HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

eigene träume aufgeben für eltern?

Sozial- und Familienpolitik, Randgruppen,

Moderator: kingschild

eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon Darki » Fr 27. Mär 2009, 20:34

so nun werd ich mich auch mal mit einem thema an euch wenden wozu ich eine klare frage habe und gern eure meinung wüsste.

also erst mal der hitnergrund.
die eltern meines freundes würden gern ein haus kaufen da sie aus der jetztigen wohnung wo sie zur miete wohnen aus müssen und in zukunft nicht mehr umziehne wollen.
die vater ist frührentner bekommt aber ne gute rente.
die mutter bekommt keine gelder und arbeitet auch nicht ( sie ist ungelehrt und würd in ihrem alter auch extreme schwierigkeiten haben was zu bekommen)
mein freund ist 24 jahre alt aber wohnt noch bei seinen eltern, arbeitet.
die rücklagen sind relativ gering.
das haus dürfte knapp den 6stelligen bereich ankratzen.
aber falls ein haus gekauft werden würde würde das abbezahlen über 20 jahre dauern und mein freund müsste mit abbezahlen. also fast sein ganzes gehalt würde da reingehen. das hieße für ihn keine freizeitaktivitäten mehr, keine eigene wohnung möglich, nicht heiraten, keine kinder und das für die nächsten 20 jahre wenn nicht sogar länger.
seine mutter fragte mich schon ob das ok wäre für mich. meine antwort war eigendlich nur das die das entscheiden sollen (da mein freund und ich erst 7monate zusammen sind) aber ich hab menem freund ganz klar gesagt das unser traum von ner eigenen familie damit kaputt wäre. zumal er auch ehr gegen ein hauskauf ist.

die mutter weiß ganz klar das sie ihrem sohn die zukunft kaputt macht da er nur abbezahlen muss und sich nix leisten kann usw.
sie weiß auch das sie falls mein freund und ich zusammenbleiben wovon wir ausgehen sie undere träume zerstört. aber sie mein trotzdem das sei das beste.

meine frage nun: muss mein freund dem zustimmen aus christlicher sicht? muss er sich seine zukunft seinen eltern zu liebe kaputt machen? oder darf er da sagen:"da zieh ich nicht mit ne mietwohnung geht auch" (zumal die risiken bei nem hauskauf extrem hoch ist weil was ist wenn er arbeitslos wird usw. oder wenn was am hasu gemahct werden muss...)

also ums allgemeiner zu formulieren: muss man sich seinen eltern zu liebe seine eigenen träume usw. aufgeben nur weil diese lieber nen haus kaufen wollen statt zu miete zu wohnen.?

liebe grüße
Jesus Christ you are my life
Darki
Member
 
Beiträge: 275
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:20
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon livia » Fr 27. Mär 2009, 21:36

Liebe Darki

also ums allgemeiner zu formulieren: muss man sich seinen eltern zu liebe seine eigenen träume usw. aufgeben nur weil diese lieber nen haus kaufen wollen statt zu miete zu wohnen.?


Nein. Das muss man ganz und gar nicht! Dein Freund hat ein Recht auf sein eigenes Leben. Wenn seine Eltern unbedingt ein Haus wollen, dann müssen sie eben zusehen, wie sie es sich leisten können. Und zudem, wenn Dein Freund das selbst nicht möchte, dann soll er es auch keinesfalls machen. Er würde eines Tages sehr gefrustet sein, weil er etwas tun muss, was er selbst gar nicht wollte. Er hat mit 24 Jahren alle Freiheiten, Ja oder Nein zu sagen. Aber was er auch tut, er muss von seiner Entscheidung überzeugt sein. Also sie sollte von ihm selbst kommen und nicht von Aussen aufgezwungen werden.

Lieben Gruß von livia
- Liebe lebt vom Lieben -

Zum Herzen führen keine lauten Straßen, sondern nur stille Wege.
Benutzeravatar
livia
Abgemeldet
 
Beiträge: 2379
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 21:20

Re: eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon Taube » Fr 27. Mär 2009, 21:48

livia hat geschrieben:Liebe Darki

also ums allgemeiner zu formulieren: muss man sich seinen eltern zu liebe seine eigenen träume usw. aufgeben nur weil diese lieber nen haus kaufen wollen statt zu miete zu wohnen.?


Nein. Das muss man ganz und gar nicht! Dein Freund hat ein Recht auf sein eigenes Leben. Wenn seine Eltern unbedingt ein Haus wollen, dann müssen sie eben zusehen, wie sie es sich leisten können. Und zudem, wenn Dein Freund das selbst nicht möchte, dann soll er es auch keinesfalls machen. Er würde eines Tages sehr gefrustet sein, weil er etwas tun muss, was er selbst gar nicht wollte. Er hat mit 24 Jahren alle Freiheiten, Ja oder Nein zu sagen. Aber was er auch tut, er muss von seiner Entscheidung überzeugt sein. Also sie sollte von ihm selbst kommen und nicht von Aussen aufgezwungen werden.

Lieben Gruß von livia

Ganz einfach meine Antwort: Schliesse mich livias Antwort an.
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon thery » Fr 27. Mär 2009, 21:54

Nein, das muss dein Freund sicher nicht. Ich finde das schon erstaunlich von seinen Eltern was die da von ihrem Sohn verlangen. Sich ein Leben lang wegen einem Haus verschulden - sehe ich sowieso nicht ein. Wenn die Eltern deines Freundes meinen ohne eigenes Haus nicht mehr leben zu können sollen sie selber schauen wie sie das finanzieren wollen. Oder sonst sollen sie halt weiterhin zur Miete wohnen.

Wieso denken eigentlich so viele Menschen man müsse unbedingt ein eigenes Haus haben.Bild


Liebe Grüsse von thery
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 17:20

Re: eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon Darki » Fr 27. Mär 2009, 22:07

hallo ihr lieben

vielen lieben dank für eure antworten!

eure antworten geben auch genau meine eigene meinung und auch die meinung meiner eltern wider.
ich hoffe nur das mein freund dich von seinen eltern nicht belabern läst weil sonst muss ich wohl mal auf seine eltern einreden.

warum so viele menschen meinen man müsse unbedingt ein eigenes hasu haben? gnaz einfach. eigenes haus = sicherheit
das das derbe nach hinten los gehen kann wollen viele nicht glauben sie sind zu "blauäugig" also sehen nur das gute daran aber nicht das was wirklich auf sie zukommt bzw. sie verdrängen es.
Jesus Christ you are my life
Darki
Member
 
Beiträge: 275
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:20
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon Taube » Fr 27. Mär 2009, 22:16

Darki hat geschrieben:...
ich hoffe nur das mein freund dich von seinen eltern nicht belabern läst weil sonst muss ich wohl mal auf seine eltern einreden.
...

Aber beobachte bitte auch Dich gut in dieser Situation. Wenn sich Dein Freund nicht bei seinen Eltern durchsetzen kann und Du ihm helfen musst dabei, sagt das auch einiges aus über Deinen Freund und seine Ablösung vom Kinderhort "Papa und Mama"! ...und dann ist da auch für Dich noch einiges zu überlegen, damit Du nicht quasi hineingerissen wirst in eine Viererbeziehungskiste Freund inkl. dem Duo Papa und Mama.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon Gnu » Fr 15. Okt 2010, 11:30

Liebe Darki

wie ist das eigentlich weiter gegangen?

Liebe Grüsse
Gnu
Ich bin kein Freund langer Forenbeiträge, ich habe lieber lange Bärte.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10704
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: eigene träume aufgeben für eltern?

Beitragvon Darki » Di 9. Jul 2013, 23:53

hey Gnu

nach jahren schaue ich mal wieder hier rein.

es ist damit weiter gegangen das die eltern auf ihn eingeredet haben und sein cousin und er mich in super enge kleidung stecken wolte (oberteil das knapp unter brust endet und rock der kaum den hintern bedeckt usw)
und er wollte meine bibel verbrennen, verhindern das ich getauft werde usw.
mir blieb irgendwann nur noch die trennung.
1 1/2 jahre später also letztes jahr hab ich ihn in cloppenburg getroffen.
er wohnte da allein und hat auch die umschulung gemacht.
über die trennung war er noch nicht hinweg da.
Jesus Christ you are my life
Darki
Member
 
Beiträge: 275
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:20
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Soziale Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |