HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Darmreinigung

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Re: Darmreinigung

Beitragvon sugi » Mo 13. Dez 2010, 21:08

Johncom hat geschrieben:
sugi hat geschrieben:@ Johncom
Was du erwähnst, vonwegen Yoga mit dem christlichen Glauben zu Vereinbaren, und auch wenn es das gibt,
es sind noch immer umherirrende Schafe, die (noch) nicht wissen, wohin sie gehören, ihnen fehlt der Glaube!
Es ist eine Religion!!!


Während einer sorgsamen Dehnübung langsam tief ein- oder auszuatmen muss noch keine 'Religion' sein.
Oder doch ?

Wenn du sowas zitierst, dann meine ich schon!
Johncom hat geschrieben:Ist meditieren oder Yoga mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar ?
Für diese Amerikaner hat sich die Frage wohl erledigt: Yahwehyoga ;)

..weshalb will man so vieles mit dem christlichen Glauben vermischen und Vereinbaren?

Genügt etwa Jesus nicht!!!!!?
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Darmreinigung

Beitragvon sugi » Mo 13. Dez 2010, 21:25

Bernhard hat geschrieben:Liebe sugi

Du machst es dir zu einfach.

..wenn es doch so einfach ist, warum machst du es dann nicht auch so?!

Du glaubst, wir können einfach Leben wie es uns passt, wir brauchen nicht auf unsere Gesundheit zu achten - denn wir leben so wieso so lange wie Gott es für uns vorgesehen hat. Das ist Verantwortungslos!

Wie es uns passt?
Verantwortungslos?

Mit fressen und saufen zerstören wir unseren Körper - und dies ist ja vor Gott nicht in Ordnung!

Erstens, ich fresse, noch saufe ich..dass tun immer noch Tiere ;)
Ausserdem hüpfst du von einem extrem ins andere..

Wenn du gesund lebst, dann achtest du deinen Leib der ein Tempel Gottes ist. Du kannst dann mehr für Gott tun und ihn dadurch ehren.

Häää..tschuldigung Bernhard, aber bin ich da im falschen Film?
Das Leben bietet aber mehr.........

Wenn du nicht auf deine Gesundheit achtest, so wirst du aus Selbstverschulden krank, was sicher nicht im Willen Gottes ist.

Ich kann mir nicht das Gegenteil vorstellen..

Ausserdem achte ich auf meine Gesundheit..aber im Masse!

Ich mache die Gesundheit nicht zum Gott.

Das lieber Bernhard solltest du selber prüfen..

Für mich ist das Wichtigste im Willen Gottes zu leben, und dies beinhaltet auch mir sorge zu tragen und mit meinem Leben ein Vorbild für andere zu sein.

Indem du dich um DICH kümmerst?! Das, was Gott bereits tut?

Wir sorgen uns eh schon um uns..

Bhüet di Gott und liebe Grüsse.

..genau, Gott behüte auch DICH :)
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Darmreinigung

Beitragvon alegna » Mo 13. Dez 2010, 21:34

sugi hat geschrieben:Genügt etwa Jesus nicht!!!!!?

Doch doch natürlich genügt Jesus, aber wir haben trotzdem eine eigene Verantwortung ...
sugi hat geschrieben:Wie es uns passt?
Verantwortungslos?

In etwa so kam es rüber ..... :oops:

liebe Grüsse
alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 18:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Darmreinigung

Beitragvon Marcus » Mo 13. Dez 2010, 21:43

Oli4 hat geschrieben:Du liest offensichtlich gewisse Dinge persönlich in dich hinein, welche ursprünglich nie auf dich gesehen waren.

Danke, ich weiss sehr wohl, dass das nicht alles explizit auf mich gemünzt ist, es ist allgemein auf jeden gemünzt, der sich gesünder als die Allgemeinheit ernährt und zu seinem Körper wie auch Geist Sorge trägt. Ich spreche dabei auch nur die Allgemeinheit an, eben die 99.999% der Menschheit.
sugi hat geschrieben:
Bernhard hat geschrieben:Für mich ist das Wichtigste im Willen Gottes zu leben, und dies beinhaltet auch mir sorge zu tragen und mit meinem Leben ein Vorbild für andere zu sein.

Indem du dich um DICH kümmerst?! Das, was Gott bereits tut?

Richtig, Gott sorgt sich um uns aber wie auch Du weisst, hatt uns Gott einen eigenen Willen gegeben welchen wir auch für das Unnütze gebrauchen können. Ich sorge mich für Gott um mich, so ist es richtig.
Marcus
Abgemeldet
 
Beiträge: 412
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 17:42

Re: Darmreinigung

Beitragvon sugi » Mo 13. Dez 2010, 21:58

alegna hat geschrieben:
sugi hat geschrieben:Genügt etwa Jesus nicht!!!!!?

Doch doch natürlich genügt Jesus, aber wir haben trotzdem eine eigene Verantwortung ...
sugi hat geschrieben:Wie es uns passt?
Verantwortungslos?

In etwa so kam es rüber ..... :oops:

liebe Grüsse
alegna

Alegna..es ist doch so einfach :)

Und wenn es so rüber kam, dann liest man nicht richtig, oder will nicht!
Du weisst doch, der Mensch ist stur, stur wie ein Esel....

Jedoch kann er sich demütigen..vor Gott..und zwar in allem!
Hej, wo ist denn die neue Kreatur? Wir sollen so leben, wie es Jesus tat, mindestens in diese Richtung..
Und ja, wir machen Fehler..immer werden wir Fehler machen..sprich Sünde, aber es ist Gott
deswegen nicht schwerer damit fertig zu werden..denn Er liebt uns!

Aber, nicht wir sind es, sondern Gott.

Es ist nicht verantwortungslos, sondern Vertrauen! :idea:
Und um uns selbst kümmern, tun wir ja eh schon..jeden Tag!
Zuletzt geändert von sugi am Mo 13. Dez 2010, 22:12, insgesamt 2-mal geändert.
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Darmreinigung

Beitragvon sugi » Mo 13. Dez 2010, 22:09

Marcus hat geschrieben:
sugi hat geschrieben:
Bernhard hat geschrieben:Für mich ist das Wichtigste im Willen Gottes zu leben, und dies beinhaltet auch mir sorge zu tragen und mit meinem Leben ein Vorbild für andere zu sein.

Indem du dich um DICH kümmerst?! Das, was Gott bereits tut?

Richtig, Gott sorgt sich um uns aber wie auch Du weisst, hatt uns Gott einen eigenen Willen gegeben welchen wir auch für das Unnütze gebrauchen können. Ich sorge mich für Gott um mich, so ist es richtig.

Marcus..lies doch, das ich schrieb.. Bereits tut!

Gott kümmert sich um dich..weil Er dich liebt!
Wir können uns auch viel mehr um die Nächsten kümmern..!
Weil der Blick nicht immer selbstrichtend ist..sondern für die Nächsten!

Lies mal Mt.6,26 , was sagt dir das?
Wertvoller? Wow......:)
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Darmreinigung

Beitragvon Johncom » Di 14. Dez 2010, 07:38

sugi hat geschrieben:
Johncom hat geschrieben:Ist meditieren oder Yoga mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar ?
Für diese Amerikaner hat sich die Frage wohl erledigt: Yahwehyoga ;)

..weshalb will man so vieles mit dem christlichen Glauben vermischen und Vereinbaren?

Genügt etwa Jesus nicht!!!!!?


Der einfache 'Glaube an Jesus' genügt vielen in den neuen Generationen nicht mehr.
Sie wollen auch auf eine andere Weise als immer wieder die Bibel zu lesen ... Erfahrung, Vertiefung. Sich in der Stille üben und so weiter. Stichwort Spiritualität.

Aber ich weiss jetzt nicht ob diese christlichen Yoga-Lehrer soweit gehen. Es sieht auch aus wie eine Marktlücke. Manche Leute sehen vielleicht bei Kollegen, dass Yoga gut tut, möchten dann aber als Christen wenigstens einen christlich gestalteten Kurs besuchen.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2575
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Darmreinigung

Beitragvon sugi » Di 14. Dez 2010, 13:49

Johncom hat geschrieben:
sugi hat geschrieben:
Johncom hat geschrieben:Ist meditieren oder Yoga mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar ?
Für diese Amerikaner hat sich die Frage wohl erledigt: Yahwehyoga ;)

..weshalb will man so vieles mit dem christlichen Glauben vermischen und Vereinbaren?

Genügt etwa Jesus nicht!!!!!?


Der einfache 'Glaube an Jesus' genügt vielen in den neuen Generationen nicht mehr.

Im Prinzip müssten diejenigen nochmals von vorne anfangen.. Das ist ja sowas von Hochnäsig


Sie wollen auch auf eine andere Weise als immer wieder die Bibel zu lesen ... Erfahrung, Vertiefung. Sich in der Stille üben und so weiter. Stichwort Spiritualität.

Du weisst aber, was ein Christ braucht, oder?
Sicher nicht das, was du da beschreibst! Und wenn, dann sind sie ganz schön abgedriftet..!


Aber ich weiss jetzt nicht ob diese christlichen Yoga-Lehrer soweit gehen. Es sieht auch aus wie eine Marktlücke. Manche Leute sehen vielleicht bei Kollegen, dass Yoga gut tut, möchten dann aber als Christen wenigstens einen christlich gestalteten Kurs besuchen.

Ach herje....wo sind wir da nur gelandet! O Gott o Gott..
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Darmreinigung

Beitragvon onThePath » Di 14. Dez 2010, 14:03

So viel über das Thema Darmreinigung ?

Ich würde es einfach abführen. :lol:

Oder alles nur OT ?

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20411
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Darmreinigung

Beitragvon Gnu » Di 14. Dez 2010, 14:06

sugi hat geschrieben: Du weisst aber, was ein Christ braucht, oder?

Eine Darmreinigung :?:



:P Verstehen Sie Spass?
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11268
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Darmreinigung

Beitragvon bigbird » Di 14. Dez 2010, 14:48

Gnu hat geschrieben:
sugi hat geschrieben: Du weisst aber, was ein Christ braucht, oder?

Eine Darmreinigung :?:



:P Verstehen Sie Spass?



Ich denke, das reicht!


bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45919
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Vorherige

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |