HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Nierensteine können schmerzhaft sein

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon Jona » Sa 5. Nov 2016, 08:40

Am 1. August 16 Abends musste mich die Ambulanz abholen, weil ich wiedermal Koliken hatte. Die Schmerzen die ich nur allzugut kenne sind unvergesslich. Aber des HERRN Anwesenheit ist gerade da, sehr stark spürbar und er schenkt mir gerade in diesen schlimmen Momenten Ruhe und Kraft.

Heute Morgen allerdings habe ich ein Riesenteil von einem Nierenstein gepullert. 4x7mm gross. :jump: :jump: :jump: Dabei hatte ich diesmal keine Koliken erleiden müssen. Der vom August war viermal kleiner und ich hing nur noch an der Kloschüssel.

Dass dies ohne solche Schmerzen ging! :praise: :pray: :praisegod:
Benutzeravatar
Jona
Member
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 04:31
Wohnort: Schweiz

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon onThePath » Sa 5. Nov 2016, 14:53

Hallo, Jona

Du hast mich dran erinert, dass mein Arzt kürztlich mit Ultraschall Nierensteine bei mir gefunden hat. Wenn ich davon Schmerzen bekomme, bin ich ja schon vorgewarnt.

lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon Jona » Sa 5. Nov 2016, 17:16

Hallo onThePath

Ja, bei mir war es am 1. August ähnlich ähnlich. Per Ultraschall habe sie den gesehen der unterwegs war, aber auch noch einen kleineren in der Niere oben. Keine Ahnung wie es kommt dass der von heute soviel grösser ist. Der wird ja in 3 Monaten kaum derart gewachsen sein und das die Dinger so lange in der Blase hängen ohne Beschweren zu machen ist eher unwahrscheinlich.

onThePath....
wenn das bei Dir das erste mal ist, dann mach dich auf was gefasst. :? Du wirst vermutlich wie ich, nichts mehr bei Dir behalten können. Auf jedenfall solltest Du keinesfalls auf die Idee kommen, bei den Schmerzen noch selber Auto zu fahren. :warn: Das ist höchst kriminell. Was Du dann dringend brauchst ist der Notfall und eine Spritze mit einem Kocktail von Novalgin und Buscopan. Ja kein Morfium. Das ist der grösste Mist. Kurz darauf wirst Du erkennen was es heisst schmerzfrei zu sein. :lol: Ich würde Empfehlen unbedingt viel zu trinken. Ich weiss, es ist lästig wenn man keinen Durst hat, aber es muss sein und Hahnenburger rutscht am besten. 2-3 Liter, Früchte inkl. Ich schütte morgens nach dem Kaffe eben mal 3x 2dl Wasser nach.
Die Steine kommen am besten wenn sie klein sind durch die Harnwege. Wenn sie zu gross sind müssen sie zertrümmert werden. Musste ich das erste mal. das ist 15 Jahre her.
Es gibt etwa 3 Stellen wo sie gerne hängenbleiben. Die scharfen kanten scheuern an den Harnleiter und das löst Koliken aus.
Solange er in der Niere Bleibt, hast Du nichts zu befürchten, aber wehe wenn sie losgelassen.
Das Vergnügen kann also jederzeit eintreten. Leg Dir schon mal ein Teesieb zurecht und wenn klunkert, ab ins Labor damit. Ab jetzt keine Energie Drinks mehr und nichts was Austrocknet. Nicht zuviel Kaffee. Wasser literweise wasser. :mrgreen: Das packst Du. :umarm: :praisegod:
Benutzeravatar
Jona
Member
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 04:31
Wohnort: Schweiz

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon onThePath » Sa 5. Nov 2016, 20:15

Danke, Jona

Dann weiß ich ja schon mal Bescheid. Und sollte ich einen Stein erwischen, kann man ihn ja mal bestimmen.
Ich kenne schlimmste Rückenschmerzen, ist schon lange her, bin aber gar nicht neugierig ob Koliken noch schmerzhafter sind.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon Jona » Sa 5. Nov 2016, 20:37

Koliken sind eben kaum mit was anderem Vergleichbar, weil die so extrem sind, das sich alles in Dir verkrampft.
Ich würde sagen, wenn Du dir den grossen Zeh zu Brei schägst,, wie es mir einmal beim Holzhacken ergangen ist, hast Du in etwa eine Ahnung davon. Dann siehst Du viele viele Sterne ganz klar und :angel: :mrgreen: Das war auch heftig. :lol:

Diese schmerzen sin mit enormen Krämpfen verbunden. Wenn sie richtig zuschlagen führt dazu, dass Du dich alsbald entleerst, und zwar oben und unten abwechslungsweise. Geburtswehen lassen zwischen durch mal nach. Koliken hingegen gar nicht oder nur begrenzt. Deshalb brauchst Du Buscopan. Dies löst die Krämpfe. Ferner Novalgin oder Tramal, am besten einen Kocktail von allem. Dann hast Du aber ein Flash. Das hat man hinterher aber reichlich verdient. :lol:
Benutzeravatar
Jona
Member
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 04:31
Wohnort: Schweiz

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon doro » Mo 7. Nov 2016, 20:58

Hallo Jona

Ich bin neugierig. Warum sollte kein Morphin genommen werden?

Es tut mir leid, dass du diese Koliken durchmachen musstest. Das klingt echt schlimm. :shock:

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
Verstorben
 
Beiträge: 18432
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon Jona » Mo 7. Nov 2016, 21:59

Liebe Doro

Morphin wirkt mehr im Kopf als dort wo es sollte, aber nichtmal dafür ist es wirklich zu gebrauchen. Da kenne ich besseres. :lol: Vor Allem aber löst es die Krämpfe nicht. Morphin mag für manches gut sein, aber gegen eine Kolik ist das Mist. Ein anständiger Cocktail und Du bist wie geheilt. Dann nuss nur noch der Stein raus.
Nierensteine haben übriges auch Frauen.

Na ja, weisst Du es gibt schlimmeres. Was Du seit 3 Jahren durchmachst ist kaum mit sowas vergleichbar. Ich bete jeden Abend für dich Liebe Doro, dass Du es doch noch schaffst dem Elend zu entkommen. Da bitte ich den HERRN von ganzem Herzen.
:pray: Das beste ist, wir sind gewaschen im Blute des Lammes, egal was kommen mag, wenn wir uns nur dass stehts im klaren sind, hat keine Anfechtung die geringste Chance. :praisegod:

GOTT segne dich! :umarm:
Benutzeravatar
Jona
Member
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 04:31
Wohnort: Schweiz

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon onThePath » Di 8. Nov 2016, 06:33

Meine Frau hat seit Jahren Dauerschmerzen wegen der Wirbelsäule. Seit sie einen Schmerzarzt hat, bekommt sie auch Morphine. Das hilft etwas. Durch herkömmliche Schmerzmittel hatte sie schon Magenblutungen und mußte ins Krankenhaus. Nach Aussagen des Schmerzarztes sind die Morphine bei dieser Dosierung unbedenklich.

Ich selber habe viel Glück. Macht mein Rücken mal Probleme, genügt bei mir oft schon ein Diklo und oft ist der Schmerz dann am nächsten Tag weg und kommt nicht wieder. Auch schlimme Attaken hatte ich lange nicht mehr, und da half schon eine einzige Spritze. Kaum zu glauben daß ich im Alter von 30 Jahren sogar eine leichte Lähmung am Fuß hatte, die langsam wieder weg ging. Damals waren die Schmerzen groß und es dauerte lange. Und ich bin froh, daß ich keine Kopfschmerzen kenne.

lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon Jona » Di 8. Nov 2016, 10:03

Ich denke es kommt halt auf die art Schmerz an, ob ein Medikament dafür geeignet ist. Bei starken Schmerzen, z.B Bandscheibenvorfalle, wenn man Lähmungserscheinungen in den Beinen hat und sich vor Schmerzen kaum mehr winden kann ist Morphin in höheren Dosen wohl das Ende der Fahnenstange. Das Problem ist, Morpphin mach sehr schnell abhängig. Ich habe schon über 20 Jahre mit den Bandscheiben zu kämpfen. Zu beginn bekam ich Tramal 100-200mg.
Das war mir aber zu heftig, da ich nach einer Woche jedesmal krank wurde. Seither nehme ich CoDafalgan. Die sind unbedenklich. Die nehm ich einige Tage in Kombination mit Pferdebalsam von OTTO's. Hat bis jetzt immer geholfen. :jump:
Benutzeravatar
Jona
Member
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 04:31
Wohnort: Schweiz

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon onThePath » Di 8. Nov 2016, 13:07

Lieber Jona,
Leider beeinträchtigen starke Rückenschmerzen die Psyche, besonders wenn sie den Schlaf beeinträchtigen. Helfen dir die Schmerzmittel denn gut dagegen ?


lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon doro » Di 8. Nov 2016, 13:17

Hallo Jona

Jona hat geschrieben:Vor Allem aber löst es die Krämpfe nicht.

Japp, dafür ist das Buscopan zuständig. Danke, dass du erklärt hast, weswegen du Vorbehalte hast.

Na ja, weisst Du es gibt schlimmeres. Was Du seit 3 Jahren durchmachst ist kaum mit sowas vergleichbar.

Also, nur weil andere es noch schlechter haben, geht es einem ja nicht besser. Ich glaub schon, dass es hilft, wenn man wegen Pipifax am rumjammern ist, sich etwas wachzurütteln und sich zu sagen, dass es doch verglichen mit anderem echt nicht so schlimm ist. Aber Pipifax sind solch enorme Schmerzen eben nicht. Die sind real und die tun weh und bringen einen zur Verzweiflung.

Vielen Dank, dass du für mich betest! Das berührt mich sehr! :))

Das beste ist, wir sind gewaschen im Blute des Lammes, egal was kommen mag, wenn wir uns nur dass stehts im klaren sind, hat keine Anfechtung die geringste Chance. :praisegod:

Amen! :praisegod:

Ich wünsche auch dir und allen Gottes Segen!

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
Verstorben
 
Beiträge: 18432
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon Jona » Di 8. Nov 2016, 14:09

doro hat geschrieben: Ich glaub schon, dass es hilft, wenn man wegen Pipifax am rumjammern ist, sich etwas wachzurütteln und sich zu sagen, dass es doch verglichen mit anderem echt nicht so schlimm ist. Aber Pipifax sind solch enorme Schmerzen eben nicht. Die sind real und die tun weh und bringen einen zur Verzweiflung.


Du hast vollkommen recht liebe Doro und du hast zwei ganz wichtige Dinge erwähnt.
"Rummjammern" und "Verzweiflung"

Bei körperlichen Leiden erlebe ich bei vielen Christen beides.
Viele Menschen, gerade auch Christen sind enorm leidensscheu. Ich hatte gerade von letzt ein Erlebnis,
da hat ein mir näher bekannter Christ bei der Autotür ein bisschen den Finger eingeklemmt. Ok das kann weh tun, aber man konnte keine ernsthafte Verletzung feststellen. Er wurde regelrecht wütend und fluchte ein sehr schlimmes Fluchwort. Viele Christen verlieren die Beherrschung wenn sie Schmerzen erleiden müssen. Dass kann bei uns allen vorkommen, aber wenn ein Christ übelste Fluchworte loslässt, dann stimmt was nicht.
Ich habe bei meinen letzten Koliken nie die Beherrschung verloren, auch als ich mir meinen Zeh zu Brei geschlagen hatte und über eine Stunde auf dem Notarzt warten musste nicht. Im Gegenteil. Ich durfte zum HERRN rufen und mich in seine Arme begeben und ER gab mir Ruhe und Kraft zum Durchstehen bis der Notarzt da war.
Es schadet nichts leiden zu lernen. Selbstbeherrschung kann man lernen. Ich bin sicher dass Du das auch so erlebt hast liebe Doro. :umarm:

Das Thema "Fluchen unter Christen wäre ein separater Thread wert, dessen Phänomen ich gerne einmal etwas näher beleuchten würde. ;)
Benutzeravatar
Jona
Member
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 04:31
Wohnort: Schweiz

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon bigbird » Fr 11. Nov 2016, 10:56

Ich hab das aus dem Smalltalk hierher verschoben - und ausserdem habe ich einen Link geflickt im letzten Beitrag von Jona.

bigbird, Admin
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45532
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon Jona » Fr 11. Nov 2016, 13:47

Danke BB!

Ich hab das irgendwie nicht gefunden. :?
Benutzeravatar
Jona
Member
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 04:31
Wohnort: Schweiz

Re: Nierensteine können schmerzhaft sein

Beitragvon bigbird » Fr 11. Nov 2016, 15:04

Jona hat geschrieben:Danke BB!

Ich hab das irgendwie nicht gefunden. :?


Macht ja nix, ist ja ne kleine Sache ... im empfehle dir die Suchfunktion "erweiterte Suche" oben rechts.

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45532
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern


Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |