Seite 1 von 1

Ein nicht unmoralisches Angebot

BeitragVerfasst: Sa 26. Jun 2004, 15:29
von Daniel Gerber
Hallo zusammen,

hier ein äusserst lukratives Angebot! Wir, der FC Logos, ein 5. Ligaverein mit christlichem Hintergrund, suchen einen Schiedsrichter.

Bei der Suche bitten wir um mithilfe. Für den neuen Schiedsrichter ist das ganze attraktiv: Pro Match – 12 müssen pro Jahr gepfiffen werden – gibt es rund 80 Franken. Macht ein Zusatzeinkommen von 960 Franken . Was für mehrere Easy Jet-Flüge nach London reicht! Zudem haben wir beschlossen, dass wenn jemand der auch im Verein mitspielen würde keinen Klubbeitrag bezahlen muss, sprich 150 Franken spart. Macht eine Zwischensumme von 1’110 Franken . Und weiter: Zu Weihnachten gibt es einen 100 Franken-Gutschein für ein Geschäft nach Wahl. Summa Summarum ergibt dies volle [color=crimson]1´210 Franken auf das Jahresbudget obendrein[/color] .

Die Aufstiegschancen eines Schiedsrichters sind im übrigen ungemein höher, als diejenigen eines Vereins: Unabhängig von der Liga des Stammvereins kann der Schiri sich sogar auf nationales oder sogar internationales Parkett hocharbeiten.

Interessenten bitte hier im Forum oder via PN mailen (bin bald im Militär, Antworten können etwas dauern ... ).

Anbei gleich eine Diskussionsfrage: Wer findet das Schiedsrichter sein wie spannend?

Re: Ein nicht unmoralisches Angebot

BeitragVerfasst: Do 1. Jul 2004, 08:07
von stuermerschreck
Original von Daniel Gerber
Anbei gleich eine Diskussionsfrage: Wer findet das Schiedsrichter sein wie spannend?


In der 5. und 4. Liga ist das eine Bestrafung. Und auch sonst könnte ich mir nicht vorstellen Schiri zu sein. Da muss man ja viel zu viel laufen! :D

PS: Ausserdem stimmt deine Rechnung nicht so ganz. Benzingeld muss da ja auch noch abgezogen werden, oder? Und die Trikots müssen sich die Schiedsrichter auch selber kaufen, soweit ich informiert bin.

PPS: So richtig gut seid ihr nicht, gell? :D :P

Re: Ein nicht unmoralisches Angebot

BeitragVerfasst: Do 1. Jul 2004, 08:16
von Jack
frag doch mal den urs meier, der möchte doch unbedingt nach london... :roll:

Re: Ein nicht unmoralisches Angebot

BeitragVerfasst: Do 1. Jul 2004, 08:38
von Joggeli
Original von Daniel Gerber
Anbei gleich eine Diskussionsfrage: Wer findet das Schiedsrichter sein wie spannend?


Auf jeden Fall wird ein Schiedsrichter wohl immer dann, wenn richtig aufregend wird, pensioniert.

Wenigstens hat dies bei Urs Meier den Anschein. So mit 45 in Pension - dies kann nur von einem Bundesrat geschlagen werden (Ruth Metzler) - mit dem Unterschied, dass eine jüngere Ex-Bundesrätin mit der Pension gut leben kann, während ein Schiri unter Umständen sein Hauptgeschäft von der Polizei beschützen lassen muss. :x

Joggeli

Re: Ein nicht unmoralisches Angebot

BeitragVerfasst: Do 1. Jul 2004, 09:11
von bigbird
Original von Joggeli
Wenigstens hat dies bei Urs Meier den Anschein. So mit 45 in Pension - dies kann nur von einem Bundesrat geschlagen werden (Ruth Metzler)
Nun ja, die hätte ja "wollen", wenn man sie hätte lassen ... :D :D

bb