HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Phimose

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Phimose

Beitragvon alegna » Sa 10. Jul 2010, 19:41

Hallo Foris
heute habe ich mal eine Frage an Euch.
Mein Sohn leidet an einer Phimose (Vorhautverengung), bisher hofften wir es gehe von selbst weg, doch heute sagte er mir dass sich beim Urinieren sein Penis vorne erst aufbläht was eben ein Zeichen einer verstärkten Phimose ist. Auch weiss ich, dass sich seine Vorhaut eben nicht zurückschieben lässt, unser Kinderarzt meinte vor einem Jahr, dass wir wahrscheinlich um eine Ops nicht umhin kommen. Meine Frage an Euch ist nicht was eine Phimose ist, das weiss ich selber, sondern wer von Euch hat schon eine Phimose operativ beheben lassen an seinem Jungen?
Wie ging es genau vor sich, wie ging es dem Jungen und wurde die Vorhaut komplett entfernt oder konnte sie erhalten bleiben?

Danke für Eure Antworten
alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15498
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Phimose

Beitragvon Elise » Sa 10. Jul 2010, 20:55

Liebe alegna

unser Jüngster hatte auch sowas, auch bei ihm blähte sich sein Penis beim Wasserlassen auf.
Der Kinderarzt sprach auch von OP, damals.
Wir beteten jeden Abend um Heilung, und er brauchte keine Operation :praise: :praise:

Liebe Grüsse und Gottes Segen von Elise
Unser Gott ist ein guter Gott !
Benutzeravatar
Elise
Wohnt hier
 
Beiträge: 1928
Registriert: So 12. Aug 2007, 14:43

Re: Phimose

Beitragvon F.R.O.G » Sa 10. Jul 2010, 22:40

Hallo Alegna
Unser kleinster Sohn musst auch operieren. Er hatte eine derart starke Verengung, dass er sogar einen Harnverhalt hatte, also nicht mehr urinieren konnte. Ebenso hatte er immer wieder Entzündungen, was offenbar sehr schmerzhaft ist. Darum haben wir entschieden, diese Operation zu tun, was ja reine "Routinearbeit" ist. Auch finde ich, dass es problematisch ist, wenn Jungs immer wieder an ihrem Glied Schmerzen haben oder rumgedoktert werden muss.....

Wir haben uns für einen Kinderchirurgen entschieden in Fällanden, welcher dies professionell und supergut gemacht hat. Nicht nur die Operation selbst, sondern der Voruntersuch und die Besprechung - alles zusammen mit dem Kind (Beni war damals um die 3 Jahre alt). Ihm wurde kindergerecht erklärt, was nun gemacht wird und warum. Er durfte diverse flüssige Schmerzmittel auf Geschmack "testen" und auswählen, da es wichtig ist, dass sie diese nehmen - einerseits wegen den Schmerzen natürlich, andererseits zur Abschwellung.

Die Operation selbst war ambulant und dauerte so 20 Min. in Vollnarkose. Wir konnten bei ihm beiben, bis er schlief - zuvor bekam er noch ein Schlafmittel. Nach der Operation war die Aufwachphase von ca. 1 Stunde. Sind die Jungs wach, gibt es Sirup und Zwieback.....und dürfen die Praxis verlassen, wenn sie den Gang auf die Toilette hinter sich gebracht haben.
Beni hatte nie Schmerzen, nicht mal beim Verbandwechsel, welcher 3x/Tag gewechselt werden muss. Auch nicht beim Urinieren. Alles verheilte tiptop.

Ich bin froh, haben wir das damals gemacht und er beschwerdefrei ist. Abgesehen davon, ist es auch hygienischer......

Bei der Operation wurde die ganz Vorhaut weggenommen. Man kann dies auch nur teilweise entfernen, was die Chirurgen uns aber abrieten, da die Heilung offenbar schwieriger ist und die Infektionsgefahr grösser.

So habe ich nun ein beschnittener Junge und ein unbeschnittener und beide wissen, dass beides normal ist.
There is none in heavens like you,,
And upon the earth, who´s your equal?
You are far above, You´re the highest of hights,
And i´m bowing down to exalt you.
Benutzeravatar
F.R.O.G
Wohnt hier
 
Beiträge: 3604
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:58

Re: Phimose

Beitragvon Taube » So 11. Jul 2010, 10:30

Liebe Alegna,

Ich weiss gar nicht, wie alt Dein Sohn ist. Aber bis etwas zum Schulalter ist eine sogenannte "physiologische Phimose" normal. Google mal nach diesem Ausdruck. Danach kann man mit täglichem "Training" viel erreichen. Früher hat der Arzt die Vorhaut etwas gespreizt. Meist hatte man damit Erfolg. Falls nicht, wird es das beste sein, wie F.F.O.G. es sagt, die Vorhaut ganz zu beseitigen. Das ist bei der Heilung weniger schmerzhaft, beim Pipimachen wird dann nämlich die Wunde weniger gereizt. Übrigens ist der Urin steril (bei guter Gesundheit), so dass die Wunde auch gereinigt wird, wenn ein wenig Urin an die Wunde kommt (es ist aber schmerzhaft).

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Phimose

Beitragvon alegna » So 11. Jul 2010, 10:44

Also mein Sohn ist sieben Jahre alt und ich denke schon, dass es an der Zeit ist jetzt etwas zu tun, da uns das ja schon angekündigt wurde vom Kinderarzt. Ich habe auch kein Problem damit wegen dem Beschneiden oder der Wundheilung, wollte einfach Erfahrungsberichte hören, so wie von Frog, danke an dieser Stelle.
Wie lange dürfen Jungs dann eigentlich keinen Sport machen, wie ist es mit Schwimmen?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15498
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Phimose

Beitragvon Taube » So 11. Jul 2010, 11:13

...kommt auf die Wundheilung an, aber es geht sehr schnell wieder, wie ich gesehen habe. ...bei Kindern sowieso, bei einem bekannten Falle waren es kanpp 4 Wochen.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Phimose

Beitragvon Nala » Mo 26. Jul 2010, 10:42

Hallo alegna,

mein Neffe wurde auch vor einem Jahr (mit 3 Jahren) beschnitten (gesamte Vorhaut), weil er ähnliche Symptome hatte wie dein Sohn. Er hat es sehr tapfer weggesteckt und es ist alles gut verheilt. Das einzige, was ihn daran gestört hatte, war, dass er nicht Bobby Car fahren konnte und durfte :-P
Eine Sache fand ich allerdings noch editiert und auch wichtig: Und zwar meinte der Arzt, dass es in kleineren Städten/Orten immer noch mehr auffällt und teilweise unangenehm für einen Jungen sein kann, wenn er beschnitten ist. Aber in größeren Städten, sei das wohl so verbreitet, dass es niemand mehr weiter bemerkt! Ich finde das sollte man eben auch vorher bedenken und den Jungen darauf vorbereiten, dass eventuell andere Jungs komisch reagieren.
Zuletzt geändert von bigbird am So 19. Aug 2012, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: nicht erlaubter Link entfernt
Nala
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 14:21

Re: Phimose

Beitragvon alegna » Mo 26. Jul 2010, 11:02

Hallo Nala
lieben Dank für Dein Post, ach wenn ich Deine Verlinkung nicht ganz verstehe ;)
aber ich glaube jetzt dann bald es hat sich erledigt, mein Junge hat entdeckt wie er die Vorhaut zurückziehen kann und da er das kann (nun, so ein kleiner Junge muss Mami ja alles zeigen :roll: :) ) denke ich hat es sich erledigt, werde also noch abwarten und bin gespannt was er mir noch so alles zeigen will :oops:
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15498
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Phimose

Beitragvon Robby » Mo 26. Jul 2010, 11:10

alegna hat geschrieben:Hallo Nala
lieben Dank für Dein Post, ach wenn ich Deine Verlinkung nicht ganz verstehe ;)
aber ich glaube jetzt dann bald es hat sich erledigt, mein Junge hat entdeckt wie er die Vorhaut zurückziehen kann und da er das kann (nun, so ein kleiner Junge muss Mami ja alles zeigen :roll: :) ) denke ich hat es sich erledigt, werde also noch abwarten und bin gespannt was er mir noch so alles zeigen will :oops:


Hi Alegna

Das sind tolle Nachrichten. Man darf eines nicht vergessen bei diesem Thema: Heute wird der operative Eingriff sehr schnell gemacht. Manchmal vielleicht zu schnell. Die Vorhaut ist ein enorm empfindliches Teil des Gliedes und gerade beim sexuellen Verkehr sehr luststeigernd. Sehr viele Jungen haben zeitweise Probleme mit einer Verengung, aber die Haut ist bekanntlicherweise dehnbar. Insofern kann man mit Übung wie Taube sagte, viel erreichen. Natürlich gibt es doch Fälle, wo eine Operation unumgänglich ist, aber ich rate zuerst ohne OP den Weg zu suchen. Die Hygiene muss erlernt werden ist dann aber absolut kein Problem mehr.

Lieber Gruss
Robby
Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süss und Süsses bitter nennen!Jesaja 5,20
Benutzeravatar
Robby
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 5599
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:01
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |