Seite 1 von 1

MMS

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 18:32
von Laodicea
Ihr Lieben,

bei den Gedanken zur Reiseapotheke hat uns heute ein Bekannter von MMS erzählt.
Ich habe dann mal quer gelesen, weil ich im Augenblick noch viele andere Dinge zu denken habe fällt es mir schwer mich damit detailiert auseinander zu setzen.
http://www.jimhumblemms.de/
Daher meine Fragen an Euch:
Habt Ihr schon davon gehört?
Habt Ihr Erfahrungen damit?
Was haltet Ihr davon?

Bin gespannt was Ihr erzählen werdet!

liebe Grüße

Re: MMS

BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 18:50
von alegna
Also soweit ich das sehe ist es abzulehen. Habe einen Link gefunden und habe Dir nur einen Ausschnitt daraus hier rein kopiert.

hier der Link

Gesundheitsbehörden der Vereinigten Staaten (FDA), Kanada (Health Canada), von Grossbritannien (Food Standards Agency) und zuletzt von Frankreich (L’Agence française de sécurité sanitaire des produits de santé, Afssaps)haben bereits vor der Verwendung von „MMS“ gewarnt. Der Konsum von „MMS“ kann zu gastrointestinalen Störungen unterschiedlichen Schweregrades bis hin zu Hospitalisation wegen lebensbedrohlichen Zuständen führen. In der Schweiz hat das Schweizerische Toxikologische Informationszentrum (STIZ) ebenfalls diverse Meldungen über gesundheitliche Störungen nach der Einnahme von „MMS“ erhalten.

Das BAG rät deshalb vom Konsum von „MMS“ dringend ab. Allfällige noch bei Konsumentinnen und Konsumenten vorhandene Warenbestände sollten der Vernichtung (Alt-Chemikaliensammelstelle) zugeführt werden.
Zuletzt aktualisiert am: 15.03.2011


lieber Gruss
alegna

P.S.: wenn Du oben bei der Suchfunktion MMS eingibst findest Du einen geschlossenen Thread zu diesem Thema.

Re: MMS

BeitragVerfasst: Fr 25. Apr 2014, 16:25
von Bernhard
Heute sah ich einen Bericht über MMS der erstaunliche Aussagen enthielt www.youtube.com/watch?v=m5DAJHHDl3U Was denkt ihr darüber?

Re: MMS

BeitragVerfasst: Sa 26. Apr 2014, 23:32
von SunRise
Ich lehne solche "Wundermittel" ab, ohne auch nur auf den Gedanken zu kommen so was auch noch ausprobieren zu wollen.

Re: MMS

BeitragVerfasst: So 27. Apr 2014, 07:57
von Bernhard
Ist es nicht so: Wer nicht wagt, etwas was vielen genützt hat, auszuprobieren, kann nicht Erfolge erleben?

Re: MMS

BeitragVerfasst: Di 29. Apr 2014, 08:56
von blakki
Wer unbedingt WC-Reiniger oder Pinkelsteine in Flüssigform zu sich nehmen will :roll:

http://ndrrhnr.blogspot.de/2014/04/bewu ... -uber.html

Aus meiner Sicht kann man MMS in die gleiche Schublade wie die berühmten Chemtrails einordnen, wo "Spinner oder Nazis" draufsteht.

Natürlich bin ich mir bewusst, dass ich als Nichtchrist prinzipiell unglaubwürdig bin, da mir entweder die Erkenntnis fehlt oder ich von Satan beherrscht werde.

Re: MMS

BeitragVerfasst: Di 29. Apr 2014, 22:27
von SunRise
So wie ich da gelesen habe hat dieser Jim Humble gleich noch seine eigene Kirche gegründet in der er auch noch Bischhof ist. Muss er wohl auch.
Wenn ihr solche Links postet, Laodizea und Bernhard: erkundigt ihr euch eigentlich nicht vorher über die Personen und die Webseitenbetreiber, oder wer da hinter den Videobeiträgen steckt? Oder ist euch das völlig egal? So nach dem Motto: Der Zweck heiligt die Mittel?
Glaubt ihr jeden Seich, nur weil der sagt er sei gläubig?
Das was dieser Herr da auf seiner Seite postet wiederspricht doch völlig der Lehre Jesus.
Ich würde mich schämen so etwas überhaupt noch zu verbreiten und dann noch in einem Christen Forum.
Und weisst du Bernhard, du mit deinen ganzen Mittelchen von denen einige von fragwürdiger Seite stammen: Schlussendlich ist es Gott der entscheidet. Und unsere Gesundheit hängt nicht nur vom Essen ab. Es gibt Sachen die müssen wir einfach akzeptieren. Unser ganzes Leben hängt von Gott ab, nicht von irgendwelchen Mittelchen.
Man kann auch die "Gesundheit" zu einem Götzen machen.

Re: MMS

BeitragVerfasst: Di 29. Apr 2014, 22:45
von SunRise
blakki hat geschrieben:Wer unbedingt WC-Reiniger oder Pinkelsteine in Flüssigform zu sich nehmen will :roll:

http://ndrrhnr.blogspot.de/2014/04/bewu ... -uber.html

Aus meiner Sicht kann man MMS in die gleiche Schublade wie die berühmten Chemtrails einordnen, wo "Spinner oder Nazis" draufsteht.

Natürlich bin ich mir bewusst, dass ich als Nichtchrist prinzipiell unglaubwürdig bin, da mir entweder die Erkenntnis fehlt oder ich von Satan beherrscht werde.


Und Hamer kannst du auch noch gleich dazu zählen. Hier denkst du glaube ich vernünftiger als mancher Christ.

Re: MMS

BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 21:29
von onThePath
Gleich Spiegel TV über MMS

Re: MMS

BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2014, 02:33
von Columba
Hier der Link über Esoteriker und Ex-Scientologe Jim Humble

"Gefährliches "Wundermittel" MMS: Wenn Quacksalber für giftige Chlorbleiche werben"

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 67307.html

Re: MMS

BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2014, 10:38
von blakki
Wenn man diese Szene über einen längeren Zeitraum beobachtet, fällt auf, dass in regelmäßigen Abständen neue Wundermittel angepriesen werden.

Vor der "Chlorbleiche MMS" war es das kolloidale Silber, das für teures Geld angeboten wurde und bei einigen Zeitgenossen dazu führte, dass diese eine Haut mit leichter Blaufärbung bekamen. :mrgreen:

Das Ganze ist mehr oder weniger unappetitlich und zeigt nur auf, dass hinter dem Ganzen handfeste materielle Interessen stecken.

Allerdings bleibt es meist bei dem Versuch, ein neues Produkte an leichtgläubige Zeitgenossen zu verkaufen, hier ein schönes Beispiel, wie man aus Kuhscheisse Geld machen könnte (wenn man genügend Dumme finden würde)

http://www.agnihotra.ch/

Ein Bekannter war zufällig letztes Jahr auf einem Treffen von seltsamen Zeitgenossen in Deutschland, die sich vorwiegend aus Verschwörungstheoretikern, Impfgegnern, Reichsdeutschen und Holocaustleugnern zusammensetzte. Zunächst fand er diese Veranstaltung in Sinne einer Freakshow ganz interessant, bis er von einer Dame eingeladen wurde, eine kleine Menge getrocknete, pulverisierte Kuhfladen zu kosten, um sich einem germanisch vedischen Reinigungsritual zu unterziehen.

So richtig hat das allerdings nicht funktioniert, da den anwesenden Gäste bei aller geistigen Verwirrung ein klassisches Schnitzel doch lieber war.