HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Corona-Virus

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Mi 1. Apr 2020, 20:36

Scrypt hat geschrieben: Philippus hat geschrieben:
Nur wer sich auf Gott verlässt, dem wird geholfen.

Ähm... pauschal und in allen Belangen? Nö.




Doch, genau so, pauschal und in allen Belangen, anders macht es keinen Sinn und wäre nur eine Beleidigung Gottes :praisegod:
Philippus
Member
 
Beiträge: 230
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Mi 1. Apr 2020, 20:47

Helmuth hat geschrieben:Für diejenigen, die sie mit Gott überwinden, wird es auch zur Chance. Ja selbst wann man draufgeht, aber sich zuvor bekehrt, man hat damit ewiges Leben! Check mal die Tragweite, wie weit Gott denkt und wie kurz wir.


Ist doch auch meine Rede. Jetzt müssen wir es nur noch schonend "Scrypt" beibringen, ich fürchte, er ist noch nicht so ganz überzeugt davon :pray:
Philippus
Member
 
Beiträge: 230
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 1. Apr 2020, 21:35

Helmuth hat geschrieben:Ich bin sicher, dass Gott die, welche auf ihn hören, auch dagegen immunisiert.....

Das nun glaube ich weniger! ;) Durch gottgefälliges Verhalten immun gegen Corona-Ansteckung? Nein, Wir sind und bleiben Teil der gefallenen Schöpfung. Krankheit kann uns genauso treffen wie alle anderen.
Wenn Gott Bewahrung oder Heilung schenkt, dann ist das wunderbar, ein Ausdruck seiner grossen Gnade, aber ich habe/wir haben keinerlei Anspruch darauf.
Wir dürfen aber beten....
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9973
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mi 1. Apr 2020, 21:37

Helmuth hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Einfach pauschal zu beten, die Corona-Krise möge doch bald möglichst glimpflich vorbei sein, damit man selbst wieder relativ sorglos und ohne Defizite leben kann wie zuvor, wäre für mich relativ wertfrei.


Das meinte ich auch und sagte es auch. Das Gebet lautet ja nicht: Was will ich von Gott sondern: Gott was lässt du uns durch die Krise sagen?

Für mich redet er von Himmel aufgrund der Situation. Darum meine ich, dass wir nicht einfach nur die Krise wegbeten, weil das eine sinnlose religöse Übung wäre, sondern um auch Gottes Führung und Schutz zu erhalten. Es kommen ja noch schlimmere Zeiten.
....
Ich bin sicher, dass Gott die, welche auf ihn hören, auch dagegen immunisiert und diejenigen, die nicht hören, nun dort lässt er der Wirkung ihren weiteren Lauf. Vielleicht benötigen sie die härtere Dosis zur Umkehr.


Aber gesetzt dem Fall, Helmuth, Du würdest dennoch ganz unerwartet selbst von Covid-19 befallen, bist also entgegen Deiner Annahme nicht "immunisiert" und müsstest plötzlich in einem Hospital künstlich beatmet werden oder würdest auch einfach nur immer weniger Luft bekommen - da dehnen sich Minuten vielleicht auch zur Ewigkeit. Aber selbst, wenn Du alles überlebst, doch Deine Lunge bleibt dabei schwer geschädig, was wäre dann? Fällst Du dann vom Glauben ab oder findest Du dennoch weiterhin Trost in Gottes Beistand?

Das klingt hart, aber ich denke es dient auch nur dazu, dass Menschen umkehren. Keine Krise dauert ewig. Für diejenigen, die sie mit Gott überwinden, wird es auch zur Chance. Ja selbst wann man draufgeht, aber sich zuvor bekehrt, man hat damit ewiges Leben! Check mal die Tragweite, wie weit Gott denkt und wie kurz wir.

Dann hättest Du nun also keine Furcht vor einem baldigen irdischen Tod oder einer schweren Krankheit, wenn die Krise Dich nun persönlich betrifft anstatt nur andere? Also ich habe mir diese Frage da schon ganz klar gestellt, obwohl ich auch noch nicht zur "typischen Risiko-Gruppe" gehöre. Was wäre, wenn...?

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 815
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 1. Apr 2020, 22:13

Der Churer Weihbischof behauptet:
Gott schützt bei Kommunion vor Coronavirus :?
Noch einer, der - im Gegensatz zu Helmuth, der an das gottgefällige Verhalten - jetzt an die Kommunion glaubt, die vor dem Coronavirus schützen soll.... :shock:
(Zitat) Der religiöse Glaube sollte Heil in die Welt bringen. So jedenfalls versprechen es die Glaubensgemeinschaften und Religionen. Doch das vermeintliche Heil der Religionen bringt immer wieder Unheil in die Welt. In einem Video stellt sich Marian Eleganti gegen die Massnahmen des Bundes und der katholischen Kirche.
Eine unheilvolle Seite lässt sich zur Zeit anhand der Corona-Pandemie exemplarisch aufzeigen. Sie macht deutlich, dass der Glaube nicht nur Unheil in die Welt bringen kann, sondern auch Vernunft und Verstand torpediert.
Ein denkwürdiges Muster einer Glaubensüberhöhung und Denkverweigerung liefert der Churer Weihbischof Marian Eleganti. Die Hygienemassnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind für ihn eine säkulare Zumutung, ja eine staatliche Anmassung.
In seinem Glauben ist er überzeugt, dass die Sicherheitsmassnahmen übertrieben sind. Vor allem, was die Kirchen betrifft. Eleganti glaubt, dass Gott die Gläubigen genügend schützt, wie er in einem Youtube-Video erklärt.
Ein Dorn im Auge des Weihbischofs ist das Kommunionsverbot. Eleganti wörtlich: "Und jetzt stehe ich als gläubiger Mensch, als Bischof, vor dem Sakrament der heiligen Eucharistie vor dem Leib Christi, und ich glaube an diese übernatürliche Kraft der Gegenwart Gottes in der heiligen Hostie, die der Leib Christi ist. Wie kann ich mir jetzt vom Kommunionempfang Unheil, Kontamination und Ansteckung erwarten? Ich kann das einfach für mich persönlich in meinem Herzen nicht nachvollziehen. (…) Ja, ich erwarte Wunder. Ich rechne mit der Kraft und dem Schutz Gottes." (Zitat Ende)
Quelle/ganzer Artikel hier lesen >>> https://hpd.de/artikel/gott-schuetzt-ko ... irus-17869
All die Menschen, die an der Gebets- und Fastenwoche der Gemeinschaft "La Porte Ouverte" in Mulhouse teilgenommen haben und von wo aus sich das Coronavirus extrem in alle Richtungen ausgebreitet hat (wir haben hier in meiner Stadt auch zwei Frauen, die sich dort angesteckt haben), was kann man dazu sagen? Sie waren im Gebet, haben gefastet und das Abendmahl gemeinsam genommen, gesungen, Gott gelobt und gebetet - Hat sie das geschützt?
Als Christ darf/muss man nicht den gesunden Menschenverstand an der Garderobe abgeben! Think about!
LG lionne

P.S. Total schlechte Qualität des Videos! Wer stellt so was online? :roll:
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9973
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon kingschild » Mi 1. Apr 2020, 22:52

Scrypt hat geschrieben:Negativ-Beweise sind nicht möglich. ;)


Ich wiederhole gerne die Frage:

Mal eine Frage Scrypt, von wo hast Du die Information, das unsere Gebete für die Wissenschaftler, das sie zur Erkenntnis kommen, nie gewirkt haben? Hast Du Fakten, womit Du deine Aussage belegen kannst?

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6495
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona-Virus

Beitragvon kingschild » Mi 1. Apr 2020, 23:18

Lazar hat geschrieben:Was wäre, wenn...?


Für die von neuem geborenenen gilt:

2 Korinther 5:1 Denn wir wissen: Wenn unser irdisches Haus, diese Hütte, abgebrochen wird, so haben wir einen Bau, von Gott erbaut, ein Haus, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist im Himmel.

Aus persönlicher Erfahrung weiss ich, Irdische Ärzte kommen an Ihre Grenzen der welcher Auferstanden ist nicht.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6495
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona-Virus

Beitragvon Helmuth » Do 2. Apr 2020, 03:55

lionne hat geschrieben:Das nun glaube ich weniger! ;) Durch gottgefälliges Verhalten immun gegen Corona ...

So sicher nicht. Wir sollten wissen, dass wir nichts durch Werke bewirken, es ist allein die Gnade Gottes. Es ist aber der Glaube, der Berge versetzt. Man kann nun glauben, dass man krank wird oder glauben, dass Gott mich beschützt.

Die Welt glaubt daran, dass sie krank wird, wenn man sich nicht schützt, weil sie nur auf die Welt hört. Doch was hat sie? Nur dämliche Masken. Wer auf Gott hört findet anderen Schutz.

Was aber wenn es mich doch trifft? Mir egal, entweder dient es zur Immunisierung oder der Herr holt mich heim. Ich sehe das wie die drei Juden, denen man den Feuerofen androhte, wenn sie sich vor dem Götzen, den ich hier "Corona" nenne, verneigen.
Daniel hat geschrieben:Wenn es so sein soll, unser Gott, dem wir dienen, kann uns aus dem glühenden Feuerofen erretten, und er wird uns bestimmt aus deiner Hand erretten, o König!

Und auch wenn es nicht so sein soll, so wisse, o König, dass wir deinen Göttern nicht dienen und auch das goldene Bild nicht anbeten werden, das du aufgestellt hast!


