HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Corona-Virus

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » So 22. Mär 2020, 13:45

Philippus hat geschrieben:Jedenfalls wird durch die Corona Krise eines offenbar
Nein, wird es nicht.
Dass du dir in sämtlichen Dingen irgendeinen Quark zusammen bastelst und dir damit nur selbst Unsinniges offenbarst, ist ja bereits bekannt. :D

Philippus hat geschrieben:Der Antichrist bereitet seinen Weg vor.
Der hat mit dem Thema doch mal so gar nichts zu tun.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » So 22. Mär 2020, 14:18

Philippus hat geschrieben:Jedenfalls wird durch die Corona Krise eines offenbar: Der Antichrist bereitet seinen Weg vor. Er sagt quasi: ....seht ihr, Leute, dass mit der Demokratie und dem Föderalismus bringt doch gar nichts, ihr braucht den "starken Mann", der alles problemlos arrangieren kann und auf den die Leute dann auch hören. Deswegen ist die Krise in China so gut verlaufen und ist sie in Italien so schlimm geworden. Das mit dem Bargeld ist Quatsch, ihr müsst alles auf Kartenzahlung und smartphonezahlung umstellen. Dann sind die Leute besser kontrollierbar und ihr könnt ihren jeweiligen Aufenthaltsort feststellen und kontrollieren, wo sie sich befinden und ob sie Ausgangssperren dann auch einhalten. Und für was sie zahlen und wo sie ihre Sachen bezahlen.
Kirchen und Gemeinden sind nur unnütze Versammlungsstätten, wo Viren sich schnell verbreiten können und wo ein imaginärer Gott angebetet wird, das brauchen wir nicht und das sollte ganz verboten werden....

Oh Mann, Philippus,
warum musst Du denn immer alles auf der negativen Verschwörungsschiene sehen?
Im Moment geschieht doch genau das, was unsere Welt dringend einmal braucht. Ruhe.
Endlich ist der C02-Ausstoß stark zurückgegangen, die Wirtschaftswachstums-Hysterie und extreme Globalisierung wie eingefroren. Einmal Zeit sich wieder auf die eigenen Werte und die Bevölkerung zu besinnen und neue Lebenswege. Besser, als alles und jeden auf Dauer auszupressen wie eine Zitrone. Wir arbeiten uns zu Tode und unsere Zulieferer in China, Afrika etc. auch. Bloß damit irgendwer Milliarden damit scheffelt. Soll das so weitergehen? Die Ausbeutung unserer Ressourcen muss zurückgehen, der sinnlose Dauer-Konsum eingeschränkt werden. In Ländern mit wenig Wasser dürfen eben keine Pflanzen mehr angebaut werden, die viel Wasser verbrauchen. Genauso die Baumwolle/Kleidungsindustrie. DAS sind die wahren Probleme der Zukunft! Diese Länder müssen weg vom Export und sich lieber selber ernähren, das heißt auch mal Schokolade essen und nicht nur für andere herstellen.

Eine neue Christenverfolgung würde sich so leicht begründen lassen.
Wenn Hitler heute noch leben würde, dann würde er sich jetzt die Hände reiben
und sagen, seht ihr Leute, ich habe es euch doch gleich gesagt, ihr braucht den starken Mann, der alles regelt und auf den die Leute hören und die Natur und die Vorsehung sorgen immer dafür, dass immer nur "der Stärkste" überlebt.

Vom Klopapiermangel und Quarantäne zu Hitler und zur Christenverfolgung? Ist das nicht ein wenig übertrieben? Im Moment halten doch auch sehr viele Menschen solidarisch zusammen. Kommen sich aus der Entfernung skurrilerweise allmählich näher als sonst, weil man sich dann sicherer fühlt.
Der Nazi-Flügel der AFD wird wohl bald abgeschafft, Nazi-Demos sind zurückgegangen, viele Muslime sind gerade eher damit beschäftigt sich selber zu vernichten, und ein großer Teil von ihnen deshalb lieber zu den Christen zu fliehen.
Trump schwimmen gerade seine Wirtschaftsfelle davon, diese Corona-Krise kann ihn die nächste Präsidentschaft kosten... usw.

Jede Krise ist auch eine Chance, so seh ich das. Anders findet eine dringend nötige Veränderung wohl nicht statt.

Das alles ist zudem in der Bibel längst vorausgesagt worden.

Ist das eigentlich das Wichtigste, dass die Bibel-Prophezeihungen stimmen... :roll:
Die Bibel ist für den Menschen gemacht und nicht für Gott. Manchmal könnte man fast meinen, Gott wäre ohne die Bibel völlig verwirrt und handlungsunfähig.
Seit weit über 2000 Jahren warten Gläubige deshalb hysterisch auf die Apokalypse, was soll das nützen? Besser wäre es, sich selbst im Leben einzubringen, bevor uns Christus nach dem Tod fragt, was wir aus unserem Leben gemacht hätten. Was sagen wir dann? Nix, wir haben lieber auf Dich, Dein schrecklich gerechtes Gericht und den Weltuntergang gewartet?
Denn ist es nicht auch "gerecht", wenn ein Übel mal die westlichen "sicheren" Wohlstandsgesellschaften trifft? Nicht immer nur die ohnehin schon Ärmsten.
Vielleicht steigert diese außergewöhnliche Situation auch unsere Liebe, Mitgefühl und Rücksichtnahme mit anderen Menschen, denen es noch weitaus schlechter geht ...wie zum Beispiel gerade ältere, kranke Menschen unter uns, die allein sind und durch Corona vom Tode bedroht.

Bis jetzt haben wir jedenfalls alles irgendwie überstanden, dann tun wir das bei der Corona-Krise bestimmt auch. Aber das Christus jetzt mit seinen Engeln am Himmel erscheint oder der Antichrist kommt, glaube ich eher nicht.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 893
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » So 22. Mär 2020, 14:31

Lazar hat geschrieben:Bis jetzt haben wir jedenfalls alles irgendwie überstanden, dann tun wir das bei der Corona-Krise bestimmt auch. Aber das Christus jetzt mit seinen Engeln am Himmel erscheint oder der Antichrist kommt, glaube ich eher nicht.

Herzliche Grüße
Eleazar





Also gehst Du davon aus, dass die Bibel eh nur ein besseres Märchenbuch ist, was man sowieso nicht ernst nehmen müsste?

Ich war eben mal kurz im facebook, dort sind jetzt die Atheistenverbände aktiv und bieten vorgefertigte Formulare an, mit deren Hilfe man schell aus den Kirchen austreten kann, dazu ermutigt durch die Corona Krise.
Genau das hatte ich gemeint, die Corona Krise wird vermehrt dazu benutzt, zum Abfall vom Glauben aufzurufen nach dem Motto: Kirchen sind nur unnütze Brutstätten für Keime und Viren.
Freilich ist wie immer ein Körnchen Wahrheit daran, wenn heilige Orte wie die Kaaba in Mekka oder der Stein in Jerusalem, wo angeblich Jesu Kreuz gestanden haben soll oder der Boden in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem von internationalen Gästen immer wieder geküsst wird, ist das natürlich ein idealer Ort zur Verbreitung für alle möglichen Viren.
Aber die Bibel ruft halt auch nicht zum Reliquienkult oder zum Küssen von Steinen auf.

Jedenfalls, wer jetzt nicht fest im Glauben steht, wird mit immer größer werdender Wahrscheinlichkeit wieder vom Glauben abfallen, gerade durch die Corona Krise.
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon kingschild » So 22. Mär 2020, 16:55

Philippus hat geschrieben:
Jedenfalls, wer jetzt nicht fest im Glauben steht, wird mit immer größer werdender Wahrscheinlichkeit wieder vom Glauben abfallen, gerade durch die Corona Krise.


Philippus man kann nicht einfach vom Glauben abfallen, wenn einem Christus erlöst hat.

Diese Krise wird die Christen näher zu Christus führen.

Die Religiösen Irrlichter, die werden sich immer weiter von Jesus Christus entfernen. Wer heute schon so weit vom Wort Gottes entfernt das er nicht weiss was kommen wird, für den wird der Tag kommen, wie ein Dieb in der Nacht.


God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6509
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » So 22. Mär 2020, 17:04

onThePath hat geschrieben:Alles halb so wild.
Es könnte viel schlimmer kommen.

Es wird noch viel schlimmer kommen. :shock:

Das Bundesamt für Gesundheit hat geschrieben:Der Bundesrat ruft die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause. Der Bundesrat hat seine Massnahmen zudem weiter verschärft. Verboten sind Treffen von mehr als fünf Personen im öffentlichen Raum. Kommen fünf Personen oder weniger zusammen, müssen sie den Abstand von zwei Metern eingehalten. Wer sich nicht daran hält, wird mit einer Busse bestraft. Die bisherigen Massnahmen bleiben in Kraft. Informationen zur aktuellen Lage, für besonders gefährdete Personen, die Arbeitswelt und Gesundheitspersonen|finden Sie unter dieser Rubrik.
Noch 235 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12110
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » So 22. Mär 2020, 18:49

Philippus hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Bis jetzt haben wir jedenfalls alles irgendwie überstanden, dann tun wir das bei der Corona-Krise bestimmt auch. Aber das Christus jetzt mit seinen Engeln am Himmel erscheint oder der Antichrist kommt, glaube ich eher nicht.


Also gehst Du davon aus, dass die Bibel eh nur ein besseres Märchenbuch ist, was man sowieso nicht ernst nehmen müsste?

Natürlich nicht, Philippus, sonst wäre Jesus letztendlich genauso ein Märchen. Das ist Er für mich mit Sicherheit nicht! Im Gegenteil, Er ist sogar extrem real.
Aber der "richtige Jesus" hat eben teils mit dem Jesus der Kirche nichts zu tun. Deshalb bin ich vor vielen Jahren aus der kath. Kirche ausgetreten - aber wie Du siehst, nun dennoch voll für Gottes Sohn entbrannt... :)

Ich war eben mal kurz im facebook, dort sind jetzt die Atheistenverbände aktiv und bieten vorgefertigte Formulare an, mit deren Hilfe man schell aus den Kirchen austreten kann, dazu ermutigt durch die Corona Krise.


Die Kirche hat keine "Austret-Krise" wegen dem Corona-Virus, sondern weil sie sich von Anfang an selbst die Krone aufgesetzt hat. Jesus Christus dient zu vielen Kirchenchristen allein als "Opfer am Kreuz" oder entsetzlich gerechter "Rachegott".
Und ansonsten benehmen sich "Gläubige" teils wesentlich schlimmer als Atheisten, halten sich aber dennoch für allein gerettet.
Solch einen elitären Glauben können viele natürlich nicht verstehen.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 893
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » So 22. Mär 2020, 22:47

Lazar hat geschrieben:Bis jetzt haben wir jedenfalls alles irgendwie überstanden, dann tun wir das bei der Corona-Krise bestimmt auch. Aber das Christus jetzt mit seinen Engeln am Himmel erscheint oder der Antichrist kommt, glaube ich eher nicht.

Herzliche Grüße
Eleazar


Soooo einfach wird der Antichrist nicht zu erkennen sein, das Problem ist doch, dass der Antichrist schlauer ist als wir alle zusammen.
Wenn der mit Hörnern und Pferdefuß daher kommen wird, würden ja alle sagen: iiiiih, mit dem will ich aber nichts zu tun haben. Der Antichrist wird aber mit vielen süßen und schmeichelnden Worten und plausiblen Argumenten daherkommen, wo jeder einwandlos unterschreiben würde. Und er wird auch viele Erfolge verzeichnen können.
Man wird ihn nur an seiner Ablehnung von Jesus Christus erkennen. Den wird er als altmodisch und überholt ansehen und verkünden.
Er wird dafür plädieren, dass der Mensch rein zufällig durch Evolution entstanden sei und vom Tier (dem Affen) abstammen würde. Deswegen wird in Offenbarung 14, 9 vor der "Anbetung des Tieres" gewarnt, vor der Evolutionstheorie, die Gott verleugnet und Ihm die Ehre rauben möchte.
Ich denke, dass durch die neuesten Ereignisse offensichtlich wird, dass der Antichrist seinen Weg schon vorbereitet. Die Leute halten sich jetzt immer öfter für "gut" und sprechen sch quasi gleich selber heilig, da brauchen sie noch nicht einmal mehr einen Papst dafür.
Die Linken meinen, wenn sie nur die AfD ablehnen würden, wären sie dadurch allein Gott schon recht.
Die Verunstaltung durch beide Geschlechter des gottgemachten schönen Körpers durch Tätowierungen -an mehreren Stellen in der Bibel verboten- gehört dazu genau so wie die Verwirrung der gottgemachten Geschlechterrolle und man könnte noch vieles mehr nennen, was die gottgewollte Ordnung auf den Kopf stellen möchte.
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Mo 23. Mär 2020, 00:31

Scrypt hat geschrieben:Wir können auch mal etwas rechnen:
Experten gehen davon aus das ohne Maßnahmen 60% bis 80% der Bevölkerung zügig infiziert werden.
Nehmen wir an, entgegen der Experten Meinung, es Infizieren sich nur 20% gleichzeitig (statt 60) von 80.000.000 Bürgern - wären das 16.000.000 Infizierte.






Das Problem ist aber doch, wenn wir von 2 bis 3 Wochen reden, lässt sich über Quarantäne-Maßnahmen ja noch diskutieren.
Jetzt werden aber schon Veranstaltungen im Juni 2020 abgesagt und die Olympiade ist auch schon in Gefahr.
Manche reden schon davon, dass der Virus uns bis 2021 hinein beschäftigen wird.
Jetzt stell Dir mal vor, alle Restaurants und Veranstaltungen und Taxis bis Frühjahr 2021 geschlossen. Oder sogar alle Industriebetriebe und Büros bis dahin geschlossen.
Die Rentnerlobby hat sich zwar dreist sogleich ihre jährliche Rentenerhöhung schon vorsorglich genehmigt, aber ob sich das dann noch realisieren lässt, ist dann doch sehr fraglich.
Die Wirtschaft wird kollabieren und der Ansturm auf die Arbeits- und Sozialämter für Hartz 4 und Kurzarbeitergeld wäre so groß, dass das gesamte System kollabieren würde, inklusive Rentenzahlung und Kindergeld und allem drum und dran.

Was noch interessant ist, Religion betreffend, es gibt Anzeichen dafür, dass die islamischen Länder besonders stark betroffen sind. Weil die Gläubigen halt ihr Freitagsgebet in der Moschee nicht aufgeben wollen, was aber ein sehr guter Ort zur Verteilung der Viren an alle Beter ist, weil die Leute auch oft den Boden küssen.
Ohne Freitagsgebet geht es halt ab in die Hölle. Im Christentum aber kann man überall und immer beten, auch außerhalb der Kirchen.
Manche meine, dass der Islam darüber zerbrechen und sich auflösen wird, was schon ein erstaunlicher Vorgang wäre.
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Mo 23. Mär 2020, 10:02

Philippus hat geschrieben:
Scrypt hat geschrieben:Wir können auch mal etwas rechnen:
Experten gehen davon aus das ohne Maßnahmen 60% bis 80% der Bevölkerung zügig infiziert werden.
Nehmen wir an, entgegen der Experten Meinung, es Infizieren sich nur 20% gleichzeitig (statt 60) von 80.000.000 Bürgern - wären das 16.000.000 Infizierte.
Das Problem ist aber doch, wenn wir von 2 bis 3 Wochen reden, lässt sich über Quarantäne-Maßnahmen ja noch diskutieren.
Jetzt werden aber schon Veranstaltungen im Juni 2020 abgesagt und die Olympiade ist auch schon in Gefahr.
Manche reden schon davon, dass der Virus uns bis 2021 hinein beschäftigen wird.
Hier für dich: https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 8f892381b8

Dort werden die verschiedenen Pandemiemodelle - je nach getroffenen Maßnahmen - gegenübergestellt.

Es geht einfach nur um Zeit. Weltweit wird intensiv geforscht an einem Impfstoff, der freilich alles ändern könnte.
Weltweit wird intensiv geforscht an kostengünstigen Schnelltests, die sicher sind. Auch die könnten alles ändern, wenn damit flächendeckend getestet und damit die aktuellen Dunkelziffern erfasst werden - die durchaus erheblich höher sein könnten als vermutet.
Die Produktionen für Beatmungsgeräte laufen auf Hochtouren, geforscht und entwickelt wird aktuell ebenfalls an solchen. Derzeit werden die Plätze für Intensivpatienten landesweit ausgebaut und erhöht.
Kurz: Hier ist Zeit einfach Goldwert.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mo 23. Mär 2020, 11:15

Wegen der Corona-Epidemie soll der 5G-Ausbau beschleunigt werden, zwar nur in den USA, aber erfahrungsgemäss bei uns mit der obligatorischen Verspätung auch noch.

Viel Spass!
Noch 235 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12110
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Mo 23. Mär 2020, 15:14

Scrypt hat geschrieben:Weltweit wird intensiv geforscht an kostengünstigen Schnelltests, die sicher sind. Auch die könnten alles ändern, wenn damit flächendeckend getestet und damit die aktuellen Dunkelziffern erfasst werden - die durchaus erheblich höher sein könnten als vermutet.


Genau, vielleicht habe ich ja auch schon längst den Corona und weiß es nur noch nicht, die Symptome müssen ja nicht immer so stark ausgeprägt sein.
Früher oder später wird der Corona Virus eh in der normalen Grippevirus-Sammlung vorhanden sein und ab und zu jeden von uns ärgern. ;)
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Mo 23. Mär 2020, 15:18

Gnu hat geschrieben:Wegen der Corona-Epidemie soll der 5G-Ausbau beschleunigt werden, zwar nur in den USA, aber erfahrungsgemäss bei uns mit der obligatorischen Verspätung auch noch.

Viel Spass!


Sag ich doch auch, die Neue Welt Ordnung unter dem Anti Christ wird jetzt vorbereitet.
Die Bibel sagt, Gott schickt Plagen und die Leute, statt Ihn um Heilung zu bitten, beissen sie die Zähne zusammen und lästern den allmächtigen Gott.
Genau das können wir zur Zeit in allen möglichen Kabarett sendungen und Talkshows beobachten.
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Mo 23. Mär 2020, 15:43

Philippus hat geschrieben:
Gnu hat geschrieben:Wegen der Corona-Epidemie soll der 5G-Ausbau beschleunigt werden, zwar nur in den USA, aber erfahrungsgemäss bei uns mit der obligatorischen Verspätung auch noch.

Viel Spass!
Sag ich doch auch, die Neue Welt Ordnung unter dem Anti Christ wird jetzt vorbereitet.
Das ist doch nichts weiter als verschwörungstheoretisches dümmliches Gebrabbel...
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mo 23. Mär 2020, 17:51

Während sich die Stimmen mehren, die die ausserordentliche Gefährlichkeit von SARS/Cov2 energisch in Frage stellen, steigern die Regierungen auf der ganzen Welt das Tempo, in dem die Wirtschaft und das öffentliche Leben heruntergefahren werden.
Es dauert wohl noch ein bisschen, bis noch weitere Daten gesammelt werden, um sich ein klares Bild zu verschaffen, ob es sich bei SARS/Cov2 um eine gefährliche Seuche handelt oder um eine gigantische Inszenierung. :shock:
Ich jedenfalls bin kritisch/kritischer (geworden)!
Das hält mich nicht davon ab, mich an die 4 einfachen Massnahmen zu halten, die das BAG/der Bundesrat herausgegeben haben.

>>> Think about!

LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Mo 23. Mär 2020, 18:14

Was sagen diese Stimmen denn, lionne ?
Um es gewaltige Inszenierung zu nennen, bedarf es schon stichhaltige Fakten.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21766
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mo 23. Mär 2020, 19:39

onThePath hat geschrieben:Was sagen diese Stimmen denn, lionne ?
Um es gewaltige Inszenierung zu nennen, bedarf es schon stichhaltige Fakten.

Lg, otp

Wenn ich nicht wüsste, dass du lange Videos nie schaust, würde ich dir diesen Beitrag von Tilman Knechtel empfehlen. Darin wimmelt es nur so von Fakten.
Noch 235 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12110
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Scrypt » Mo 23. Mär 2020, 20:02

Gnu hat geschrieben:Darin wimmelt es nur so von Fakten.
Nein, tut es nicht.
Nun gibt es zwei Möglichkeiten; entweder du weißt es einfach nicht besser und quatscht von Dingen, von denen du nichts verstehst, oder du führst bewusst in die Irre, was einer Lüge gleich käme.

Wenn ich nicht wüsste, dass du auf sachliche Argumente/Diskussionen ohnehin verzichtest, würde ich dich ja mal darum bitten, doch mal selbst zwei oder drei konkrete Behauptungen - die du als Fakten verstanden haben willst - vorzulegen.
Scrypt
Abgemeldet
 
Beiträge: 356
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:04

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mo 23. Mär 2020, 20:47

Philippus hat geschrieben:Was noch interessant ist, Religion betreffend, es gibt Anzeichen dafür, dass die islamischen Länder besonders stark betroffen sind. Weil die Gläubigen halt ihr Freitagsgebet in der Moschee nicht aufgeben wollen, was aber ein sehr guter Ort zur Verteilung der Viren an alle Beter ist, weil die Leute auch oft den Boden küssen.
Ohne Freitagsgebet geht es halt ab in die Hölle. Im Christentum aber kann man überall und immer beten, auch außerhalb der Kirchen.
Manche meine, dass der Islam darüber zerbrechen und sich auflösen wird, was schon ein erstaunlicher Vorgang wäre.


Im Iran zumindest scheint die Lage allmählich dramatisch zu werden, wenn sie scheinbar vorsichtshalber schon beginnen tausende von Gräbern auszuheben? :?
https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-virus-iran-1.4844106

Bis jetzt sind wohl schon 500 Infizierte gestorben... doch ob der Islam an der Coronakrise zerbricht, weiß ich nicht ... eventuell falsche Regierungen, und damit zumindest der politische Islam.

Grüße, Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 893
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mo 23. Mär 2020, 21:58

@ Alle

lionne hat geschrieben:Während sich die Stimmen mehren, die die ausserordentliche Gefährlichkeit von SARS/Cov2 energisch in Frage stellen, steigern die Regierungen auf der ganzen Welt das Tempo, in dem die Wirtschaft und das öffentliche Leben heruntergefahren werden.
Es dauert wohl noch ein bisschen, bis noch weitere Daten gesammelt werden, um sich ein klares Bild zu verschaffen, ob es sich bei SARS/Cov2 um eine gefährliche Seuche handelt oder um eine gigantische Inszenierung. :shock:
Ich jedenfalls bin kritisch/kritischer (geworden)!

Das hält mich nicht davon ab, mich an die 4 einfachen Massnahmen zu halten, die das BAG/der Bundesrat herausgegeben haben.

>>> Think about!

LG lionne


Hi Lionne!
Dann bitte ich Dich Dir mal diese paar Minuten zu gönnen, ich fürchte, das stimmt, was der Harald Lesch jeweils erzählt:
https://www.youtube.com/watch?v=Fx11Y4xjDwA

Hier noch zu den erhöhten Todeszahlen in Italien und Mutation von Viren:
https://www.youtube.com/watch?v=X9RKReLDjbM

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 893
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Di 24. Mär 2020, 07:49

Scrypt hat geschrieben:Wenn ich nicht wüsste, dass du auf sachliche Argumente/Diskussionen ohnehin verzichtest, würde ich dich ja mal darum bitten, doch mal selbst zwei oder drei konkrete Behauptungen - die du als Fakten verstanden haben willst - vorzulegen.

Mein PC-Doktor meint, wegen meinen Windows-Vorerkrankungen sei es gegenwärtig zu gewagt, ungeschützt zu argumentieren und Diskussionen müssten zuerst von der DOS-Community abgesegnet und von Bill Gates geimpft werden. :ugeek:
Noch 235 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12110
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Di 24. Mär 2020, 12:20

Solche Zeiten, wie wir sie jetzt erleben, sind auch immer eine Hoch-Zeit für Betrüger und Vaganten! Diese Gruppen sind ja sehr erfinderisch, wenn es darum geht, andere Menschen zu betrügen/zu schädigen.

Stadtpolizei Zürich warnt vor Betrügern
In den vergangenen Tagen boten Betrüger an der Haustüre ihre Hilfe an im Zusammenhang mit dem Coronavirus, wie die Stadtpolizei mitteilte. Sie erklärten beispielsweise älteren Menschen, dass sie die nötigen Einkäufe für sie erledigen würden. Die Betrüger verlangten einen Einkaufszettel und Bargeld, liessen sich aber nie wieder blicken.
Bei einer anderen Betrugsmasche erschienen die Täter mit Mundschutz an der Haustür und gaben an, sie seien von einem Amt beauftragt, die Wohnung zu desinfizieren. Die Betroffenen schöpften jedoch Verdacht und liessen die Fremden nicht in die Wohnung. :applause:

Also, liebe (ältere/alte) Leute, wendet euch bei Bedarf an Hilfe an die offiziellen Stellen, z.B. Pro Senectute, Spitex, Rotes Kreuz....
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon firebird » Di 24. Mär 2020, 13:43

Hallo zusammen,

bis jetzt haben wir reichlich über den Alltag mit dem herumgeisternden Corona-Virus gesprochen. Selbstverständlich hat ein solcher Austausch seinen berechtigten Platz. Wir wähnen uns in einem christlichen Forum. Doch das was ich bis jetzt in diesem Thread gelesen habe, sind Inhalte die in jeder Diskussionsrunde unter Nichtchristen auch weiter gegeben werden.

Ein Christ unterscheidet sich von einem Nichtchristen darin, dass ein Christ eben an Gott glaubt. Darin eingeschlossen ist auch der Glaube an Jesus Christus, der Mensch-gewordene Sohn Gottes. Nun was heisst Glauben ganz konkret auf unseren Alltag bezogen? Dies heisst, dass wir in unseren Alltagssituationen konkret mit Gott rechnen.

Heute Morgen im Gebet zusammen mit meiner Frau, ist mir bewusst geworden, dass unser Gott welcher der Herrscher des ganzen Universums ist, genau so jene Dinge unter Kontrolle hat, die wir Menschen nur mit Hilfe eines Mikroskops sehen. Also hat unser Gott auch jedes einzelne Corona-Virus unter Kontrolle.

So will ich euch Mut machen in der jetzigen Zeit mit Gott dem Allmächtigen zu rechnen. Er hat das Allergrösste sowie das Allerkleinste unter seiner vollen Kontrolle.

Es Grüessli
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4355
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Di 24. Mär 2020, 14:15

Ich vergesse nicht, wie Jesus hier in dieser Welt des Leidens selbst gelitten hat. Er hat den bitteren Kelch des menschlichen Leidens selber ausgetrunken.

Unsere Hoffnung ist, dass uns weder Tod noch Teufel schaden können. Unser Leben endet sowieso mit dem Tod. Das ist todsicher.
Aber Jesus ist unsere verlässliche Hoffnung über den Tod hinaus.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21766
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Richard3 » Di 24. Mär 2020, 14:53

firebird hat geschrieben: Also hat unser Gott auch jedes einzelne Corona-Virus unter Kontrolle.

So als eine Art göttlichen Eingriff gegen die Überbevölkerung.
Da bin ich ja richtig froh sowas nicht glauben zu müssen.
Gruß Richard
Benutzeravatar
Richard3
Wohnt hier
 
Beiträge: 1193
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 14:45

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Di 24. Mär 2020, 17:44

Richard3 hat geschrieben: firebird hat geschrieben:
Also hat unser Gott auch jedes einzelne Corona-Virus unter Kontrolle.


So als eine Art göttlichen Eingriff gegen die Überbevölkerung.
Da bin ich ja richtig froh sowas nicht glauben zu müssen.
Gruß Richard




Das Gott die Bevölkerung nach Seinem Belieben regeln kann, hat Er ja auch schon durch die Sintflut bewiesen.

Aber mal etwas anderes: Huuuraaaah, es gibt wieder Toilettenpapier. Heute morgen war ich im Rewe, das ganze Regal mit Toiletten- und Küchenpapier, alles leer und ausverkauft.
Da kam zufällig (bei Gott gibt es ja keine Zufälle) ein Regal-Auffüller vorbei, der 12 Rollen Toilettenpapier dabei hatte und ene davon hab ich mir gleich geschnappt. Es ist auch nur eine erlaubt, zu kaufen, wer hätte das gedacht, dass Toilettenpapier eines Tages rationiert werden würde? Die Zeiten ändern sich halt. Jetzt habe ich aber nicht darauf geachtet, ob das Papier jetzt teurer geworden ist als vor 4 Wochen, Rewe ist ja eh teurer als Aldi, wo ich normalerweise mein Papier kaufe.



lionne hat geschrieben:Das hält mich nicht davon ab, mich an die 4 einfachen Massnahmen zu halten, die das BAG/der Bundesrat herausgegeben haben.


Was sind denn diese 4 Massnahmen nochmal, kannst Du die bitte nochmal für alle wiederholen? Das kann doch jetzt lebensrettend sein.
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Richard3 » Di 24. Mär 2020, 17:57

Philippus hat geschrieben:Das Gott die Bevölkerung nach Seinem Belieben regeln kann, hat Er ja auch schon durch die Sintflut bewiesen.

Du hast Auschwitz vergessen :-(
Benutzeravatar
Richard3
Wohnt hier
 
Beiträge: 1193
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 14:45

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Di 24. Mär 2020, 18:01

firebird hat geschrieben:Hallo zusammen,

bis jetzt haben wir reichlich über den Alltag mit dem herumgeisternden Corona-Virus gesprochen. Selbstverständlich hat ein solcher Austausch seinen berechtigten Platz. Wir wähnen uns in einem christlichen Forum. Doch das was ich bis jetzt in diesem Thread gelesen habe, sind Inhalte die in jeder Diskussionsrunde unter Nichtchristen auch weiter gegeben werden.

Ein Christ unterscheidet sich von einem Nichtchristen darin, dass ein Christ eben an Gott glaubt. Darin eingeschlossen ist auch der Glaube an Jesus Christus, der Mensch-gewordene Sohn Gottes. Nun was heisst Glauben ganz konkret auf unseren Alltag bezogen? Dies heisst, dass wir in unseren Alltagssituationen konkret mit Gott rechnen.

Was meint ihr, was beschäftigt gerade in dieser Zeit jetzt die Menschen sehr stark oder vielleicht oft sogar zu stark? >>> Das Coronavirus und zwar ob Christ oder nicht Christ!

Ich möchte auf ein Wort in der Schrift hinweisen: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht versuchen.« Matthäus 4,7
Satan versuchte (sogar) den Herrn, als er Ihn aufforderte, doch von den Zinnen des Tempels herabzuspringen (Lukas 4,9-12) oder auch in der Wüste...

Auf unseren Alltag bezogen heisst es mMn, dass wir uns erstens voll auf den Herrn Jesus Christus stützen (>>> Psalm >>> Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde erschaffen hat.)….und natürlich wissen wir, dass er alles unter Kontrolle hat.
Aber auch oder gerade Christen müssen/sollten sich mit den Umständen und Geschehnissen (in dieser Welt) abgeben, oder sind die heutigen Christen zu einer Art Amish-Untergruppe mutiert, die sich vollständig von der Welt abkehrt, in allen Bereichen?
Als Christen haben wir auch in 'dieser gefallenen Welt' unsere Aufgaben!
Wir müssen nicht meinen, dass Gott - nur weil wir uns Christen wähnen - uns einfach 'verschont' - Wir müssen trotzdem an den Weisungen im Wort festhalten und diese umsetzen...

Du kannst natürlich diesen Strang hier schliessen, weil 'zu weltlich' oder einen anderen eröffnen, wo wir gffs. in der Art, wie es dir (firebird) vorschwebt, diskutieren können über das Problem, das im Moment alle Menschen (>>> weltweit) beschäftigt und angeht.

Freundliche Grüsse und bleibt alle gesund!
lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Di 24. Mär 2020, 18:16

Philippus hat geschrieben:Was sind denn diese 4 Massnahmen nochmal, kannst Du die bitte nochmal für alle wiederholen? Das kann doch jetzt lebensrettend sein.

Nochmals kurz zusammengefasst die 4 Massnahmen, vom BAG, die aber über die Schweiz hinaus gelten... ;)
- keine Hamsterkäufe
- Bleiben Sie zu Hause
- Vermeiden Sie Kontakte
- Befolgen Sie die Hygieneregeln

Gruss lienne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Di 24. Mär 2020, 18:37

Gnu hat geschrieben:Wenn ich nicht wüsste, dass du lange Videos nie schaust, würde ich dir diesen Beitrag von Tilman Knechtel empfehlen. Darin wimmelt es nur so von Fakten.




Ich habe in das Video mal reingeschaut, aber ich halte nichts von solchen Verharmlosungs- Reden und Verschwörungstheorien.
Es mag sein, dass frühere Katastrophen wie Schweine- oder Vogelgrippe harmloser ausgegangen sind als angenommen, aber wenn die Corona Krise noch harmloser ausgehen sollte als wir angenommen hätten -trotz der vielen Toten- dann kann es ja auch daran liegen, dass die Quarantäne Maßnahmen doch nützlich gewesen waren.
Wer will später noch sagen, ob die Corona Toten auch ohne Quarantäne-Maßnahmen nicht noch mehr gewesen wären?
Was mich schon mißtrauisch macht, beim Tilman Knechtel, ist dass er stundenlange Reden schwingt, Video-Clips in mehreren Teilen und alle stundenlang, ohne selber Experte zu sein. Offensichtlich gehört er zu denen, die sich selber gerne reden hören. Hätte er etwas besonders Wichtiges zu sagen, dann würde man das daran erkennen, dass er imstande ist, sich auch kurz zu fassen.
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Di 24. Mär 2020, 18:41

Richard3 hat geschrieben: Philippus hat geschrieben:
Das Gott die Bevölkerung nach Seinem Belieben regeln kann, hat Er ja auch schon durch die Sintflut bewiesen.


Du hast Auschwitz vergessen


Nein, habe ich nicht vergessen, habe ich aber absichtlich hier nicht dazu erwähnt, Auschwitz ist eine ganz andere Schiene. Auschwitz kam wegen der Bosheit der Menschen, die Sintflut aus dem Plan Gottes heraus.
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Di 24. Mär 2020, 21:40

firebird hat geschrieben:Hallo zusammen,

bis jetzt haben wir reichlich über den Alltag mit dem herumgeisternden Corona-Virus gesprochen. Selbstverständlich hat ein solcher Austausch seinen berechtigten Platz. Wir wähnen uns in einem christlichen Forum. Doch das was ich bis jetzt in diesem Thread gelesen habe, sind Inhalte die in jeder Diskussionsrunde unter Nichtchristen auch weiter gegeben werden.




Die christlich-geistige Botschaft der Corona Krise ist doch ganz offensichtlich:
Gott- von dem ja einige meinen, es gäbe Ihn gar nicht- möchte uns damit zu sich rufen und eine Entscheidung herbeizwingen:
niemand käme auf die Idee zu behaupten, den Tod gäbe es doch gar nicht, weil der für jedermanm ja offensichtlich ist. Aber genau so wie es den Tod gibt, gibt es auch Gott, weil Der hat den Tod ja gemacht.
Und Gott hat Sich uns vorgestellt durch Seinen Sohn Jesus Christus und durch Seine Schöpfung, so dass niemand sagen könnte, er wüßte ja gar nichts von Gott.
Sind wir nur statistischer Zufall von Geburt bis zum Tode und ist unser Tod oder Überleben nur von der statistischen Wahrscheinlichkeit abhängig, wie bei den Corona Überlebenden?
Oder sind wir von Geburt bis zum Tode von Gott geplant und in der Hand eines liebenden Gottes?


Aber was passiert jetzt? Es gibt keine Reaktion auf Gott, die uns nicht in der Bibel schon vorhergesagt wäre.
Zum Beispiel die Reaktion von Hiobs Frau als Antwort auf Hiobs Leid sinngemäß: ....was willst Du mit Deiner Frömmigkeit? Sage Gott einfach ab, sterben musst du doch sowieso....
Genau das kann man jetzt im internet sehen, die Atheistenvereine rufen dazu auf, aus den Kirchen auszutreten und stellen speziell dafür vorbereitete Formulare bereit.

Gott aber will eine Antwort vom Menschen und auf Johannnes 3, 16 hinweisen: Gott ist zwar Liebe, aber Er hat Seine Liebe an eine Bedingung geknüpft.
Wenn er bedingungslos alle Menschen in den Himmel holen würde, wäre es ja auch wieder ungerecht.

:praisegod:
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mi 25. Mär 2020, 05:42

Wann hat Gott eigentlich (gemäss Bibel) die Viren geschaffen und zu welcher Art oder Rasse gehören diese niedlichen Dinger im erdachten Stammbaum der Evolutionswissenschaft? Hat man sie auch als Fossilien gefunden?
Noch 235 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12110
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 25. Mär 2020, 12:41

Schweiz wird neuer Krisenherd
Schweiz entwickelt sich zum Corona-Krisenherd
Die Schweiz scheint sich gerade zum nächsten Corona-Krisenherd zu entwickeln. Nach Informationen des Schweizer "Blick" und den Angaben der Kantone waren bis Montag mindestens 8776 Personen infiziert, 120 Menschen sind am Coronavirus gestorben. Damit liegt die Zahl der Toten ungefähr auf dem Niveau von Deutschland – obwohl das Land nur ein Zehntel der Bevölkerung von Deutschland aufweist.
Mit am stärksten betroffen ist das Kanton Tessin mit mehr als 1100 Infizierten und 48 Verstorbenen – wahrscheinlich, dass die räumliche Nähe zu den norditalienischen Krisengebieten zur hohen Infektionsrate beigetragen hat. Das örtliche Gesundheitssystem steht vor einer Belastungsprobe. Die Bettenkapazitäten auf Intensivstationen sind Medienberichten zufolge nahezu ausgeschöpft, Beatmungsgeräte werden knapp. Ausserdem fürchtet man den Verlust von ausländischem Krankenhauspersonal, wenn medizinischem Personal im Ausland die Ausreise verboten werde.
Gelesen/Quelle: focus.de
Na dann.... >>> Haltet euch an die (minimalen) Vorschriften/Regeln, die der Bundesrat/das BAG rausgegeben haben!
Leider stelle ich im meiner Stadt fest, dass da immer noch alte Leute (konkreter Fall von gestern: Mein ehemaliger Nachbar 88 Jahre) im Bus unterwegs sind :o :x )
Das kann es nicht sein!
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Helmuth » Mi 25. Mär 2020, 12:55

lionne hat geschrieben:Leider stelle ich im meiner Stadt fest, dass da immer noch alte Leute (konkreter Fall von gestern: Mein ehemaliger Nachbar 88 Jahre) im Bus unterwegs sind ...

In diesem Fall ist es sein Problem. Die Bevölkerung wurde zur Genüge aufgeklärt. Er gefährdet dabei sich selbst und weniger andere.. Warum aber hast du ihn nicht zur Rede gestellt?

Es hätte sich auch herausstellen können, dass er sich bereits ausreichend testen hat lassen, den Befund mit sich führt um ihn ggfs. auch vorzuweisen und kein größerer Risikofaktor als ein junger und gesunder Mensch ist.

Das findet man nur heraus wenn man danach fragt und nicht hier groß sich darüber aufregt. Diese Aufregung, mit Verlaub, ist auch nur ein Mittel der allgemeinen Panikmache.

Du machst das aus Sorge, das ist verständlich und in diesem Sinne durchaus ok, aber Jesus mahnte uns auch sich genau solche Sorgen NICHT zu machen.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1646
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 25. Mär 2020, 13:33

Helmuth hat geschrieben:
lionne hat geschrieben:Leider stelle ich im meiner Stadt fest, dass da immer noch alte Leute (konkreter Fall von gestern: Mein ehemaliger Nachbar 88 Jahre) im Bus unterwegs sind ...

In diesem Fall ist es sein Problem. Die Bevölkerung wurde zur Genüge aufgeklärt. Er gefährdet dabei sich selbst und weniger andere.. Warum aber hast du ihn nicht zur Rede gestellt?

Es hätte sich auch herausstellen können, dass er sich bereits ausreichend testen hat lassen, den Befund mit sich führt um ihn ggfs. auch vorzuweisen und kein größerer Risikofaktor als ein junger und gesunder Mensch ist.

Das findet man nur heraus wenn man danach fragt und nicht hier groß sich darüber aufregt. Diese Aufregung, mit Verlaub, ist auch nur ein Mittel der allgemeinen Panikmache.

Du machst das aus Sorge, das ist verständlich und in diesem Sinne durchaus ok, aber Jesus mahnte uns auch sich genau solche Sorgen NICHT zu machen.


Es ist eben nicht sein Problem! :roll:
Ich bin nicht von der Corona-Polizei und stelle da alle zur Rede, die sich nicht an die Vorgaben des Bundes/des BAG halten! ;)
Wir laufen hier in der Schweiz (soviel ich weiss) noch nicht mit unseren Befunden in der Tasche herum, um sie gffs. vorzuweisen....
Im Übrigen rege ich mich nicht auf, sondern stelle ganz einfach fest, dass viele Menschen sich noch nicht mit den neuen Verhaltensregeln (für das Zusammenleben während dieser Corona-Krise) konkret auseinandergesetzt haben, obwohl überall entsprechende Plakate für jedermann sichtbar aufgestellt sind. Und dann gibt es da ja noch den TV-Apparat oder das Radio, für all jene, die kein TV haben.
Ich stelle aber eben auch fest, dass diese Alterskategorie (70+) u.U. sehr wohl lernwillig wäre, aber eben nicht mehr lernfähig. . Weil sie eben schon gewisse Defizite haben... was man ihnen halt auch nicht zum Vorwurf machen kann/darf.
Ich mache keine Panik und auch mache ich mir keine (unnötigen) Sorgen. Ich weiss wohin ich mit meinen Sorgen gehe.... ;)
Ich weise lediglich auf die simplen Regeln hin (4 an der Zahl), die jetzt sehr wichtig sind und eingehalten werden solten und auch eingehalten werden können.
Wo ein Willi ist, ist ein Weg!!! :lol: Spass beiseite: Im Interesse von allen, ob jung oder alt: Setzt die aktuellen Regeln für das Zusammenleben strikte um! Das ist möglich - und vor allem Christen sollte das wirklich möglich sein, finde ich.
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Helmuth » Mi 25. Mär 2020, 13:46

lionne hat geschrieben:Im Übrigen rege ich mich nicht auf, sondern stelle ganz einfach fest, ...

Dann soll es auch gut sein. Ich erhielt nur den Eindruck, dass du dich aufregst. Persönliche Feststellungen hingegen lassen sich rein sachlich diskutieren.

Ok, ich sollte vorerst fragen, ehe ich etwas unterstelle. Lernkurve soeben auf "ON" gestellt und bitte damit um Verzeihung. :oops:
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1646
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 25. Mär 2020, 14:08

Speziell für otp!
Lockdown in Indien
Der indische Premierminister Narendra Modi hat - trotz weniger Krankheitsfälle - über ganz Indien eine Ausgangssperre verhängt.

>>> Kampf dem Coronavirus
«Die Inder sind unglaublich diszipliniert und bleiben zu Hause» :applause:
…was ich mir als sehr schwierig vorstelle, wohnen doch in Indien viele Menschen auf kleinstem Raum zusammen. :?
LG lionne

Hier Infos >>> https://www.srf.ch/news/international/k ... n-zu-hause
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Mi 25. Mär 2020, 14:33

Wie soll das denn gehen?

Die Bevölkerungsdichte in Bombay scheint ja schon den 1 Meter Abstand zu unterschreiten. Und es gibt Staßen, da wohnen viele auf der Straße.

Aber im Ernst. Habe mir ja schon mittendrin überlegt, was dann werden soll. Ich kann mir schon allein in Bombay kaum vorstellen, dass die Menschen sich gegeneinander isolieren können. Da mache ich mir grosse Sorgen. Und Inder gelten dazu noch als sorglos, sieht man schon am total chaotischen Straßenverkehr.

Und auf einmal diese überfüllten Straßen menschenleer ? gespenstig.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21766
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 25. Mär 2020, 14:38

onThePath hat geschrieben:Wie soll das denn gehen?

Das habe ich mich auch gefrage! :?
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 25. Mär 2020, 14:53

Soeben erhalte ich eine Meldung aus Burkina Faso bez. Corona
(Zitat) À Bobo-Dioulasso, la ville où nous habitons il y' a six (6) cas
détectés positifs. De plus en plus nous serons exposés à ce virus.
Merci de prier pour nous.

Les autorités de notre pays, le Burkina Faso, ont donc commencé à
imposer de plus en plus des mesures drastiques pour freiner la
propagation du virus et ces mesures sont entre autres: la fermeture
des écoles et établissements scolaires, il y'a près de deux semaines
déjà, l'interdiction de rassemblement de foules, l'imposition d'un
couvre-feu, de 19h à 5h du matin, la fermeture des frontières
terrestres, aérienne (pour les vols commercial) et ferroviaires, la
suspension des transports inter-urbains, etc. L'église est touchée par
ces mesures; car ces mesures inclus aussi la suspension des cultes et
chacun est invité à prier chez lui à la maison. Actuellement, nous ne
pouvons qu'encourager nos fidèles par SMS, par les Réseaux Sociaux, et
au téléphone; car il nous est demander de limiter le plus possible les
contacts physiques. (Zitat Ende)

Kurz zusammengefasst: Im Prinzip die gleichen Regeln wie in der Schweiz:
Schulen und ähnliche Institutionen geschlossen, keine Menschenansammlungen, Ausgangssperre von 19.00 bis 05.00h Grenzschliessung, Einschränkungen im Flugverkehr und im öffentl. Verkehr, keine kirchl. Versammlungen, Körperkontakt so weit wie möglich einschränken...

Bitte um Gebetsunterstüzung :pray: :pray:

Corona betrifft uns alle! Weltweit! :cry:
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10077
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |