HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Corona-Virus

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mi 26. Feb 2020, 14:24

Ich eröffne einen separaten Thread, weil das Thema Corona und Pandemie sonst zu zersplittert über diverse andere Threads erscheint. Soeben sah ich einen Bericht von DW Deutsch: Das Leben in Italiens Sperrgebiet (6:30) https://youtu.be/wQu3yWjNqlY

Der Coronavirus und die Folgen: China verschiebt den Nationalen Volkskongress, die Börsen brechen ein - und in Italien erklärt die Regierung eine ganze Reihe von Gemeinden zu "roten Zonen". Niemand darf raus, niemand darf rein. Denn in Europa hat Italien die meisten Erkrankten zu verzeichnen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben. In einigen Regionen herrscht also Ausnahmezustand und die Behörden versuchen mit Nachdruck und Sperrgebieten, die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Mailand ist die zweitgröße Stadt in Italien, sie soll durch die Reisebeschränkungen für Gemeinden in der Lombardei geschützt werden. Unser Europa-Korrespondent Bernd Riegert ist in Carpiano bei Mailand gereist.

Gnu meint: Das passt ja bestens, einerseits will man die Grenzen öffnen bis abschaffen, anderseits will man sie dicht machen, also was jetzt?
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12111
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mi 26. Feb 2020, 17:55

In Deutschland hat der Virus zugeschlagen https://youtu.be/AkLiY7XyhQU.

Die Politiker behaupten natürlich, man habe alles unter Kontrolle. Die Zeit wird zeigen, ob das stimmt. Impfung gibt es noch keine.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12111
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Mi 26. Feb 2020, 18:20

Was mich hierzu besonders ärger ist, wie diese Coronahysterie auf Menschen wirkt, die asiatisch aussehen. Jemand, der entsprechend aussieht, niest und der ganze Bus (U-Bahn oder was auch immer) ist leer? Wie viel blanke Hysterie (die auch in Rassismus umschlagen kann) steckt dahinter?

Gruß
Thelonious
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Mi 26. Feb 2020, 18:31

Thelonious hat geschrieben:Was mich hierzu besonders ärger ist, wie diese Coronahysterie auf Menschen wirkt, die asiatisch aussehen. Jemand, der entsprechend aussieht, niest und der ganze Bus (U-Bahn oder was auch immer) ist leer? Wie viel blanke Hysterie (die auch in Rassismus umschlagen kann) steckt dahinter?

Gruß
Thelonious


Ja stimmt. In einem indischen Flughafen machten sie übrigens auch an der Stirn Fernnessung der Temperatur. Und ich erwischte mich bei dem Gedanken, nicht überall chinesischen Touristen, wenigstens nicht haufenweise, zu begegnen. Aber Indien ist alamierend genug um sich über Hygiene Gedanken machen zu müssen. Da wären Chinesen das kleinere Problem. Aber in einer Woche schon liegt Indien hinter uns. Und der Corona Virus vor uns...

Lg otp
Zuletzt geändert von onThePath am Mi 26. Feb 2020, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21767
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Mi 26. Feb 2020, 18:33

Gottes Segen also weiterhin für diese Reise, oTP!
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Mi 26. Feb 2020, 18:39

Thelonious hat geschrieben:Gottes Segen also weiterhin für diese Reise, oTP!


Danke Thelo.
Bisher nur einmal kurz Durchfall gehabt. Aber oft unter etwas fragwürdigen Bedingungen gegessen. Aber auch das aus Erfahrung heraus, nicht leichtsinnig.
Und etwa gesamt 600km Taxifahren auf indischen Straßen überstanden. Wirkt todesmütig.Aber mir war schon etwas wohler, dass ich auf noch größere Rundreisen diesmal verzichtet habe. Man darf sich auch hier nicht zu viele Ängste machen. Wie auch nicht wegen dem Corona Virus. Möge Gott uns alle bewahren.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21767
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon firebird » Do 27. Feb 2020, 19:04

Hallo zusammen,

gestern habe ich die Gelegenheit gehabt zu vergleichen, wie Österreich mit der Coronavirus-Situation umgeht und wie es in der Schweiz geschieht. Was ich in Österreich besser finde ist, dass die Leute über die Lage ausführlich informiert werden. Über ORF2 konnten die Leute per Internetforum oder Telefon ihre Sorgen platzieren. Eine Auswahl davon wurde am Fernsehen besprochen.

Zur Zeit bin ich noch in Graubünden in den Ferien. Heute morgen wurden im Kanton Graubünden 2 Fälle von Coronavirus Infektionen bestätigt. Das ist aber auch alles was man von Behörden mitgeteilt bekommt. Letzten Montag bin ich noch im Engadin Bergbahn gefahren und die Kabinen waren auch ordentlich voll. Meines Wissens kann man noch etliche Tage vor Ausbruch der Krankheit, Träger vom Virus sein und dabei eine Menge von Leuten anstecken, ohne dass man es merkt. Bekanntlich liegt das Oberengadin nahe an der italienischen Grenze und gerade dort gibt es viele Gäste aus Italien.

Morgen reise ich in den Kanton Zürich zurück. Doch keinesfalls will ich am ersten Fall im Kanton Zürich beteiligt sein. Manchmal frage ich mich, ob bei der diesbezüglichen Informationspolitik, wirtschaftliche Interessen mehr zählen, als die Gesundheit des Volkes.

Es chunt scho guet!! :shock:

Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 4355
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Do 27. Feb 2020, 19:25

Ja, jegliche normale Vorsorge (Händedesinfektion, ggf. in die Armbeuge niesen etc. etc.) praktizieren. Aber bitte nicht nervös machen lassen.

VG
Thelonious
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Do 27. Feb 2020, 19:38

firebird hat geschrieben: Manchmal frage ich mich, ob bei der diesbezüglichen Informationspolitik, wirtschaftliche Interessen mehr zählen, als die Gesundheit des Volkes.

Wirtschaftliche Interessen wären ja noch überschaubar. Ich denke sogar an die hybride Kriegsführung durch gezielte Destabilisierung. Ich weiss, dass ich überall das Böse wittere, aber angesichts des Drunter und Drüber in der Welt kann ich ja kaum noch anders. Selbstverständlich weiss auch ich mich geborgen beim Herrn Jesus, aber die Augen offen halten ist ja wohl nicht verboten.
:praisegod:
Noch 234 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12111
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Do 27. Feb 2020, 19:46

... in ein bis zwei Monaten werden wir sagen "ach und dafür der ganze Aufwand!".

VG
Thelonious
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Sa 29. Feb 2020, 16:07

Coronavirus:
Was also tun angesichts der Bedrohung? Zu Hamsterkäufen gibt es keinen Anlass. Dass sich jeder Haushalt einen Notvorrat anlegen sollte, halten Experten jedoch für sinnvoll. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) rät dazu auch unabhängig vom Coronavirus. Um im Notfall, etwa in Fällen von Hochwasser, Unwetter oder Lawinen, zu überleben, sollten sich Familien und Einzelpersonen vorsorglich mit dem Notwendigsten ausstatten.

Notvorrat für Essen und Trinken
Für einen Vorrat, der ein zehntägiges Überleben in einem Notfall gewährleistet, empfehlen Experten pro erwachsene Person folgende Mengen an Getränken und Nahrungsmitteln:
20 Liter Flüssigkeit; am besten geeignet sind Wasser, Fruchtsäfte und andere länger lagerfähige Getränke.
3,5 Kilogramm Getreide, Getreideprodukte, Brot, Kartoffeln, Nudeln und Reis
4 Kilogramm Hülsenfrüchte und Gemüse
2,5 Kilogramm Obst und Nüsse
2,6 Kilogramm Milch und Milchprodukte
1,5 Kilogramm Fleisch, Fisch und Eier
0,375 Kilogramm Fette und Öle
Weitere Lebensmittel wie Zucker, Honig, Marmelade, Salz und Mehl

Meine Einschätzung dazu: >>> Der helle Wahnsinn! Und das wohlgemerkt pro Person! :roll:

Gelesen bei de.yahoo.com (Quelle)
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10078
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Sa 29. Feb 2020, 18:10

So, morgen und übermorgen nochmal im höchst denkbaren Menschengewühl in Bombay Mumbai. Nichts zu hören von Corona.
Danach Istanbul. Mal sehen. Vielleicht besser als Zuhause.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21767
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Sa 29. Feb 2020, 19:13

Erster bestätigter Corona-Fall in meiner Stadt! :(
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10078
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » So 1. Mär 2020, 11:22

Von wegen Panikmache: Jetzt macht die Regierung Panik. Der Bundesrat greift durch, ruft eine «besondere Lage» aus, verbietet Grossveranstaltungen, sagt Autosalon und Basler Fasnacht ab. Die Wirtschaft befindet sich deswegen bereits im Taumelflug. Es kommt jeden Tag dicker.

Happy dying, frohes Sterben

wünscht Gnu
Noch 234 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12111
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » So 1. Mär 2020, 11:48

Ist der Besuch einer Notaufnahme wirklich nötig?
Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) rät Personen, die Symptome aufweisen, sich zuerst telefonisch an einen Arzt zu wenden und nicht gleich eine Notaufnahme zu besuchen. Wer Fragen zur neuartigen Krankheit Covid-19 hat, kann auch die Hotline des BAG nutzen.
Auch hier ist der Andrang allerdings gross: "Wartezeiten von fünf bis zehn Minuten oder teilweise auch etwas länger sind leider momentan nicht ausgeschlossen", erklärte die Betreiberfirma Medgate. (tae) © 1&1 Mail & Media / SN
>>> gelesen bei gmx.ch
Wartezeiten von fünf bis zehn Minuten oder teilweise auch etwas länger... :roll: - kann ich nicht beurteilen, nutze diesen Service nicht.
Ich war ja schon etliche Male auf dem Notfall (im Spital), mit/für andere Personen oder für mich. Die Wartezeiten hier von Ort sind ganz normal "Stunden!!!!!" Nur wenn man mit der Ambulanz ankommt, geht es schnell/schneller!
Ich vermeide es, auf den Notfall zu gehen, so oder so... :x
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10078
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon bigbird » Mo 2. Mär 2020, 11:41

Nicht vergessen - es gibt auch noch ganz normale Erkältungs- und Grippeviren! :ugeek: :]

bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46358
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Mo 2. Mär 2020, 20:14

Meine Firma dreht diesbezüglich auch sehr am Rad. Keine Reisen, keine Besucher mehr usw. Das hat aber sicherlich auch Haftungshintergründe. Niemand will/darf sich später nachsagen lassen, die Bedrohung vernachlässigt zu haben. Und übermorgen gibt es dann wieder ein anderes Aufregerthema.

Gruß
Thelonious
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon bigbird » Mo 2. Mär 2020, 20:58

Aber erst "übermorgen"!

bb
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46358
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Mo 2. Mär 2020, 21:25

Weiss ich nicht, liebe BB. Wenn es an der türkisch-griechischen Grenze so weitergeht...? Dann haben wir gleich den nächsten Aufreger.
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon bigbird » Mo 2. Mär 2020, 23:16

Thelonious hat geschrieben:Weiss ich nicht, liebe BB. Wenn es an der türkisch-griechischen Grenze so weitergeht...? Dann haben wir gleich den nächsten Aufreger.


Das Problem dort regt, meiner Meinung nach, uns Wohlstands-Christen viel zu wenig auf! Aber "es betrifft uns ja nicht".

Aber das ist OT - zurück zum Virus!

bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46358
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 4. Mär 2020, 13:13

bigbird hat geschrieben: zurück zum Virus!

Husten und ein bisschen Fieber, und das in Zeiten von Covid-19 - da geht manch einer derzeit lieber direkt zum Arzt. Viele Menschen suchen aus Sorge vor dem neuen Coronavirus ihren Hausarzt mit Symptomen auf, die sie sonst daheim auskuriert hätten.
Bei so manchem Hausarzt sorgt das für übervolle Wartezimmer. Und die können im Zweifelsfall erst recht eine Brutstätte für Ansteckungen sein, nicht nur für das neue Virus Sars-CoV-2. Was tun?
Arzt empfiehlt: "Erst anrufen und nicht direkt in die Praxis rennen"

Mein Rat: Ruhe bewahren! Ich hatte am letzten Donnerstag ein Kratzen im Hals: Erstmal in die Apotheke gegangen und etwas dagegen gepostet! Am Sonntag Abend hatte ich dann Fieber (38,5): Tee trinken, 1 Dafalgan 500mg genommen und ab ins Bett. Seither pflege ich mich wie anno dazumal.... >>> Es wird schon wieder! ;)
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10078
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 4. Mär 2020, 15:28

Italien schliesst wegen Coronavirus alle Universitäten und Schulen
Rom (dts Nachrichtenagentur) – In Italien sollen wegen der aktuellen Coronavirus-Epidemie bis Mitte März alle Schulen und Universitäten geschlossen werden. Eine entsprechende Entscheidung sei bei einem Treffen von Premierminister Giuseppe Conte und seinem Kabinett getroffen worden, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Mittwochnachmittag. Italien ist aktuell das in der Europäischen Union am stärksten vom Coronavirus betroffene Land. :cry:
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10078
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mi 4. Mär 2020, 20:50

lionne hat geschrieben:Italien schliesst wegen Coronavirus alle Universitäten und Schulen
Rom (dts Nachrichtenagentur) – In Italien sollen wegen der aktuellen Coronavirus-Epidemie bis Mitte März alle Schulen und Universitäten geschlossen werden. Eine entsprechende Entscheidung sei bei einem Treffen von Premierminister Giuseppe Conte und seinem Kabinett getroffen worden, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Mittwochnachmittag. Italien ist aktuell das in der Europäischen Union am stärksten vom Coronavirus betroffene Land. :cry:
Gruss lionne

Unbedingt anschauen, bevor die Webseite zensuriert wird: https://www.nau.ch/people/welt/im-aster ... r-65671190
Noch 234 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12111
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Mi 4. Mär 2020, 21:02

In der dt. Asterixfassung hieß dieser Charakter übrigens Caligarius.
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Gesundheits-Tipps

Beitragvon Daniel_8 » Mo 9. Mär 2020, 13:09

Jetzt verstehe ich endlich worum es bei dem Coronavirus aus dem Labor in Wuhan geht!!
Der Erleuchtung kam als ich TV geschaut habe.
Was zeigte man? Man zeigte Südkorea.
Man zeigte wie radikal und toll die dortige Regierung gegen das Virus vorgeht.
Über Handytracking konnten alle Menschen sehen, wo sich angeblich infizierte Menschen aufhalten, welche Wege sie gegangen sind. Auch wo sie mit Kreditkarte etc gezahlt hatten. Komplette Bewegungsprofile konnten eingesehen werden.
Dazu natürlich die bereits bekannten Fahrzeugkontrollen und sofortigen Temperaturmessungen allerorts inklusive Quarantäne.

Jetzt klingelte es bei mir!

Jetzt erinnerte ich mich auch, die Lobpreisungen über die schnell errichteten Krankenhäuser (die eigentlich nur Qurantänehallen sind) in China, außerdem das Säubern der Straßen etc.

Wie wurde im Gegensatz dazu über Europa und Deutschland berichtet? Deutschland sei katastrophal in der Virusvorsorge, man hätte nichts im Griff und sei überhaupt nicht vorbereitet.
Dazu sei ein Bewegungsprofiltracking hier (leider) aus datenschutztechnischen Gründen nicht möglich!

Versteht ihr?

Das Ganze ist ein Coup, um zu zeigen wie toll totale Überwachung und radikales Vorgehen von Regierungen ist, dass sie nützlich ist und man sich nicht dagegen sperren darf. Denn sie dient ja dem Guten.
Der Chinese ist bereits an Überwachung gewohnt, in Europa sollen wir das erst noch akzeptieren lernen.

Beobachtet das mal, China macht alles gut und richtig und ist ganz vorbildlich und Europa und Deutschland macht das alles ganz schlecht.
Das ist das Bild welches sie aufgebaut haben. Beobachtet die Medien mal danach!

Wichtig ist dabei, das ordentlich Panik geschürt wird, sonst klappt das nicht. Warum wurde einfach alles aber auch alles abgesagt? Nur mit Panik ergibt dieses skizzierte Bild einen Sinn.

In Deutschland sind diesen Winter 200 Menschen an Influenza gestorben, noch keiner an Corona.
Warum wird deswegen keine Panik gemacht?
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 993
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon bigbird » Mo 9. Mär 2020, 13:43

Daniel, dein Beitrag war in "Gesundheitstipps" - ich hab ihn hierher verschoben!

bigbird, Admin
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46358
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mo 9. Mär 2020, 17:51

Bis jetzt haben wir geglaubt, dass wir von einem biologischen Virus und von einer existierenden Krankheit ausgehen können und haben ausgeschlossen, dass dieser Virus und die dazugehörige Krankheit erfunden wurden, um eine Panik mitsamt Wirtschaftszusammenbruch zu erzeugen.

Ich bin unterdessen überzeugt, dass die Version Hoax+Hypochondrie ebensoviel hergibt, wie die Mainstream-Version. Über die Details können wir ja diskutieren, dazu dienen Diskussionsforen doch, oder etwa nicht?
Noch 234 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12111
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Di 10. Mär 2020, 13:43

Naja Gnu, für mich gab es von Anfang an 3 Möglichkeiten:

1. Der Virus ist real und gefährlich und enstammt aus einem Tiermarkt in China Wuhan, so wie es die gesteuerte Presse wiedergibt
2. Der Virus ist real und entstammt aus einem Biolabor in China Wuhan und wurde bewusst erzeugt
3. Das Ganze ist ein Hoax, die Panik dient anderen Zwecken, die Toten hatten eigentlich andere Krankheiten

Aktuell tendiere ich zu Möglichkeit 2 mit inzwischen eben dem Zusatz wie ich ihn im Beitrag weiter oben zeigte.
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 993
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Di 10. Mär 2020, 14:16

Habt ihr euch eigentlich vielleicht mal schon mit einem ganz besonders aggressiven und scheinbar sehr ansteckenden Virus befasst? Den des "munter" drauflos Spekulierens ?

Gruß
Thelonious
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16368
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Di 10. Mär 2020, 14:37

Den Virus, gegen den zum Glück immer mehr immun zu werden scheinen, ist der der bedinungslosen Mediengläubigkeit.
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 993
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Mi 11. Mär 2020, 15:27

11 und es wird hier und dort große Erdbeben geben, Hungersnöte und Seuchen; und Schrecknisse und große Zeichen vom Himmel werden sich einstellen.

Man könnte fragen: führt Gott der Herr diese Seuchen herbei, von denen hier geschrieben steht?

Erdbeben können bereits seit einigen Jahrzehten Menschen hervorrufen, Hungersnöte kommen meist auch durch Menschen, große Zeichen vom Himmel sind theoretisch auch durch Menschen möglich, denken wir nur an "Project Bluebeam".
Doch da steht "werden sich einstellen"...das klingt weder als täte das Gott, noch die Menschen.

Was meint ihr?
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 993
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Helmuth » Mi 11. Mär 2020, 15:55

Daniel_8 hat geschrieben:11 und es wird hier und dort große Erdbeben geben, Hungersnöte und Seuchen; und Schrecknisse und große Zeichen vom Himmel werden sich einstellen.

Was meint ihr?

An diesen Vers hatte ich auch schon gedacht, nur denke ich geht es dabei um wesentlich größere Schrecknisse, die erst kommen werden. Dagegen ist Corona erst nur Schulmilch. :]

Zur Erklärung: Schulmilch war zu meiner Schulzeit noch üblich und wurde täglich an uns verteilt. Ich mochte sie nicht besonders und fand den fast vorgeschrieben Verzehr manchmal "schrecklich". So in etwa ziehe ich hier den Vergleich.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1646
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Mi 11. Mär 2020, 16:06

Deine Intuition war sicher richtig Helmuth, Milch ist offensichtlich nicht so gut für den menschlichen Organismus, wobei sich das etwas beißt mit der Phrase "ein Land wo Milch und Honig fließt". Aber vielleicht fließt ja dort Muttermilch :lol:
Was weiß ich.

Dennoch beantwortetest du nicht meine Frage :-P
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 993
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Daniel_8 » Mi 11. Mär 2020, 16:08

Übrigens Corona ist spanisch und bedeutet "Krone".

Wer ist der König der Welt?
Wachet !
Daniel_8
Power Member
 
Beiträge: 993
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 13:23

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mi 11. Mär 2020, 18:22

Hallo beisammen!
Im Prinzip geht es wohl mehr darum, dass nicht alle Menschen auf einmal krank werden, denn schwere Fälle wie in Italien müssen zum Teil sogar an Lungenmaschinen angeschlossen werden (nicht nur alte, auch junge) oder gegen gefährliche Lungenentzündungen behandelt werden. Da ist echt Alarm angesagt und nicht nur "ein wird schon irgendwie werden".

Auch wenn der Verlauf der Krankheit bei vielen Menschen relativ harmlos verläuft bis hin, dass sie jemand kaum bemerkt (Kinder), so kann der Ausbruch aber bei einem anderen Infizierten tödlich enden (z.B. der Oma und dem Opa) und deshalb müssen auch die Jüngeren darauf Rücksicht nehmen, finde ich. Die Anzeichen für diese Krankheit sind also lächerlich unspezifisch: Gar keine, Halskratzen, Frösteln, Husten bis hin zu hohem Fieber und starkem Husten/Erstickungsgefühl. Jede Erkältung oder Allergie kann sich also ähnlich äußern, wer macht da alles schon groß einen Coronatest? Ich hab auch Halskratzen und fühl mich bisschen schlapp, vermutlich weil paar Leute direkt um mich rum schwer erkältet waren und trotzdem überall rumlaufen. Oder ich hab's schon aus der Arbeit, der Straßenbahn oder dem Supermarkt, keine Ahnung. Und so wie mir geht's vermutlich Millionen: man weiß es nicht.

Genaugenommen kann jeder Mensch potentieller Corona-Viren-Träger sein. Darum muss man nun schon Entscheidungen treffen, inwieweit man sich das Virus hemmungslos ausbreiten lässt wie scheinbar auch im Iran (da wird die Krankheit von der Regierung möglichst totgeschwiegen) oder lieber gleich so gut als möglich bekämpft wie China.
Letztendlich weiß keiner sicher, wie sich das Ganze entwickelt. Besonders mutationsfreudig scheint der Corona-Virus zum Glück nicht zu sein. Dafür sind es die Menschen, wenn sie sich schon um Klopapier prügeln... davor habe ich ehrlich gesagt mehr Angst als vor dem Virus sebst, wenn es mal ernster mit "Quarantäne" werden sollte.

Ich hab jedenfalls fast schon einen Desinfektionswahn in der Arbeit. Nur Mundschutz ist übrigens eher unsinnig, weil sehr viele Ansteckungen über die Augen erfolgen, und er müsste zusätzlich ständig gewechselt werden, damit er wirksam bleibt. Außerdem kaufen Menschen allmählich den ganzen Profischutz weg und die Ärzte und Pfleger haben dann in den Krankenhäusern bald keinen mehr. Kann's auch nicht sein.

Obacht auf die Hygiene geben und sinnlose Veranstaltungen/Treffen meiden ja - Hysterie nein, würde ich sagen.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 895
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mi 11. Mär 2020, 20:47

18.15 Uhr: Tessiner Regierung ruft den Notstand aus
Die Tessiner Regierung ruft bis am 29. März den Notstand aus. Das teilte sie am Abend vor den Medien mit. Das öffentliche Leben dürfte dadurch massiv eingeschränkt werden.
So schliessen alle privaten und öffentlichen Schulen im Kanton, welche eine Ausbildung nach der obligatorischen Schulzeit anbieten. Daneben werden ab Mitternacht auch sämtliche Kinos, Theater, Schwimmbäder, Diskotheken, Sportzentren und ähnliches geschlossen. Erlaubt sind individuelle sportliche Tätigkeiten, bei welchen die vorgeschriebene Distanz eingehalten werden kann.
>>> Gnu, häb der Sorg! :(
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10078
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Mi 11. Mär 2020, 23:11

lionne hat geschrieben:>>> Gnu, häb der Sorg! :(
LG lionne

Ja, ich geniesse das Leben zur Abwechslung in halbleeren Zügen. Jetzt müsste nur noch die SBB besseres Wagenmaterial einsetzen, dann würde ich die Wartezeit bis ende Jahr leichter ertragen.

Ich bastle mir aktuell ein besseres Immunsystem zusammen, damit ich nicht beim nächsten „hatschiii” tot umfalle. :tongue:
Noch 234 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12111
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Do 12. Mär 2020, 00:22

Heute habe ich in der Zeitung einen interessanten Artikel über Corona gelesen, der besagt, dass früher oder später 100% der Bevölkerung Corona haben werden, es sei nur noch eine Frage der Zeit, egal, wieviel man desinfiziert oder Vorsorge treffen würde.
Es kommt quasi darauf an, wie virulent der Virus ist.
Es sei dann nur noch eine Frage der Abwehrkraft, wie das Virus sich auswirken würde.
Junge Leute überstehen Corona angeblich mühelos während Ältere über 65 damit kämpfen müssen und es für einige tödlich sein wird.
Vielleicht steckt hier eine Art Strategie Gottes dahinter? editiert
Zuletzt geändert von bigbird am Do 12. Mär 2020, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: unerträglich
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon Philippus » Do 12. Mär 2020, 01:54

Lazar hat geschrieben:Genaugenommen kann jeder Mensch potentieller Corona-Viren-Träger sein. Darum muss man nun schon Entscheidungen treffen, inwieweit man sich das Virus hemmungslos ausbreiten lässt




Wie virulent ein Virus sein kann, habe ich vor Jahren mal mit den Kindern meines Neffen erlebt.
Mit denen, meinem Neffen und dessen Frau besuchten wir ein edles Museum mit frisch verlegtem nagelneuem Teppichboden.
Plötzlich -ich erinnere mich, es waren alle beide, sein Töchterchen und Söhnchen, die waren zu der Zeit 5 und 7 Jahre alt-, kotzten die beiden mitten auf den Teppichboden. Oh wie peinlich....
Man will ja behilflich sein, wir rafften auf der nahegelegenen Toilette so viel wie möglich Handpapier vom Handwasch-Becken zusammen und rafften das Zeugs so gut wie möglich vom Boden auf und trugen es in die Toilette, alles sah wieder sauber aus, keiner hats gesehen, keiner hats gemerkt, alles klar.
Dann fuhren wir, meine damalige Freundin und ich- wieder auf die Autobahn zurück zu uns nach Hause.
Ein paar kilometer weit ging auch alles gut, aber dann musste ich dringend rechts ran, zum Glück war da ein Stückchen Wald ohne Leitplanke und schnell aus dem Auto raus und mich auch übergeben. Meine Freundin nicht, die hatte auch nicht so eifrig beim Aufraffen geholfen, weil es halt ja nicht ihre Verwandtschaft war.
Der berühmt-berüchtigte Novo-Virus.
Wir hangelten uns dann weiter von einem Parkplatz zum anderen und überall hinterließ ich meinen Mageninhalt, zu Hause dam kam es vorne und hinten raus.
Mein Magen und meine Gedärme fingen regelrecht an zu kochen und zu brodeln, der Virus hatte sich schneelawinenartig und explosiv vermehrt.
Montag war noch Feiertag (Pfingsten) und Dienstag war ich wieder fit und konnte wieder ins Büro, niemand hatte dort etwas mit bekommen...

Da hatte ich gelernt, wie Viren wirken können und was sie anrichten können. :cry: :cry:
Philippus
Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Do 12. Mär 2020, 11:01

So schnell soll die Inkubationszeit sein ?
Das würde ich gerne bestätigt sehen.


Ja, Lazar, die Augen sind ein Schwachpunkt. Ich dachte vor kurzem auch mal daran, als ich mir in Indien mit den Fingern die Augen wischte. Ich hielt erst mal erschreckt inne. Beruhigte mich aber sofort, dass keinerlei Erteger gerade auf meiner Hand war der Wahrscheinlichkeit nach.
Aber auch durch die Luft kann es aufs Auge gehen.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21767
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |