HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Husch, Husch - Saddam in den Bush

Was so läuft in der Welt und was Sie dazu zu sagen haben

Moderator: doro

Soll die USA den Irak angreifen?

Ja - Husch, Husch, Saddam in den Bush!
1
6%
Nein - Saddam ist ein Menschenfreund - George go Home!
0
Keine Stimmen
Ja - Der Schlächter von Bagdad bringt Destabilität!
0
Keine Stimmen
Nein - Die USA sind selber Schuld. Sie bauten den Irak 1980 selber auf.
13
76%
Ja - Die UNO konnte eh noch nie nen Konflikt lösen.
1
6%
Nein - Die UNO wird doch noch erwachsen.
2
12%
 
Abstimmungen insgesamt : 17

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon CorvusCordis » Mo 7. Okt 2002, 10:04

Sei gegrüsst Suizider

Aber was hat Hiroshima damit zu tun? Hey, dort lief der 2. Weltkrieg, die Japaner hatten die USA ohne Vorwarnung angegriffen!

dieses Beispiel zeigt auf eindrückliche Weise das Rechtsempfinden der Amerikaner. Amis können locker nach Vietnam oder sonstwo herumkriegerlen, das ist ok, aber wehe ein Land wagt es, einen Krieg auf amerikanischem Boden zu machen, dann drehen sie total durch. Und spätestens dann schrecken sie auch vor dem Einsatz von Massenvernichtungsmitteln zurück. Seit dem 11 September reden die Amis ja sogar von atomaren Erstschlägen, da sieht man, was passiert, wenn das amerikanische Patriotenherz getroffen wird, dann fühlt sich diese Nation im Recht, alles platt zu bomben was ihnen in die Quere kommt.
Eben dieser amerikanische Grössenwahn, diese Mentalität, dass man selbst kriegen darf, aber niemand einem angreifen darf, zeigt einfach, dass diese Nation was am Kopf hat.

es grüsst
CorvusCordis..... auf eine indianische Revolution hoffend ;)
[ALIGN=center]Nur indem religiös Gläubige darauf verzichten,
ihre Überzeugung vom Besitz der Wahrheit andern aufzuzwingen,
werden sie unter der Herrschaft der Menschenrechte frei,
eben dies zu glauben, ohne dabei bedroht zu werden.

(Hubert Markl, Max-Planck-Gesellschaft)[/ALIGN]
CorvusCordis
Power Member
 
Beiträge: 546
Registriert: Fr 22. Mär 2002, 10:39
Wohnort: Turicum

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Roger » So 20. Okt 2002, 15:51

Ich konnte hier leider nicht abstimmen, weil die entsprechende Antwort fehlt. Dass dieser Hussein nicht das Gelbe vom Ei ist ist sicher allen klar. Aber ist der Bush da wirklich besser? Oder ist er uns einfach automatisch sympathischer, weil die Amis unserer Gesellschaft (leider) näher stehen? Bzw. haben wir nicht längst die US-Ami Gesellschaft bei uns importiert?

Bush hat keinesfalls die Berechtigung, die Welt in einen derartigen Konflikt zu führen! Was meint ihr damit, dass die UNO erwachsen würde? Ich glaube nicht daran! Dieser Verein ist mir schon lange ein Dorn im Auge!

Jesus sagt: Böses darf nicht mit bösem bekämpft werden. Dafür muss ein anderer Weg gefunden werden.


Gruss
Roger
Viele Grüsse
Roger

========================================================
Jesus ist die absolute Nummer 1!
Roger
Lebt sich ein
 
Beiträge: 45
Registriert: So 6. Okt 2002, 21:52
Wohnort: Schweizerische Eidgenossenschaft

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Suchender » Mo 21. Okt 2002, 12:48

Hallo zusammen

Da stolpere ich doch über eine Diskussion, die ich bis jetzt nicht verfolgt habe.....

Abgestimmt habe ich bewusst nicht - meine Antwort fehlt....

Ich möchte denjenigen, welche mit hitzigen Köpfen über Saddams Integrität oder Bush´s Glaubensgesinnung debattiert haben einen Text-ausschnitt zum Lesen geben, über den ich bei meinen Recherchen zum 11. September gestossen bin:

Die Geschichte wiederholt sich. Wer erinnert sich noch an die Vorgeschichte des Golfkrieges, der am 17. Januar 1991 als „Operation Desert Storm“ begann?
Die USA hatten B- und C-Waffen an das irakische Regime geliefert, mit denen Saddam Hussein von 1980 bis 1988 einen brutalen Krieg gegen den US-Erzfeind Iran führte. Am 16. Mai 1988 bombardierte Hussein (?) im Norden Iraks die Bevölkerung des eigenen Landes mit Nervengas: Über 5’000 Tote allein an diesem Tag. Die USA, die damals gleichzeitig auch Leute wie Bin Laden und Milosevic unterstützten, protestierten nicht.
Saddam Hussein blieb in US-Gnaden. Dies änderte sich erst nach Iraks Invasion in Kuwait anfangs August 1990. Plötzlich wurde Saddam Hussein von den USA als Inbegriff des Bösen bezeichnet, und Präsident Bush sen. forderte eine kriegerische Intervention der USA in Kuwait und Irak. Aber die Öffentlichkeit stieg nicht ein, denn die Interessen des Ölmilliardärs Bush waren zu offensichtlich. Am 11. September 1990 hielt Bush eine Rede, in der er zum ersten Mal vor grossem Publikum über die „neue Weltordnung“ (new world order) sprach.
Die Kriegsbereitschaft der US-Bevölkerung flammte schlagartig auf, als am 10. Oktober 1990 ein 15-jähriges kuwaitisches Mädchen dem Menschenrechtsausschuss des US-Kongresses vorgeführt wurde. Dieses Mädchen, das nur als „Nayirah“ vorgestellt wurde, berichtete, es habe in einem Spital in Kuwait Freiwilligendienst geleistet und habe dabei als Augenzeugin gesehen, wie irakische Soldaten Babies aus dem Brutkasten nahmen und auf den Boden warfen.
Präsident Bush wiederholte diese Geschichte oftmals und erwähnte dabei die Zahl von 312 Kindern, die auf diese Weise umgebracht worden seien. Auch Amnesty International erwähnte diesen Fall in ihrem Bericht vom 19. Dezember 1990.
Kurz darauf wurde bekannt, dass „man“ dieses Mädchen vor dem Kongress unter falschem Namen Unwahres hatte sagen lassen. „Nayirah“ wurde als die Tochter des Botschafters von Kuwait in den USA identifiziert! Im April 1991 dementierte auch Amnesty International die Brutkasten-Horror-Story.
Dies ist eine historisch erwiesene Lüge der US-Mächte (oder wer auch immer hinter ihnen steht), um einen für sie wichtigen Krieg zu schüren, unterstützt von CNN. Deshalb erfuhr auch kaum jemand, wel-che Massaker von den US-Streitkräften im Irak angerichtet wurden: 250 000 Menschen starben bei den Angriffen, darunter mindestens 150 000 Zivilisten inkl. Kinder und Frauen. So wurden z.B. unbewaffnete und fliehende Menschen massenweise aus der Luft niedergeschossen oder mit Bomben zerfetzt.
Der ehemalige US-Verteidigungsminister Ramsey Clark schreibt in seinem Buch „Wüstensturm“ (dt. im Lamuv-Verlag 1993): „Das war Völkermord. ... Der Überfall auf den Irak war praktisch von Anfang bis Ende ein Kriegsverbrechen, das Tausende von kriminellen Einzeltaten umfasste.“ Clark erhob eine Anklage gegen Präsident Bush wegen Kriegsverbrechen in 19 Punkten, doch sie wurde unterdrückt und von den Medien weitgehend verschwiegen.
Wer zu so etwas fähig ist, ist zu allem fähig! Die Hauptdarsteller im Golfkrieg waren der Vater des jetzi-gen Präsidenten, und der damalige Verteidigungsminister Richard Cheney ist jetzt Vizepräsident!
Nun wird der Welt Frieden und Sicherheit versprochen, als scheinheiliger Vorwand für Krieg, Wirt-schaftsmanipulation und Bürgerkontrolle zur Unterdrückung aller kritischen Stimmen.



Wie schon in eienr früheren Stimme zum Thema erwähnt;
Bush ist ein Wolf im Schafspelz - lasst euch nicht täuschen!

Die Amis sollten sich nun wirklich aus der Weltpolitik mit Ihren Alleingängen raushalten - Saddam wird sicher von der UNO gemassregelt oder es gibt andere Wege.... aber doch sicher keinen weiteren Krieg!
Klopfet an und es wird euch geöffnet werden...

:) Und ich klopfte an... tatsächlich ging die Türe auf :)
Benutzeravatar
Suchender
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Sep 2002, 13:48
Wohnort: Bodensee

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Daniel Gerber » Di 22. Okt 2002, 17:27


Bush hat keinesfalls die Berechtigung, die Welt in einen derartigen Konflikt zu führen! Was meint ihr damit, dass die UNO erwachsen würde? Ich glaube nicht daran! Dieser Verein ist mir schon lange ein Dorn im Auge!



Weil sich die UNO bei bisherigen Konflikten nicht gerade in Ruhm gehüllt hat...
Sprich, kaum einen Konflikt beendet hat und Verletzung von Menschenrechten toleriert (Sudan, Syrien, Südkorea usw.).
Daniel Gerber
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 10:40

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon grundi » Mi 23. Okt 2002, 17:44

@ jedermann

Ja, Ich gebe Daniel Recht; die UN würde die Angelegenheit mit Sicherheit auch nicht gerecht angehen. Im Gegenteil, was brachten denn die Sanktionen [lat. ’Heiligung’(!)] der vergangenen Jahre gegen den Irak? Ein absoluter Misstand, eine soziales Desaster gerichtet gegen die kleinen und schwachen des Landes! Die Aushungerung der Irakischen Bevölkerung, an mahogany- Schreibtischen beschlossen, ist bei weitem kein Einzelfall, es ist dies ein Musterbeispiel schwerwiegender Folge der UNO- Distanzpolitik. Ich schäme mich zutiefst für den Schweizer UN- Beitritt dieses Jahres!
Aber mir ist bewusst, einen Ausweg aus der apokalyptischen Endphase ist nur bei JESUS zu finden!

Auch die USA keine friedvolle Lösung präsentieren können, wohl nicht einmal wollen! Wer mag sich an die Spekulation erinnern, dass Kennedy womöglich seiner Friedensbereitschaft wegen ermordet wurde? - ich finde den Gedankengang höchst interessant! Denn damals hatte er ja eine Katastrophe vor der Haustür der eigenen Nation mitverhindert, und dennoch gab es anscheinend genug extremistische Kriegsfanatiker um einen der berühmtesten Morde ausgeklügelt zu planen und auszuführen.
Nun gibt es dieses Geschlecht mit voller Garantie auch heutzutage noch, und die Bush family ist diesem Stamm nicht abgeneigt! Die Argumentation, die Macht Saddams sei in dessen Händen höchst gemeingefährlich, kann unverändert auf Bush selbst bezogen werden! Er ist der gefährlichste Mann auf Erde! Nicht Saddam, nicht Putin, nicht Zemin und keiner sonst, auch nicht Sharon :P Die Konstellation von Bushs Autorität (sogar der UN gegenüber) und seiner "Rancher- Erkenntnisse" könnten kaum bedrohlicher und unberechenbarer sein! Aber Gott liess die aktuelle Lage nicht von ungefähr soweit kommen; merkt doch endlich auf, die Kontrolle ist uns definitiv am ENTGLEITEN!


Aber ich sag´s nochmals, da müssen wir nun eben alle durch, aber haben wenigstens die Möglichkeit, uns JETZT noch auf das eventuell kommende vorzubereiten! ...und wer jetzt nicht auf den anrollenden Zug aufspringt, wird vielleicht schon bald verängstigt verfluchen und beklagen! Selig die, deren Lampen mit Öl gefüllt sind!
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Suchender » Do 24. Okt 2002, 09:24

@Grundi

Du hast mit Deinen Ausführungen sicher recht - aber ist die Aussage Deiner Message nun das wir die Hände in den Schoss legen und zuschauen sollen?
Natürlich nicht, bevor wir uns nicht in der M.. oder im C... oder irgendwo mit dem Lebensmittel- und Oelvorrat für die nächsten Jahre ingedeckt haben.....

:? :? :? :? :? :?

Ist das wirklich die Haltung die Gott von uns verlangt? Wieso hat Jesus denn Kranke geheilt und Frieden gestiftet?

Da komm ich nicht mehr mit...
Klopfet an und es wird euch geöffnet werden...

:) Und ich klopfte an... tatsächlich ging die Türe auf :)
Benutzeravatar
Suchender
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Sep 2002, 13:48
Wohnort: Bodensee

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 13:31

@Suchender

JESUS stiftete Frieden, aber nur im kleinen Ramen. Er stiftete Frieden in den Herzen SEINER treuen Gefolgschaft. Bewusst hatte ER nie den Anspruch auf eine Imperium und dessen Thron gestellt, da SEINE sichtbares Herrschertum erst bei seinem zweiten Kommen Gestalt annehmen sollte. 8-)

Mach doch mal einen Vorschlag, zu was ein Christ Deines Erachtens zu tun beauftragt wäre, in Fragen des Golfkkonfliktes, oder was es allenfalls sogar für eine Lösung geben sollte...(letzteres nur, wenn Du mit der Thematik vertraut bist)
:roll:

Grüsschen

... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Daniel Gerber » Do 24. Okt 2002, 13:49


Du hast mit Deinen Ausführungen sicher recht - aber ist die Aussage Deiner Message nun das wir die Hände in den Schoss legen und zuschauen sollen?


Ich befürchte Leider, dass uns nix anderes übrig bleibt. Ich könnte zwar für heute abend irgendwo eine Friedenskonferenz einberufen, aber ich fürchte, ich wäre der einzige Teilnehmer... ;)
Daniel Gerber
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 10:40

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Daniel Gerber » Do 24. Okt 2002, 13:55



Mach doch mal einen Vorschlag, zu was ein Christ Deines Erachtens zu tun beauftragt wäre, in Fragen des Golfkkonfliktes, oder was es allenfalls sogar für eine Lösung geben sollte...(letzteres nur, wenn Du mit der Thematik vertraut bist)[/color] :roll:


Auch meine persönliche Meinung. Ich denke echter Friede basiert auf Jesus. Er wäre auch in diesem Konflikt die perfekte Lösung. Auch weil er dort geboren wurde, wo der Osten und Westen aufeinanderprallen. Jesus war auch kein hellhäutiger Ami, sondern vermutlich braun und mit schwarzem Haar.
Das mit dem Vorschlag klingt gut, je vertrauter die Thematik, je komplexer, ein Vorschlag von ganz Aussen könnte vielleicht einen neuen Einblick geben...
Daniel Gerber
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 10:40

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Florian T » Do 24. Okt 2002, 14:06

Hallo Grundi,

wie wäre es mit Beten? Ich meine, wenn ich mir anschaue, für was hier alles gebetet wurde und wird, dann kann man da doch auch einmal beten, dass Hussein plötzlich ein wiedergeborener Christ wird, oder?

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 14:34

Hallo Florian

Treffen wir uns auch mal wieder... ;)

Zum Beten möchte ich jetzt eigentlich nicht eine lange Abhandlung schreiben. Wie ich schon mal kürzlich erwähnte, beinhaltet das Gebet eines Christen keine Zauberformeln! Wenn der Saddam nicht will, dann eben nicht, und da kann mein Gebet -so reinen Herzens es auch entspringen mag- nichts bewirken. Gott vergewaltigt schliesslich niemand zu dessen Glück - auch die Nebukadnezäre dieser Welt nicht.

Also dann, Gruss
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Florian T » Do 24. Okt 2002, 14:38

Hallo Grundi,

komisch, warum wurde denn dann für Starbright gebetet, dass sie zum christlichen Glauben finden würde..?

Ach ja, und Nebukadnezar hat er als Waffe benutzt um Israel für Ungehorsam zu starfen und hat dann Nebukadnezar für den Angriff auf Israel bestraft.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 14:54

@Florian
Du has recht, ER leitet die Pfade der Mensche, sonst würden viel benutzte Worte wie ´Schiksal´ oder ´Zufall´ keine Bedeutung innehaben können. Er leitet sie souverän durch deren eigene persönlich gefällte Enscheidungen, für die sie auch zu voller Verantwortung gezogen werden.

[color=orange]Der Römerbrief sei hier einmal mehr zu lesen empfohlen.



Wer sagt denn, dass auch ich mich bei diesen "Gebeten" für Starbright beteiligt habe? Gewiss tat ich dies nicht.[/color]

Bye-bye
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Florian T » Do 24. Okt 2002, 15:29

Hallo Grundi,

ich glaube ja, dass Du das nicht getan hast, aber hast Du anderen auch gesagt, dass sie das nicht tun sollen? Außerdem heißt es doch in der Bibel, dass jedes Gebet von Gläubigen erfüllt werden würde. Warum soll Gott nun nicht Saddam zu sich rufen können?

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Braendli » Do 24. Okt 2002, 15:45

Sali Grundi

Wenn der Saddam nicht will, dann eben nicht, und da kann mein Gebet -so reinen Herzens es auch entspringen mag- nichts bewirken.


Warum betest Du überhaupt, wenn Du nicht an "unmenschliche (unfassbare)" Wunder glaubst? Ich glaube, dass Gott auch im Irakkonflikt Wunder tun kann und wenn vielleicht Saddam Christ werden sollte. Niemals würde ich trauen eine solche Aussage zu machen wie Dein Zitat.

Gruss Braendli
Johannes 14:6
Jesus spricht zu Dir: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich. :P
Benutzeravatar
Braendli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 74
Registriert: So 9. Jun 2002, 16:13

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Braendli » Do 24. Okt 2002, 15:49

Sali Florian T

Also das mit diesem Gebet fand ich auch voll daneben. Scheinbar hat aber Livenet da reagiert. Da siehst Du wieder einmal mehr, dass wir Christen auch verschiedene Ansichten und Meinungen haben.

Gruss Braendli
Johannes 14:6
Jesus spricht zu Dir: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich. :P
Benutzeravatar
Braendli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 74
Registriert: So 9. Jun 2002, 16:13

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon bo » Do 24. Okt 2002, 15:52

Ja, reagiert hat Livenet. ZW ist mittlerweile gesperrt...
Benutzeravatar
bo
Gesperrt
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 10:33

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Shadow » Do 24. Okt 2002, 15:58

Aber Brändli hat schon recht. Es sind ja bei weitem nicht alle Christen so. Aber offensichtlich häuft sich die Zahl der Extremen bei der Forumsleitung.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Florian T » Do 24. Okt 2002, 16:00

Tja,

wie kommt es denn, dass sich Christen, die ja alle den heiligen Geist haben, nicht auf so simple Sachen einigen können?

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Braendli » Do 24. Okt 2002, 16:06

Uhhhhhh

Das mit dem Heiligen Geist ist immer eine heikle Angelegenheit. Da gibt es verschiedene Meinungen und Ansichten und nur wer den heiligen Geist wirklich erlebt hat weiss, was er ist und wie er ist.

Ich lass das mal so stehen! Wie gesagt, heikel, heikel.
Johannes 14:6
Jesus spricht zu Dir: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich. :P
Benutzeravatar
Braendli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 74
Registriert: So 9. Jun 2002, 16:13

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Shadow » Do 24. Okt 2002, 16:23

Nur wer hat ihn denn wirklich erlebt?....
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 16:24

Florian:

Du weisst gewiss, dass geschriebe steht; in seinem Namen muss gebetet werden, was sich auch also erfüllen soll. Für die Deutung ermesse ich Dich bibelkundig genug. ;)


Brändli:

Natürlich traue ich Gott jegliches Wunder in jeder erdenklichen Situation zu! Es ging vorab lediglich um meine persönliche Einflussnahme durch Gebet. Ich kenne Gottes Willen in dieser Angelegenheit nicht genau, und ich will nicht bloss mal meine Wünsche als Gebete Luft machen. Anders herum, ist Gott -will ER denn ein Wunder tun- auf Gebete sicherlich nicht angewiesen.

Jedenfalls wäre es eine gewaltige Anmassung, Gott meine Thesen vorzutragen und sodann auf sein Handeln zu warten. Gott lässt mit sich verhandel, ja, aber ER lässt sich sicherlich nicht kommandieren!



ps: der hlg. Geist ist keine Ware...heikel...?

Seid herzlich gegrüsst
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Daniel Gerber » Do 24. Okt 2002, 16:28

Original von Florian T

wie wäre es mit Beten? Ich meine, wenn ich mir anschaue, für was hier alles gebetet wurde und wird, dann kann man da doch auch einmal beten, dass Hussein plötzlich ein wiedergeborener Christ wird, oder?

Florian


Florian hat meiner Meinung nach recht. Ex-Pornostar sowie Ex- und bald Comeback Politikerin Cicciolina will Hussein Sex für Frieden anbieten (stand im Blick).
Warum sollen wir Christen da nicht unsere Stärke, nämlich das Gebet einberufen :] ?
Ich werde noch in dieser Woche einen Gebetsthread eröffnen (bin jetzt gerade zeitlich im Druck). Wenn keiner eröffnet ist, nehmt mich beim Wort und schimpft per PN mit mir, zwecks Nachholbedarf :D .

Ä liebe Gruess,
Daniel
Daniel Gerber
Power Member
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 10:40

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Florian T » Do 24. Okt 2002, 16:47

Hallo Grundi,

tja, was soll man dazu sagen. Natürlich kenne ich die Standardantwort, die da heißt: Es wird nur das geschehen, was Gottes Wille ist. Nur leider steht nicht an allen Stellen "in meinen Namen", sondern es gibt auch eine ohne Konditionierung. Und dann hat diese Ausweichmöglichkeit einen entscheidenden Haken: Wenn eh nur das passiert, was Gott eh gemacht hätte, wozu dann beten? Braucht Gott etwa Gebete, damit er seinen Willen tut?

Übrigens, hier wurde auch schon berichtet, dass Gott Gebete um Geld erfüllt hat....

Brändli,

eben, natürlich ist das heiter. Christ A behauptet, er hätte den heiligen Geist und deswegen X. Christ B behauptet, er hätte den heiligen Geist und deswegn ist X eine totale Sünde. Tja, mindestens (!) einer sagt die Unwahrheit.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 11:27

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Suchender » Do 24. Okt 2002, 17:28

:D :D Was genau war das Thema??? :D :D
Klopfet an und es wird euch geöffnet werden...

:) Und ich klopfte an... tatsächlich ging die Türe auf :)
Benutzeravatar
Suchender
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Sep 2002, 13:48
Wohnort: Bodensee

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Suchender » Do 24. Okt 2002, 17:32

Hoi Grundi

Mach doch mal einen Vorschlag, zu was ein Christ Deines Erachtens zu tun beauftragt wäre, in Fragen des Golfkkonfliktes, oder was es allenfalls sogar für eine Lösung geben sollte...(letzteres nur, wenn Du mit der Thematik vertraut bist)


Die Frage kann ich Dir so global nicht beantworten - vor allem weil ein einzelner Christ das Thema wohl kaum in den Griff bekommen würde - es sei denn er meuchelt Bush und seine gesamte Lobby und gibt Saddam einen gewaltigen Tritt in den Hintern... :D

Ich denke es ist die Aufgabe jedes Einzelnen (ob Christ - oder eben nicht) solche Konflikte nicht aufgrund irgendwelcher Medienmitteilungen zu beurteilen sondern eben auch zu hinterfragen...(und Bush aus dem Verkehr zu ziehen)

Die Summe aller, welche hinter die ganze Krise ein Fragezeichen setzen, die kan dann vielleicht etwas bewirken...
Klopfet an und es wird euch geöffnet werden...

:) Und ich klopfte an... tatsächlich ging die Türe auf :)
Benutzeravatar
Suchender
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 13. Sep 2002, 13:48
Wohnort: Bodensee

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Braendli » Do 24. Okt 2002, 17:51

@Grundi

Sorry, wenn i nid alls duregläse han. Demfall isch das echli andersch gmeint gsi. :)

I säge nid de heiligi Geist isch heikel! Sondern, s´Thema wemer mit Christe dodrüber diskutiert, leider. :?
Johannes 14:6
Jesus spricht zu Dir: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich. :P
Benutzeravatar
Braendli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 74
Registriert: So 9. Jun 2002, 16:13

Eine Seele mehr die lebt ! ! !

Beitragvon grundi » Do 24. Okt 2002, 20:36

@ Suchender
Du möchtest also wirklich auf geballte menschliche Stätke vertrauen...? Ohne mich :baby:.

Dein Bekenntnis bringt mich übrigens zum himmelhoch jauchzen!

J :)) :)) :)) U U U :) :) :) D :D :D :D i i i :] :] :] H :P :P :P U ;) ;) ;) i i i i i i i i i i i i i i i i i i i



@ Brändli
Danke, ist schon längst vergessen...;) man gewöhnt sich hier an einiges...:roll:


@ Florian
Dürfte ich Dich als Antwort bitte auf [color=chocolate]diese Seite verweisen. Es gibt dort nur einen Beitrag von mir...[/color]


Herzliche Grüsse an alle, Grundi
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Gnu » Sa 14. Jan 2017, 21:18

Wie das Trauerspiel von George Dabbelju Bush geendet hat, und das Lügenspiel von CIA & Co irgendwann aufgeflogen ist, ist heute wohl allgemein bekannt. Aber dass die Kriegstreiber hinter den Kulissen immer noch weiter wirken und dabei schamlos auch Deutschland als Startplattform für ihre mörderischen Drohneneinsätze missbrauchen, gehört in der Wahrnehmung von uns dummen Konsumenten immer noch zu den Verschwörungstheorien und Fakenachrichten.

Brave New World :party:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10622
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Husch, Husch - Saddam in den Bush

Beitragvon Reginald 32 » Mo 16. Jan 2017, 22:54

Lieber Gnu, dass die US-Drohnen im Orient und an anderen Stellen der Erde von Deutschland (Hunsrück) aus gesteuert werden, ist doch allgemein bekannt. Was ist daran Fake ? Reginald.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3480
Registriert: Di 21. Okt 2008, 12:40

Vorherige

Zurück zu Politik und Wirtschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |