Seite 1 von 1

Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Do 4. Mär 2010, 16:08
von bender
Glaubt ihr, dass es OK ist, sich einer Schönheits-OP zu unterziehen?

Ich spreche nicht von Brustvergrösserung, wenn eine Frau schon normale Brüste hat. Dinge unter denen ein Mensch sehr leiden kann (Mobbing usw.).
Angenommen jemand hat eine krumme Nase oder abstehende Ohren und ein kleiner Eingriff würde dies "beheben".

Grundsätzlich ist mir klar, dass wir Gott damit sagen: "du hast mich nicht gut genug gemacht". Aber ist das nicht mit vielen Dingen so? Zahnspange (oft aestheischer Grund), Fitness für ein Sixpack, usw.

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Do 4. Mär 2010, 16:33
von Taube
Es ist sicher nicht problematisch, wenn es zur Behebung eines grossen Leidensdruckes führt und das Risiko in einem vertretbaren Rahmen ist: Sehr abstehende Ohren, schiefe Nasen, Fehlstellungen des Kinns oder der Zähne, Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, etc, können eben schon die Lebensqualität stark mindern. Auch für solche Sachen gibt es doch die Chirurgie.

Gruss Taube

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Do 4. Mär 2010, 18:43
von Marcus
Ich sehe da kein Problem drin.
Aber zum Fitness für den Sechserpack muss ich denn schon mal was loswerden. Das hat nicht viel mit Eitelkeit zu tun sondern schlicht und ergreifend mit Sport wie Fahrad fahren oder Schlitteln auch. Selbstverständlich kann Fitness zum Bodybuilding werden, wo es dann das gesamte Denken vereinnahmt (ich spreche aus Erfahrung) aber solange Fitness noch Fitness bleibt, ist alles OK und kein Problem.

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Do 4. Mär 2010, 19:39
von ImHermes
Wenn eine OP dazu führt, dass man sich selbst viel besser annehmen kann, ohne dann die nächste Macke zu finden :D , könnte ich dahinter stehen.

Man kann auch fragen:
Warum haben Frauen Ohrenringe?

Ich denke:
Damit man (optisch) auf sie aufmerksam wird und sie ein bisschen Auffallen.

Dies ist ein rein ästhetischer Eingriff, wenn man sich Löcher durch die Ohren, den Bauchnabel, die Lippe oder sonst was schiessen lässt. Doch das haben wir schon längst akzeptiert - ist ja nur ein kleiner Eingriff - unabhängig davon ob die Person sich nur zwei oder fünf Löcher machen lies.

Dabei geht es doch bei einer Schönheits-OP wie du es meinst, um "normal" zu werden, nicht allzu sehr (negativ?) Auffallen. Deshalb könnte ich eher zu einer Schönheits-OP ja sagen, als zu Piercing (wobei das wohl auch an meinem Geschlecht abhängt ♂)

Den einen Eingriff, den man(n) täglich sieht und schön findet akzeptiert man. Geht es aber um einen Eingriff, der die Psyche unterstützend beeinflussen kann wird darüber diskutiert... Warum eigentlich?


Zudem will ich sagen, dass es Menschen gibt die werden nie mit ihrem Aussehen zufrieden sein, da sie sich selbst nicht annehmen können... Und da hilft dann nur noch Gott ;)

Gruss
Hermes

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Mi 10. Mär 2010, 22:23
von ImHermes
Ich wollte nicht die Diskussion beenden... Ich frage mich nur, warum man Piercings gesellschaftlich akzeptiert hat, und unterdessen wird über leichte Schönheits-OPs diskutiert ;)

Gruss
Hermes

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Fr 12. Mär 2010, 11:18
von sugi
Soll doch jeder selber wissen, wer was an sich herumschnipseln lassen will..!!
Ich denke kaum, dass Gott dann diesen Menschen weniger liebt..nein, davon bin ich überzeugt!

Nur, ob es diesen Menschen dann glücklicher und zufriedener macht?!?

ImHermes hat geschrieben:Zudem will ich sagen, dass es Menschen gibt die werden nie mit ihrem Aussehen zufrieden sein, da sie sich selbst nicht annehmen können... Und da hilft dann nur noch Gott ;)

Das hier unterstrieche ich dann noch zusätzlich..!!

Denn: Wer sucht, der findet immer was ;)

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Fr 12. Mär 2010, 11:41
von Wolfi
Ganz krass finde ich dann jene, die ihrem Partner zuliebe diese oder jene "Schönheits-OP" machen lassen ... :roll:

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: So 14. Mär 2010, 19:41
von ImHermes
Hier noch ein passender Artikel zum Thema:
http://www.jesus.ch/index.php/D/article ... h_schoen!/

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Mi 28. Jul 2010, 08:24
von Nala
ImHermes hat geschrieben:Hier noch ein passender Artikel zum Thema:
http://www.jesus.ch/index.php/D/article ... h_schoen!/


Hier geht es ja eher um diese Menschen, die vermutlich nie mit sich zufrieden sein werden, die eigentlich sehr hübsch sind bzw. absolut nicht negativ auffallen, sich aber trotzdem operieren lassen! Das ist sehr schade! Ich finde es schlimm, dass sich so viele, vor allem junge Menschen, von diesem Schönheits editiert anstecken lassen! Traurig daran ist auch, dass sie danach eigentlich viel uninteressanter aussehen als vorher und vor allem ganz offensichtlich operiert aussehen! Viele sind doch so wie Gott sie geschaffen hat am allerschönsten! Ein sehr gutes Beispiel dafür ist meiner Meinung nach Michael Jackson - ein absolut genialer und bewundernswerter Künstler - aber, was er aus seinem Aussehen gemacht hat... :( ...und er sah mal so gut aus!!!!

Ja und was die Menschen angeht, die tatsächlich "entstellt" sind, ich glaube denen kann man absolut keinen Vorwurf machen, wenn sie ihre Lebensqualität durch eine OP verbessern wollen. Da kann ich mich hier nur den vorangegangenen Meinungen anschließen!

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 12:07
von ImHermes
Nala hat geschrieben:[...]
Ja und was die Menschen angeht, die tatsächlich "entstellt" sind, ich glaube denen kann man absolut keinen Vorwurf machen, wenn sie ihre Lebensqualität durch eine OP verbessern wollen. Da kann ich mich hier nur den vorangegangenen Meinungen anschließen!

Diesen Menschen kann man sicher kein Vorwurf machen - den anderen meiner Meinung nach auch nicht (Brust-OP, Fettabsaugen etc.) Denn was können wir ihnen vorwerfen? - Nichts!

Oder was kannst Menschen vorwerfen, die sich nur de Schönheit zu liebe sich unter's Messer legen?

Ich denke, dass bei solchen Menschen so eine Handlung (Schönheits-OP) nur eine Auswirkung der Psyche des Menschens ist.

Ich selbst wurde mehrmals operiert - jedoch medizinisch bedingt. Deshalb werde ich gerade jetzt im Sommer, an einem neuen Wohnort besonders oft in der Badi angesprochen - dann erkläre ich alles und gut ist ;) Klar, manchmal frage ich mich schon, weshalb ich mehrere Narben habe und Kollegen nie mehr seit der Geburt im Spital waren :shock: Aber ich glaube, dass dies einfach ein Teil meiner Lebensgeschichte ist, die mich in meinem bisherigen Leben so geformt hat.
Das Leben schreibt Geschichten und formt uns und unsere Psyche damit - ob wir diese Veränderungen (besonders die physischen) die dieser Prozess mit sich bringt annehmen können, ist unsere Sache. Gewisse Leute können es, andere nicht. Und wieder Andere sind ohne ein spezielle Krankheitsgeschichte zu besitzen unzufrieden.

Aber da können wir Mitmenschen nicht dagegen anreden ("Du bist schön!", " Du bist doch normal."). Das ist meiner Erfahrung nach unfruchtbar. Was wir jedoch können ist, solchen Person unsere Meinung darlegen:
- jeder Körper ist so wie er gemacht wurde gut
- meiner Meinung nach bist du schön
- jeder Körper ist speziell
- würde jeder Körper "normal" aussehen, so würden wir alle gleich aussehen

Wenn wir so unsere Meinung diesen Menschen darbringen können, können wir, wenn sie es auch wollen, ihnen helfen sich anzunehmen. Aber wir können da nichts ohne die aktive Mithilfe der Betroffenen tun - aber wir können ihnen helfen und sie unterstützen.

Kurzum - es sollte bei solchen Menschen ein Umdenken stattfinden, das wir nur fördern/unterstützen können. Alleine können wir nichts ändern.



Gruss:
Hermes

Re: Schönheitsoperation

BeitragVerfasst: Sa 31. Jul 2010, 14:06
von Taube
Nala hat geschrieben:Hier geht es ja eher um diese Menschen, die vermutlich nie mit sich zufrieden sein werden, die eigentlich sehr hübsch sind bzw. absolut nicht negativ auffallen, sich aber trotzdem operieren lassen! Das ist sehr schade! Ich finde es schlimm, dass sich so viele, vor allem junge Menschen, von diesem SchönheitsWAHN anstecken lassen!

Was denkst Du persönlich, warum sich diese Menschen operieren lassen und nicht zufrieden sind mit ihrem Äusseren?

Gruss Taube