HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

IS: Hässliche Fratze

Was so läuft in der Welt und was Sie dazu zu sagen haben

Moderator: doro

IS: Hässliche Fratze

Beitragvon onThePath » Fr 18. Aug 2017, 12:39

Leider ist das das Thema IS gesperrt.
Angesichts des neuerlichen irren Terrors in Spanien sollte man nicht schweigen.

Es zeigt sich darin deutlich die hässliche Fratze Satans. Mit der schlimmsten gotteslästerischen Behauptung: Dieses Morden geschehe im Namen Allahs.

Nur abartige Menschen mit irren Psychen können so einen Wahnsinn glauben. Diesen Irrsinn in den Köpfen labiler Menschen zu erzeugen ist gar nicht schwer.

Der IS ist ein machthungrigen blutrünstiger Haufen ohne jede Gottesfurcht. Skrupellose Mörder. Ein irrer Haufen der meint nach den Morden mit Gott in Jenseits plus Belohnung leben zu können.

LG otp
Zuletzt geändert von bigbird am Di 22. Aug 2017, 19:50, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Der IS ist nicht "der Islam"
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19062
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon lionne » Fr 18. Aug 2017, 16:51

In Barcelona stirbt das 14. Opfer des islambedingten Mordens.... :x
lionne :cry:

Der spanische König Felipe VI., Ministerpräsident Mariano Rajoy und Tausende Bürger haben in einer Schweigeminute der 14 Todesopfer und über 100 Verletzten des Terroranschlags gedacht. Sie versammelten sich auf der Plaça de Catalunya im Zentrum von Barcelona.
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7921
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon Schoham » Fr 18. Aug 2017, 20:22

Was wollen diese Leute damit erreichen?
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon onThePath » Sa 19. Aug 2017, 09:26

Schoham hat geschrieben:Was wollen diese Leute damit erreichen?


Wenn die mir keinen vernünftigen Sinn nennen können,
Ist es absolut menschenverachtende Mordlust. Dieses Handeln gehört zum absolut Bösesesten wozu der Mensch fähig ist.
Dahinter sehe ich die mörderischen Absichten Satans. Der Böse verdirbt die Anhänger des IS völlig und mordet so viele Menschen wie möglich. Ihre totale Verwirrung zeigt sich an ihrer Behauptung, im Namen Allahs zu morden.
Der gleiche Wahnsinn der Hitler und Stalin Millionen Menschenleben vernichten ließ. Auch Hitler gab seinen Massenmorden ein angeblich höheres Ziel um es zu rechtfertigen. Es ist Satan, das absolut Böse, der Menschen zu Schlachtvieh erklärt. Sie hätten kein Recht zu leben und müssten ermordet werden.
Satan hasst Jesus ganz besonders dafür weil er Klarheit bringt, was Gott über die Menschen denkt, was seine Absicht mit ihnen ist und wie sehr er die Menschen liebt. Muslime die Jesus als Prophet kennen und respektieren, können nicht morden.

Jesus der Sündlose wurde von Menschen getötet, die nicht annähernd so abgrundtief böse und voller Hass waren wie die I S. Der IS möchte alle Christen ermorden und Sie so zum Schweigen bringen.

LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19062
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon Thelonious » Sa 19. Aug 2017, 21:45

Ich denke immer noch, dass blindwütiges Töten maximal fern jeglicher Religion ist. Insbesondere der uns einigenden, also der christlichen.

Gruß
Thelonious
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst
(Offenbarung 21,6)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14609
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon nichtsdestotrotz » So 20. Aug 2017, 17:30

hm.... Gewalt ist NICHT fern jeglicher Religion.

Ich weiß ich mache mich jetzt unbeliebt. Ich habe ein eigens Glaubensbekenntnis zu Jesus, nichts liegt mir ferner als gleich zu reden mit Atheisten. Aber es ist nunmal so:

Die Kirche hat seit der Säkularisierung keine Gesetzgebende Macht mehr, sie darf nicht im Namen des Staates strafen, darf keine Strafen verhängen. Natürlich gilt für uns "Christen" (was auch immer das ist) Gottes Gesetz an erster Stelle. Dennoch: hat die Kirche Macht übt sie auch Gewalt aus, das hat die Vergangenheit gezeigt. Nun ist sie Lammfreundlich, aber sie hat keine Macht.

Der Islam ist überall wo er herrscht dem Islamismus nahe. Er wird radikal sobald er Macht hat und übt Gewalt aus.

Gewalt ist nicht jeglicher Religion fern. Man könnte natürlich sagen der wahre gläubige Mensch, der wahre Gläubige wird nicht radikal egal welche Religion. Aber der wahre Gläubige würde auch sehen wie es sich dort lebt wo der Islam herrscht und nicht nur die positiven Seiten sehen sondern auch wozu das alles führt wenn nur noch Männer die Macht haben, dass Frauen in den Gefängnisen in islamischen Staaten zuerst vergewaltigt werden damit man sie hinrichten lassen kann, weil man eine Jungfrau nicht töten darf. Was ist das für ein Gottesbild, dass offensichtlich sehr "gläubige" Moslemische Führer haben, dass für Gott eine vergewaltigte Frau keine Jungfrau mehr ist? Wie sehr muss man Gottes Worte überhaupt missverstehen können um das Gebot keine Jungfrau zu töten zu umgehen? Ist das noch Glaube? Wohl kaum!
nichtsdestotrotz
Newcomer
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 22:27

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon Ashur » So 20. Aug 2017, 20:14

Meine Frage ist,

Was würde Mohammed machen wenn er heute gelebt hatte? Ich glaube er würde sich den is als Anführer anschliessen. wie er in sein lebezeiten es getan hat. Wir müssen aufhören allah und gott der bibel auf eine stufe zu sehen. Was können wir tun? Mit muslime reden, wenn sie zum reden bereit sind. und mit gutes beispiel vorran gehen. und auf unsere Herren hoffen

Grüsse
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 853
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon Lepitoptera » So 20. Aug 2017, 20:25

Könnte es nicht auch eine Chance für gemässigte Muslime sein? Muslime, die bisher zwar keine andere Religion, als deren von Kindheit gelernte, kannten und so eben einfach aufgewachsen sind. Aber beginnen zu realisieren, dass die Religion, die man ihnen beigebracht hat ganz schön grausam ist und deshalb beginnen zu suchen und zu hinterfragen, ob das wirklich gottgewollt sein könne, dass solche Muslime fürs Christentum empfänglich sein könnten? Eine Religion, die in ihrem Keim Liebe lernt? Ja ich weiss schon, dass man als Muslim damit rechnen muss umgebracht zu werden von Strenggläubigen und deshalb aus Angst auch nicht wagen Fragen zu stellen und sich fürs Christentum zu interessieren. Dennoch dürften so einige Muslime langsam aber sicher "aufwachen" und nach Strategien suchen sich vom Islam zu distanzieren oder bin ich zu blauäugig?

Lg Lepitoptera
Barmherzigkeit ist es, etwas nicht zu bekommen, das wir verdient hätten (Tod). Gnade ist es, etwas zu bekommen, das wir nicht verdient hätten (Himmel). Danke Jesus!
Benutzeravatar
Lepitoptera
Power Member
 
Beiträge: 900
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 23:50
Wohnort: Deutsch-Schweiz

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon lionne » So 20. Aug 2017, 21:16

Ashur hat geschrieben:
Wir müssen aufhören allah und gott der bibel auf eine stufe zu sehen.

Genau. Das wäre schon mal ein erster Schritt in die richtige Richtung.

P.S. Zu diesem Thema bestehen schon Threads >>> Suchfunktion , wo man sich diesbezüglich kundig machen kann.... :geek:
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7921
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon Ashur » So 20. Aug 2017, 23:03

Lepitoptera hat geschrieben:Könnte es nicht auch eine Chance für gemässigte Muslime sein? Muslime, die bisher zwar keine andere Religion, als deren von Kindheit gelernte, kannten und so eben einfach aufgewachsen sind. Aber beginnen zu realisieren, dass die Religion, die man ihnen beigebracht hat ganz schön grausam ist und deshalb beginnen zu suchen und zu hinterfragen, ob das wirklich gottgewollt sein könne, dass solche Muslime fürs Christentum empfänglich sein könnten? Eine Religion, die in ihrem Keim Liebe lernt? Ja ich weiss schon, dass man als Muslim damit rechnen muss umgebracht zu werden von Strenggläubigen und deshalb aus Angst auch nicht wagen Fragen zu stellen und sich fürs Christentum zu interessieren. Dennoch dürften so einige Muslime langsam aber sicher "aufwachen" und nach Strategien suchen sich vom Islam zu distanzieren oder bin ich zu blauäugig?

Lg Lepitoptera


hallo

mit dem was du schreibst gibt es ein Problem. Die Muslime haben

1. Angst vor ihre Verwandschaft den Islam zu verlassen das hast du oben erwähnt

2. Das zweite ist, die haben Angst vor Allah. Den Koran (Wort von Allah) zu hinterfragen ist verboten von Allah. Die Moslems die sind von klein so erzogen worden, dass sie alles hinterfragen können, bis auf Koran, Leben des Propheten, ...
Die haben Angst bis an ihre Lebensende. Die Diskussionen laufen immer entweder für Allah und Verherrlichung von Islam oder gar nicht. Kritisches Denken ist nicht erwünscht wund wird in keim erstickt.

LG
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 853
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon onThePath » Mo 21. Aug 2017, 09:56

Hallo Ashur
Man könnte natürlich eine Analyse machen warum spezifisch im Islam Menschen zu abscheulichen Mördern werden. Das keimt nun mal aus dem Islam aus.


LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19062
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon Gnu » Mo 21. Aug 2017, 12:12

Man könnte sich auch die Frage stellen, weshalb unsere Machtelite sich des Islamismus bedient, um schleichend die Neue Weltordnung zu installieren. Bis 1989 hatten sie als Hauptfeind den Weltkommunismus. Wie lange sollen wir noch für dumm verkauft werden?
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10621
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon onThePath » Mo 21. Aug 2017, 13:25

Dummes bis Abscheuliches haben die Länder schon immer ausgebrütet.. Allerdings benehmen sich die Islamisten auffallend wie im finstersten Mittelalter.

LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19062
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon Ashur » Mo 21. Aug 2017, 21:29

onThePath hat geschrieben:Hallo Ashur
Man könnte natürlich eine Analyse machen warum spezifisch im Islam Menschen zu abscheulichen Mördern werden. Das keimt nun mal aus dem Islam aus.


LG otp


hallo

ich glaube das hat mit dem Propheten Mohammed zu tun. Schau mal wie er gelebt hat. Wenn der Prophet als Vorbild dient, färbt das auf sein Nachfolger ab.

LG
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 853
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:10

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon onThePath » Di 22. Aug 2017, 00:07

Ich weiß wie er gelebt hat.
Und er scheint sogar dafür gesorgt zu haben daß er unkritisierbar ist. Damit macht er sich unangreifbar.

Eine Folge davon ist wohl unangebrachte Arroganz und Gewaltbereitschaft gegen Nichtmuslime.
Besonders bei Menschen die psychisch noch wie damals im Steinkeulen- Zeitalter herumlaufen. Wo es noch an Vernuft und gutem Willen fehlte. Da fehlt dann auch jeder gesunde Maßstab für Gerechtigkeit und Gewissen. Und sie sind wohl in einer sektenüblichen Verblendung. Wodurch es fast unmöglich wird, wieder Vernunft und Urteilsfähigkeit zu lernen. Der Gotteskrieger ist eine programmierte Tötungsmaschine ohne Unrechtsbewußtsein. Jesus würde ihn mit du Teufel anreden.
Amorth der Erfahrungen damit hatte deutet sie als Werkzeuge Satans.

Wir dürfen aber nicht vergessen dass auch im Namen des Christentums früher Greuen geschahen. Und das obwohl Jesus der Friedefürst war im Gegensatz zu Mohammed. Dabei wurde eindeutig Jesu Name mißbraucht. Auf Jesus kann man sich bei Gewalttaten und Morden nicht berufen.

LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19062
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Der irre Islam Satans

Beitragvon lionne » Di 22. Aug 2017, 11:20

Ein lesenswertes Interview in der FAZ zum Thema
>>> Terrorismus und Islam hängen zusammen
>>> http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 57757.html
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7921
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: IS: Hässliche Fratze

Beitragvon bigbird » Di 22. Aug 2017, 19:49

Ich hab den Titel geändert - denn - IS ist nicht gleich Islam!

bigbird, Admin
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45469
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern


Zurück zu Politik und Wirtschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |