Seite 11 von 11

Re: Moderne Familien

BeitragVerfasst: So 2. Jul 2017, 12:34
von Lepitoptera
Meines Wissens darf ein Pfarrer kein Paar trauen ohne standesamtliche Heirat. So hatte es auf jeden Fall der Pfarrer verkündet, der uns kirchlich gesegnet hat. Er verlangte deshalb auch vorher den Trauschein...

Re: Moderne Familien

BeitragVerfasst: So 2. Jul 2017, 15:03
von Le Chef
Lepitoptera hat geschrieben:Meines Wissens darf ein Pfarrer kein Paar trauen ohne standesamtliche Heirat. So hatte es auf jeden Fall der Pfarrer verkündet, der uns kirchlich gesegnet hat. Er verlangte deshalb auch vorher den Trauschein...


Korrekt! Keine kirchliche Trauung ohne Trauschein.

Re: Moderne Familien

BeitragVerfasst: So 2. Jul 2017, 20:07
von Thelonious
Hallo & guten Abend,

leider musste ich hier wieder etwas aufräumen. So wie hier zuletzt kann es wirklich nicht weitergehen.

Bitte schreibt ab jetzt auch hier verlässlich einzig fair und sachlich weiter, danke.

Thelonious - Senior-Mod.

Re: Moderne Familien

BeitragVerfasst: Fr 24. Jan 2020, 21:03
von lionne
Titel dieses Strangs: Moderne Familien :D
Empörung auf Facebook: CDU-Hessen wirbt mit "neuer deutscher Familie"

>>> So sieht für die Verantwortlichen das geschönte Ergebnis eines
"einzigartigen, historischen Experiments.... eine monoethnische,
monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln" aus....
....dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen.."
>>> So sieht's aus - schöne neue Welt!
Da kommt mir unweigerlich der Spruch von Muhammad Ali in den Sinn, den ich jetzt aber nicht zitiere! ;)
LG lionne

Re: Moderne Familien

BeitragVerfasst: Sa 29. Feb 2020, 12:23
von lionne
Hamburg/Rimsting am Chiemsee (idea) – Die Publizistin und Gender-Kritikerin Gabriele Kuby* (Rimsting am Chiemsee) hat sich in einem Gerichtsverfahren gegen Deutschlandradio durchgesetzt. Das Oberlandesgericht Hamburg verurteilte den Sender wegen Schmähung und Verleumdung zu einer Entschädigungszahlung.
Das Urteil erging im Dezember 2019. Grund für die Klage war ein Bericht über das 2015 von der Berliner Schaubühne produzierte Theaterstück "Fear". Darin war Kuby als "Untote" und "Zombie" bezeichnet worden. Ihr wurde vorgeworfen, "Hasspredigten" zu halten.
Quelle: www.idea.de
LG lionne

*) Gabriele Kuby (* 1944 in Konstanz) ist eine deutsche Publizistin und Übersetzerin. Ihre Thesen behandeln gesellschaftspolitische Positionen aus christlich-konservativer Sicht, wie etwa die "Genderkritik" sowie familienpolitische und (sexual-)pädagogische Themen.