Und schon gar nicht zum Frühstück.
Aber ich esse sowieso fast nie etwas vor 11.00 ... ich bin eher Brunch-Timer...

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mi 17. Sep 2014, 21:02

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily!
Nachdem Dein Mann kaum TK-Mäuse essen wird, für wen sind die denn dann?
Schlangen? 8-)



LG
Jeshu



Hey Jeshu,

Nee, das wäre zu teuer :shock: , so ne Maus kostet immerhin 1,20 Euro, und viel ist da nicht dran :lol:

Mein Mann bekommt richtiges Essen, heute z.b. gab es Hackfleischpfanne mit Gemüse...Und ein klitzekleines Eis hinterher.

Und ja, die Mäuse sind für meine Schlange,ist aber nur eine.

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Do 18. Sep 2014, 15:53

Hi Emily!
Bingo... ;)

Ja, so Gemüsepfannen mit Hackfleisch mache ich auch gerne! Auch die Spaghetti-Bolognese-Sauce wird bei mir immer zusätzlich zu den Karotten und Gemüsezwiebel mit einer relativ kleingewürfelten Aubergine und zwei Zucchini "gestreckt". Dann braucht man auch nicht so viel Fleisch, es ist gesünder - und ich kann mehr essen... :)

Nudeln gibt es dazu oft gar nicht oder nur sehr wenige, ist bei mir immer gefährlich, denn bei Nudeln kann ich nicht mehr aufhören zu essen, wenn ich einmal anfange. Manchmal esse ich dann einfach stattdessen einen Berg Brokkoli dazu. Geht auch.

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Do 18. Sep 2014, 16:16

Hey Jeshu,

Ja wir essen auch relativ oft Fleisch, aber so ähnlich wie bei dir, also das Hauptaugenmerk auf Gemüse.
Aber wenn du bald wieder in deine Lieblingsjeans passen willst, solltest du vielleicht doch etwas die Menge reduzieren ;)
Auch Gemüse bergeweise hilft dabei nicht unbedingt ;)
Oder halt wieder alles abtrainieren, so nach jedem Berg Essen 1 Stunde Fitnesstudio :lol:
...oder Fenster putzen, Straße kehren, Keller aufräumen.... :lol:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Fr 19. Sep 2014, 10:14

Oh, Mann, Emily!
Erinnere mich bloß nicht an meinen Keller... Drama
oder meine Lieblingsjeans... auch Drama... :)

Aber ganze Berge von Gemüse statt Nudeln essen hilft auf jeden Fall!
So Zucchini oder Salatgurken zum Beispiel kannst Du essen bis der Arzt kommt, weil fast keine Kalorien!
Oder auch Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Eisbergsalat. So viel kann man davon fast nicht essen, dass man davon dick wird, weil alles nur aus Wasser und Ballaststoffen besteht, und dafür mit ganz viel Vitaminen und Mineralien.
Mit nicht allzuviel Öl dazu kann da eigentlich nix passieren!

Kennst Du eigentlich die berühmte Kohlsuppen-Diät? Hab ich auch schon ausprobiert.
Und, nein, ich bin danach nicht durch die Luft geflogen, falls Dir das jetzt sofort in den Sinn kommen sollte.

So, und jetzt hau ich mir erst recht einen ganzen Liter Tomatensaft mit Tabasco rein (ohne dem geht's nicht), das hast Du nun davon... wie gesagt, ich brauche eben große Mengen... :))

LG und schönen Tag!
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Fr 19. Sep 2014, 20:55

Jeshu hat geschrieben:Oh, Mann, Emily!
Erinnere mich bloß nicht an meinen Keller... Drama
oder meine Lieblingsjeans... auch Drama... :)


Also bitte, schlimmer wie mein Keller kann es nicht aussehen... ;) Ich habe aber wenigstens ne Entschuldigung, mein Kind ist im Auszug, daher die Unordnung.

Jeshu hat geschrieben:Aber ganze Berge von Gemüse statt Nudeln essen hilft auf jeden Fall!
So Zucchini oder Salatgurken zum Beispiel kannst Du essen bis der Arzt kommt, weil fast keine Kalorien!
Oder auch Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Eisbergsalat. So viel kann man davon fast nicht essen, dass man davon dick wird, weil alles nur aus Wasser und Ballaststoffen besteht, und dafür mit ganz viel Vitaminen und Mineralien.
Mit nicht allzuviel Öl dazu kann da eigentlich nix passieren!


Naja, irgendwie hab ich das Gefühl, daß Berge von Essen nicht gerade förderlich beim abnehmen sind :D :lol:

Jeshu hat geschrieben:Kennst Du eigentlich die berühmte Kohlsuppen-Diät? Hab ich auch schon ausprobiert.


Nur vom Hörensagen, allein der Gedanke NUR noch Kohlsuppe.... :shock: spätestes nach dem 3. Mal wäre ich satt!

Jeshu hat geschrieben:Und, nein, ich bin danach nicht durch die Luft geflogen, falls Dir das jetzt sofort in den Sinn kommen sollte.


:lol: :clap: :party: ...meine Gedanken dazu verschweige ich doch lieber... :lol:

Jeshu hat geschrieben:So, und jetzt hau ich mir erst recht einen ganzen Liter Tomatensaft mit Tabasco rein (ohne dem geht's nicht), das hast Du nun davon... wie gesagt, ich brauche eben große Mengen... :))


wääääh... :? Tomatensaft!!! und freiwillig einen Liter!!!

nennst Du diese Völlerei eigentlich konsequent? :warn: Massen von Essen und Getränken? Ich sag nur Lieblingsjeans....( frech guck und wegduck... :lol: )

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Sa 20. Sep 2014, 09:48

Hi Emily!
Was hast Du denn? Ich gehöre eben zu den Leuten, die Tomatensaft nicht nur im Flieger trinken. Außerdem wollte ich gestern eigentlich weiterhin meine Aktion "Lieblingsjeans" so richtig angreifen.
Deshalb auch nur brav Knäckebrot, magerer Käse und Tomatensaft tagsüber.

Aber dann: Pustekuchen ... ich war abends zum Essen eingeladen, alles zwar schön vegetarisch, aber das heißt gar nichts... "kleiner Berg" Salat, dafür mediteranes Gemüse in Öl mit Brot, Spaghetti mit Pilzsahnesauce und zum Dessert ein wenig Kuchen und Mousse au chocolat plus Rotwein... :?

Ich muss wahrscheinlich nicht dazu sagen, dass es wahnsinnig lecker war, aber ich muss bestimmt auch keine Angst davor haben, dass ich über Nacht radikal abgenommen hätte... und man sieht deutlich, auch vegetarisch verhungert man nicht und man kann allein am Abend den ganzen Kalorienbedarf eines Tages vernichten.
Also jetzt ist wirklich Schluss mit Schlemmen ... :warn:

Heute geht's los mit meiner zwei Wochen "Thailand-Urlaubs-Diät"... hehe.

Kein Weißmehl, keine Süßigkeiten, wenig Brot, sporadisch Alkohol, kein Kaffee sondern Tee, keine Milchprodukte, und sonst nur Kartoffeln, Reis und Thai-Curry mit Kokosmilch in allen Varianten (nur mit wenig Fleisch oder Fisch), die es gibt. Salat, Obst und Ananas natürlich... so geht's mir erfahrungsgemäß am Allerbesten... muss ich jetzt dann gleich ganz viel "Sonderzeugs" einkaufen.... :)

LG und schönes WE schonmal!
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Sa 20. Sep 2014, 10:05

Hey Jeshu,

Weißt du eigentlich, dass das was man woanders isst, keine Kalorien hat ;) ? Also wenn man eingeladen ist....sagt jedenfalls meine Freundin immer :jump:

Aber ernsthaft, findest du Sahne soße beim abnehmen förderlich :warn: ?

Obwohl, wir hatten gestern Bratkartoffeln, war sicher auch nicht ganz ohne :oops:

Na da bin ich ja mal gespannt, ob du deine Thailand-Urlaubs-Diät durchhälst, oder eher eine größere Jeans kaufen musst.... :lol:
Aber nicht schummeln, gell!
Und keine faulen Ausreden, von wegen, die Sachen sind im Trockner geschrumpft.... ;)

LG und dir auch ein schönes Wochenende
Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » So 21. Sep 2014, 11:00

Moin, Emily!

Leider hat mir meine Waage schon oft bewiesen hat, dass Fremdessen nicht zählt, nicht stimmt... :)
Doch wenn die beste Freundin extra groß aufkocht, dann "darf" man an dem Abend natürlich auf keinen Fall Diät halten... hab aber auch nicht all zuviel Sahnesauce genommen.
In dem Sinne, Bratkartoffeln sind ja gar nicht so schlimm, wenn sie nicht total im Fett rumtrudeln... :warn:

Letztens habe ich, aber nur ganz kurz, meine Lieblingsjeans angezogen... ja, es geht noch - aber es sah bestimmt eher uncool bis blöd aus. Sitzen habe ich damit lieber nicht ausprobiert, auch wenn so Jeansknöpfe ja einiges aushalten.
Tja, eindeutig untauglich für den alltäglichen Gebrauch.

Gestern war ich aber tatsächlich brav mit Essen! Hab auch voll aufgekocht. Grünes Thaicurry mit Brokkoli und Reis/Wildreis, Mangosaftschorle, Tee. Was anderes habe ich nicht gegessen, heute auch noch nix... aber meine Küche quillt über von Gemüse, da muss ich doch gleich nochmal ran... yeah! Voll im Wahn....

Dann auch noch gemütliches gechilltes Wochenende! :comeon:
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » So 21. Sep 2014, 13:11

Jeshu hat geschrieben:Moin, Emily!



Letztens habe ich, aber nur ganz kurz, meine Lieblingsjeans angezogen... ja, es geht noch - aber es sah bestimmt eher uncool bis blöd aus. Sitzen habe ich damit lieber nicht ausprobiert, auch wenn so Jeansknöpfe ja einiges aushalten.
Tja, eindeutig untauglich für den alltäglichen Gebrauch.



Dann auch noch gemütliches gechilltes Wochenende! :comeon:
Jeshu



Es gibt übrigens auch Jeans mit stretchanteil.... ;) und hinsetzen sollte schon noch gehen, ohne das die Nähte platzen :lol:
Na bitte, wenn du weiter brav durchhälst mit Gemüse, dann wird das schon! Fällt mir noch was ein: möglichst kleine Teller, dann wirkt dein Essen (wenn du wirklich auf Berge verzichtest ) nicht so verloren....
Weißt du eigentlich warum meine Schlange so schön schlank ist? Sie bekommt nur 1x die Woche eine Maus.... :lol:

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mo 22. Sep 2014, 16:28

Hi Emily!

Das mit den kleineren Tellern stimmt, denn wenn Du drei Kirschtomaten auf einem Espresso-Teller servierst, wirken sie wesentlich üppiger als auf einem riesigen Pizzateller - logisch. Man kann sich tatsächlich auch mit so kleinen Manövern selber austricksen!
Ich nehme beim Essen grundsätzlich zwei kleinere Portionen statt einer großen. Dann habe ich immer das Gefühl, ich hätte das Doppelte oder mehr gegessen, einfach auch deshalb, weil ich nochmal "nachgenommen" habe.
Auch schlau, was? :geek:

Ich bin nach wie vor "Gemüse-brav", allerdings hat seit gestern meine "Thailand-Diät" ungeahnte Auswirkungen... ich fühl mich jetzt schon so fit, dass ich einen sportlichen Putzwahn bekommen habe und über eine Stunde meine Badbodenfliesen, oder besser die Fugen geschrubbt habe. Hilfe...

Aber da hab ich bestimmt zusätzlich 400 Kalorien verbrannt. Merke: Auch fiese Hausarbeit macht schlank! :))

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mo 22. Sep 2014, 17:01

Hey Jeshu,

Ah, das finde ich gut! Ja genau, Hausputz verbrennt Kalorien :D deine Frau wird sich freuen ;) werden ich meinen Mann auch mal sagen :lol: , vielleicht hilft es ja...
Und so kleine Tricks sind auch erlaubt finde ich.

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Di 23. Sep 2014, 12:40

Hi Emily!
Also wenn bei mir noch eine Frau wohnen würde, dann hätte sich meine vorbildliche Einsatzbereitschaft bestimmt in Grenzen gehalten, ergo: mir blieb einfach nichts anderes übrig... :)
Also ob sich Dein Mann ohne eindeutigen "Befehl" freiwillig in Bewegung setzt, bleibt fraglich...

A propos Bewegung: Am Besten räume ich in dem Zuge gleich noch meinen Keller aus und wandle ihn in ein Fitness-Studio um, denn:
Heute früh musste ich der Straßenbahn hinterherrennen und habe beim Laufen eine nie gekannte "Unwucht" verspürt. Also nicht, dass ich geschlingert wäre, aber so ungewohnte 7 Kilo mehr drauf merkt man bloß nicht beim Schwimmen...

Oh Mann... außerdem muss ich gestehen, dass ich gerade einen Latte M getrunken habe, bevor ich während dem Arbeiten in den Schlummer-Modus falle. Bloß mit dem Essen bin ich sehr brav, keinerlei "Entgleisungen" zu berichten!

Machst Du jetzt eigentlich schön mit beim Abnehmen? Oder lachst Du mich lieber bloß dabei aus.. ;)
Am Besten wäre es wahrscheinlich, man müsste alles was man den ganzen Tag so isst, hier offenlegen.
Dann reisst man sich wahrscheinlich total am Riemen... haha... :mrgreen:

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Di 23. Sep 2014, 21:01

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily!
Also wenn bei mir noch eine Frau wohnen würde, dann hätte sich meine vorbildliche Einsatzbereitschaft bestimmt in Grenzen gehalten, ergo: mir blieb einfach nichts anderes übrig... :)
Also ob sich Dein Mann ohne eindeutigen "Befehl" freiwillig in Bewegung setzt, bleibt fraglich...


Naja, im Moment hilft er grade unserem Sohn beim Umzug, ca 500 km von hier entfernt, das ganze freiwillig und ohne mich, weil ich noch meine gebrochene Rippe pflege...und zum Umzug gehört auch putzen...

Jeshu hat geschrieben:A propos Bewegung: Am Besten räume ich in dem Zuge gleich noch meinen Keller aus und wandle ihn in ein Fitness-Studio um, denn:
Heute früh musste ich der Straßenbahn hinterherrennen und habe beim Laufen eine nie gekannte "Unwucht" verspürt. Also nicht, dass ich geschlingert wäre, aber so ungewohnte 7 Kilo mehr drauf merkt man bloß nicht beim Schwimmen...


....nein, ich lache nicht.... :lol: na vielleicht etwas.... :lol: :lol: :lol: Sch... Kopfkino!!! :lol:

Jeshu hat geschrieben:
Machst Du jetzt eigentlich schön mit beim Abnehmen? Oder lachst Du mich lieber bloß dabei aus.. ;)


natürlich mach ich mit!!!!!! :o

Jeshu hat geschrieben:Am Besten wäre es wahrscheinlich, man müsste alles was man den ganzen Tag so isst, hier offenlegen.
Dann reisst man sich wahrscheinlich total am Riemen... haha... :mrgreen:


Okay....also heute morgen 2 Scheiben Vollkornbrot mit Quittengelee, mittag 1 Scheibe mit Salami und abend 1 Teller Spaghetti mit Tomatensoße, zum Nachtisch ein klitzekleines Eis. Dazu ca. 1,5 Liter Wasser, 4 Pötte Kaffee.

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Johelia » Di 23. Sep 2014, 21:55

Sälü Jeshu

Ich kann Dich mit dem Gemüse sehr gut verstehen. Früher vor meiner Gesundheitlichen Wahrung in Juni, hatte ich Gemüse nur als Beilage auf dem Teller, der Löwenanteil war vorzugsweise Fleisch und viel Sauce.
Zudem war ich ein Bewegungsmuffel und Couch-potato, weil ich täglich mind. 12h für den Beruf unterwegs war. (Zug und Bürostuhl) und am Abend hauptsächlich vor dem TV lag oder nochmals auf dem Bürostuhl sass um im Forum zu schreiben.
Ich war Ausredenspezialist und hatte immer einen Grund keinen Sport zu machen!! 8-) :lol:

Leider muss ich zugeben, dass meine Abnehmerei nicht so ganz freiwillig begonnen hat. Ich habe einen Gesundheits-Tritt in den Hintern gekriegt, damit ich endlich beginne.

Habs aber überlebt. :praisegod: und Danke Herr!! :praise:

Zusätzlich war ich kurz nach meiner Warnung an der Beerdigung eines guten Freundes der NUR zwei Jahre älter war und an einem Herzinfarkt verstorben ist. Hätte locker auch mich sein können. :shock:

Nun da ich meine Reha bald fertig habe ist auf meinem Teller hauptsächlich Gemüse und es schmeckt hervorragend. Ich habe freude an Sport und Bewegung und freue mich wenn die Waage weniger zeigt.
(Mein BMI Ziel = 24 bis max 25). :pray:

Fleisch gibt’s nur noch als visuelle Auflockerung (max 50gr) unter das Gemüse gemischt, wenn überhaupt. Das wirkt psychologisch und geschmacklich schon Wunder! Einmal in der Woche aber gibt’s aber immer noch "anständige" Fleischmahlzeit zum Geniessen, sogar mit Sösseli.
Das Leben soll ja auch Freude bereiten!! Aber eben auch gesund sein!!

Ein optimales Teller sollte: min. 1/2 Gemüse, max 1/4 Fleisch und max. 1/4 Beilagen sein.

Heute macht mir Sport Spass und ich habe gelernt, dass ein kleines Hungergefühl auch angenehm sein kann. Früher habe ich gegessen weil es eben "Zeit" war. Heute esse ich weil ich ganz normal Hunger habe (ja nicht extrem werden und sich vor Hunger verzehren, das ist genauso blöd wie zu viel essen!!)
Wenn ich mal keinen Hunger habe, dann esse ich einfach nur einen Snack, damit ich es bis zur nächsten regulären Mahlzeit überlebe ohne zu "Sündigen" und den Kühlschrank leer fresse.

Was auch viel hilft ist ein grosses Glas Wasser 1/2h vor dem essen zu trinken. Wissenschaftlich gesehen braucht der Körper ein halbe Stund bis er merkt dass er Nahrung bekommt. Ohne das Wasser (nicht Limo!!) merkt der Körper erst dass man isst, wenn man schon ZUVIEL gegessen hat.

Ich finde Diäten oder programmartige Essvorschriften blöd und empfehle das keineswegs. So wird das Abnehmen verkrampft und mühsam. Speziell finde ich eine Selbstverurteilung wegen "Sündigen" kontraproduktiv weil es den ganzen Spass am Abnehmen vermiest.
Disziplin ist hier das Wort der Stunde.

Wenn ich wie oben beschrieben mein Essen so einstelle dass ich bis knapp vor der nächsten Mahlzeit Hunger kriege und dann normal esse, damit`s bis knapp vor die nächste Mahlzeit reicht, dann nehme ich automatisch ab, wenn ich mich dazu auch noch genug bewege.
Schon ein etwas zügiger Spaziergang in der Natur oder ein paar Stockwerke auf der Treppe jeden Tag wirkt Wunder.

Man sollte nicht vergessen wie lange man sich vollgefressen hat bis man die Waage kaputt machte. Das Abnehmen soll somit auch seine Zeit dauern. Ja kein Psychoterror und Stress, sondern ein stetiges Ziel vor Augen behalten.
Die Lieblingsjeans ist ein toller Motivator und veranschaulicht Resultate. Aber eben Stressfrei und vor allem stetig.

Dazu mein Gemüsetipp:
Gemüse schibbeln, Bratpfanne mit ein EL Rapsöl heiss machen und ein paar geschnittene Zwiebeln andünsten. Während dessen ca. 1/2dl Wasser heiss machen (Wasserkocher).
Dann das Gemüse in die Bratpanne geben und etwas anbraten und das heisse Wasser dazu geben, zugedeckt auf mittlerer Hitze köcheln bis das Gemüse aldente ist (ca. 10 min., sollte noch etwas Biss haben, je nach Geschmack). Gegen Schuss Deckel weg damit das Wasser etwas verdunstet, aber es sollte noch etwas da sein, sonst nochmal etwas dazugeben. Dieser „Gemüsejus“ schmeckt super.

Und jetzt mein Trick 77:
Am Schluss das Gemüse mit max. einem Suppenlöffel Austernsauce (aus den Asia-Laden) vermischen. Je nach Geschmack mit wenig mehr Austernsauce (ist sehr salzig, Vorsicht) oder Salz und Pfeffer abschmecken.

En Guete!

lg
:praise:

P.S: Theologisch ist unser Körper der Tempel des Heiligen Geistes in uns und wir sollten den Tempel gerne sauber und in Schuss halten, damit der Geist Freude hat darin zu wohnen!
We have the freedom of speech, as long we don't say too much
Nevil Brothers 1990
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1917
Registriert: Di 25. Okt 2011, 10:56

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Mi 24. Sep 2014, 10:32

Ich finde Diäten oder programmartige Essvorschriften blöd und empfehle das keineswegs.
......
Disziplin ist hier das Wort der Stunde.


Finde ich auch, Johelia. Und ohne Wachsamkeit ist es nicht von Dauer. Man muß immer wissen, was man alles so "einschiebt" am Tag. Und es täglich mit der Waage kontrollieren.

Sport wäre nun auch bei mir dran. Bauchfett weg, Kreislauf verbessern, bessere Zuckerwerte, sich insgesamt besser und beweglicher fühlen erreicht man damit.

Noch bis vor etwa zwei Jahren teilte ich Zeitungen und Reklame aus, zweimal die Woche und machte Sport daraus.
Das fehlt mir nun. Muß ich also nun entgeldlos Sport treiben. :)

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20699
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mi 24. Sep 2014, 13:12

Emily hat geschrieben:
Naja, im Moment hilft er grade unserem Sohn beim Umzug, ca 500 km von hier entfernt, das ganze freiwillig und ohne mich, weil ich noch meine gebrochene Rippe pflege...und zum Umzug gehört auch putzen...

Hi Emily!
Guter Mann! Sorgt sich um Sohn und schont kranke Frau... Achja, wie geht's Dir denn? Bist Du bald wieder erfolgreich "zusammengewachsen" hoffe ich! Aber Vorsicht, dann musst Du nämlich wieder alles machen... ;)

Jeshu hat geschrieben:Machst Du jetzt eigentlich schön mit beim Abnehmen? Oder lachst Du mich lieber bloß dabei aus.. ;)
....
Am Besten wäre es wahrscheinlich, man müsste alles was man den ganzen Tag so isst, hier offenlegen.
Dann reisst man sich wahrscheinlich total am Riemen... haha... :mrgreen:
Emily hat geschrieben:
natürlich mach ich mit!!!!!! :o
Okay....also heute morgen 2 Scheiben Vollkornbrot mit Quittengelee, mittag 1 Scheibe mit Salami und abend 1 Teller Spaghetti mit Tomatensoße, zum Nachtisch ein klitzekleines Eis. Dazu ca. 1,5 Liter Wasser, 4 Pötte Kaffee.
LG Emily


Ah, brav aber sieht aus als gehörst Du zu den Kohlehydrat-Junkies? :)
Denke kalorientechnisch völlig okay, nur unter dem Gesichtspunkt des Säuren-Basen-Haushalts noch nicht ganz optimal. So bisschen was Frisches hätt's jetzt rausgerissen.

Ok, jetzt ich: Klingt fast etwas lieblos jetzt, sprich, ich habe Blech- oder Plastik-Tüten aufgerissen statt die Thai-Küche angeschmissen, auch nicht ganz optimal:
Paar Esslöffel Leinsamen + Apfel, Ananasschorle, bisschen Knäckebrot + Dose Chillibohnen + ganze Salat-Gurke,
Abends dann einen Eiweiß-Essanfall: Tüte Surimi-Sticks, eine Hähnchenbrust und bisschen Kartoffelbrei. Fencheltee, schwarzer Tee und Wasser mit Zitrone, Rotwein

Jupp, es geht "bergab" mit uns ... ich füüühle es förmlich! :))
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mi 24. Sep 2014, 14:08

Johelia hat geschrieben:Sälü Jeshu

Ich kann Dich mit dem Gemüse sehr gut verstehen. Früher vor meiner Gesundheitlichen Wahrung in Juni, hatte ich Gemüse nur als Beilage auf dem Teller, der Löwenanteil war vorzugsweise Fleisch und viel Sauce.
Zudem war ich ein Bewegungsmuffel und Couch-potato, weil ich täglich mind. 12h für den Beruf unterwegs war. (Zug und Bürostuhl) und am Abend hauptsächlich vor dem TV lag oder nochmals auf dem Bürostuhl sass um im Forum zu schreiben.
Ich war Ausredenspezialist und hatte immer einen Grund keinen Sport zu machen!! 8-) :lol:

Leider muss ich zugeben, dass meine Abnehmerei nicht so ganz freiwillig begonnen hat. Ich habe einen Gesundheits-Tritt in den Hintern gekriegt, damit ich endlich beginne.

Habs aber überlebt. :praisegod: und Danke Herr!! :praise:
..................
Und jetzt mein Trick 77:
Am Schluss das Gemüse mit max. einem Suppenlöffel Austernsauce (aus den Asia-Laden) vermischen. Je nach Geschmack mit wenig mehr Austernsauce (ist sehr salzig, Vorsicht) oder Salz und Pfeffer abschmecken.

En Guete!
lg
:praise:

P.S: Theologisch ist unser Körper der Tempel des Heiligen Geistes in uns und wir sollten den Tempel gerne sauber und in Schuss halten, damit der Geist Freude hat darin zu wohnen!


Hi Johelia!
Zum Glück hast Du aber noch die Kurve gekratzt! Dafür richtig gut, denke ich.

Schade, dass der Körper manchmal erst kurz vor dem Versagen von uns wirklich ernst genommen wird. Wir sind eben keine Maschinen, die man belasten kann wie man will. Und für manche ist es ganz grausam plötzlich auch mal zu spät. Leider muss man in unserer Wohlstandgesellschaft tatsächlich alles ein wenig kontrollieren, denn es ist alles in unbegrenzter Hülle und Fülle vorhanden ohne dass wir uns groß dafür körperlich anstrengen müssen.
Das war in früheren Zeiten in der Weise gar nicht möglich. Echt gefährlich!

Klingt für mich aber jetzt vorbildlich, was Du alles so schreibst. Genauso geht's mit dem Abnehmen und weiterhin beim Gesunden bleiben, schmeckt ja auch super! Das mit der Austernsauce werd ich glatt auch mal ausprobieren!

Und Bewegung ist aber auch total wichtig, sehe ich ja an mir selber, denn ich habe früher regelmäßig Sport gemacht. Jetzt sitz ich auch viel vor dem Bildschirm und zack: Man nimmt sofort zu und wird dann noch fauler.

Dass mit dem Tempel habe ich mir übrigens auch schon gedacht... das motiviert einen natürlich auch :))

Gut, dann legen wir eben auch noch sportlich los, ... dann geht's auch schneller mit dem Abnehmen.

LG
Jeshu

Gell, oTp, aber auch ohne Entgelt! ;)
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Johelia » Fr 26. Sep 2014, 19:54

Jeshu hat geschrieben:Das mit der Austernsauce werd ich glatt auch mal ausprobieren!

Musst Du echt etwas testen und pröbeln. Meine Erstversuche waren zu salzig, weil zuviel Austernsauce.
Rein tun ist einfacher als rausnehmen. ;)

Alternativ kannst Du anstelle von Wasser auch Gemüsebouillon nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmeken aber dann die Austensauce nur tropfweise über das fertige Gericht geben.

lg
:praise:
We have the freedom of speech, as long we don't say too much
Nevil Brothers 1990
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1917
Registriert: Di 25. Okt 2011, 10:56

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Sa 27. Sep 2014, 10:48

Gemüse ist toll, da kann man sich echt in jeder Richtung austoben! :)

Im Asialaden findet man auch viele tolle Möglichkeiten immer wieder neue Geschmacksnoten ins gesunde Essen zu bringen. Gern mag ich auch Kokosmilch, aber die hat richtig ordentlich Kalorien, da muss man mit der Menge ein wenig aufpassen.

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon onThePath » Sa 27. Sep 2014, 14:05

Gern mag ich auch Kokosmilch, aber die hat richtig ordentlich Kalorien, da muss man mit der Menge ein wenig aufpassen.


Und Kokoswasser ? ;)

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20699
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Sa 27. Sep 2014, 20:35

Jeshu hat geschrieben:
Emily hat geschrieben:
Naja, im Moment hilft er grade unserem Sohn beim Umzug, ca 500 km von hier entfernt, das ganze freiwillig und ohne mich, weil ich noch meine gebrochene Rippe pflege...und zum Umzug gehört auch putzen...

Hi Emily!
Guter Mann! Sorgt sich um Sohn und schont kranke Frau... Achja, wie geht's Dir denn? Bist Du bald wieder erfolgreich "zusammengewachsen" hoffe ich! Aber Vorsicht, dann musst Du nämlich wieder alles machen... ;)

Jeshu hat geschrieben:Machst Du jetzt eigentlich schön mit beim Abnehmen? Oder lachst Du mich lieber bloß dabei aus.. ;)
....
Am Besten wäre es wahrscheinlich, man müsste alles was man den ganzen Tag so isst, hier offenlegen.
Dann reisst man sich wahrscheinlich total am Riemen... haha... :mrgreen:
Emily hat geschrieben:
natürlich mach ich mit!!!!!! :o
Okay....also heute morgen 2 Scheiben Vollkornbrot mit Quittengelee, mittag 1 Scheibe mit Salami und abend 1 Teller Spaghetti mit Tomatensoße, zum Nachtisch ein klitzekleines Eis. Dazu ca. 1,5 Liter Wasser, 4 Pötte Kaffee.
LG Emily


Ah, brav aber sieht aus als gehörst Du zu den Kohlehydrat-Junkies? :)
Denke kalorientechnisch völlig okay, nur unter dem Gesichtspunkt des Säuren-Basen-Haushalts noch nicht ganz optimal. So bisschen was Frisches hätt's jetzt rausgerissen.

Ok, jetzt ich: Klingt fast etwas lieblos jetzt, sprich, ich habe Blech- oder Plastik-Tüten aufgerissen statt die Thai-Küche angeschmissen, auch nicht ganz optimal:
Paar Esslöffel Leinsamen + Apfel, Ananasschorle, bisschen Knäckebrot + Dose Chillibohnen + ganze Salat-Gurke,
Abends dann einen Eiweiß-Essanfall: Tüte Surimi-Sticks, eine Hähnchenbrust und bisschen Kartoffelbrei. Fencheltee, schwarzer Tee und Wasser mit Zitrone, Rotwein

Jupp, es geht "bergab" mit uns ... ich füüühle es förmlich! :))



Hey Jeshu,

Also so im allgemeinen bin ich wieder okay, bei aussergewöhnlichen Bewegungen merke ich die Rippe, aber es geht schon ! Und noch macht mein Mann alles :D den Umzug von meinem Sohn hat er auch wunderbar gewuppt, Möbel aufgebaut und Installationen angeschlossen..
Ja und was das abnehmen betrifft, ich war heut ausnahmsweise bei WürgerKing... aber nur eine Portion kleine Pommes.... :oops: und morgen werde ich auch schlemmen, Familienfeier ....aber ab Montag bin ich wieder artig!!!!!


LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » So 28. Sep 2014, 19:20

Hi Emily!
Das klingt doch alles recht positiv, freut mich! :)

Naja, ab und zu muss auch bei mir Mäcci sein, paar wenige mal im Jahr...
Pommes klau ich mir meistens nur bei anderen vom Teller... mmh.

Seitdem ich mir letzte Woche vorgenommen habe abzunehmen, bekomme ich eine Essenseinladung nach der anderen. TIPP: Tagsüber so wenig wie möglich essen, dann nimmt man wenigstens nicht zu. Hoffe ich.
Morgen ist bei mir auch noch Familienfest, aber dannnnnnn...

Aber heute war ich wenigstens brav, hab vor lauter Zimmer streichen das Essen fast vergessen...
Dann feier mal schön, Spaß muss ja auch noch sein! :))

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Mo 29. Sep 2014, 20:11

Hey Jeshu,
Oh man, das war eindeutig zu viel leckeres Essen...wir waren beim Griechen ;) und dann noch der Sekt und das eine oder andere Glas Bier....ab jetzt ist aber Schluss mit der Völlerei :oops:
Und auf die Waage geht ich erst mal gar nicht.... :shock:
LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Mo 29. Sep 2014, 23:27

Hi Emily!
Oh nein... ähnliches Szenario bei mir. Komm gerade von Geburtstagfeier zurück. Alles mampft und trinkt stundenlang gutgelaunt vor sich hin, und man selber mitten drin.
Animation pur.
Alle planen weitere schöne Essen, der Winter naht wohl. Das wird hart mit dem Abnehmen...
Aber morgen gibt's keine Entschuldigung, Emily. Da dürfen wir nicht nur der Waage ausweichen! Wir schaffen das schon! :))

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Di 30. Sep 2014, 18:34

Hey Jeshu,
Es wird echt hart, aber es muss sein !!!!ab morgen nur noch soviel essen das wir überleben :shock: !

Das ziehen wir durch :!: :!: :!:
LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Do 2. Okt 2014, 19:03

Hi Emily!
Und? Wie isses? Fällt mich jetzt gleich Dein knurrender Magen an? ;)

Also ich habe jedenfalls beschlossen, man muss es ja nicht gleich übertreiben..
Halte mich grade an Ananas, frische Feigen, Boskop-Äpfel (gibt es endlich wieder, sind eh die allerbesten), hab auch einen Monster-Granatapfel gekauft (hat Jesus bestimmt auch gegessen..), und habe letztens meine Schwester überredet statt viele Zwetschgenknödel lieber Thaicurry für uns zu kochen... hurrah.
Sonst esse ich natürlich auch noch andere "normale" Sachen. Ob ich abgenommen habe weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Samstag auch noch big Firmenessen, mir bleibt nichts erspart.
Da gibt es vorher dann wirklich fast gaaaaaaar nix! Und Du? :))

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Do 2. Okt 2014, 22:25

Hey Jeshu,
Also auf der Waage war ich noch nicht wieder.....Und essen, naja nicht zu viel aber auch nicht das ich hungern müsste.
Aber es gab zwischendurch etwas Schokolade, dafür aber auch Obst und etwas Bewegung, ich hab ganz brav meinen Vorratschrank aufgeräumt und dabei bin ich auf einen Schokoladeberg gestoßen... ;) hab aber nur wenig genascht :!:
Hah Samstag willst du zum Essen :o schon wieder Völlerei :shock: dann ziehe doch einfach eine richtig enge Hose an, dann passt nicht so viel Essen rein :lol:
Naja eigentlich darf ich gar nicht lästern, nach dem Erntedankgottesdienst am Sonntag haben wir in der Kirche gemeinsames Mittagessen, jeder bringt was mit und erfahrungsgemäß ist das nicht zu knapp!

Also wir fangen dann einfach nächste Woche an :lol: mit dem abnehmen

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Sa 4. Okt 2014, 16:09

Hi Emily!
Waagen haben auch keine Ahnung von dem empfindlichen Seelenleben eines zumindest geistig Abnehmwilligen ... da kann man unmöglich immer drauf.
Vorratsschränke lassen Schokoberge auch kalt.. Dich wenigstens auch ein bisschen... ;)

Gestern war ich relativ brav, einen großen Topf mit Thaicurry und Reis, sonst nur noch wenig dazu.
Und heute, da muss ich ja am Abend zum "Ritter-Essen" und habe mich insofern diätisch darauf vorbereitet, dass ich tatsächlich immer noch nüchtern bin - also esstechnisch. Habe bereits Hunger wie ein Wolf, aber es spannt jetzt wenigstens noch nichts am Bund.
Hoffentlich falle ich dann nicht nach dem ersten ordentlichen Humpen Wein geschwächt unter den Ritter-Tisch. Naja, mal sehen, was da noch so kommt... :)

Dir schon mal einen schönen "Ernte-Dank-Sonntag" - aber auch nicht hemmungslos völlern! Lieber weniger langsam essen und genießen, anstatt so viel wie möglich reinstopfen gell?! :warn:

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Sa 4. Okt 2014, 18:21

Hey Jeshu,
Na also den Nudelsalat für morgen hab ich grade fertig, nun bringen aber alle was mit und das ist immer voll lecker! Und keine Angst, ich verbrenne vorher ordentlich Kalorien, erst hab ich die Gottesdienstleitung, moderiere also und dann noch die Leitung für die Anspielgruppe, und die kosten echt nerven, weil im letzten Moment bestimmt irgendeinem einfällt, dass er seinen Text vergessen hat oder das Mikro ausfällt oder ähnliches.... Und da baue ich Kalorien ab, heißt, ich darf dann ordentlich essen :D

Also Wein auf nüchternen Magen ist keine gute Idee, da musst du was essen vorher ;) sonst fällst du nach 3 schluck um.... :lol: ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß, aber was ist ein Ritter-Essen?

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: abspecken?

Beitragvon Jeshu » Di 7. Okt 2014, 17:42

Hi Emily-KJ!
Wegen dem Nudelsalat schon wieder... ;)
Und, waren alle brav? Vor allem Du? Nur so wegen dem "geistigen Kalorienverbrauch".

Also nach drei Schluck Wein fall ich net um, aber "ein Humpen" waren bei uns immerhin 2 Liter.. :)
Da fall ich vielleicht auch noch nicht um, aber ich glaub, so Ritter haben's sich ordentlich besorgt, das wären ja bereits 1700 Kalorien nur Wein! Und dabei ist's vermutlich nicht geblieben. Met-Likör und Dunkelbier, Wacholder-Schnaps gab's auch noch. Locker ein ganzer Kalorien-Tagesbedarf von uns rein nebenbei!
Nur wegen Alkohol!

Es war halt insgesamt recht mittelalterlich, da gab's dann Brotfladen mit Schweineschmalz, roh-geräucherten Schinken, Gemüse-Hühner-Suppe, Berge von Fleisch, Karotten und Rosenkohl, als "Dessert" noch Käse und Kuchen und fettriefende Apfelkücherl mit Zucker und Zimt.
Vieles war jetzt gar nicht so ungesund, bis auf die "Aprés", die habe ich komplett weggelassen. Erstens weil ich danach keine anstrengenden Ritterkämpfe hatte - und zweitens Desserts zum Glück nicht besonders mag.
Außer Tiramisu vielleicht ... das gabs da ja noch nicht... :))

Es ist übrigens grundsätzlich sehr von Vorteil, wenn man möglichst auf Alkohol und Desserts verzichtet - da kann man bei einem großen Essen nämlich richtig viele Kalorien einsparen.
Drei Halbe Bier haben z.B. so 660 Kalorien, das ist mehr als eine ganze Tafel Schokolade!

LG
Jeshu
Seiet GOTT unterwürfig – aber keinem Manne
Benutzeravatar
Jeshu
Gesperrt
 
Beiträge: 1978
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 21:46
Wohnort: MUC

Re: abspecken?

Beitragvon Emily » Di 7. Okt 2014, 20:41

Jeshu hat geschrieben:Hi Emily-KJ!
Wegen dem Nudelsalat schon wieder... ;)
Und, waren alle brav? Vor allem Du? Nur so wegen dem "geistigen Kalorienverbrauch".

Also nach drei Schluck Wein fall ich net um, aber "ein Humpen" waren bei uns immerhin 2 Liter.. :)
Da fall ich vielleicht auch noch nicht um, aber ich glaub, so Ritter haben's sich ordentlich besorgt, das wären ja bereits 1700 Kalorien nur Wein! Und dabei ist's vermutlich nicht geblieben. Met-Likör und Dunkelbier, Wacholder-Schnaps gab's auch noch. Locker ein ganzer Kalorien-Tagesbedarf von uns rein nebenbei!
Nur wegen Alkohol!

Es war halt insgesamt recht mittelalterlich, da gab's dann Brotfladen mit Schweineschmalz, roh-geräucherten Schinken, Gemüse-Hühner-Suppe, Berge von Fleisch, Karotten und Rosenkohl, als "Dessert" noch Käse und Kuchen und fettriefende Apfelkücherl mit Zucker und Zimt.
Vieles war jetzt gar nicht so ungesund, bis auf die "Aprés", die habe ich komplett weggelassen. Erstens weil ich danach keine anstrengenden Ritterkämpfe hatte - und zweitens Desserts zum Glück nicht besonders mag.
Außer Tiramisu vielleicht ... das gabs da ja noch nicht... :))

Es ist übrigens grundsätzlich sehr von Vorteil, wenn man möglichst auf Alkohol und Desserts verzichtet - da kann man bei einem großen Essen nämlich richtig viele Kalorien einsparen.
Drei Halbe Bier haben z.B. so 660 Kalorien, das ist mehr als eine ganze Tafel Schokolade!

LG
Jeshu



Hey Jeshu,

Oh ja, alle waren brav, war ein richtig guter Erntedankgottesdienst, selbst meine Spieler konnten den Text, nachdem sie mich bei den Proben fast in den Wahnsinn getrieben haben.... ;)
Aber hinterher das Essen...viel zu viel und so lecker!!!!
Na und dann wurden ja die Erntedankgaben versteigert der Erlös ging an unser Spenden Projekt. Und da hab ich eine Riesenzuccini bekommen, da friere ich ein weil so viel können wir gar nicht mit einem mal essen.
Und heute gab es Pizza, aber nur ausnahmsweise, weil die Zeit zum kochen fehlte, tja und die Waage rächt sich leider, 1 kg mehr als noch vor 4 Wochen.... :shock:

Scheineschmalz....ah lecker, da bekomme ich doch gleich Appetit! Und dazu frisches Brot!!!!
Auf der Grundlage kannst du dann auch ein paar Gläser Wein trinken !

Was macht nach diesem Wochenende eigentlich deine Lieblingsjeans :lol: ?

LG Emily
Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch daselbst deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten!
Ps 139,9-10
Benutzeravatar
Emily
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:32
Wohnort: Schleswig-Holstein

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |