HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Unzüchtige der letzten Tage!

Über aktuelles in der Gesellschaft

Moderator: Thelonious

Was hälst Du von Unzucht?

Ist bloss ein sittliches Wort, das mich nicht hindert \´freien Sex\´ zu leben.
28
29%
Lege grossen Wert auf Treue - aber mal rutscht jeder aus, was soll\´s.
23
24%
Lass mir mein Erbrecht an Gottes Reich doch nicht entgehen.
45
47%
 
Abstimmungen insgesamt : 96

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Shadow » Do 24. Okt 2002, 10:03

grundi: Eine schlimme Perversion... soso. Gut dann ist stottern auch ein schlimme Perversion. Genauso wie jeder andere angeborene Charakterzug. Dann sind wir Menschen sowieso 100% pervers. Dann war auch Jesus Pervers. Wobei: Jesus war ganz sicher pervers. Perversion bedeutet eine Abweichung von der Norm und wer bitteschön hat das besser gelebt als Jesus?

Ich sag ja: Was ist besser? Das, was Jesus gesagt hat, zu interpretieren und danach zu leben, wovon wir MEINEN Jesus hätte es ausgesagt oder einfach seinem Beispiel zu folgen? Nun ich für meinen Teil folge seinem Beispiel. Ich bin anders, einzigartig und innovativ. Ich bin kein Schaf... aber ich esse sie unheimlich gerne. ;)
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon bo » Do 24. Okt 2002, 10:17

Original von grundi
@ Bo:

Dazu habe ich mich teilweise im Forum Heilung/Schwule geäussert.


ja, das habe ich mittlerweile auch gesehen, und ich bin erschüttert über eine derartige kranke Einstellung und der Verurteilung der Schwulen. Schande über dich dich!
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 10:33

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 13:09

Shadow

Es gibt auch einzigartige Schafe -nicht aus sich selbst heraus, aus eigener Stärke oder Schönheit– aber genial geschaffen durch IHN. Übrigens sind wir nach biblischem Zeugnis sowieso alles Schafe :P, weil wir eben doch halt etwas blöö-hööd sind. Nur ein Beispiel dazu: Schafe sind bekannt für ihr kopfloses hinter-einander-her-Trotten. Sin Menschen denn grundsätzlich anders? Die Mehrheit „mostet“ sich auf den breiten Weg, um dann gemeinsam in den Abhang zu rutschen! Die Individualisten sind aber oft gute Kandidaten für den schmalen Weg. ;) Falls Du also ein weisses Schaf sein solltest, und du Dir darüber nur noch nicht im klaren wärst; sei unbesorgt, du müsstest Dich keinesfalls gleichschalten! Auch ich bin Individualist, obwohl ich Schaf bin, blöke und Gras fresse. :P

Sei gegrüsst
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon DrGanja » Do 24. Okt 2002, 13:30

Übrigens sind wir nach biblischem Zeugnis sowieso alles Schafe , weil wir eben doch halt etwas blöö-hööd sind. Nur ein Beispiel dazu: Schafe sind bekannt für ihr kopfloses hinter-einander-her-Trotten. Sin Menschen denn grundsätzlich anders?


Hmm... möchte niemand beleidigen, aber das mit dem hintereinander herttrotten hat mich doch sehr an Religion erinnert.
Wer bist du?

DrGanja
Member
 
Beiträge: 412
Registriert: Do 5. Sep 2002, 11:22

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Shadow » Do 24. Okt 2002, 13:41

DrGanja: Stimmt.

Grundi: Das mit dem Blö-hööd darfst du gerne auf dich beziehen, aber unterstelle es nicht mir. Dafür kennst du mich zu wenig.

Im Grunde trage ich einen schwarzen Schafspelz... Dass ich ein Wolf bin weiss ich noch nicht allzu lange. Erst seit ich hier bei euch bin ist mir klar, dass ich etwas besonderes bin. So mancher von euch hat mir, ohne dazu aufgefordert zu werden, bewiesen, dass ich besser bin als er ;). Habt Dank, meine Freunde. Das tut meinem Ego so wohl.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon DrGanja » Do 24. Okt 2002, 13:42

Grundi: Das mit dem Blö-hööd darfst du gerne auf dich beziehen, aber unterstelle es nicht mir. Dadurch kennst du mich zu wenig.


lol! das wollte ich aussagen, aber nicht so direkt!

*den wolf streichel*
Wer bist du?

DrGanja
Member
 
Beiträge: 412
Registriert: Do 5. Sep 2002, 11:22

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 14:00

@ Shadow

Wenn Du auch der beste Mensch aller Zeiten wärst, gegen JESUS und SEINE Massstäbe hättest Du dennoch kein Brot! :P

ps: Ich kenne nicht Dich gut, dafür kenne ich das Menschlich Grundwesen umso besser (wie Du schon denken wirst; auch aus eigener Erfahrung - aber auch aus vielen Stunden des Beobachtens und Hintersinnens)
Spr 3,34: Wenn er der Spötter spottet, so gibt er den Demütigen Gnade.
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Shadow » Do 24. Okt 2002, 14:09

grundi: Tja schön und gut, aber wenn du damit den Menschen beschreibst, dann bin ich eben ein Gott. Ich stehe nicht auf der selben Stufe wie der Pöbel, um es mal hart auszudrücken.

Und ob ich gegen Jesus ankomme, hängt sehr vom Blickwinkel ab. In meinen Augen hat Jesus den Menschen und sein Wesen verraten. Der Mensch ist nicht das, wie ihn die Bibel haben möchte. Wer so wird, der verleugnet sich selber. Wer sich selber verleugnet ist vieles, aber kein guter Mensch.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 14:20

@ Shadow
Nein, wer sich selbst verleugnet und sein Kreuz auf sich nimmt ist wirklich kein guter Mensch, denn er ist ja auch nicht mehr vom Fleisch (Begierden, etc.) angetrieben, sondern vom Geist des Lebens; folglich ist ein solcher ein guter Christ. ;)
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon DrGanja » Do 24. Okt 2002, 14:24

also dein letzter post zeigt, dass du wohl die menschliche psyche nicht ganz verstanden hast.

Du sagst also nichts anderes, wer sich selbst verleugnet ist ein guter Christ. Ich verleugne mich selber, dafür lebe ich in Christus oder so ähnlich!

was allerdings dabei das Problem ist, dass alle verleugneten und verdrängten eigenschaften einmal ausbrechen werden!

du kannst deine "negativen" seiten nicht dein leben lang unterdrücken ohne dass das konsequenzen hat.

was du mit deinem obigen post gesagt hast ist nichts anders als:
Als Christ kann ich nicht mich selbst sein

oder sehe ich da was falsch?
Wer bist du?

DrGanja
Member
 
Beiträge: 412
Registriert: Do 5. Sep 2002, 11:22

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon soleil » Do 24. Okt 2002, 14:28

Und der Geist des Lebens macht glücklich??
Warum sehen denn alle diese Christen so bedrückt und verklemmt aus?

Wenn man sich selbst verleugnet, ist man ja gar nicht mehr lebens-und liebesfähig.

Komische Ansicht; steht aber tatsächlich so in der Bibel.

soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Shadow » Do 24. Okt 2002, 14:58

*Schultern zuck* Naja ich beschäftige mich eben gerade wegen solcher Fragen momentan mit *räusper* ner anderen Religion *hint, hint*.

Achja: was mich überrascht hat: Meine Grossmutter, obwohl sie eine sehr "krasse" Christin ist, ist bei weitem zurechnungsfähiger, als es mancher Forumsteilnehmer hier manchmal zeigt.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 15:14

Ganja, zu einem gewissen Grad schlussfolgerst Du mal wieder ausgezeichnet!

Röm 6,3: Oder wisset ihr nicht, daß wir alle, die wir auf Jesus Christus getauft sind, auf seinen Tod getauft sind?
4. Wir sind also mit ihm begraben worden durch die Taufe auf den Tod, auf daß, gleichwie Christus durch die Herrlichkeit des Vaters von den Toten auferweckt worden ist, so auch wir in einem neuen Leben wandeln.
2Kor 5,15: und er ist darum für alle gestorben, damit die, welche leben, nicht mehr sich selbst leben, sondern dem, der für sie gestorben und auferstanden ist.


Des weitern aber ist zu sagen; ein nicht aus dem Geist geborener Mensch sich gar nicht verleugnen kann, es sei denn aus unlauteren Motiven, wie dies etwa beim Selbstmoder oder der Selbstverstümmelung auftritt.
Dass ebengemachte Aussage Proteste auslösen könnte, bin ich mir bewusst. ;)


Alles Gute...(beim zerpflücken :roll: )
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon DrGanja » Do 24. Okt 2002, 15:29

sag doch durch geist wiedergeboren, wenn du das meinst!

hmmm....

ein mensch der also nicht in Christus lebt, kann sich nicht verleugnen. Aber sobald er in Christus lebt, verleugnet er sein selbst zum Zwecke der Selbstaufgabe für Jesus.

Find ich aber *****. Wenn ich aufgrund von Jesus das verliere was meine Persönlichkeit ausmacht, nämlich mich selbst, dann nenn ich das halt einfach geistige Selbstzerstümmelung!
Wer bist du?

DrGanja
Member
 
Beiträge: 412
Registriert: Do 5. Sep 2002, 11:22

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 15:59

Einen ungenügenden Geist, gegen einen vollkommenen, ein böses Herz gegen ein gutes, eine unwürdige Identität der Persönlichkeit gegen eine ehrbare...

Schieb mir dann bitte nicht in die Schuhe, ich hätte meine Perfektion propagiert. Es heisst ja eben, Nehmt das Kreuz, sterbt dem Fleisch, sterbt eurem ego! Ein tolles Rezept! :D :D :D
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon DrGanja » Do 24. Okt 2002, 16:06

Einen ungenügenden Geist, gegen einen vollkommenen, ein böses Herz gegen ein gutes, eine unwürdige Identität der Persönlichkeit gegen eine ehrbare...


Das wiederum ist deine Auffassung der Dinge! ;)

Das zeigt mir nur selbstzweifel an der eigenen person.
Wer bist du?

DrGanja
Member
 
Beiträge: 412
Registriert: Do 5. Sep 2002, 11:22

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon soleil » Do 24. Okt 2002, 16:22

Grundi..schmeckt denn das Resultat dieses Rezeptes?

soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 20:03

Salut Taube

Nun denn, da Dir die Stelle in Römer 1 anscheinend nicht reicht, machen wir eben schnell einen kurzen Abstecher in ein paar weitere NT-Bücher.

Der kleine trip führt uns durch sieben Bibelstellen hindurch:
[color=chocolate]
1Kor 5,11: Nun aber habe ich euch geschrieben, daß ihr keinen Umgang haben sollt mit jemandem, der sich Bruder nennen läßt und dabei ein Unzüchtiger oder Habsüchtiger oder Götzendiener oder Lästerer oder Trunkenbold oder Räuber ist; mit einem solchen sollt ihr nicht einmal essen.
1Kor 6,18 : Fliehet die Unzucht! Jede Sünde, die ein Mensch [sonst] begeht, ist außerhalb des Leibes; der Unzüchtige aber sündigt an seinem eigenen Leib.
2Kor 12,21: daß abermals, wenn ich komme, mein Gott mich demütige bei euch und ich trauern müsse über viele, die zuvor schon gesündigt und nicht Buße getan haben wegen der Unreinigkeit und Unzucht und Ausschweifung, die sie begangen.
Kol 3,5: Tötet nun eure Glieder, die auf Erden sind: Unzucht, Unreinigkeit, Leidenschaft, böse Lust und die Habsucht, welche Götzendienst ist;
Eph 5,3: Unzucht aber und alle Unreinigkeit oder Habsucht werde nicht einmal bei euch genannt, wie es Heiligen geziemt;
1Thes 4,3: Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung, daß ihr euch der Unzucht enthaltet;
Gal 5,19: Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, welche sind: Ehebruch, Unzucht, Unreinigkeit, Ausschweifung;

Das in allen Versen mit Unzucht (1Kor. 5: Unzüchtiger) übersetzte Wort, entspricht dem grichischen Original PORNEIA. Es ist unschwer festzustellen, dass hier das Wort Pornographie seine Wurzel hat.
Folgenden Eintrag zu diesem Begriff fand ich in einem Griechisch-linguistischen Nachschlagewerk:[/color]


    [*]1) illicit sexual intercourse
    [*]1a) adultery, fornication, homosexuality, lesbianism, intercourse
    with animals etc.
    [*]1b) sexual intercourse with close relatives
    [*]1c) sexual intercourse with a divorced man or woman
    [/list]
    ... heisst übersetzt:


      [*]1) verbotener Geschlechtsakt
      [*]1a) Ehebruch, Unzucht, Homosexualität (von Männern und Frauen), Verkehr mit Tieren usw.
      [*]1b) Geschlechtsverkehr zwischen nahen Verwandten
      [*]1c) Geschlechtsverkehr mit einem geschiedenen Mann/ einer geschiedenen Frau
      [/list]
      Ich denke Paulus wusste sehr wohl, was das von ihm verwendete WORT PORNEIA alles umfasste!
      Also mache sich doch bitte keiner was vor, es ist reiner SELBSTBETRUG!
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Florian T » Fr 25. Okt 2002, 13:44

Hallo grundi,

Entschuldige, Du verwendest das Lexikon falsch. Die 1a)... sind keine additiven, sondern alternativen Übersetzungen, d.h. man muss sehen, was davon erfüllt ist. So ähnlich, wie Du heute ein Wort in einem Lexikon nachschlägts, Du musst die passende Bedeutung raussuchen.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Taube » Fr 25. Okt 2002, 13:53

Danke Florian

Zudem ist noch dazuzufügen, dass auch Lexika und Wörterbücher interessen- und zeitbedingte Erklärungen abgeben. Ist ab und zu überraschend, wenn man ein Griechisch-deutsch NT-Wörterbuch aus dem Anfang dieses Jahrhunderts vergleicht mit einem neuen.


Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Taube » Fr 25. Okt 2002, 14:07

Hallo Grundi

Belbellesen und Bibelzitate in Beiträge reinkopieren kann ich auch selber. Zitate aus dem Zusammenhang reissen auch.

Lexika falsch benützen auch!

Aber was willst Du mit Deinem Beitrag sagen. Ich glaube, die Belegstellen sind nicht umstritten. (Auch die Frage übrigens über die Inspiration der Heiligen Schrift ist müssig, wenn die Auslegung falsch ist!). Lege diese Stellen aus! Warum wurde das geschrieben? Aus welchem Anlass an welche Gemeinde?

Gruss

Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Taube » Sa 26. Okt 2002, 07:28

Ja, lieber grundi

wie ich gesagt habe, sind auch Wörterbücher zu hinterfragen:

aus einem alten Wörterbuch (Benseler, 1911):

porneia: Hurerei, Ehebruch; N.T. Götzendienst, Abfall von Gott

Vor allem die letzten zwei Bedeutungen, in denen der sexuelle Aspekt in den Hintergrund tritt, sind interessant, nicht wahr?
Das ist halt manchmal das Problematische an Übersetzungen: Sie sind nicht perfekt. Böse ausgedrückt: Man definiert einen Bedeutungsunfang eines Wortes in fremder Sprache so, dass man es so übersetzten kann, wie es einem ins Weltbild passt.


Taube




Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon grundi » Do 31. Okt 2002, 16:31

Hallo Florian

Habe ich auch nicht behauptet. Aber ich denke, die Wahrheit liegt irgendwo zwischen einer additiven und alternativen Uebersetzung. Denn beträfen die Punkte a/b/c lediglich weitere mögliche Bedeutungen des Begriffs ´porneia´, würden sie wohl kaum alle eine verblüffende Aehnlichkeit aufweisen.


@ Taube

Mein Eintrag stammt aus einem Grichisch-Lexikon, nicht bloss einem deutschen Fremdwörterbuch oder so...


Grüsse Euch ;)
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Taube » Do 31. Okt 2002, 16:46

grundi

ich habe auch nicht gesagt, dass es aus einem deutschen Fremdwörterbuch abgeschrieben ist.

Ob es ein Lexikon, Wörterbuch etc. ist, ist unerheblich. Auch das beste Lexikon ist nicht objektiv, kann es gar nicht sein. Auch Lexika unterliegen schon einem Vorverständnis der Autoren.

Taube


Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Hallo, Taube!

Beitragvon Regina » Mo 11. Nov 2002, 08:50

Lass Dich nicht beirren, liebe Taube, wer sowieso Theologie studiert ...*ggg*, brauch nicht noch einen extra "Lehrgang". Ich weiss, dass Du Christ und ein Gotteskind bist!

Der Herr segne Dich! :D

Regina
«Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten.Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.» R. M. Rilke
Regina
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Mo 18. Mär 2002, 08:43

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon Taube » Mo 11. Nov 2002, 09:09

Regina

Auch mal wieder Grüsse zurück in den Freistaat Bayern. Bist ja nicht so oft hier.

Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon Regina » Mo 11. Nov 2002, 09:44

Da hast Du recht, liebe Taube..., deshalb grüße ich Dich um so herzlicher! :D Gott segne Dich!

Regina


Bild
«Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten.Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.» R. M. Rilke
Regina
Power Member
 
Beiträge: 597
Registriert: Mo 18. Mär 2002, 08:43

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon Freya » Mi 27. Nov 2002, 14:37

Merry meet!

Ich habe mich nun durch alles durchgelesen...
@Grundi: ich werde Dich nun etwas ganz abwegiges fragen:

Wie kommst Du eigentlich auf den Gedanken, solche Posts zu schreiben, bzw Dir die Mühe zu machen, wenn alles was Du schreibst, so schön widerlegbar ist?

@Taube: Congratulations für Deine Posts!

Blessed be
Freya
Ce qui embellit le désert, c´est qu´il cache un puits quelque part...

Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
Freya
Power Member
 
Beiträge: 782
Registriert: So 22. Sep 2002, 23:46
Wohnort: Lausanne / Zürich

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon grundi » Do 28. Nov 2002, 21:19

@ Freya

Weiss nicht, wovon Du sprichst? :? :P :baby:
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon Shadow » Fr 29. Nov 2002, 09:39

Na kein Wunder, du schaltest ja auf Taub, wenn man deine Argumente zerbröseln lässt ;)
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon Freya » Fr 29. Nov 2002, 18:21

*kicher*

genau das hab ich gemeint :D

OK, Grundi, ich formulier mal um: Warum willst Du "diskutieren" wenn ausser Deinen Argumenten ohnehin keines gilt?

Ce qui embellit le désert, c´est qu´il cache un puits quelque part...

Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
Freya
Power Member
 
Beiträge: 782
Registriert: So 22. Sep 2002, 23:46
Wohnort: Lausanne / Zürich

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon Nataraja » Fr 29. Nov 2002, 19:33

Na kein Wunder, du schaltest ja auf Taub, wenn man deine Argumente zerbröseln lässt


das macht jeder Christ so, denn der Christ leugnet die Realität, das muß er, sonst ist er nicht mehr lebensfähig.
Schau dich doch um im Forum, welcher Christ läßt schon wahre Argumente zählen?

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 08:58
Wohnort: Bayern

Re: Hallo, Taube!

Beitragvon grundi » Fr 29. Nov 2002, 20:36

Ich weiss zwar noch immer nicht von welchen Argumenten Ihr sprecht, aber mit solch uneinsichtigen Lästerern wie Euch mag ich in der Tat nicht länger diskutieren... :P

Trotzdem hoffe ich für Euch!!!
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Taube » Sa 30. Nov 2002, 13:13

grundi

Auf Deine vielen Bibelstellen weit oben, ist Dir doch geantwortet worden, aber Du hast Dich dann ausgeklinkt.

Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Freya » Sa 30. Nov 2002, 14:28

Genau das meinte ich *g*

Und meine Frage war doch einfach und verständlich, denke ich...
Ce qui embellit le désert, c´est qu´il cache un puits quelque part...

Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
Freya
Power Member
 
Beiträge: 782
Registriert: So 22. Sep 2002, 23:46
Wohnort: Lausanne / Zürich

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon bo » So 1. Dez 2002, 21:45

Na, jetzt ärgert mal den armen Grunzi nicht so... :D
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 10:33

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Joggeli » So 29. Dez 2002, 02:41

OT:
Ob wohl Grundi jetzt wirklich die Nase voll hat von ...

Wäre doch schade - jetzt fehlt ein wichtiger Diskussionspartner! 8-)
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 15:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Roland » Di 31. Dez 2002, 02:21

Hallo und Hoi Joggeli, ich stelle mich gerne zur Verfügung,

Habe mich durch alle Beiträge durchgearbeitet und kann Grundi nur voll und ganz zustimmen!

Congratulations Grundi! :)) :)) :))

Das drückende Gewissen derer, die sich scheinbar so sicher in Ihrer Denkweise fühlen, wird sich früher oder später bemerkbar machen, dessen bin ich mir sicher. Gerade bei den "Namens-Christen", die eigentlich "eine Schande" für den christlichen Glauben darstellen.

Nur wer die ganze Bibel kennt, kann die verschiedenen "Heilszeiten" für die Menschen verstehen, und nur dann erkennen wir auch dass wir am Ende der Endzeit angelangt sind und wie wir unsere Aufgabe und Probe die Gott an uns stellt bestehen können. Es gibt leider heute mehr Namens-Christen als lebendige Christen. Genauso wie es mehr Gottlose Menschen gibt als Menschen in Gemeinschaft mit Gott.

Eine Frage an alle Bibelleser, besonders diejenigen des Römerbriefes. Warum leugnet Ihr die Worte von Paulus? Warum nehmt ihr euch das Recht, die Bibel in einem verkehrten Sinne auszulegen und jede Selbstkritik von euch zu weisen. Wahrlich, der Humanismus fängt da an, wo Gott sich zurückgezogen hat. Plötzlich sehen die sogenannten "Christen", Jesus und Seine Worte nicht mehr als von Gott sondern fangen an sich der Welt anzugleichen. Warum passiert das wohl? Fragt euch selbst! Wenn ihr dann allerdings soweit seid, dass ihr Jesus auch nur noch als Propheten seht oder in als "Weisheitslehrer" abstempelt, dann kann ich euch nur noch etwas zitieren:

2.Johannes / Kapitel 1,7
Überall begegnen wir Betrügern, die in der ganzen Welt ihre Irrlehren verbreiten. Sie wollen die Menschen auf einen falschen Weg locken und behaupten, daß Jesus Christus nicht als Mensch aus Fleisch und Blut zu uns gekommen ist. Diese Betrüger sind Werkzeuge des größten Verführers aller Zeiten und des schlimmsten Feindes Christi, des Antichristen.

Falls hier noch mehr Glaubensbrüder in diesem Thread lesen sollten: Dies ist ein sehr ernstes Thema. Lasst Euch nicht von "süssen" Worten beeindrucken. Prüft euch lieber selbst, anhand der Heiligen Schrift und anhand eures Tuns! Wer meint, er sei schon geheiligt, der irrt! Jeden Tag benötigen wir die persönliche Heiligung in Jesus Christus und wir sollten unser Tun immer anhand der ganzen Schrift prüfen, nicht anhand des Erlebten.

2.Thessalonicher / Kapitel 2,3
Laßt euch von niemandem so etwas einreden, auf gar keinen Fall dürft ihr darauf hören! Denn bevor Christus wiederkommt, werden sehr viele Menschen von Gott abfallen. Dann wird der Antichrist erscheinen, ein Mensch, der das Böse verkörpert, der Sohn der Hölle.


Segensgruss, Roland
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle die an Ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.
Johannes 3,16


Benutzeravatar
Roland
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: Mi 29. Mai 2002, 19:25
Wohnort: Heaven

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon gospelsequence » Sa 3. Mai 2003, 16:55

Lassen wir doch die Schrift sprechen, dann können die sogenannten Freidenker mit dem Herrn selbst diskutieren..!!


Es offenbart sich nämlich Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit aufhalten,
weil das von Gott Erkennbare unter ihnen offenbar ist, da Gott es ihnen geoffenbart hat;
denn sein unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit Erschaffung der Welt an den Werken durch Nachdenken wahrgenommen, so daß sie keine Entschuldigung haben.
Denn obschon sie Gott erkannten, haben sie ihn doch nicht als Gott gepriesen und ihm nicht gedankt, sondern sind in ihren Gedanken in eitlen Wahn verfallen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert.
Da sie sich für weise hielten, sind sie zu Narren geworden
und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit dem Bild vom vergänglichen Menschen (Humanismus), von Vögeln und vierfüßigen und kriechenden Tieren.
Darum hat sie auch Gott dahingegeben in die Gelüste ihrer Herzen, zur Unreinigkeit, daß sie ihre eigenen Leiber untereinander entehren,
sie, welche die Wahrheit Gottes mit der Lüge vertauschten und dem Geschöpf mehr Ehre und Dienst erwiesen als dem Schöpfer, der da gelobt ist in Ewigkeit. Amen!
Darum hat sie Gott auch dahingegeben in entehrende Leidenschaften. Denn ihre Frauen haben den natürlichen Gebrauch vertauscht mit dem widernatürlichen;
gleicherweise haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind gegeneinander entbrannt in ihrer Begierde und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den verdienten Lohn ihrer Verirrung an sich selbst empfangen.
Und gleichwie sie Gott nicht der Anerkennung würdigten, hat Gott auch sie dahingegeben in unwürdigen Sinn, zu verüben, was sich nicht geziemt,
als solche, die voll sind von aller Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habsucht, Bosheit; voll Neid, Mordlust, Zank, Trug und Tücke,
Ohrenbläser, Verleumder, Gottesverächter, Freche, Übermütige, Prahler, erfinderisch im Bösen, den Eltern ungehorsam;
unverständig, unbeständig, lieblos, unversöhnlich, unbarmherzig;
welche, wiewohl sie das Urteil Gottes kennen, daß die, welche solches verüben, des Todes würdig sind, es nicht nur selbst tun, sondern auch Gefallen haben an denen, die es verüben.
(Röm. 1,18-32) Hervorhebungen zugefügt...

Möge der Herr euch Gnade geben

GS
gospelsequence
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Mai 2003, 15:51

Re: Unzucht der letzten Tage!

Beitragvon Nataraja » So 4. Mai 2003, 21:45

Nette Drohungen!
Hört sich ein bisschen wie kindergartenhafte Drohbotschaft an.
Naja, denkende Menschen schmunzeln hier nur!

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2450
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 08:58
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |