HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Corona-Virus

Rat suchen, Rat geben und austauschen über Gesundheit und Krankheit

Moderator: bigbird

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Do 30. Jul 2020, 07:48

Tja, wer in Slums lebt, der macht eben eine Art Zwangsimmunisierung durch bei etlichen Krankheitserregern, er leidet und schwächt sich durch Krankheiten, oder er stirbt. Ist das ein Vorteil ? —Dieselben Krankheitserreger sind für Europäer lebensgefährlich. Warum starben so viele Ureinwohner Amerikas wegen der Europäer ? An Krankheiten, die für die Europäer harmlos geworden waren ?

Johncom, du kannst dich gerne ungeimpft und ohne Vorsichtsmaßnahmen einem indischen Slum aussetzen. Was dich nicht tötet, wird dich härter machen. Aber wenn du dann leidest, wirst du deine Meinung schon ändern.
Du wirst sehen, es gibt so viele Krankheitserreger, gegen die du anfällig bist. Dann endet jede Illusion, die du dir von deiner natürlichen Superimmunität machst. Überleben wird eher zur Glücksache. Und die Biester greifen auch gemeinsam an. Der eine Virus schwächt dich, und ein zweiter bringt dich dann ganz um.

Impfen schützt kein Leben ? Macht nur krank und anfällig ?
Du gönnst dir Luxus-Ansichten und Illusionen.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21942
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Do 30. Jul 2020, 15:15

onThePath hat geschrieben:Impfen schützt kein Leben ? Macht nur krank und anfällig ?


Wenn Impfstoffe ausreichend geprüft sind und denen angeboten werden, die sich wegen Beruf oder Reise entschieden haben, dann warum nicht. Ganze Pakete an Neugeborene verabreichen ist aber gefährlich. Es gab noch nie soviele Allergien, Krebs und Alzheimer wie heute.
Man sollte auch prüfen, "welchen Geistes Kind" sind die, welche die Massenimpfungen propagieren.

Johncom, du kannst dich gerne ungeimpft und ohne Vorsichtsmaßnahmen einem indischen Slum aussetzen. Was dich nicht tötet, wird dich härter machen. Aber wenn du dann leidest, wirst du deine Meinung schon ändern.


Ich hatte mal eine heftige Diarrhoe in Indien, ausgerechnet nach einem Picknick mit freundlichen Christen: Reis und Fisch!
Das knappe Wasser ist ein Problem, die Tee-Shops an den Straßen müssen ihr Spülwasser einkaufen und verwenden es entsprechend sparsam. - Warum soll man die auf Impfung zielende Industrie lieben nur weil man mal leidet, was willst du sagen?
Und die Kernfrage bleibt: wollen die Philantrophen wirklich den Armen ein besseres Leben beschaffen?
Die gleichen, die sich für Abtreibung einsetzen?

Prinz Philip sagte mal in einem Interview:
“In dem Fall dass ich wiedergeboren werde, würde ich gerne als ein tödlicher Virus zurückkehren um etwas beizutragen für die Lösung [des Problems der] Überbevölkerung”
http://recentr.com/2011/04/27/prinz-phi ... dere-volk/
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Dreieck » Do 30. Jul 2020, 20:38

"Superspreader-Events" ... Was fuer ein Wort! :mrgreen:

https://web.de/magazine/news/coronaviru ... t-34938674
Dreieck
Member
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Sa 1. Aug 2020, 00:18

onThePath hat geschrieben:Tja, wer in Slums lebt, der macht eben eine Art Zwangsimmunisierung durch bei etlichen Krankheitserregern, er leidet und schwächt sich durch Krankheiten, oder er stirbt. Ist das ein Vorteil ? —Dieselben Krankheitserreger sind für Europäer lebensgefährlich. Warum starben so viele Ureinwohner Amerikas wegen der Europäer ? An Krankheiten, die für die Europäer harmlos geworden waren ?

Johncom, du kannst dich gerne ungeimpft und ohne Vorsichtsmaßnahmen einem indischen Slum aussetzen. Was dich nicht tötet, wird dich härter machen. Aber wenn du dann leidest, wirst du deine Meinung schon ändern.
Du wirst sehen, es gibt so viele Krankheitserreger, gegen die du anfällig bist. Dann endet jede Illusion, die du dir von deiner natürlichen Superimmunität machst.
Überleben wird eher zur Glücksache. Und die Biester greifen auch gemeinsam an. Der eine Virus schwächt dich, und ein zweiter bringt dich dann ganz um.

Impfen schützt kein Leben ? Macht nur krank und anfällig ?
Du gönnst dir Luxus-Ansichten und Illusionen.

Lg, otp


Hi oTP,
da hast Du Johncoms Illusionen recht gut zusammengefasst! Die Situationen, von denen er im Großen und Ganzen ständig ausgeht, existieren im realen Leben nicht.
In dem Fall in Indien. Ein hygiene-verweichlichter Schweizer oder Deutscher geht an anderen Orten der Erde selbst mit bester Gesundheit eventuell einfach mal schnell unter.
Da reicht es, das falsche Wasser zu trinken -> Cholera, Typhus, Hepatitis.. etc.
Daran sterben ja sogar "abgehärtete" Inder. Oder warum gibt es oft dringend angeratene Impfungen vor Reisen in "exotische Länder"?

Jedenfalls sind fadenscheinige Gesundheitsapostel für mich keinen Deut besser als die Pharmaindustrie (siehe vor allem bezüglich MMS???). Mit angeblich einzigartigen "Zusatzstoffen" oder Heilmittelchen werden doch genauso Milliarden verdient.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Sa 1. Aug 2020, 00:38

Johncom hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Impfen schützt kein Leben ? Macht nur krank und anfällig ?


Wenn Impfstoffe ausreichend geprüft sind und denen angeboten werden, die sich wegen Beruf oder Reise entschieden haben, dann warum nicht. Ganze Pakete an Neugeborene verabreichen ist aber gefährlich. Es gab noch nie soviele Allergien, Krebs und Alzheimer wie heute.

Ach. Und wieso soll das jetzt mit Impfungen zusammenhängen, Johncom?
Vielleicht liegt es ja auch an dem ganzen Gift, das wir seit Jahrzehnten ständig in die Welt pusten?
Feinstaub und CO2 überall, Insektenvernichtungsmittel, Überdüngung, künstliche Beimischungen in Nahrungsmitteln wie Geschmacksverstärker, "E"s... etc.???
Vielleicht kommt der Körper bloß damit nicht zurecht?

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Sa 1. Aug 2020, 03:42

Lazar hat geschrieben:Ach. Und wieso soll das jetzt mit Impfungen zusammenhängen, Johncom?


Lazar, das ist doch alle X-fach gesagt. Über den digitalen Impfpass werden den Menschen schrittweise einige gewohnte Freiheiten zurück gegeben.
Als nächstes wird er die Personaldaten enthalten, dann die Bankdaten, die Kreditkarte.
Die Offenbarung (Bibel) hat diese Entwicklung anscheinen vorausgesehen.
Damit die Menschen den Chip akzeptieren, muss man sie in eine Notlage bringen: sie sollen denken, das ist nur zu ihrem Schutz.
Die andere Sache ist natürlich, dass die Impfstoffe Substanzen in den Körper bringen werden, die wir gar nicht wollen.

Vielleicht liegt es ja auch an dem ganzen Gift, das wir seit Jahrzehnten ständig in die Welt pusten?
Feinstaub und CO2 überall, Insektenvernichtungsmittel, Überdüngung, künstliche Beimischungen in Nahrungsmitteln wie Geschmacksverstärker, "E"s... etc.???
Vielleicht kommt der Körper bloß damit nicht zurecht?


CO2 ist reine Natur, aber wenn man den Leuten erzählt, sie sind Schuld an zuviel CO2, dann kann es schon sein, dass viele das glauben. Besonders Kinder, und besonders gerne wenn die einen Tag schulfrei kriegen.
Nicht "wir" vergiften die Natur, ich nicht und du nicht.
Das ist übrigens uralte katholische Praxis: gib den Menschen ein Schuldgefühl und ihnen Zertifikate anbieten, sich frei zu kaufen.
:mrgreen:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Sa 1. Aug 2020, 07:52

Johncom hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Ach. Und wieso soll das jetzt mit Impfungen zusammenhängen, Johncom?


Lazar, das ist doch alle X-fach gesagt. Über den digitalen Impfpass werden den Menschen schrittweise einige gewohnte Freiheiten zurück gegeben.
Als nächstes wird er die Personaldaten enthalten, dann die Bankdaten, die Kreditkarte.

Die Offenbarung (Bibel) hat diese Entwicklung anscheinen vorausgesehen.
Damit die Menschen den Chip akzeptieren, muss man sie in eine Notlage bringen: sie sollen denken, das ist nur zu ihrem Schutz.
Die andere Sache ist natürlich, dass die Impfstoffe Substanzen in den Körper bringen werden, die wir gar nicht wollen.


Johncom, ganz ehrlich, Deine ewig gleiche unsachliche Leier geht mir auf den Zeiger. Die Menschen essen und trinken doch auch ständig Dinge, die sie gar nicht wollen: Konservierungsmittel, Pestizide, Plastikrückstände aus Verpackungen, Antibiotika, Zucker, Salz. Dieses Zeug ist überall drin, auch da, wo man es nicht vermutet. DAS ist auf Dauer schädlich für uns! Konzentrier Dich doch lieber mal auf Dinge, die relevant sind.

Außerdem, hier in dem Thread geht es nicht um "Chips" oder digitale Entwicklung auf der Welt, auch nicht um Klimawandel-Leugnung und dafür Werbung für MMS.
Du hast dabei offensichtlich nicht einmal sonderlich Ahnung von Chemie, von Klimaforschung, Physik oder Virus-Krankheiten, da wird einfach irgendein Mist an den Haaren herbeigezogen und alles, was auf Erden Tatsache ist von Dir einfach geleugnet, dafür andere völlig abstruse Dinge in den Focus gesetzt, was soll das?

Johncom hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Vielleicht liegt es ja auch an dem ganzen Gift, das wir seit Jahrzehnten ständig in die Welt pusten?
Feinstaub und CO2 überall, Insektenvernichtungsmittel, Überdüngung, künstliche Beimischungen in Nahrungsmitteln wie Geschmacksverstärker, "E"s... etc.???
Vielleicht kommt der Körper bloß damit nicht zurecht?

CO2 ist reine Natur, aber wenn man den Leuten erzählt, sie sind Schuld an zuviel CO2, dann kann es schon sein, dass viele das glauben. Besonders Kinder, und besonders gerne wenn die einen Tag schulfrei kriegen.
Nicht "wir" vergiften die Natur, ich nicht und du nicht.
Das ist übrigens uralte katholische Praxis: gib den Menschen ein Schuldgefühl und ihnen Zertifikate anbieten, sich frei zu kaufen.
:mrgreen:

CO2 ist reine Natur? Klar, Treibhausgas existiert auch so in der Atmosphäre, bloß durch Menschen werden permanent 100 Mio Tonnen von CO2 zusätzlich in die Umwelt ausgestoßen, und zwar - täglich wohlgemerkt! Das heißt, bei uns werden jeden Tag ca. 15 Milliarden Liter Erdöl in Energie und Wärme umgewandelt.
Nur noch ein verblendeter VT wie Du kann abstreiten, dass dies unablässig weltweit eine Klimaveränderung bewirken muss und schädliche Folgen für die Erde hat - die ja sogar ersichtlich sind. Und die Gefährlichkeit von Corona streitest Du genauso ab, weil Du einfach die Augen vor der Realität verschließt oder irgendwelchen schwachsinnigen VT-Medien und Vertretern folgst.

Summa summarum: Diese ganzen haltlosen Statements, die Du hier wie eine Schallplatte immer wieder von vorne verbreitest, sind mir auf Dauer echt too much, sorry.

Grüße
Eleazar
Zuletzt geändert von Lazar am Sa 1. Aug 2020, 10:26, insgesamt 2-mal geändert.
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Sa 1. Aug 2020, 09:40

Sehe ich auch so, Lazar

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21942
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon Dreieck » Sa 1. Aug 2020, 12:02

[...] Johncom, du kannst dich gerne ungeimpft und ohne Vorsichtsmaßnahmen einem indischen Slum aussetzen. Was dich nicht tötet, wird dich härter machen. Aber
[...]

Ungeimpft sich dem Coronavirus stellen. David gegen Goliath.

Haengt am eigenen Glauben, ob man David ist oder Goliath.
Dreieck
Member
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Sa 1. Aug 2020, 14:45

onThePath hat geschrieben:Sehe ich auch so, Lazar

Lg, otp


Ja, ich kann das selber oft kaum fassen, oTP...
da wird momentan ganz offensichtlich nahezu weltweit mit allen Mitteln versucht die stark aktive Corona-Pandemie unter Kontrolle zu bekommen - mit teils enormen wirtschaftlichen Einbußen - aber nö... angeblich gibt's die Pandemie gar nicht ??? Alle Aufregung umsonst. Millionen von führenden intelligenten Idioten auf unserem Planeten? :? Das heißt, aus dem Erfolg, den viele Länder mit ihren Corona-Maßnahmen bislang hatten, daraus wird ihnen dann ein VT-Strick gedreht?

Weil ein ganz gewisser Menschenanteil nämlich letztlich nichts anderes im Kopf hat, als ständig nur Angst um die eigene Freiheit - als auch Überleben & Macht.
Auch wenn sie nur mal paar Minuten am Tag eine Maske aufsetzen müssen oder der Staat zusätzlich etwas von ihnen wissen könnte, was der Staat auch ohne Chip eh schon lange weiß (spätestens wenn er will)?

Viele VTs denken für mich in erster Linie nur an sich und verbreiten ihr eigenes "Ego-Muster" dann "als Hilfe für andere" weiter anstatt äußerst komplex gleichzeitig zum Wohl für alle Menschen auf Erden denken zu können.
Hier sehe ich die große Gefahr. Viele VTs sind im Wesen eigentlich nicht anders als genau diejenigen, die sie ständig bekämpfen wollen.

Viele Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Sa 1. Aug 2020, 15:45

Dreieck hat geschrieben:
[...] Johncom, du kannst dich gerne ungeimpft und ohne Vorsichtsmaßnahmen einem indischen Slum aussetzen. Was dich nicht tötet, wird dich härter machen. Aber
[...]

Ungeimpft sich dem Coronavirus stellen. David gegen Goliath.

Haengt am eigenen Glauben, ob man David ist oder Goliath.


Hi Dreieck!
Die Geschichte von "David und Goliath" stammt aber aus dem AT...

Dies hat uns der Herr Jesus Christus nämlich nicht versprochen, dass alle
"an-Ihn-Gläubige" auf Erden immer als "Sieger" hervorgehen? Im Gegenteil.
Wegen solch einem "Glauben" sind bis jetzt bestimmt schon einige Menschen auf Erden vorzeitig wegen Corona draufgegangen.

Ich werde es jedenfalls bei niemandem herausfordern, trage also brav meine Maske und versuche vernünftigen Abstand zu halten. Hier bleibe ich gehorsam.

Bei einer evtl. schon zeitnah anstehenden genbasierten RNA-Impfung (2021) lasse ich es drauf ankommen, die mache ich mit ziemlicher Sicherheit nicht.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » So 2. Aug 2020, 01:01

Lazar hat geschrieben:Die Menschen essen und trinken doch auch ständig Dinge, die sie gar nicht wollen: Konservierungsmittel, Pestizide, Plastikrückstände aus Verpackungen, Antibiotika, Zucker, Salz. Dieses Zeug ist überall drin, auch da, wo man es nicht vermutet. DAS ist auf Dauer schädlich für uns! Konzentrier Dich doch lieber mal auf Dinge, die relevant sind.


"Nicht was in den Mund hineingeht, verunreinigt den Menschen, sondern was aus dem Mund herausgeht, das verunreinigt den Menschen."

wäre die Standart-Antwort mancher Christen.
Also was man anderen sagt, oder heutzutage in den Chat schreibt, das kann aufbauen oder abwerten.
Und die Nahrung? Ich war 25 Jahre nicht bei McDonalds, schon aus Prinzip nicht.
Schädlich ist die Industrie-Nahrung mit Sicherheit, die muss man aber nicht nehmen und belegt ist, dass man besonders mit tierischen Produkten maßhalten sollte, sonst wird man Dauerpatient.
Was aber besonders schädlich ist, das sind die Geistesinhalte, mit denen die Medien unterhalten (unten halten).

Ich schaue mal, ob ich wenigstens einen Halbsatz aus deinem Text finde, der ohne "ad personam" auskommt ... :?
ja hier ist einer:

Und die Gefährlichkeit von Corona streitest Du genauso ab


Genau. Was dagegen? :roll:
Covid 19 ist ein eher mildes Virus, welches Immun-geschwächte Menschen zusetzen kann, was ja bereits bekannt ist. Jede Grippewelle der früheren Jahre hat mehr Leben gekostet als dieses Codid 19. Die psychische Auswirkung des Lockdowns ist viel schwerwiegender, und da stehen Medien und Politik in Verantwortung und ein "tiefer Staat", der diese beherrscht.
Lazar, recherchiere doch mal. Man kann immer wieder dazu lernen.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » So 2. Aug 2020, 01:11

Dreieck hat geschrieben:Ungeimpft sich dem Coronavirus stellen. David gegen Goliath.

Haengt am eigenen Glauben, ob man David ist oder Goliath.


Ich sehe das Coronavirus nicht als Gegner oder Feind.
Ein moderner Goliath ist das gelenkte Mediensystem, das Fake News Network, wie Trump es nennt.
Diesen Goliath besiegt man ganz liebevoll, man schaltet ihn einfach ab und das wars schon.
:]
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » So 2. Aug 2020, 10:36

Corona - Schweiz
Taskforce-Chef will 100-Personen-Limite für Anlässe
02.08.2020 09:38 sda
Öffentliche Anlässe sollen wieder auf hundert Personen beschränkt werden. Dafür spricht sich der neue Chef der Covid-19-Taskforce des Bundes aus.
Die Fallzahlen des Coronavirus befänden sich nahe an einem exponentiellen Wachstum. Es müsse früh eingegriffen werden.
Ein exponentielles Anwachsen gelte es zu verhindern, sagte Martin Ackermann in einem Interview mit der «SonntagsZeitung». Ansonsten drohten drastische und teure Einschränkungen. Das müsse unter allen Umständen verhindert werden. Für weitere Lockerungen wie die Bewilligung von Grossveranstaltungen gebe es daher praktisch keinen Spielraum mehr.

Verständnis in Bevölkerung fehlt
Das Schwierige an der Situation sei, dass das Thema Corona zwar omnipräsent sei, viele aber niemanden persönlich kennen würden, der sich angesteckt habe. Das sei schwer zusammenzubringen, sagte Ackermann.
Für die Taskforce sei dies eines der grössten Probleme. Denn je besser die Fallzahlen «relativ tief» gehalten werden könnten, desto mehr verleite dies die Menschen dazu, unvorsichtig zu sein. Aus Sicht von Ackermann müssen die Behörden daher intensiver kommunizieren und klar machen, dass das Virus immer noch im Umlauf sei.
Manche Regionen könnten bei der Kontaktverfolgung bald an ihre Grenzen kommen, sagt er zudem. Wenn dies eintrete, würden weitere allgemeine Einschränkungen nötig. Bislang funktioniere die Eindämmungsstrategie mit der Kontaktverfolgung aber noch.
Ackermann ist seit Samstag Chef der Taskforce. Er löste Matthias Egger ab. Der Bund setzte die wissenschaftliche Taskforce Ende März ein. In ihr vertreten ist die Schweizer Hochschullandschaft mit Forscherinnen und Forschern. Ihre Aufgabe ist es, den Bundesrat und die zuständigen Stellen der Kantone beratend zu unterstützen. Sie trat wiederholt mit Empfehlungen an die Öffentlichkeit.
Quelle: https://telebasel.ch/2020/08/02/taskfor ... nel=105169
Ein zweischneidiges Schwert!
In einer bekannten Confiserie in der Nähe von Bern waren auf den Tischen (draussen) Gläser mit Papier und Kugelschreiber deponiert, wo man seine Daten hätte eintragen können. Ich habe (natürlich) nichts eingetragen! Ich sehe nun wirklich nicht ein, warum ich dort meine Daten eintrage sollte, nachdem ich dort mit drei anderen Familienmitgliedern (nicht in einem Haushalt wohnend) mehr oder weniger zufällig vorbeikam und einen Kaffee konsumierte.
Dass das Coronavirus omnipräsent ist, fällt einem spätestens dann ein, wenn man den Bus oder den Zug nimmt! :roll:
Also ich kenne (nur) eine Person, die an Corona gestorben ist (So stand es in der Todesanzeige), diese war jedoch 84 Jahre alt.
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon jes_25913 » So 2. Aug 2020, 11:42

lionne hat geschrieben:Verständnis in Bevölkerung fehlt


Ja, so ist es leider. Und so steigen nach den Lockerungen wieder die Fallzahlen. Es gab auch wieder Demonstrationen in Deutschland, wo unvernünftige Menschen keine Abstände einhielten, von Mundschutz ganz zu schweigen.
So werden gerade die Menschen, die ein Ende der Maßnahmen fordern, dazu beitragen, dass wir länger mit Beschränkungen leben müssen, als es sein müsste, wenn alle Menschen gewissenhaft die Forderungen der Regierenden erfüllten.

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4876
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:32

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » So 2. Aug 2020, 13:01

Für alle, die sehnsüchtig auf den Corona-Impfstoff warten und auf eine 'Easy-Way-out-Lösung' oder besser gesagt 'Pseudo-Lösung' setzen:

Durchbruch in der Corona-Forschung
«Ende 2020 hat die Schweiz den Impfstoff»
Die Biotech-Firmen Moderna und Biontech preschen im Rennen der Corona-Forscher vor. Plötzlich scheint ein Impfstoff noch vor Jahresende möglich.
Die Corona-Forschung läuft auf Hochtouren. Weltweit befinden sich 27 Impfstoffkandidaten im Stadium klinischer Tests. Fünf davon sind ­bereits in der dritten und letzten Phase, darunter die mRNA-Impfstoffe der Biopharma-Unter­nehmen Moderna aus den USA und Biontech aus Deutschland. Beide haben angekündigt, bis Ende Jahr Hunderte Millionen Dosen zu produzieren.
Ist das nur Marketing-Pro­paganda? «Nein», sagt Steve Pascolo (49), mRNA-Forscher an der Uni Zürich. «Die publizierten Ergebnisse der ersten beiden Testphasen sind ausgezeichnet. Und es ging noch schneller als gedacht.»
Quelle/ganzer Artikel >>> https://www.blick.ch/news/durchbruch-in ... 22885.html
Merke: Es ist hier die Rede von mRNA-Impfstoffen!
LG lionne

P.S. Auch die Kommentare zum Artikel sind lesenswert. Es hat doch noch Menschen, die das kritisch sehen, was diesen zu entwickelnden Impfstoff angeht....
Zuletzt geändert von lionne am So 2. Aug 2020, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Dreieck » So 2. Aug 2020, 13:15

Jo, manche von den Usern (nicht nur) von hier, werden extra in die Schweiz pilgern, um noch vor Weihnachten durchgeimpft zu werden. :D
Dreieck
Member
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:19

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » So 2. Aug 2020, 13:17

Dreieck hat geschrieben:Jo, manche von den Usern (nicht nur) von hier, werden extra in die Schweiz pilgern, um noch vor Weihnachten durchgeimpft zu werden. :D

:mrgreen: :lol:
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » So 2. Aug 2020, 13:20

lionne hat geschrieben:Für alle, die sehnsüchtig auf den Corona-Impfstoff warten und auf eine 'Easy-Way-out-Lösung' oder besser gesagt 'Pseudo-Lösung' setzen:

Durchbruch in der Corona-Forschung
«Ende 2020 hat die Schweiz den Impfstoff»

Warum erstaunt mich diese Nachricht überhaupt nicht? Vermutlich deshalb: :tongue:
— Corona ist hauptsächlich eine Biermarke —
Noch 184 Beiträge bis zum Ende des Forums.
— In der Kürze liegt die Würze —
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12161
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » So 2. Aug 2020, 16:33

Johncom hat geschrieben:
Dreieck hat geschrieben:Ungeimpft sich dem Coronavirus stellen. David gegen Goliath.

Haengt am eigenen Glauben, ob man David ist oder Goliath.


Ich sehe das Coronavirus nicht als Gegner oder Feind.
Ein moderner Goliath ist das gelenkte Mediensystem, das Fake News Network, wie Trump es nennt.
Diesen Goliath besiegt man ganz liebevoll, man schaltet ihn einfach ab und das wars schon.
:]


Super Idee, Johncom,
die hatte der Premierminister Boris Johnson zu Anfang wohl auch.... bis er bald darauf plötzlich selbst wegen Corona auf der Intensivstation lag und beatmet werden musste.
Johnson hatte für sich dort bestimmt sofort ein sehr privilegiertes Plätzchen - das bekommen viele andere Menschen auf der Welt aber in der selben Situation nicht!

... also ich schalte lieber Trump & Co sofort ab.

Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » So 2. Aug 2020, 16:47

jes_25913 hat geschrieben:
lionne hat geschrieben:Verständnis in Bevölkerung fehlt


Ja, so ist es leider. Und so steigen nach den Lockerungen wieder die Fallzahlen. Es gab auch wieder Demonstrationen in Deutschland, wo unvernünftige Menschen keine Abstände einhielten, von Mundschutz ganz zu schweigen.
So werden gerade die Menschen, die ein Ende der Maßnahmen fordern, dazu beitragen, dass wir länger mit Beschränkungen leben müssen, als es sein müsste, wenn alle Menschen gewissenhaft die Forderungen der Regierenden erfüllten.

LG,
jes


Genau, Jes,
da laufen Menschen dann stolz mit ihrem selbst gekritzelten Plakat rum mit der Aufschrift "Wir sind die zweite Welle". Unbewusst gut erkannt, aber bei soviel .. ich sag's lieber nicht... könnte ich aus der Hose springen.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » So 2. Aug 2020, 18:53

jes_25913 hat geschrieben:Ja, so ist es leider. Und so steigen nach den Lockerungen wieder die Fallzahlen. Es gab auch wieder Demonstrationen in Deutschland, wo unvernünftige Menschen keine Abstände einhielten, von Mundschutz ganz zu schweigen.
So werden gerade die Menschen, die ein Ende der Maßnahmen fordern, dazu beitragen, dass wir länger mit Beschränkungen leben müssen, als es sein müsste, wenn alle Menschen gewissenhaft die Forderungen der Regierenden erfüllten.


So wie in vergangenen Zeiten, 3. Reich, DDR ... und jetzt sollen wieder die Bürger die Forderungen der Regierenden erfüllen, sogar gewissenhaft? Ist das nicht eine Verdrehung? Das Gewissen steht über der Regierung, weit darüber. :!:
Die Regierungen brauchen Sprachrohre, das sind ihre Medien, die sollen den Menschen ins Gewissen reden. Aber der vernünftige "normale" Mensch käme nie auf die Idee, dass die Menschheit von einem Keim bedroht ist. Dazu braucht es Medien, die 24 h solche Vorstellungen verbreiten.
Na klar gibt es den Covid 19, es gab und gibt auch Grippe und Hühner-Schweine-Grippen, nur eben keine Pandemien. Aber Impfstoffe und Milliardeneinnahmen für die berüchtigte Pharmabranche. Und genau die will auch heute wieder absahnen und noch viel kräftige als je, nämlich über erzwungene Impfungen, die dann schon 3-monatlich durchgesetzt werden sollen.

Fallzahle können nicht steigen, nur fallen.
Sorry kleiner Scherz.
Sicher werden mehr Infekte gefunden, wenn mehr gesucht also getestet wird.
Also teste 1 Mio Menschen, ein paar Hundert haben einen Infekt. Das heißt nicht mal dass jemand krank ist. Hier wachsen keine Papayas - aber auch Nadelbäume kann man auf Covid 19 testen, schon versucht?
Warum brauchen die Regierungen hohe Zahlen?
Darüber wissen wir bald mehr. :mrgreen:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » So 2. Aug 2020, 20:28

Johncom hat geschrieben:Aber der vernünftige "normale" Mensch käme nie auf die Idee, dass die Menschheit von einem Keim bedroht ist. Dazu braucht es Medien, die 24 h solche Vorstellungen verbreiten.


Loyal bis in den Tod
Der Repulikaner Herman Cain ist an Covid-19 verstorben. Der 74-Jährige war ein alter Freund Donald Trumps - und ein vehementer Gegner von Corona-Schutzvorschriften. Sein Tod ist ein tragisches Fanal."


https://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-donald-trumps-freund-herman-cain-stirbt-an-corona-a-32c543c6-8f63-4280-beb5-726aed523334

"Doch selbst als Cain längst wegen seiner Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus lag, stieß sein Team noch weiter ins Horn und twitterte in seinem Namen aufgezeichnete Videos, in denen er unter anderem für das umstrittene, von Trump propagierte Medikament Hydroxycholoroquin als Corona-Heilmittel wirbt. Wenig später starb er."

Trump: "Leider starb er an dem Ding, das als China-Virus bekannt ist."

Ohne Worte.

Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » So 2. Aug 2020, 20:38

Vater im Himmel, bitte lass Verstand regnen!
— Corona ist hauptsächlich eine Biermarke —
Noch 184 Beiträge bis zum Ende des Forums.
— In der Kürze liegt die Würze —
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12161
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » So 2. Aug 2020, 21:03

Corona Scweiz:

Während weltweit fieberhaft nach Impfstoffen gesucht wird und gross angelegte Tests laufen, konnte eine Coronavirus-Impfstudie in der Schweiz nicht durchgeführt werden. Der Grund: Es fehlen acht Millionen Franken, die beim BAG beantragt wurden. Dort sagt man: «Eine Finanzierung von Covid-19-Vakzin-Studien (...) ist zum heutigen Zeitpunkt nicht vorgesehen.»

Die Humbel (Aargauer Gesundheitspolitikerin, CVP) ist nicht zufrieden.... :roll:
Ich schon. :)
Quelle: Tagesschau srf heute, Hauptausgabe, ab Minute 6:30...
https://www.srf.ch/play/tv/tagesschau/v ... d57b7acefb

LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Mo 3. Aug 2020, 00:06

Lazar hat geschrieben:
Johncom hat geschrieben:Ich sehe das Coronavirus nicht als Gegner oder Feind.
Ein moderner Goliath ist das gelenkte Mediensystem, das Fake News Network, wie Trump es nennt.
Diesen Goliath besiegt man ganz liebevoll, man schaltet ihn einfach ab und das wars schon.
:]


Super Idee, Johncom,
die hatte der Premierminister Boris Johnson zu Anfang wohl auch.... bis er bald darauf plötzlich selbst wegen Corona auf der Intensivstation lag und beatmet werden musste.


Woher weißt du, ob er überhaupt auf der Intensivstation lag? Das war eine offizielle Pressemitteilung. Also das was, die Leute wissen sollen, sagt die Presse. Merkel, Macron, Söder und andere begaben sich in Quarantäne in dieser Zeit. Vielleicht mussten die mal abtauchen und hinter den Kulissen sich beraten? Zu Boris Johnson legte die britische Presse noch einen drauf, da hieß es, seine Krankenschwester sei dann an Covid gestorben. Also noch eine Geschichte fürs Herz.
Glaube nichts, prüfe alles.
Inzwischen hat es nachgelassen, aber zu Beginn dieser "Pandemie" war auch ganz Hollywood entweder erkrankt oder in Quarantäne. Ich dachte, das ist ja der Job der Schauspieler, Rollen zu spielen. Auch in Deutschland, sie engagieren sich für irgendein politisch gewünschtes Projekt, danach gibt es wieder Angebote.
Es sind die Medien, welche Angst-Furcht aufbauen und pflegen solange es geht.
Der Rammstein-Sänger soll ja auch laut Medien auf der Intensivstation gerungen haben. War glatt erfunden.

Ist den Medien egal, denn 100% der Konsumenten glauben erstmal alles, nur 10% lesen die Berichtigung.

Aus dem Qualitätsblatt :lol: der Spiegel:

Loyal bis in den Tod
Der Repulikaner Herman Cain ist an Covid-19 verstorben. Der 74-Jährige war ein alter Freund Donald Trumps - und ein vehementer Gegner von Corona-Schutzvorschriften. Sein Tod ist ein tragisches Fanal.


Leider auch einer aus der Risiko-Gruppe: einen Krebs überlebt, aber ein Drittel seines Dickdarms und 70% seiner Leber entfernt.

"Eine Studie zeigte, dass fast 90% der Patienten, die Beatmungsgeräte erhielten, laut dem Washington Examiner im New Yorker Gesundheitssystem starben."
https://www.infowars.com/was-herman-cai ... entilator/
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Mo 3. Aug 2020, 01:34

Lazar hat geschrieben: .. ich sag's lieber nicht... könnte ich aus der Hose springen.

:? ??


Die Autorin dieses 9-min Videos ist Ärztin.
Sie hat recherchiert. Alle Quellen sind angegeben, alles offiziell und öffentlich:

https://www.youtube.com/watch?v=wYf-3PhzAJM

Ich würde niemandem raten zu glauben, wie sie die Zusammenhänge übersetzt,
aber selber zu denken. Sich selber ein Verständnis erarbeiten.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon onThePath » Mo 3. Aug 2020, 02:43

Hallo, Johncom.

Ich sage nichts.

Du kannst mir nichts einreden,
Und ich kann dir nichts ausreden.

Wortlose Grüße,
otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21942
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Mo 3. Aug 2020, 18:19

Corona Schweiz:

Nach den Falschangaben über Ansteckungsquellen mit dem Coronavirus will das Bundesamt für Gesundheit (BAG) über die Bücher. Über den Fehler sei indessen umgehend informiert worden. Und das BAG erhalte täglich zahlreiche Medienanfragen zu dem Virus.
Das hält das Amt am Montag in einem Tweet an die Adresse der FDP fest. Die internen Abläufe würden überprüft. Die Freisinnigen hatten ebenfalls auf Twitter eine Erklärung verlangt, wie es zu der Fehlinformation kommen konnte, wonach Clubs und Restaurants die Hauptansteckungsquelle seien. Es gehe um die Planungssicherheit für "unzählige Betriebe, die in ihrer Existenz gefährdet sind".

Am Freitag hatte das BAG Zahlen über Covid-19-Ansteckungsorte veröffentlicht, diese dann aber am Sonntag korrigiert. Es zeigte sich, dass gemäss den klinischen Meldeformularen, die dem BAG durch Ärztinnen und Ärzte zugestellt würden, die meisten Ansteckungen im familiären Umfeld (27,2 Prozent) geschehen.
Dann folgen Arbeitsplatz (8,7 Prozent) und private Feste (3 Prozent). Ausgehlokale machen einen einstelligen Prozentsatz aus, konkret lediglich 1,9 Prozent, Bars und Restaurants nur gerade 1,6 Prozent.
>>> https://www.cash.ch/news/politik/corona ... lt-1593316 >>>16.55
Diese (neuen) Zahlen kursieren ja nun überall in der Presse! :mrgreen:
Nun gut, nun sind nicht die Clubs und Bars die Hauptansteckungsquelle der steigenden Ansteckungszahlen der letzten Zeit, sondern die Ansteckungen im familiären Umfeld. :oops:
Mein Tipp: Familie nun (endlich!) total abschaffen! Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, dieses alte System Familie endgültig zu begraben!
(Merke: Sarkasmus)

P.S. Wenn die dort im BAG so arbeiten, wie ich das mit gewissen Behörden erlebe und erlebt habe, na dann: Gut' Nacht!
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Mo 3. Aug 2020, 23:54

Johncom hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben: Genau, Jes, da laufen Menschen dann stolz mit ihrem selbst gekritzelten Plakat rum mit der Aufschrift "Wir sind die zweite Welle". Unbewusst gut erkannt, aber bei soviel .. ich sag's lieber nicht... könnte ich aus der Hose springen...

:? ??


Wenn Du es unbedingt wissen willst, Johncom: "Covidioten"
Ja, es gibt schon einen offiziellen Namen dafür.
Bei uns in DE gab es am Samstag eine riesige Anti-Corona Demo in Berlin mit tausenden von militant-maskenlosen aufsässigen Menschen, die mich natürlich gleich an Dich erinnerten:

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-reaktionen-demos-berlin-100.html

SPD-Chefin Saskia Esken schrieb auf Twitter: "Tausende #Covidioten feiern sich in #Berlin als "die zweite Welle", ohne Abstand, ohne Maske. Sie gefährden damit nicht nur unsere Gesundheit, sie gefährden unsere Erfolge gegen die Pandemie und für die Belebung von Wirtschaft, Bildung und Gesellschaft. Unverantwortlich!"

Dito. Einen zweiten Lockdown können wir uns eigentlich nicht leisten, aber manche "querdenkenden Menschen" tun mit Wonne alles dafür, dass es ihn vielleicht bald gibt! Vielen Dank, das können dann meist wieder andere Mitbürger mit ausbaden. :?

Zum Glück waren es wohl nur 20-30.000 Teilnehmer - entgegen ihren eigenen Fake News, die natürlich von "Hunderttausenden" und sogar 1.3 - 3.5 Mio berichteten.
Hab heute selber schon so ein "falsches Bild" über Whatsapp geschickt bekommen... und dazu Jubelrufe, dass man nicht zu den Corona-Verarschten gehört?
Es ist zum Heulen.

Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Di 4. Aug 2020, 00:19

Als ganz Europa das öffentliche Leben herunterfuhr, ging Schweden seinen Sonderweg. Anfangs bestaunt, dann schwer kritisiert, scheint der Solo-Lauf jetzt zu funktionieren. Während hier die Angst vor der zweiten Welle umgeht, sinken dort die Infektionszahlen.
Kein Lockdown, offene Kitas und Schulen, belebte Restaurants und nur geringe Kontakteinschränkungen – die Corona-Maßnahmen, die Schweden im Frühjahr ergriff, wurden vom Rest Europas mit Staunen und Argwohn beobachtet. Auch die skandinavischen Nachbarn distanzierten sich und schlossen vorsichtshalber die Grenzen.
Staatsepidemiologe Anders Tegnell, der den schwedischen Sonderweg vorgab, wollte nur diejenigen gezielt schützen, denen Corona gefährlich werden würde, also in erster Linie alte und kranke Menschen. Alle anderen sollten ihren Alltag so normal wie möglich weiterleben.

Die Idee dahinter war die Herdenimmunität: Wenn sich ein grosser Teil der gesunden Bevölkerung mit dem neuen Coronavirus infizieren würde, wären automatisch auch diejenigen geschützt, für die eine Ansteckung gefährlich wäre. (…)
Trotz Unverständnis im Ausland und auch scharfer Kritik von schwedischen Medizinern, hielt Tegnell an seiner Strategie fest. Dazu gehörte auch, die Schweden zu nichts zu zwingen. Bis heute gibt es keine Maskenpflicht oder eine Quarantäne für Reiserückkehrer. Seine Landsleute sollten freiwillig soziale Distanz wahren und auf die Hygienemaßnahmen achten.
Quelle: https://www.focus.de/gesundheit/news/vo ... 70776.html
Eines ist sicher: Diese ganze Corona-Geschichte wird uns noch lange beschäftigen!
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Di 4. Aug 2020, 02:47

Lazar hat geschrieben:Hab heute selber schon so ein "falsches Bild" über Whatsapp geschickt bekommen... und dazu Jubelrufe, dass man nicht zu den Corona-Verarschten gehört?
Es ist zum Heulen.



Ich war 2016 bei der TTIP-Demo in Berlin am Siegesdenkmal, es war genauso voll und die Presse war auch eher feindlich, gab dann aber 320.000 Teilnehmer zu. Vielleicht weil die Gewerkschaft dabei war?
Die Grundrechte-Bewegung hat jetzt allen Grund zum Jubeln, niemand hatte mit diesem Erfolg gerechnet. Das ist jetzt ein Dammbruch, aber erwartungsgemäß werden die Medien ihr Framing noch erhöhen. Und das gab es oft in der Geschichte, ist nicht neu. Und ich finde, wir können dennoch sehr froh sein, denn früher wurden Systeme über blutige Kriege ausgetauscht,das ist wie man sieht in Europa nicht mehr möglich.
Lazar, würdest du hier zustimmen, leben wir in einer Wendezeit?

Wenn Du es unbedingt wissen willst, Johncom: "Covidioten"
Ja, es gibt schon einen offiziellen Namen dafür.
Bei uns in DE gab es am Samstag eine riesige Anti-Corona Demo in Berlin mit tausenden von militant-maskenlosen aufsässigen Menschen, die mich natürlich gleich an Dich erinnerten


Du meinst sicher die hier:
https://youtu.be/KSi63FrHHMI

Bei solchen Begriffe wie "Covidioten" sieht man aber wie hoch das Wasser schon steht: bis zum Hals.
Gauck, der vorige Präsident begann schon mit den Beleidigungen, als er von Dunkel-Deutschland sprach und die meinte, welche die Massenmigration kritisierten. Ich glaube übrigens nicht, dass die Politiker ihre Reden oder Twitter-Aussagen selber schreiben. Dafür gibt es Spin-Doktoren. Auch die politischen Entscheidungen werden von höherer Stelle getroffen, also Merkel usw vertreten nur, was ihnen gesagt wird.

Und zur Pandemie? - Seit Donnerstag 1 Infektion bei uns im Landkreis. Da ist nicht mal jemand krank. Und das ist ja die Täuschung, es werden fieberhaft Zahlen hochgeschrieben, die den Medienkonsumenten eine Gefahr vormachen. Aber es soll meiner Meinung nach eine Begründung vorgespielt werden für eine lange geplante Veränderung unserer Lebensbedingungen, sprich volle Überwachung, Bewegungskontrolle, Freiheitsbeschneidung und natürlich die Veränderung unserer Gene. Die Masken-Anordungen sind zwar medizinischer Unsinn, aber helfen zu untersuchen, wie hoch ist der Anteil der Menschen, die folgen und wie viele nehmen das nicht ernst.
Sollten diejenigen ihr Ziel erreichen, hat die nächste Generation weder Intellekt noch Glaubensfähigkeit, noch den Geist, Gott zu erkennen.

Noch kurz zu dieser SPD-Chefin: wenn man will, kann man dieser Polit-Personen mal erforschen. Wo stehen die was die Lebenseinstellung betrifft. Welches Bekenntnis ist da zu erkennen. :roll:

Einen zweiten Lockdown können wir uns eigentlich nicht leisten, aber manche "querdenkenden Menschen" tun mit Wonne alles dafür, dass es ihn vielleicht bald gibt!


Wirtschaftlich war der 1. Lockdown schon schlimm. Aber Bill Gates sagte schon freudig lächelnd, der 2. werde kommen, und dann werde sein Impfprogramm mehr "Aufmerksamkeit" bekommen. Sagte er wörtlich.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Di 4. Aug 2020, 03:10

lionne hat geschrieben:Mein Tipp: Familie nun (endlich!) total abschaffen! Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, dieses alte System Familie endgültig zu begraben!
(Merke: Sarkasmus)


Wer die UN-Agenda 2030 liest, wird erstmal eingelullt von schöner neuer Welt bla bal usw ..
https://www.bmfsfj.de/blob/142628/e16fa ... g-data.pdf
Familien werden als Wirtschaftsteilnehmer gesehen, man will Väter, Mütter "gleichgestellt" zur Vollzeitarbeit verwerten, die staatliche Ganztagsbetreuung der Kinder soll garantiert werden. Was ja heißt, der Staat erzieht die Kleinen dann ... aber das passt nicht in diesen Thread.
Der Punkt ist nur, die Gesellschaft ändert sich nicht von selbst. Aber mit Krisen kann man nachhelfen.

onThePath hat geschrieben:Hallo, Johncom.

Ich sage nichts.

Du kannst mir nichts einreden,
Und ich kann dir nichts ausreden.


Hallo OTP,

klingt schon wie "östliche Weisheit". :D
Die vielen Indien-Reisen?
:mrgreen:

Besten Gruß
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Johncom » Di 4. Aug 2020, 03:31

Noch was Heiteres zum Thema:

1) Jemand hustet im Bus ...
"Haben sie Corona?"
"Nein, das ist Tuberkulose."
"Gott sei Dank!"

2) "Herr Doktor, was denken Sie wie lange dauert die Corona-Pandemie noch?"
"Keine Ahnung, ich interessiere mich nicht für Politik..."

:oops:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 2870
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona-Virus

Beitragvon Gnu » Di 4. Aug 2020, 09:28

onThePath hat geschrieben:Hallo, Johncom.

Ich sage nichts.
Wird auch langsam Zeit.
Du kannst mir nichts einreden,
Und ich kann dir nichts ausreden.

Wortlose Grüße,
otp
— Corona ist hauptsächlich eine Biermarke —
Noch 184 Beiträge bis zum Ende des Forums.
— In der Kürze liegt die Würze —
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12161
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona-Virus

Beitragvon kingschild » Di 4. Aug 2020, 11:19

Gnu hat geschrieben:Vater im Himmel, bitte lass Verstand regnen!


Zumindest scheint die Option noch offen:

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/vide ... dbe78150ac


Die Frage ist wie gross wird der Mediale und Politische Gegendruck sein, falls die Schweiz da einen anderen Weg einschlagen würde, oder eben wie kommt man aus der Sackgasse wieder heraus.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6528
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Di 4. Aug 2020, 13:31

Corona Deutschland

Der Corona-Wahnsinn geht weiter - und schreckt auch nicht zurück vor Massentraumatisierung unserer Kinder (Schuldinder)! Gewisse Bundesländer erwägen eine Maskenpflicht (Maskenzwang) auf dem Schulgelände und/oder sogar auch während des Unterrichts. :shock:
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Thelonious » Di 4. Aug 2020, 19:06

Alle gesundheitlichen Vorsichtsmassnahmen sind richtig. Auch resp. insbesondere in Sachen Corona-Pandemie. Meine eindeutige Meinung: nur Idioten argumentieren gegen die Maskenpflicht für Erwachsene. Du, lionne, zielst hier auf Kinder ab. Dieser Unterschied ist natürlich auch für mich wichtig. Aber wie argumentieren du eine Traumatisierung der Kinder in diesem Kontext k o n k r e t?

Gruss
Thelonious
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16389
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Corona-Virus

Beitragvon lionne » Di 4. Aug 2020, 21:43

Corona Deutschland:
Maskenpflicht an immer mehr Schulen
Hamburg und NRW führen nach den Sommerferien eine Maskenpflicht an Schulen ein. In Mecklenburg-Vorpommern läuft der Unterricht bereits - auch dort soll das Tragen der Maske Pflicht sein. Unterstützung kommt vom Bund.

Als erste Bundesländer führen Hamburg und NRW wegen der Corona-Pandemie eine Maskenpflicht für Schüler, Lehrer und Schulmitarbeiter ein. In Hamburg sind Grundschüler davon allerdings ausgenommen. Die Schüler an weiterführenden Schulen dürfen die Masken während des Unterrichts ablegen. In Nordrhein-Westfalen sind die Regelungen strenger.

Die Schulbehörde in Hamburg begründete ihre Pläne, die Grundschüler von der Regel auszunehmen damit, dass Covid-19 in dieser Altersgruppe sehr selten vorkomme und die Kinder mit den Masken noch nicht fachgerecht umgehen könnten. "Mit unseren Vorgaben geben wir den Schulen klare Regeln für einen sicheren und guten Schul- und Unterrichtsbetrieb", sagte Schulsenator Ties Rabe.

Maskenpflicht in NRW auch für Grundschüler
Auch Nordrhein-Westfalen startet mit einer Maskenpflicht ins neue Schuljahr. Diese gilt auch für Grundschüler, allerdings nicht während des Unterrichts. Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse müssen den Mund-Nase-Schutz auch während des Unterrichts tragen, erklärte das NRW-Schulministerium. Diese Regel gelte vorerst bis 31. August. Die Sommerferien enden in NRW am 11. August.

Ziel sei es, dass alle Jahrgänge vollständig in Präsenz unterrichtet würden, so das Ministerium. Kontakte müssten im Fall einer Corona-Infektion rückverfolgbar sein. Bis zu den Herbstferien könnten sich Schulmitarbeiter kostenlos und freiwillig im 14-Tage-Rhythmus testen lassen. Bund, Land und Kommunen stellten zudem Geld bereit, um Lehrer und bedürftige Schüler mit digitalen Geräten auszustatten. Sollte es zu Ansteckungen an einer Schule kommen, finde verpflichtender Unterricht auf Distanz statt, hiess es.
Quelle/Artikel lesen: https://www.tagesschau.de/inland/masken ... n-101.html
Eine echte Zumutung für die Kinder: Den ganzen Tag mit Maske im Klassenzimmer! An immer weniger Orten wird auf Abstand geachtet und die Maskenpflicht missachtet, aber jetzt sollen die Kinder es ausbaden und mit Maske stundenlang im Raum sitzen. :x Grotesk!
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10239
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona-Virus

Beitragvon Lazar » Di 4. Aug 2020, 22:25

Johncom hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Hab heute selber schon so ein "falsches Bild" über Whatsapp geschickt bekommen... und dazu Jubelrufe, dass man nicht zu den Corona-Verarschten gehört?
Es ist zum Heulen.


Ich war 2016 bei der TTIP-Demo in Berlin am Siegesdenkmal, es war genauso voll und die Presse war auch eher feindlich, gab dann aber 320.000 Teilnehmer zu. Vielleicht weil die Gewerkschaft dabei war?


Ach... was heißt nun "genauso voll"? Ist das eine fiktive VT-Demogrößen-Einheit? Oder was hat das Beispiel sonst mit der tatsächlichen Anti-Corona-Teilnehmerzahl am Samstag in Berlin zu tun? ;-) Nix, lieber Johncom. Von 320.000 eher far away...

Johncom hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Wenn Du es unbedingt wissen willst, Johncom: "Covidioten"
Ja, es gibt schon einen offiziellen Namen dafür.
Bei uns in DE gab es am Samstag eine riesige Anti-Corona Demo in Berlin mit tausenden von militant-maskenlosen aufsässigen Menschen, die mich natürlich gleich an Dich erinnerten

Du meinst sicher die hier:
https://youtu.be/KSi63FrHHMI

Bei solchen Begriffe wie "Covidioten" sieht man aber wie hoch das Wasser schon steht: bis zum Hals.

Nun ja, ich muss langsam selber aufpassen, dass ich nicht zu ausfallend werde...
ich glaube demnach eher, dass bei manchen Politikern einfach die Toleranzgrenze überschritten ist, denn "Gefährliche Blödheit" in Sachen Corona-Falscheinschätzung kann für den Staat verdammt teuer werden. Muss man auch verstehen.

Johncom hat geschrieben:Noch kurz zu dieser SPD-Chefin: wenn man will, kann man dieser Polit-Personen mal erforschen. Wo stehen die was die Lebenseinstellung betrifft. Welches Bekenntnis ist da zu erkennen. :roll:

Wäre auch mal interessant zu wissen, welches Klientel an so "Anti-Corona-Demos" hauptsächlich teilnimmt. Ich schätze: viele Menschen, die sich anders im Leben nicht mehr richtig präsent fühlen oder in Szene setzen wollen - und dazu viel Zeit haben.

Lazar, würdest du hier zustimmen, leben wir in einer Wendezeit?

Gewissermaßen schon, aber aus einem völlig anderen Komplex heraus betrachtet als Christen oder VTs es für sich beanspruchen. Das Corona-Geschehen jedenfalls hat für mich sogar eine sehr massive Bedeutung - Richtung Umkehr zu Gott.

Herzliche Grüße
Eleazar
"... wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18, 19-20
Benutzeravatar
Lazar
Power Member
 
Beiträge: 982
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit/Krankheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |