HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Vegan

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

Vegan

Beitragvon Schoham » Sa 18. Apr 2015, 20:20

Was hat veganes Leben mit Christ-sein zu tun?

Gute Gründe Vegan zu leben


:))
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Vegan

Beitragvon lionne » So 19. Apr 2015, 12:53

Schoham hat geschrieben:Was hat veganes Leben mit Christ-sein zu tun?

Aus meiner Sicht absolut nichts! Man muss nun nicht Christ sein, um vegan zu leben und umgekehrt stimmt's auch. Es finden sich in jeder Kultur Veganer, ob nun aus religiösen/ethischen, ökologischen und gesundheitlichen oder anderen Gründen...
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8053
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Vegan

Beitragvon onThePath » So 19. Apr 2015, 12:57

Es ja auch Tatsache, dass vegane Ernährung von Religionen und religiösen Lehren gefordert wird.
Ähnlich wie sexuelle Enthaltsamkeit soll es den Mensch verändern.
Im Hinduismus ist Beides verwurzelt.
Es gilt auch bei den modernen Abkömmlingen als Mittel, Gott näher zu kommen.

Aber was esoterische Lehren fordern, das ist für mich nicht verbindlich.
Es sei denn, es wäre wissenschaftlich erwiesen, dass rein pflanzliche Ernährung dem Menschen hilft, friedlicher und harmonischer zu sein (was ja diese Lehren behaupten).

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19277
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Vegan

Beitragvon kingschild » So 19. Apr 2015, 20:14

Schoham hat geschrieben:Was hat veganes Leben mit Christ-sein zu tun?

Gute Gründe Vegan zu leben


:))


Hallo Schoham

Dieses Video suggerirt, das Vegan die Lösung wäre für eine bessere Zukunft. Fakt ist, Hungersnöte gab es auch schon als wir keine Intensive Nutztier Haltung hatten und auch schon, als Überbevölkerung noch kein Thema war.

Wer es ethisch nicht vertreten kann, das man Nutztiere hält, der sollte keine Eier und Käse zu essen.

Ich glaube nicht das die Welt besser wird dadurch, wenn die Menschen keine Eier mehr essen.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Vegan

Beitragvon Schoham » So 19. Apr 2015, 21:12

Das ist eine gute Frage: Wie wird die Welt besser.

Warum Vegan?

Dok/vegan

Kann man sich gesund essen?

Was man nicht weiss macht einem nicht heiss... ;)
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Vegan

Beitragvon SunRise » Mo 20. Apr 2015, 01:03

Als wenn die Welt besser würde wenn nur noch Vegan gegessen wird! Vielleicht sollte man sich mal hinterfragen wie wir mit Tieren umgehen. Man kann aber auch einfach auf Vegan umstellen und ist dann fein raus und kann dann sagen: Ich kann nichts dafür wie mit Tieren umgegangen wird denn ich lebe ja Vegan. Teurere Produkte will man ja nicht bezahlen, da reut dann das Geld. Und selbstverständlcih hängen alle Krankheiten und Gebrechen nur davon ab wie man isst.....
Das dafür wieder mal etwa 700 Menschen im Mittelmeer ertrinken weil sie nichts mehr haben als ihr nacktes Leben und irgendwie aus ihrer Armut heraus wollen, und sich alle irgendwie herausreden um ja nichts tun zu müssen, ist ja weniger wichtig. Was hat das mit Vegan oder nicht Vegan zu tun? Wären sie weniger arm wenn sie Veganer wären? Gäbe es weniger Krieg? Weniger Verfolgung? Was für ein Hohn!
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 340
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Re: Vegan

Beitragvon onThePath » Mo 20. Apr 2015, 09:35

Ich kann ja verstehen, dass sich Menschen besser fühlen, wenn keine Tiere geschlachtet werden.
Bei Pflanzen hat man das Gefühl nicht.

(Außer Naturvölker, die sich entschuldigen, wenn sie einen Baum fällen, bei Mutter natur oder Naturgeistern).

Und wer gewisse beginnende gesundheitliche Probleme hat, kann versuchen, seine Ernährung umzustellen zu mehr Pflanzen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19277
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Vegan

Beitragvon SunRise » Mo 20. Apr 2015, 16:39

Wenn sich dadurch jemand besser fühlt dann soll er das machen. Soll jeder so essen wie er es für richtig hält. Aber nicht dann so tun als wären sie bessere Menschen oder behaupten das die Welt dadurch besser würde oder gar mit dem Finger auf andere zeigen und sie mit Fleischfresser und Tiermörder betiteln. Dann aber zusehen wie Menschen gequält und umgebracht werden. Ich habe noch nichts davon gehört das sich das Herz eines Menschen ändert und er dadurch heiliger wäre als jemand der Fleisch isst. Oder ist schon mal jemand dadurch das er Veganer ist zum Glauben gekommen? Ausserdem sind in armen Ländern Menschen auf ihre Tiere angewiesen damit sie zu essen haben.
Und soo gesund ist Gemüse ja auch nicht mehr. Gerade hat man festgestellt das auf Gemüse und Kräutern (vorwiegend aus Asien, aber auch eines aus Spanien) Antibiotika resistente Keime sind. und was ist mit den ganzen Pestizieden die auch auf Gemüse und Früchte versprüht wird und bereits auch schon im Boden ist?
Wenn diese Menschen wirklich etwas verbessern wollen, dann sollen sie sich mal Gedanken darüber machen wie wir mit der Umwelt und wie wir mit Menschen und Tieren umgehen. Da liegt das Problem, nicht ob wir Fleisch essen oder Vegan leben.
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 340
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Re: Vegan

Beitragvon Schoham » Mo 20. Apr 2015, 17:16

Was andere darüber denken :))

So lebe ich fettlos, fleischlos, fischlos dahin, fühle mich aber ganz wohl dabei. Fast scheint mir, dass der Mensch gar nicht als Raubtier geboren ist.
Albert Einstein


Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der Pflanzenesser ins Ungemessene steigen.
Christian Morgenstern


Ich hege keinen Zweifel darüber, dass es ein Schicksal des Menschengeschlechts ist, im Verlaufe seiner allmählichen Entwicklung das Essen von Tieren hinter sich zu lassen, genauso wie die wilden Naturvölker aufgehört haben, sich gegenseitig aufzuessen, nachdem sie in Kontakt mit zivilisierteren gekommen waren.
Thoreau, Henry David


http://www.vegetarismus.ch/zitate.htm
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Vegan

Beitragvon SunRise » Mo 20. Apr 2015, 21:24

Dann essen und leben wir doch alle mal Vegan und unsere ganzen Probleme lösen sich in Wohlwollen auf, und alle leben glücklich und zufrieden und vor allem ohne Krankheit. Wunderbar!
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 340
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Re: Vegan

Beitragvon onThePath » Mo 20. Apr 2015, 21:46

SunRise hat geschrieben:Dann essen und leben wir doch alle mal Vegan und unsere ganzen Probleme lösen sich in Wohlwollen auf, und alle leben glücklich und zufrieden und vor allem ohne Krankheit. Wunderbar!


Teste es lieber für mich ;) , denn ich bin ein ausgesprochener Fleisch-Esser.

Und man soll nicht übertreiben. Also möchte ich kein esoterisches Hochgefühl, auch nicht durch Gemüse. Ich bin auch nicht zu empfindlich, das ich vor lauter Mitleid keine Tiere mehr esssen würde. Meine Welt käme dadurch nicht ins Lot. Da gibt es Wichtigeres im Leben für mich. Nur wenn mein Arzt sagen sollte, meine Gesundheit leide eindeutig wegen zuviel Fleisch: Dann gibt es ein gesundes Maß.

Ich bin ein hoffnungsloser Fall, liebe ich doch auch noch Schmand, Quark, Joghurt und besonders alle Arten von Käse. Von französischem bis Schweizer Käse.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19277
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Vegan

Beitragvon onThePath » Mo 20. Apr 2015, 23:21

VEGAN NAGEV-Wüste der Ernährung.


(Naja, so schlimm ist Grünzeug auch wieder nicht, esse ja auch immer mehr davon)

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19277
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Vegan

Beitragvon SunRise » Di 21. Apr 2015, 00:02

onThePath hat geschrieben:VEGAN NAGEV-Wüste der Ernährung.


(Naja, so schlimm ist Grünzeug auch wieder nicht, esse ja auch immer mehr davon)

lg, oTp



:D Nein Grünzeug ist ja auch nicht schlecht, aber es gibt auch da welches das für uns Menschen nicht gut ist, genau so wie Gewürze. Warum müssen die Menschen immer von einem Extrem ins andere. Jetzt wird aus Vegan praktisch eine neue Religion gemacht. Und dann dieser unterschellige Druck der da wieder einmal ausgeübt wird gefällt mir ganz und gar nicht. So nach dem Motto: Wer nicht mitmacht der ist Schuld am ganzen Elend der Welt.

Dürfen die armen Kühe nicht mal mehr *****
Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62 Vers 6+7
Benutzeravatar
SunRise
Member
 
Beiträge: 340
Registriert: Di 2. Apr 2013, 17:30
Wohnort: Immer noch am selben Ort ;-)

Re: Vegan

Beitragvon onThePath » Di 21. Apr 2015, 07:09

Ja, SunRise,
Es steht schon fast für eine oder einige Geisteshaltungen, was mir auch nicht gefällt.

Die Geisteshaltung der Ehrfurcht vor Gott und der Liebe ist allem vorrangig. Und leider unmodern.
Da ist Vegan auch nur ein Lebenskonzept ohne Gott oder fernöstlich religiös. Es ist ein Aushängeschild der persönlichen Gesinnung.

Habe gerade gelesen, dass beim Pflanzenanbau zahlenmäßig wesentlich mehr Keintiere sterben.

Beim Thema Obst teilt Olschewski noch einen Seitenhieb aus: Sogar Frutarier, die sich ja von Obst ernähren, weil es von der Natur zum Verzehr vorgesehen ist, störten das Ökosystem. Nämlich dann, wenn sie eine Toilette benutzen. Und die Samen in den Früchten nicht in der Umwelt landen - sondern im Klärwerk.

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anze ... ch-Moerder

So ganz ohne Schaden kann kein Esser leben.
Kein Lebewesen töten versuchen auch gewisse Hindus, die vor sich die Straße kehren um nur ja kein Insekt zu zertreten (Hab ich allen Ernstes mal irgendwo gelesen). Was zu weit geht, geht zu weit.

Wir könnten ja bewußt leben, indem wir Freitags wie die katholischen kein Fleisch essen, und fasten wie die Orthodoxen, und dabei auch mal an die Natur und Tiere denken, und überlegen, auf was wir verzichten können, und was wir an Verbesserungen mitwirken könnten.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19277
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Vegan

Beitragvon lionne » Di 21. Apr 2015, 07:38

onThePath hat geschrieben:Kein Lebewesen töten versuchen auch gewisse Hindus, die vor sich die Straße kehren um nur ja kein Insekt zu zertreten (Hab ich allen Ernstes mal irgendwo gelesen). Was zu weit geht, geht zu weit.

Ja, das gibt es: das sind die Jains (Jainismus).
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8053
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Vegan

Beitragvon Schoham » So 26. Apr 2015, 20:49

(Wem Vegan als Ausdruck nicht zusagt)

Pflanzliche Ernährung

Im Anfang
für alle gedacht
.
..
...
....
.....
......
.....
....
...
..
.

in alle Ewigkeit
sein wird
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Vegan

Beitragvon manfred » Do 14. Mai 2015, 17:34

Leider muß man feststellen, daß viele, die vegan sein, ihre Erlösung verdienen wollen oder für sich keine Erlösung empfinden.
Vegane haben mir gesagt, sie müssen erst gesund werden, daß sie zu Jesus kommen können.
Außerdem muß ich feststellen, daß vegane Bibelstellen fälschen, um ihren Lebenstil als den von Gott vorgesehen zu rechtfertigen.
Aber es gibt auch Vegane, die es richtig verstehen.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1074
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Vegan

Beitragvon Schoham » Do 14. Mai 2015, 19:44

Meine momentane Essgewohnheit ist Flexitariermässig. Das Leben ist ja nicht nur Essen und Trinken. Es ist wichtig, ja unbedingt. Die Liebe zu andern Menschen, die andere Erkenntnisse haben - aber ebenso.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Vegan

Beitragvon manfred » Fr 15. Mai 2015, 10:01

Ja das Leben ist nicht Essen und Trinken, obwohl der richtige Lebensstil wichtig ist.
Viele sind oder werrden krank durch falsche Ernährung und ein unmäßiges Essen.
Vegan ist aber auch eine eigene Religion mit viel Wissen.
Viele stürzen sich auf dieses Thema und beschäftigen sich nur mit diesem Thema.
Und um das Essen oder Nichtessen dreht sich ihr ganzes Leben.
Jesus wird dann aus den Augen verloren.
Und das denke ich ist das Ziel des Satans.
Er führt dieses Menschen weg von Jesus.
Wir hatten vor einiger Zeit jemand, der in einer Bibelrunde gesagt hat, man darf nur mehr Wasser drinken.
Ich habe mich gefragt, was er dann bei unserm Abendmahl macht, ob er da ausnahmsweise mal sündigt und den Traubensaft drinkt oder ob er das verweigert?
Vor kurzem hatten wir einen Prediger, der vegan war und auch Schulmedizin ablehnte und Medizin gegen Trombose abgelehnt hat. Er starb an einem Herzinfarkt.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1074
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Vegan

Beitragvon Johelia » Fr 15. Mai 2015, 10:27

manfred hat geschrieben:Vegane haben mir gesagt, sie müssen erst gesund werden, daß sie zu Jesus kommen können.


Sali Manfred

das zeugt aber von einem völlig falschen Verständnis über Jesus!! :shock:

Vielmehr würde ich sagen, jeder kann zu Jesus finden wenn / wann er will und sie werden dann bei Jesus Heilung finden.
Denn durch SEINE Striemen SIND wir geheilt. :praisegod:

Gruss
Johel
If you dont't read the news, you are uninformed.
If you do read the MSM you'r misinformed!
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1771
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:56

Re: Vegan

Beitragvon Schoham » Fr 15. Mai 2015, 13:43

manfred hat geschrieben:Jesus wird dann aus den Augen verloren.


Sobald sich unser Leben um etwas mehr dreht, als um den wichtigsten, ist es Zeit umzukehren. Mir ist, alles und sei es noch so gut, kann dadurch schlecht werden...
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Vegan

Beitragvon manfred » Fr 15. Mai 2015, 14:51

Vegane Bibel sehen auch ein bißchen anderst aus als die, die es zu kaufen gibt.

Einige Beispiele:

Jesus hat keinen Fisch gegessen.
Johannes der Täufer hat vom Johannesbrot gegessen nicht Heuschrecken, obwohl im griechischen das Wort akrida also für Heuschrecke dasteht und nach 3.Mose 11 3 Arten von Heuschrecken reine Tiere waren.
"in einem Land indem Milch und Honig fließt" ist nicht wörtlich sonder ein Symbol für Reichtumn.
Juden haben keine Milch getrunken und Honig gegessen.
und die Liste läßt sich sicher noch verlängern.

Gott sein dank, gibt es heute die Stiftshütte nicht mehr!
Sonst hätten Vegane Tieropfer bringen müssen und das Fleisch der geopferten Tiere essen müssen.

Deshalb lehen auch viele Glieder des "Universellen Lebnes" Teile des AT ab oder meinen, daß es nicht von Gott stammt, weil Tieropfer wohl nicht von Gott sein können.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1074
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Vegan

Beitragvon Schoham » Fr 15. Mai 2015, 15:25

Am Anfang war es nicht gedacht, dass der Tod in Gottes Schöpfung bricht. So gedacht ist Fleisch essen auch eine traurige Angelegenheit. Obwohl es mir sehr gut schmeckt. Mit diesem Widerspruch muss ich wohl in dieser Welt leben. Dass ich einerseits vegane Ernährung gut heisse und andererseits sehe, dass ich dadurch Mauern schaffe zu meinen Mitmenschen. Auch wenn ich völlig auf Fleisch verzichte, schaffe ich damit kein Paradies auf Erden. Wenn ich nur an die Wildtiere denke, an ihr unermüdliches Nahrung suchen und lauern und töten......So suche ich einen Mittelweg um es auszuhalten, mich und mein Gewissen, diese Welt mit ihren Rätseln und Geheimnissen...
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Vegan

Beitragvon kingschild » So 17. Mai 2015, 12:43

manfred hat geschrieben:Vegane Bibel sehen auch ein bißchen anderst aus als die, die es zu kaufen gibt.

Einige Beispiele:

Jesus hat keinen Fisch gegessen.
Johannes der Täufer hat vom Johannesbrot gegessen nicht Heuschrecken, obwohl im griechischen das Wort akrida also für Heuschrecke dasteht und nach 3.Mose 11 3 Arten von Heuschrecken reine Tiere waren.
"in einem Land indem Milch und Honig fließt" ist nicht wörtlich sonder ein Symbol für Reichtumn.
Juden haben keine Milch getrunken und Honig gegessen.
und die Liste läßt sich sicher noch verlängern.

Gott sein dank, gibt es heute die Stiftshütte nicht mehr!
Sonst hätten Vegane Tieropfer bringen müssen und das Fleisch der geopferten Tiere essen müssen.

Deshalb lehen auch viele Glieder des "Universellen Lebnes" Teile des AT ab oder meinen, daß es nicht von Gott stammt, weil Tieropfer wohl nicht von Gott sein können.


Die Bibel, wird nicht besser, wenn man sie nach seinen Essgewohnheiten und Vorstellungen, umschreibt.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Vegan

Beitragvon kingschild » So 17. Mai 2015, 12:46

Schoham hat geschrieben: Mit diesem Widerspruch muss ich wohl in dieser Welt leben.


Damit wirst Du noch lange leben müssen.

Hes 47:10 Und es werden Fischer von En-Gedi bis En-Eglaim an ihm stehen und ihre Fischernetze darin ausspannen.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Vegan

Beitragvon manfred » Mo 25. Mai 2015, 15:16

kingschild hat geschrieben:
Die Bibel, wird nicht besser, wenn man sie nach seinen Essgewohnheiten und Vorstellungen, umschreibt.

Kingschild



Für mich ist die Bibel perfekt. Und möchte weder etwas hinzufügen noch weglassen.

Ich habe jetzt wieder im Fernsehen gesehen wie gesundheitsschädigend gentechnisch verändertes Soja ist. Und da es kein genfreies Soja mehr gibt, kann das keine Alternative sein.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1074
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Vegan

Beitragvon Mariette M. » Do 2. Jul 2015, 14:54

manfred hat geschrieben:und die Liste läßt sich sicher noch verlängern.

Genau.
Insbesondere hat Jesus auch kein Paschalamm gegessen... :roll:
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2384
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 00:54


Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |