Seite 1 von 1

Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2005, 15:04
von Cheye
Ich habe mich vor einiger Zeit selbständig gemacht, aber empfinde die Kundenakquise trotz solider Ausbildung und seriöser Vorbereitung immer noch als einen unglaublichen Krampf :( . Wie erlebt Ihr das?

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2005, 15:30
von Jack
Original von Cheye
Ich habe mich vor einiger Zeit selbständig gemacht, aber empfinde die Kundenakquise trotz solider Ausbildung und seriöser Vorbereitung immer noch als einen unglaublichen Krampf :( . Wie erlebt Ihr das?


Ich bin seit 8 Jahren selbständig (gleiche Branche ;)) und eine gewisse Anlaufzeit ist normal. Aber hart ist es eigentlich immer, denn das nächste Loch kommt bestimmt, wenn´s mal glatt läuft.

Ich selber bin ein sehr schlechter "Verkäufer" was Akquisitionen betrifft, da bleibt dann nur, bestehende und langfristige Beziehungen gut zu pflegen und auf "Folgekunden" und Mund-zu-Mund Propaganda zu bauen. Geschäfts-Filz halt.

Zudem wird auch gespart was das Zeugs hält, aber das ist nunmal nichts neues. Und wo spart man als Firma zuerst? Genau, bei der Werbung; dort wo die Auswirkungen dann nicht unmittelbar zu spüren sind.

Gruss

Jack und gruss in die schönste Ecke der Schweiz.

:D

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2005, 16:22
von Cheye
Ja, der Aufbau eines Beziehungsnetzes ist recht schwierig. Ist man nicht bekannt, fehlt oft das Vertrauen in die Firma, siehe Markenartikel und No-Name-Produkt, auch wenn die Qualität die selbe ist. Nicht ohne Grund gehen die meisten Firmen gleich am Anfang wieder ein. Aber zu hören, dass auch andere krampfen, ist irgendwie beruhigend :D

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 06:12
von Wolfi
@ Jack :

Zudem wird auch gespart was das Zeugs hält, aber das ist nunmal nichts Neues. Und wo spart man als Firma zuerst? Genau, bei der Werbung; dort wo die Auswirkungen dann nicht unmittelbar zu spüren sind.

Ach, wenn Du nur recht hättest, lieber Jack. Leider sparen (zumindest KMU-Betriebe) auch gerne mal beim Einzahlen der BVG-Gelder für ihre Arbeitnehmer... :roll:

und gruss in die schönste Ecke der Schweiz.

Danke! Ist gut im Aargau angekommen! ;)
lg, wolfi

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 09:39
von Jack
Original von Wolfi
@ Jack :

Zudem wird auch gespart was das Zeugs hält, aber das ist nunmal nichts Neues. Und wo spart man als Firma zuerst? Genau, bei der Werbung; dort wo die Auswirkungen dann nicht unmittelbar zu spüren sind.

Ach, wenn Du nur recht hättest, lieber Jack. Leider sparen (zumindest KMU-Betriebe) auch gerne mal beim Einzahlen der BVG-Gelder für ihre Arbeitnehmer... :roll:


das folgt dann sicher auch noch...


Original von Wolfi
und gruss in die schönste Ecke der Schweiz.

Danke! Ist gut im Aargau angekommen! ;)
lg, wolfi


:warn:

Aargau, Aargau, lass mich überlegen.....

ach jaaaa:
Bild
:P

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 12:30
von Tara
An alle Selbständigen und die, die es werden wollen:

Es ist ja der Traum vieler Leute, sich selbständig machen zu können. Einen Job zu haben der einem Spass macht und erst noch sein eigener Chef zu sein.
Da ich weiss, wieviele Überstunden und Arbeit damit verbunden sind, sehe ich die Selbständigkeit etwas kritischer. Und doch spiele ich mit dem Gedanken mich selbständig zu machen (mangelns Stellen).

Im Nachhinein, was würdet ihr sagen war der wichtigste Schritt in die Selbständigkeit? Was ist dabei wichtig, was muss man unbedingt beachten? Und vor allem wie packt man das alles am Besten an?

Ich bin für jeden Ratschlag sehr dankbar.

Mfg Tara

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 13:49
von Jack
Original von Tara Was ist dabei wichtig, was muss man unbedingt beachten? Und vor allem wie packt man das alles am Besten an?

Mfg Tara


1. Sicherstellen, dass Familie / Frau / Mann sich damit identifizieren können und dahinterstehen.

2. Seriöse Finanzierung

3. Umfassende Planung / Businessplan

4. Abklären, ob die DL oder das Produkt auch gefragt ist

5. Kenntnisse in Buchführung, Steuern, Recht, Korrespondenz, Marketing usw

6. Schaffe Schaffe Schaffee.... und dabei die Freizeit und Familie nicht ausser Acht lassen ;)

7. Damit rechnen, auf die Schnauze zu fallen und genügend Motivation und Reserven zu haben sich wieder aufzurichten.

Das ist alles sehr allgemein, es ist auch stark davon abhängig in welcher Branche man sich tätigen möchte. Der eine braucht einen Schreibtisch und PC vom Mediamarkt, der andere eine Werkstatt für 150´000.-

Jack

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 14:27
von Tara
Danke Jack für diese Auflistung.

Im Moment kämpfe ich, neben der Finanzierung, vor allem mit mir selber. Es ist doch ein grosser Schritt, der ziemlich Mut kostet. Die Ideen sind da, das ist das kleinere Problem. Doch damit stehe ich wohl nicht alleine da 8-)

Danke, Tara

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 14:40
von Jack
Original von Tara
Danke Jack für diese Auflistung.

Im Moment kämpfe ich, neben der Finanzierung, vor allem mit mir selber. Es ist doch ein grosser Schritt, der ziemlich Mut kostet. Die Ideen sind da, das ist das kleinere Problem. Doch damit stehe ich wohl nicht alleine da 8-)

Danke, Tara


Hallo Tara
wichtig ist auch, sich umfassend zu informieren und evt ein Jungunternehmer-Seminar zu besuchen. Dort hat man auch Gelegenheit, sich mit "Leidensgenossen" auszutauschen. ;)

Link hier zur Info

und hier

Jack

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 14:46
von Cheye
Kommt. Wir gründen einen Club und unterstützen uns gegenseitig :D . In welchem Gebiet möchtest Du Dich selbständig machen, Tara :] ?

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 15:03
von Tara
@Jack, vielen Dank für die beiden Seiten. Ich werde mich bei Gelegenheit einmal schlau machen.

@Cheye: Ich würde mich gerne im Bereich Journalismus selbständig machen. Allerdings gibt es freie Journalisten wie Sand am Meer. Da braucht es ein paar zündende Ideen. Ein bisschen Erfahrung habe ich in dem Bereich schon. Ansonsten besuche ich zur Zeit Weiterbildungskurse. Der Vorteil am Journalismus ist, du brauchst keine speziellen Büroräumlichkeiten und kannst anfangs nebenher noch joben (sofern sich etwas passendes finden lässt).
Ich habe mir gestern übrigens deine Internetseite angesehen. Find ich ganz toll gemacht und vor allem eine super Geschäftsidee. Wie läufts im Moment?

Tara

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 15:12
von Ainu Elfe
tara: als Journalist/in Selbstständig? Ich weiss, ich bin noch eher das absolute Grün-ei, aber ich als Grün-ei kann ja bereits mit wenigen Problemen Artikeln bei grösseren Zeitungen schreiben, obwohl ich weder journalistenschule besucht hab (gibts ja) noch einen Studienabschluss vorweisen kann (in the making...). Deshalb: ist das nicht wahnsinnig schwierig, da richtig damit Geld zu verdienen? Die meisten, die ich kenne, können sich damit alleine nicht über Wasser halten...und bis man mal an die wirklich grossen, interessanten Zeitungen rankommt...
würd mich ernsthaft interessieren, wie Du Dir das vorstellst, als jemand, der sicher mehr Ahnung hat als ich.

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 15:22
von Cheye
Journalismus klingt auch sehr spannend. Dafür braucht´s einen guten Riecher und sicher auch etwas Glück. Und in jedem Job braucht es eine gewisse Skrupellosigkeit: ellbögeln, damit man zuvorderst der Schlange steht, wenn die Jobs vergeben werden. Die allgemeine, christliche Bescheidenheit ist im Geschäftsleben leider nicht sehr förderlich. Daher läuft´s bei mir immer noch relativ langsam, weil ich niemandem gerne was aufschwatze. Mit etwas Glück kommt man gelegentlich an etwas Gutes heran, aber generell muss ich feststellen, dass man mich zwar offerieren lässt, aber dann schliesslich doch den schon etablierten Unternehmen den Zuschlag gibt. Sie können teurer und sogar schlechter sein, z.B. nicht auf dem Gebiet ausgebildet, aber eben, sie haben den bekannteren Namen und die spitzeren Ellbogen :roll: .

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 15:24
von Tara
Original von Ainu Elfe
würd mich ernsthaft interessieren, wie Du Dir das vorstellst, als jemand, der sicher mehr Ahnung hat als ich.


Ob ich so wahnsinnig mehr Erfahrung habe als du, kann ich nicht beurteilen. Das Problem an den Journalistenschulen ist: entweder sind die wahnsinnig teuer, oder aber du musst eine Arbeitsstelle als Journalistin vorweisen können, ehe du zur Aufnahmeprüfung zugelassen wirst.

Es gibt immer wieder Zeitungen/ Zeitschriften die freie Journalisten suchen. Und ansonsten gilt wie überall, anfragen, anrufen, sich und seine Arbeit vorstellen...
Ob ich je zu 100% davon leben kann, weiss ich nicht. Alles was ich weiss ist: es wird unheimlich schwierig werden. Doch es ist ein Traum von mir. Und darum möchte ich es zumindest einmal versuchen haben...


Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 16:06
von Wolfi
@ Tara :
Und darum möchte ich es zumindest einmal versuchen haben...

Aber bitte dann etwas besser; sonst wird das nie was! ;)
lg, wolfi

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 16:08
von Tara
Original von Wolfi
@ Tara :
Und darum möchte ich es zumindest einmal versuchen haben...

Aber bitte dann etwas besser; sonst wird das nie was! ;)
lg, wolfi


:D Danke Wolfi, zum Glück machst du nie einen Tippfehler... ;)
Und um dir eine Freude zu machen, werde ich es auch nicht editieren.

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2005, 20:06
von Wolfi
Mach Dir keine Gedanken. Editiere ruhig! In meinem Beitrag kannst Du nicht editieren. :P :D (das schaffen nur die Mod´s, leider... :roll: :tongue: )
lg, wolfi

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2005, 12:57
von Tara
Original von Wolfi
Mach Dir keine Gedanken. Editiere ruhig! In meinem Beitrag kannst Du nicht editieren. :P :D (das schaffen nur die Mod´s, leider... :roll: :tongue: )
lg, wolfi


Ja, vielleicht werde ich es noch editieren. Aber irgendwie ist es doch ganz witzig so :tongue: oder etwa nicht?

Und keine Angst. Ich hab keine Lust deine Beiträge zu editieren. Das darfst du schon selbst erledigen (oder die Mod`s). Ich habe genug zu tun mit meinen Beiträgen 8-)

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2005, 13:09
von bigbird
Hallo Leute

:tongue: Ihr dürft auch mal was zum Thema sagen :tongue:

bigbird

Re: Selbständigkeit

BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2005, 13:20
von Wolfi
@bb:
Okay, wenn Du meinst: Selbstständigkeit will erlernt sein. Jeder Mensch sollte Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit geführt oder entlassen werden. Leider spielt das Schicksal oftmals etwas anders...
Soviel mal zum Titel des Threads. Ob´s nun jedoch auch das Thema getroffen hat?- Nun, ich hoffe; keine Zeit nachzuschauen; bin am arbeiten. lg, wolfi