Gerade der zweite Satz hat es in sich. Und auch wenn es nicht so sein soll .... ! Das war Glaube! Und Gott hat auch eingegriffen. Was für ein herrlicher Gott!

Die Furcht vor Krankheit wirkt wie eine Götze. Dann meint man Masken helfen, ja wie blöd ist der Mensch? Verstehst du den rigorosen Unterschied? Es liegt alles, aber auch alles in den Hand Gottes. Daher gibt er nichts zu fürchten außer Gott selbst. Sein Wille geschehe.

Ich trage eine Masken ab sofort brav dort wo es Vorschrift ist, weil unsere Regierung derzeit per Gesetz das verordnet. Ich glaube (im biblischen Sinne) aber nicht an deren Schutz, das ist mir zu lächerlich.

Ich mache es mir hier zum Ziel nicht immer nur Hiobsbotschaften zu verbreiten wie es die Welt tut, sondern möchte im Glauben stärken. --> Frucht aus dem Gebet!
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1616
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 07:48

Philippus hat geschrieben:
Scrypt hat geschrieben:Ähm... pauschal und in allen Belangen? Nö.
Doch, genau so, pauschal und in allen Belangen
Ähm... nein, noch immer nicht. Völlig egal, wie oft du Falsches noch wiederholen willst... ;)
Aber viel Spaß, damit mal im Lotto zu gewinnen - immer und in allen Belangen...

Philippus hat geschrieben:anders macht es keinen Sinn und wäre nur eine Beleidigung Gottes
Tja... wenn du das so bezeichnet haben willst, muss das wohl so sein. :lol:
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 07:49

kingschild hat geschrieben:
Scrypt hat geschrieben:Negativ-Beweise sind nicht möglich. ;)
Ich wiederhole gerne die Frage:

Mal eine Frage Scrypt, von wo hast Du die Information, das unsere Gebete für die Wissenschaftler, das sie zur Erkenntnis kommen, nie gewirkt haben? Hast Du Fakten, womit Du deine Aussage belegen kannst?
Ich wiederhole meine Antwort: Negativ-Beweise sind nicht möglich.

Behaupten und ausmalen kann ich mir ja vieles; kann auch Regentänze ausführen und behaupten, sie hätten eben das bewirkt. So läuft das halt nur nicht.
Zuletzt geändert von Scrypt am Do 2. Apr 2020, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Do 2. Apr 2020, 08:14

Sorry, war ein paar Tage nicht hier. (Nein, nicht an Corona erkrankt und wenn, wäre ich nicht zum Arzt gegangen).

Glaubt man hier immernoch an den Hoax um Corona?

Wer hat neulich dieses Foto in den gesteuerten Massenmedien gesehen: Völlig überfülltes Krankenhaus angeblich in Italien?
Gleiches Foto tauchte beim Ami auf, angeblich aus NY :D

Achso, wenn ich morgen von der Leiter falle, man testet mich auf Corona, zähle ich als Coronatoter :lol: .

Suche immernoch verzweifelt, die Influenzatotenstatistik für dieses Jahr! Ich unterstelle, seit Corona geht diese Statistik zurück, lass mir aber gern das Gegenteil beweisen.

Wie es die Übung Event 201 aus Oktober 19 vorsah, wird ja nun großflächig alles kritische (vor allem Faktenbasierte) gelöscht!
Propagandistisch zeigt man uns immer und immerwieder in Deutschland diesen Drosten, es gibt ja nur einen Artzt in Deutschland, nun nervt es ihn selbst sogar :)
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 2. Apr 2020, 10:54

Daniel_8 hat geschrieben:Wie es die Übung Event 201 aus Oktober 19 vorsah, wird ja nun großflächig alles kritische (vor allem Faktenbasierte) gelöscht!

Es heisst nicht 201 (zwei null eins) sondern 2O1 (zwei O eins). Aber ich finde das, was dort gelehrt wurde und jetzt abgeht sehr informativ. Wenn doch nur unser Bundesrat dort gewesen wäre, er würde dann nicht mehr nach der Melodie der Welt„gesundheits”organisation WHO tanzen, ausser er gehört ebenfalls zu den Insidern, was ich allmählich annehme.
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12061
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 11:10

Daniel_8 hat geschrieben:Glaubt man hier immernoch an den Hoax um Corona?
Natürlich; weil jeder vernünftig denkende Mensch weiß, dass es kein Hoax ist... :roll:
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 2. Apr 2020, 11:30

Scrypt hat geschrieben:
Daniel_8 hat geschrieben:Glaubt man hier immernoch an den Hoax um Corona?
Natürlich; weil jeder vernünftig denkende Mensch weiß, dass es kein Hoax ist... :roll:

Und Scrypt beobachtet täglich in seinem Labor, wie sich die Viren in den Zellkernen vermehren, dabei noch mutieren und sich anschliessend wieder auf die Reise begeben, um andere Opfer zu befallen. Wie sieht eigentlich ein Virus aus? Ich habe noch nie eines beobachten können!

PS. Ich hatte heute früh Durchfall; könnte dieser auf eine Darmgrippe wegen Kreuzung von Ebola(=Malaria) mit Corona(=Grippe) zurückzuführen sein, oder doch eher darauf, dass ich schlechten Kaffee aus dem Automaten trinken musste, weil der gute Kaffee wegen den Massnahmen im Tessin nicht mehr in der Bar Varese oder im Restaurant des Hotel Milano getrunken werden darf?
Zuletzt geändert von Gnu am Do 2. Apr 2020, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12061
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 11:34

Gnu hat geschrieben:Wie sieht eigentlich ein Virus aus? Ich habe noch nie eines beobachten können!
Dazu fehlt dir halt die Ausstattung - tja...
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 2. Apr 2020, 11:40

Scrypt hat geschrieben:
Gnu hat geschrieben:Wie sieht eigentlich ein Virus aus? Ich habe noch nie eines beobachten können!
Dazu fehlt dir halt die Ausstattung - tja...

Und du, wie beobachtest du sie?
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12061
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 11:44

:?
Gnu hat geschrieben:
Scrypt hat geschrieben:
Gnu hat geschrieben:Wie sieht eigentlich ein Virus aus? Ich habe noch nie eines beobachten können!
Dazu fehlt dir halt die Ausstattung - tja...

Und du, wie beobachtest du sie?
Zum Beispiel mittels Fluoreszenzmikroskopie oder der STED-Mikroskopie. :)

Mehr Details liefern Elektronenmikroskope, aber mit "live Beobachten" ist das dann nichts mehr.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Do 2. Apr 2020, 11:46

Ich freue mich über die diesjährige milde Grippesaison, weil so weniger Menschen als viele andere Jahre sterben.
Mit erstaunen beobachte ich hingegen die Regierungen, wie sie in einer Übung die Menschen einsperren und die Wirtschaft zerstören.
Aber all dies muss passieren.
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 11:51

Daniel_8 hat geschrieben:Ich freue mich über die diesjährige milde Grippesaison, weil so weniger Menschen als viele andere Jahre sterben.
Mit erstaunen beobachte ich hingegen die Regierungen, wie sie in einer Übung die Menschen einsperren und die Wirtschaft zerstören.
In deinem Oberstübchen fehlen wohl so einige Tässchen, hm? ;D
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Do 2. Apr 2020, 11:59

Objektiv betrachtet, fehlen dem diese Tässchen, der in Form von Beleidigungen argumentiert.
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Do 2. Apr 2020, 12:01

Unabhängig davon, wie man die Corona-Krise nun betrachtet, hier nochmals zur Erinnerung:

Für Ostern ist Sonnenschein angesagt, im Süden sind Temperaturen über 20 Grad zu erwarten. Die guten Wetteraussichten machen die Behörden so richtig nervös... In Brunnen SZ werden die Quaianlagen geschlossen, Lenzerheide GR ruft Zweitwohnungsbesitzer auf, über Ostern zu Hause zu bleiben.
Drastisch sind laut den Zeitungen die Appelle aus dem Tessin: «Kommen Sie nicht in unser Tal», schreibt der Gemeinderat Adriano Bellinato im Onsernonetal.
Die Urner Polizei bewacht laut «Tages-Anzeiger» das Einfallstor in den Süden, den Gotthardstrassentunnel. Mit ihren Tessiner Kollegen sucht sie nach einer Lösung, um Deutschschweizer vom Reisen abzuhalten. Am Freitag sollen konkrete Massnahmen beschlossen werden.
Links https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-30549266
und https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-22043618
Da fängt es bei mir schon an.... mit :roll:
Könnt ihr (Deutschschwieizer) nicht mal auf eure Osterferien in der Sonnenstube der Schweiz verzichten (in der Zweitwohnung, im Ferienhäuschen)? Ist das so schwierig? In dieser Corona-Krise stelle ich immer mehr fest, wie viele Super-Egoisten hier auf diesem Planeten, und speziell in der Schweiz, rumlaufen. :mrgreen:
LG lionne
Zuletzt geändert von lionne am Do 2. Apr 2020, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9973
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 12:03

Daniel_8 hat geschrieben:Objektiv betrachtet, fehlen dem diese Tässchen, der in Form von Beleidigungen argumentiert.
Naja, belanglose Behauptungen bedürfen keine Argumente - du disqualifiziert dich doch konsequent selbst. :D
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 2. Apr 2020, 12:11

Scrypt hat geschrieben: :?
Gnu hat geschrieben:Und du, wie beobachtest du sie?
Zum Beispiel mittels Fluoreszenzmikroskopie oder der STED-Mikroskopie. :)

Mehr Details liefern Elektronenmikroskope, aber mit "live Beobachten" ist das dann nichts mehr.

Eben, eben, ich absolvierte soeben einen Kurs über Fluoreszenz- und STED-Mikroskopie. Von Viren wurde da nichts gesagt. Dann muss ich noch den Elektronen-Mikroskop-Kurs nachholen. Vielleicht ergibt dieser bessere Erkenntnisse. Was kostet denn so ein Mikrodingsda? Hast du zu Hause eines, oder rennst du jedesmal in die Firma? Gibt es Fotos von Viren?
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12061
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Do 2. Apr 2020, 12:14

Klar gibts die Gnu, leider keine nur vom extrahierten Virus, aber geänderte DNA, die wir als Virus bezeichnen können. Am Ende behauptet noch jemand, so ein einzelner Virus lässt sich gar nicht abbilden!
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 2. Apr 2020, 12:37

Daniel_8 hat geschrieben:Klar gibts die Gnu, leider keine nur vom extrahierten Virus, aber geänderte DNA, die wir als Virus bezeichnen können. Am Ende behauptet noch jemand, so ein einzelner Virus lässt sich gar nicht abbilden!

Es gibt Dinge, welche zu klein sind, um sie fotografieren zu können, dazu gehören Atome und Moleküle. Man macht sich in der Wissenschaft dann Modelle von ihnen und versucht, aus diesen Modellen Vorhersagen über ihr Verhalten herzuleiten. Wenn das Verhalten mit den Vorhersagen übereinstimmt, gelten die Modelle als bestätigt. Das heisst aber noch lange nicht, dass so ein Modell ewig weiterbesteht. Vergleiche die kugeligen Atommodelle der vergangenen fünfzig Jahre.

Die im Internet kursierenden Virenbildchen erinnern sehr an mikroskopische Aufnahmen von Blütenpollen. Aber Kugeln mit Stacheln dran sind die Viren mitnichten und mitneffen. ;)
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12061
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Do 2. Apr 2020, 12:44

Gnu hat geschrieben:
Scrypt hat geschrieben: :?
Gnu hat geschrieben:Und du, wie beobachtest du sie?
Zum Beispiel mittels Fluoreszenzmikroskopie oder der STED-Mikroskopie. :)

Mehr Details liefern Elektronenmikroskope, aber mit "live Beobachten" ist das dann nichts mehr.
Eben, eben, ich absolvierte soeben einen Kurs über Fluoreszenz- und STED-Mikroskopie.
Nein, das tust du nicht... deine Märchen sind langweilig.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 2. Apr 2020, 13:00

Scrypt hat geschrieben:
Gnu hat geschrieben:
Scrypt hat geschrieben: :? Zum Beispiel mittels Fluoreszenzmikroskopie oder der STED-Mikroskopie. :)

Mehr Details liefern Elektronenmikroskope, aber mit "live Beobachten" ist das dann nichts mehr.
Eben, eben, ich absolvierte soeben einen Kurs über Fluoreszenz- und STED-Mikroskopie.
Nein, das tust du nicht... deine Märchen sind langweilig.

Danke für diesen wissenschaftlichen Beitrag. :applause:
Es gibt ein natürliches Recht auf Krankheit
Pharmazie bedeutet wörtlich Zauberei
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12061
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Helmuth » Do 2. Apr 2020, 13:11

Gnu hat geschrieben:Danke für diesen wissenschaftlichen Beitrag. :applause:

Vegiss ihn und preache us lieber. :]
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1616
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Re: Corona-Virus

Beitragvon kingschild » Do 2. Apr 2020, 19:40

Also ich verlinke ja selten aber dieser Link ist wirklich lesenswert:

https://www.tagesanzeiger.ch/mehr-als-2 ... 5903655121

Die Armee wird aufgeboten in der Krise und für Ärzte und das Pflegepersonal wird Kurzarbeit beantragt und die Spitäler sind an gewissen Orten halb leer.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6495
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Do 2. Apr 2020, 20:53

Hallo beisammen,
dieser Link ist auch lesenswert:

https://www.n-tv.de/wissen/Warum-dieses-Coronavirus-so-erfolgreich-ist-article21674007.html?utm_source=pocket-newtab

Fakt ist, wir brauchen dringend einen Wirkstoff, der das Eindringen der Viren in die menschlichen Zellen effektiv unterbinden und damit die Vermehrung des Virus verhindern kann. Wenn wir Glück haben, sind Medikamente gegen Malaria, Ebola, Cholera oder andere Viren auch bei Covid-19 dazu in der Lage.

Andere Möglichkeit: wir finden möglichst schnell einen Impfstoff ohne ewig lange Versuche und Zulassungsauflagen.
Hierzu werden wohl bald einige neue Impfstoffe (z.B. gegen das Sars-/Mers-Virus ähnliche) verwendet und dann freiwillige gesunde junge Testpersonen mit Corona "künstlich infiziert" (nur mit seiner "Information", nicht dem Virus selbst) und danach streng bezüglich der Wirksamkeit/Unwirksamkeit überwacht.

However... weltweit suchen Experten/Wissenschaftler fieberhaft nach einer Lösung - und vor allem sie arbeiten alle zusammen. Die starke Vernetzung erhöht dabei die Chance wesentlich "bei dem Rennen" gegen Covid-19 erfolgreich zu sein oder noch besser wie damals gegen die Pocken nahezu zu gewinnen.

Hoffnung besteht also - außer man will das als Verschwörungstheoretiker oder "gläubiger Apokalyptiker" gar nicht.
Völlige Ignoranz gegenüber C-19 ist aber für mich auch kurz vor dem "Wahnsinn".

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 815
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Do 2. Apr 2020, 22:13

Da wir gerade bei "lesenswerten Artikeln" sind, dieser bekommt für mich auch eine Auszeichnung:

"Wir haben uns als Kantianer geoutet: Jedes Leben zählt"
"Lange Zeit waren wir auf dem kollektiven Pfad des Wirtschaftswachstums als höchstem Ziel staatlichen Handelns unterwegs. Damit haben wir gebrochen. Plötzlich wird die Gesundheit großer Minderheiten, die zum Wachstum nicht mal viel beitragen, höher bewertet als dieses Ziel. ...
Der Staat ist von der Wirtschaftspolitik in die Bevölkerungspolitik gewechselt?"


https://www.zeit.de/kultur/2020-03/corona-krise-sicherheit-ueberwachung-soziologie-philipp-staab

Hat nicht damals in Israel auch Gottes Sohn von der "Wirtschaftspolitik in die Bevölkerungspolitik gewechselt"? Er, der all die Bedürftigen hegte und pflegte?
Es ist schon interessant, aus wie vielen Blickwinkeln man die Corona-Krise betrachten kann - und wieviel man daraus in Gottes Sinne sehen und lernen kann.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 815
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Do 2. Apr 2020, 23:26

Gnu hat geschrieben:Es gibt Dinge, welche zu klein sind, um sie fotografieren zu können, dazu gehören Atome und Moleküle. Man macht sich in der Wissenschaft dann Modelle von ihnen und versucht, aus diesen Modellen Vorhersagen über ihr Verhalten herzuleiten.


Ich habe mir mal gemerkt, wenn man eine Million Striche auf einem Millimeter machen würde, dann würde jeder Strich in etwa einem Corona Virus entsprechen.





Daniel_8 hat geschrieben:Glaubt man hier immernoch an den Hoax um Corona?

Wer hat neulich dieses Foto in den gesteuerten Massenmedien gesehen: Völlig überfülltes Krankenhaus angeblich in Italien?
Gleiches Foto tauchte beim Ami auf, angeblich aus NY :D

Achso, wenn ich morgen von der Leiter falle, man testet mich auf Corona, zähle ich als Coronatoter :lol: .




Das es ein Hoax ist, würde ich nicht sagen, dann gäbe es in Italien und den USA nicht überraschend diese tausende von Toten, so dass die Krematorien kaum noch nachkommen.

Was allerdings ein Problem zu sein scheint, ist die Zuordnung zu den Corona Toten.
Wenn bei den Leichen der Corona Virus nachgewisen wird, heisst das noch lange nicht, dass die Person auch an Corona gestorben ist.
Es könnte auch eine Todesursache durch Diabetes oder Krebs vorliegen, die nur durch das Corona noch verschärft zum Tragen kam.
Statistisch gesehen zählt die Person dann als Corona Toter.
Philippus
Member
 
Beiträge: 230
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Do 2. Apr 2020, 23:31

Es geht wieder aufwärts, heute habe ich schon zum zweiten Mal seit der Corona Krise wieder Toilettenpapier kaufen können.
Einen Mundschutz besitze ich inzwischen auch und Desinfektionsmittel habe ich noch im Schrank gefunden ... :]
Philippus
Member
 
Beiträge: 230
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Fr 3. Apr 2020, 07:57

Richtig. Mit Hoax meine ich, dass jetzt irgendetwas besonders gefährliches hier sein soll, was anders als sonst ist.
Coronaviren gab es schon immer, auch verändern sie sich jedes Jahr. Alles ganz normal. Nur wird wie wild getestet auf Corona, was früher nie der Fall war. Früher hat man mal ganz selten kleine Kinder auf Corona und andere Viren getestet. Diese Tests sind aufwändig und teuer gewesen, dabei aber wahrscheinlich zuverlässiger als heute, wo die Genauigkeit zw. 30 und 50% liegt. Heute Corona morgen nicht mehr?
Also testet man wie wild mit unzverlässigen Tests nun auf Corona, dazu wie du richtig schreibst, sind alle MIT Corona Gestorbenen als Coronatote verzeichnet, wo sie früher an zb Lungenentzündung gestorben sind, das ist der Hoax!
Hier steckt doch eindeutig was anderes dahinter. Natürlich fallen die Leute wieder draufrein und gehen voll den Weg, den sie gehen sollen und fordern den Impfstoff, das ist genau der Plan.
Angst steuert!
Wir haben dieses Jahr eine milde Grippesaison und da können wir uns freuen.
Die, die sich gegen Grippe impfen lassen haben, haben eine 36% höhere Wahrscheinlichkeit an Corona zu erkranken, weil die Coronaviren die Lücke der Influenzaviren füllen.
In Italien wird zuhauf getestet, selbst Tote, was anderwo nicht gemacht wurde, klar kommen da diese Zahlen zustande. Die Risikogruppe ist, wie in jeder Grippesaison alte Menschen verschärft mit Vorerkrankungen, Altersdurchschnitt der "Coronatoten" ist 80 Jahre. Das entspricht ziemlich genau der Lebenserwartung für Männer, die auch statistisch eher "durch Corona" besser mit Corona sterben.
Achso: Wie es der "Zufall" so will, gab es vor Corona in Norditalien eine großangelegte Grippe-Impfkampagne der über 60 jährigen. War es nicht auch Italien wo nach der Grippeimpfung direkt 13 Menschen gestorben sind? Der Quecksilberanteil ist extrem, tritt der Tod innert 48 h nach Impfung auf, so gilt der Mensch gestorben durch Impfung.
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Fr 3. Apr 2020, 09:15

Dr. Wodarg: Das Erste was ich tue, wenn ihr 100 Fälle gefunden habt, ist zu fragen : Wie oft habt ihr gesucht? Und habt ihr im Vorjahr genauso oft gesucht?
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Fr 3. Apr 2020, 09:40

Daniel_8 hat geschrieben:Mit Hoax meine ich, dass jetzt irgendetwas besonders gefährliches hier sein soll, was anders als sonst ist.
Ist es auch. Der derzeitige Corona-Virus ist höchst ansteckend, es gibt keine Immunität in der Bevölkerung und ein relativ hoher Anteil der Infizierten benötigen medizinische Intensivbehandlung.

Das >ist< anders als sonst.

Daniel_8 hat geschrieben:Nur wird wie wild getestet auf Corona, was früher nie der Fall war.
Weil früher weder so viele Menschen an einem Coronavirus erkrankten, noch daran starben oder medizinische Hilfe benötigten.

Daniel_8 hat geschrieben:dazu wie du richtig schreibst, sind alle MIT Corona Gestorbenen als Coronatote verzeichnet, wo sie früher an zb Lungenentzündung gestorben sind
Das ist nun alleine dein lächerlicher "Hoax" - der an Blindheit kaum zu übertreffen ist.

Daniel_8 hat geschrieben:Die, die sich gegen Grippe impfen lassen haben, haben eine 36% höhere Wahrscheinlichkeit an Corona zu erkranken, weil die Coronaviren die Lücke der Influenzaviren füllen.
Welche Lücke? o.O
Wer sich gegen Grippe impfen lässt ist nicht gegen Corona immun.
Wer sich nicht gegen Grippe impfen lässt ist nicht gegen Corona immun.

Die Wahrscheinlichkeit bleibt... genau: Gleich.

Daniel_8 hat geschrieben:In Italien wird zuhauf getestet, selbst Tote, was anderwo nicht gemacht wurde, klar kommen da diese Zahlen zustande.
Klar kommen da diese Zahlen zustande, schließlich gibt es so viele Tote wie schon lange nimmer.
Klar kommen diese Zahlen zustande, die Krankenhäuser und deren Personal kommt nicht mehr hinterher, das Gesundheitssystem ist über dem Limit.

Aber so verschwörungstheoretische Vögel wie du kommen dann daher und meinen, das wäre alles normal, alles innerhalb der üblichen Schwankungen.
Wie lächerlich das ist, merkt ihr doch noch nicht mal... :D
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Helmuth » Fr 3. Apr 2020, 11:27

Im Gegensatz zum Vorredner habe ich mich durch die Krise bislang noch nicht emotional aufladen lassen. Ich höre mir gerne beide Standpunkte an.

Es gibt sehr wohl eine globale Panikmache und die Regierungen sind der Krise bislang nur ausgeliefert ohne eine effektive Lösung zu haben. Es gibt die noch unbekannte Größe der wirklichen Gefährlichkeit, welche die eine Seite aufbläht die ander bis hin zu negiert.
Für alles gibt es seriöse Experten als auch falsche Propheten. Die falschen sind nur wie üblich in der Überzahl, die lauteren und ziehen die Aufmehrsamkeit auf sich. Dazu nicht Neues unter der Sonne.

Normalerweise bekämpft man Viren indem man die Krisenherde abschottet und untersucht und nicht indem man präventiv alles flachlegt. Das ist wirklich neu.

Angst schüren ist jedenfalls immer ein klarer Akt Satans. Angst hat der, der den Blick auf ihn ausgerichtet hat. Andere wieder wiegen sich in falscher Sicherheit und Zuverischt nach dem Motto "Wir schaffen das schon". Wer bitte ist "Wir"?

Die Mehrheit der Menschen dieser Welt verunsichert es, weil diese keinen Blick auf Jesus haben, der seit seiner Himmelfahrt und Thronbesteigung in Gottes Vollmacht über Himmel und Erde agiert. Dabei gibt es keine einzige Vire, die Gott unkontrolliert agieren lässt.

Mit diesem Blick auf Gott und Jesus in aller Vollmacht wird alles anders. Er erhört dazu unsere Gebete. Dann sieht mach auch was Gott und sein Sohn tun und nicht nur was die Welt tut.

Es ist ok, dass die Menschen nach Abhilfen suchen, weil ich Forschung immer schon als Gottes Schöpfungsauftrag ansehe. Es ist nicht ok, wenn man dabei keinen Blick für Gott hat.
Zuletzt geändert von Helmuth am Fr 3. Apr 2020, 11:47, insgesamt 2-mal geändert.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1616
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Fr 3. Apr 2020, 11:40

Welche Forschung passiert im Auftrag und mit Abstimmung Gottes und welche Forscher forschen und meinen damit schlauer zu sein als Gottes Ordnung?
Hier ist Vorsicht geboten und das muss geprüft werden.

Wachet! ;)
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Fr 3. Apr 2020, 11:52

Hallo, Helmut.

Mich erinnert Corona daran, wie schnell der Mensch tot sein kann.
Dem Virus ist es auch egal, ob Jemand Christ ist, oder nicht. Da muss der Mensch schon auf sich selber aufpassen. Als nur auf Bewahrung durch Gott zu setzen.

Ich vertraue mehr auf das richtige Verhalten als darauf, dass Gott mich beschützen muss. Gott muss nämlich nicht überall eingreifen, nur weil wir das möchten. Real gelten hier andere Gesetze.

Das hat nichts damit zu tun, dass man sich nicht sicher und geborgen fühlen soll durch Gott. Sicher ist nur, dass ein gottbewusstes Leben nach dem Tod Frucht erntet.

Die Vernunft des Menschen, inclusive der Forschung, sind unverzichtbar zum Schutz des eigenen Lebens. Die Machtlosigkeit der Menschen gegen Naturgewalten und Seuchen beruhte auf mangelndem Wissen und Können.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21574
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Fr 3. Apr 2020, 12:01

OTP das ist eine essentielle Frage, die du aufwirfst.

Wann und warum/warum nicht greift Gott ein?

Ich weiß nur, dass man mit seinem Leben nicht fahrlässig umgehen soll, doch was heißt das im Einzelnen? Das ist sehr subjektiv. Am schnellsten kommt man wohl im Verkehr um. Ist es fahrlässig Motorrad statt Auto zu fahren?
Sollte ich weniger oder gar nicht Reisen um Risiko zu minimieren?

Ich denke, dass ist alles Quatsch. Ich sollte eher Gott nicht versuchen, zb blind bei Rot über die Ampel gehen. Das kennen wir vom Versuchen Satans an Jesus Christus.

Ansonsten kann ich mich frei bewegen. Ich bin zumindest grundkritisch gegenüber dem was mir die Menschen andrehen wollen, an angeblich heilenden Mitteln, wie zb chemische Tabletten oder Impfspritzen, die andere Schäden verursachen von BigPharma. Da greife ich lieber auf unveränderte Naturpräparate zurück, die Gott gegeben hat und in ihrer Struktur nicht verändert wurden. Besser ist zu schauen, was hat Gott gemacht und wie hat er es gemacht, was kann ich davon ableiten, als zu denken, wie könnte ich es besser machen und diesen vermeintlichen Missstand Gottes beseitigen!

Nachtrag: Interessanterweise sterben in Deutschland pro Jahr bis zu 40.000! an Krankenhauskeimen, heißt sie kommen mit einer anderen Erkrankung rein und sterben an etwas, was sie sich erst im Krankenhaus zugezogen haben, eben jene Keime.
Interessiert nur keinen, aber Corona interessiert jetzt, sagen sie uns!
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 905
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |