HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Probleme, die Bibel zu lesen

Alles Chaos oder was? Für Beiträge, die sonst nirgends hineinpassen.

Moderator: firebird

Probleme, die Bibel zu lesen

Beitragvon Rattenfreundin » Mi 12. Sep 2018, 14:25

Hallo,
ich habe eine Erkrankung die mit hoher Einschlafneigung einhergeht. Ich versuche täglich 15 Minuten in der Bibel zu lesen, schlafe dabei aber oft ein, was sehr nervig ist.
Da das Bibellesen ja schon ein täglich Brot für mich ist, ist das also leider ein dauerhaftes Problem.

Wer kann mir einen Rat geben?

LG
Große Vögel sind keine Königskinder.
Rattenfreundin
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 69
Registriert: So 4. Jun 2017, 20:18

Re: Probleme die Bibel zu lesen

Beitragvon firebird » Mi 12. Sep 2018, 15:37

Rattenfreundin hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine Erkrankung die mit hoher Einschlafneigung einhergeht. Ich versuche täglich 15 Minuten in der Bibel zu lesen, schlafe dabei aber oft ein, was sehr nervig ist.
Da das Bibellesen ja schon ein täglich Brot für mich ist, ist das also leider ein dauerhaftes Problem.

Wer kann mir einen Rat geben?

LG



Liebe Rattenfreundin,

mit einer Krankheit zu leben ist eine zusätzliche Herausforderung. Darum ist es wichtig, dass man lieb mit sich selbst ist. So etwas beihnhaltet auch dass man Geduld mit sich selbst hat. Darum mein Vorschlag, beginne einmal nur mit 5 Minuten. Am Besten nimmst du dir ein 5 Minuten Pensum vor.

Wenn du dann merkst, dass du während diesen 5 Minuten das Gelesene gut aufnehmen kannst, dann steigere dein Pensum auf 10 Minuten.

Wichtig ist, dass du regelmässig in der Bibel liest.

So wünsche ich dir in deiner Situation viel Kraft.

Firebird (begleitender Seelsorger ICL)
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 3842
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Probleme die Bibel zu lesen

Beitragvon Helmuth » Do 13. Sep 2018, 06:57

Rattenfreundin hat geschrieben:Wer kann mir einen Rat geben?

Ich höre seit Jahren die Bibel. Das kann bei vielen Tätigkeiten nebenbei geschehen, z.B. während eines Kochvorganges, der keine besondere Konzentration erfordert wie Erdäpfel schälen oder einen Gurkensalat anrichten. Dabei schläft man nicht ein. Man muss nur darauf achten, etwas nicht zu versalzen. ;)

Ich habe das Problem umgekehrt. Ich schlafe oft nur sehr schlecht ein. Da ist es umso willkommener einige Kapitel aus dem Wort Gottes akustisch zu hören, und Gott kann selbst den Zeitpunkt setzen, wann er mich einschlafen lässt.

Und nebenbei schont es meine Augen, die auch nicht mehr die beste Sehkraft besitzen. Gottes Weisheit wird auch dir einen Weg zeigen, der für dich der passende ist, so wie ich ihn gefunden habe. Bete dafür.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Power Member
 
Beiträge: 986
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Re: Probleme die Bibel zu lesen

Beitragvon Thea » Do 13. Sep 2018, 22:24

Rattenfreundin hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine Erkrankung die mit hoher Einschlafneigung einhergeht. Ich versuche täglich 15 Minuten in der Bibel zu lesen, schlafe dabei aber oft ein, was sehr nervig ist.
Da das Bibellesen ja schon ein täglich Brot für mich ist, ist das also leider ein dauerhaftes Problem.

Wer kann mir einen Rat geben?

LG


Liebe Rattenfreundin,
da Ratschläge auch Schläge sein können, ganz besonders wenn sie von Menschen kommen, die nicht mit Deiner Krankheit leben müssen, mag ich mich dazu gar nicht erdreisten, Dir einen Rat zu geben.

Aber so spontan kam mir der Satz in den Sinn - den Seinen gibt's der Herr im Schlaf. Ein Satz der mir Mut macht, dass Gott schon Wege findet, mich mit seinem Geist und seinen Botschaften seelisch zu nähren, selbst wenn ich es in meinem Arbeitschaos gerade mal wieder nicht schaffe, es selbst aktiv aufzunehmen.

Vielleicht fühlt sich dieser Gedanke für Dich auch entlastend an?

Ich wünsche dir ganz viel gute Energie und Heilkraft in Dir und um Dich herum!
Lieben Gruß, Thea (Kirchenbotschafterin)
Thea Kirchenbotschafter
https://kirchenbotschafter.de/
Benutzeravatar
Thea
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 10:30

Re: Probleme die Bibel zu lesen

Beitragvon firebird » Mo 17. Sep 2018, 12:53

Liebe Thea,

deine Zeilen über die Rat-Schläge sprechen mir aus dem Herzen. Auch ich war und bin zeitweise immer noch in einer Lebenslage in der Menschen geneigt sind, mir solche Schläge zu verabreichen. So habe ich auch Training im "auf Durchzug schalten" wenn da wieder etwas von gut meinenden Menschen kommt. Solche Ratschläge haben auch Eines gemeinsam, nämlich, dass sie ungebeten sind.

Rattenfreundin hat geschrieben:Da das Bibellesen ja schon ein täglich Brot für mich ist, ist das also leider ein dauerhaftes Problem.

Wer kann mir einen Rat geben?


Hier im konkreten Fall, fragt Rattenfreundin nach Hilfen, wenn es ums Bibellesen geht. Wenn dieser Thread länger werden sollte, so wird vieles sehr Unterschiedliches geschrieben werden. Da hat Rattenfreundin die Auswahl, das Eine oder das Andere einmal auszuprobieren. Sie ist auch frei, etwas nicht auszuprobieren, weil sie merkt, dass sie dafür überfordert ist oder aus sonst aus irgendwelchen Gründen.

Ja, mir hat der Herr auch Vieles im Schlaf gegeben. Was mir vielleicht so im Halbschlaf gegeben wurde, ist die Erkenntnis, dass wenn ich selbst handeln kann und etwas anpacken kann dagegen, so bin ich der Situation nicht mehr als Opfer ausgeliefert. Das Opferdasein ist mit Ohnmacht verbunden und Ohnmacht kann zu einer grossen Belastung werden. Die Wartezeit bis es der Herr im Schlaf gibt, kann ganz schön lange und drückend werden. Gerade dann wenn Gott will, dass wir den normalen menschlichen Weg einschlagen.

So weit meine Botschaft an die Kirche. ;)

Es Grüessli us dä Schwiz
Firebird
Echt barmherzig sein kann ich nur, wenn ich weiss, dass ich selbst auf Barmherzigkeit angewiesen bin.

Allein bin ich ein schlechtes Team!
Doch mit Jesus Christus bin ich im besten Team!
Benutzeravatar
firebird
Senior-Moderator
 
Beiträge: 3842
Registriert: So 23. Mär 2008, 19:50
Wohnort: Raum Zürich

Re: Probleme die Bibel zu lesen

Beitragvon Salomons Reader » Mo 17. Sep 2018, 20:04

Rattenfreundin hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine Erkrankung die mit hoher Einschlafneigung einhergeht. Ich versuche täglich 15 Minuten in der Bibel zu lesen, schlafe dabei aber oft ein, was sehr nervig ist.
Da das Bibellesen ja schon ein täglich Brot für mich ist, ist das also leider ein dauerhaftes Problem.

Wer kann mir einen Rat geben?

LG


Meine Gedanken sind ebenfalls die: Die Bibel hören, es gibt verschiedene Apps oder Webseiten, wo das möglich ist.

Eine andere Idee ist, sie statt als Buch zu lesen, vielleicht täglich ein Kapitel mitten am Tag am Bildschirm. Hier gibt es verschiedene Übersetzungen: https://www.bibleserver.com

Vielleicht nützt diese Idee etwas. So oder so wünsche ich dir ganz viel Kraft und Segen!
Salomons Reader
Lebt sich ein
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 12:11


Zurück zu Tohuwabohu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |