HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Was so läuft in der Welt und was Sie dazu zu sagen haben

Moderator: bigbird

Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » So 20. Sep 2020, 20:18

Diesen Thread könnt ihr gleich wieder löschen, denn er wurde im Auftrag von Lazar erstellt, um zu zeigen, wie lächerlich das wirkt.

Ich kenne viel größere Lügen, zum Beispiel, dass alle, welche Jesus angenommen haben, in den Himmel kommen werden. Aber diese passt nicht ins Unterforum Politik und Wirtschaft.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Lazar » Mo 21. Sep 2020, 07:51

Johncom hat geschrieben:Rebellion ist keine Sünde. Die Frage, die mich schon seit meiner Jugend beschäftigt hat, wie können ganze Völker fremdbestimmt werden. Und wie kann man es beim nächsten Mal verhindern. In diesem Punkt, bin ich sicher, mich nicht zu irren: der Covid 19 Virus ist keine echte Gefahr. Genauso wie man jeden Herbst die Schwächeren und Alten warnt, kann auf diesen reagiert werden. Die unverhältnismäßigen Einschränkungen sind aber dermaßen überzogen, dass man eine künstliche Show, eine Inszenierung erkennen kann. Die schon länger Informierten hier wissen, es soll der Welt-Staat durchgezogen werden, Agenda 21 und 30 haben die wesentlichen Ziele skizziert, natürlich in sehr blumigen Worten.
Genau das vollzieht sich jetzt alles vor unseren Augen!
Wer schläft, schläft gut und wird in einer anderen Welt aufwachen. Ohne Selbstbestimmung. Manche werden das begrüßen, denn der Mensch hat ja versagt in seiner Freiheit.

Selber sehe ich einen übereilten Versuch der Globalisten, uns mit künstlichen Krisen noch mal zu täuschen, glaube aber, das wird nicht klappen. Sie machen so viele grobe Fehler und so viele erkennen das Spiel.


Wieso, passt doch? Johncom hält "Corona" nur für eine "künstliche Krise", das sie meiner Meinung nach nicht ist.

Herzliche Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1093
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Mo 21. Sep 2020, 09:21

Lazar hat geschrieben:Wieso, passt doch? Johncom hält "Corona" nur für eine "künstliche Krise", das sie meiner Meinung nach nicht ist.

Herzliche Grüße
Eleazar

Ok, dann könnt ihr euren Privatkrieg hier weiter ausfechten. Meine Meinung ist nicht die gleiche wie die von Johncom. Zum Beispiel würde ich folgendes nicht uneingeschränkt unterstützen:

Johncom hat geschrieben:Rebellion ist keine Sünde.


Dass aber die Corona-Krise von den Herrschenden missbraucht wird, um ihre Herrschaft zu zementieren, finde ich eine durchaus vertretbare Meinung, welche durch das deutsche Grundgesetz geschützt wird.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon onThePath » Mo 21. Sep 2020, 17:00

Das braucht Nord Korea, Weißrussland und Russland doch gar nicht.
Das können Sie auch anders als mit Corona.

Und unsere Demokratie hat Corona nicht im Auge, auch Trump nicht, auch wenn sich wer noch so festklammern möchte in unseren Demokratien.

Aber ich denke, du machst keinen Denkfehler, wenn du überlegst, wie Corona von Regierungen ausgenutzt werden könnte. Und wie Demokratie Feinde sie ausnutzen können, um an die Macht zu kommen. Die Möglichkeit zu Unruhe durch Unzufriedenheit ist ja ein gern genutztes Mittel. Dazu braucht man nur von Freiheitsbeschränkung reden und von der Corona Lüge.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22312
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Philippus » Mo 21. Sep 2020, 22:52

Das Grundgesetz unterstützt die Corona Maßnahmen doch völlig, wer sich dagegen stellt, stellt sich auch gegen das deutsche Grundgesetz.
Wenn das legal sein soll, könnten wir doch gleich wieder das Faustrecht des Stärkeren einführen :clap:




Johncom hat geschrieben:Rebellion ist keine Sünde.


Dass aber die Corona-Krise von den Herrschenden missbraucht wird, um ihre Herrschaft zu zementieren, finde ich eine durchaus vertretbare Meinung, welche durch das deutsche Grundgesetz geschützt wird.[/quote]
Philippus
Member
 
Beiträge: 276
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 17:21

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Di 22. Sep 2020, 09:50

Zitat aus dem Corona-Thread:

Gnu hat geschrieben:@Johncom: Nichts Neues für mich. Aber bitte den Schwerpunkt der Diskussion in den anderen Thread verlegen. Es geht nämlich allmählich mehr um Politik, als um Gesundheit, auch wenn die MSM uns das anders verklickern wollen. Heute las ich bei meinem Morgenkaffee wieder einmal den «Blick», unser CH-Intelligenz-Boulevard-Hetzblatt. Es ist erschreckend, wie simpel die Journalisten gestrickt sind, wenn sie meinen, ich würde nicht merken, dass alles reinste Propaganda ist. Während Ringier noch CVP (Christliche Volkspartei, ehemals KK Katholisch Konservativ) gesteuert war, ist er seit seiner Heirat mit dem Springer-Konzern nun voll auf der EU-Diktatur-Linie. Dass sie nicht Marco Rima für seine Teilnahme an der Zürcher Demo vom Samstag verrissen haben, ist wahrscheinlich nur dem grossen Fan-Kreis dieses Kabarettisten zu verdanken. Auch Ringier ist auf einen Fan-Kreis angewiesen, je kleiner dieser wird, desto kleiner werden auch seine Einnahmen.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Di 22. Sep 2020, 09:53

Philippus hat geschrieben:Das Grundgesetz unterstützt die Corona Maßnahmen doch völlig, wer sich dagegen stellt, stellt sich auch gegen das deutsche Grundgesetz.
Wenn das legal sein soll, könnten wir doch gleich wieder das Faustrecht des Stärkeren einführen :clap:

Das eine ist das eine und das andere das andere. Wegen einer Notverordnung darf auch eine Regierung nicht willkürlich gegen Gesetze verstossen. Der Bundestag müsste mal in Quarantäne gehen. :lol:
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Johncom » Di 22. Sep 2020, 15:23

Philippus hat geschrieben:Das Grundgesetz unterstützt die Corona Maßnahmen doch völlig, wer sich dagegen stellt, stellt sich auch gegen das deutsche Grundgesetz.


Zu hinterfragen ist ob es sich bei dieser Erkältung wirklich um eine bedrohliche Seuche handelt.
Auch der sogenannte PCR-Test ist umstritten und könnte bald platzen.
Es kann sein, dass die deutsche Regierung über den Seuchen-Notstand versucht, die Grundrechte auszuhebeln, dann greift Art. 20 Abs. 4 GG:
„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Wenn das legal sein soll, könnten wir doch gleich wieder das Faustrecht des Stärkeren einführen :clap:


Das wird schon durchgesetzt, der Staat lässt die Polizei hart durchgreifen. Was jetzt eintreten kann ist ein gesellschaftlicher Prozess, dazu braucht es Mediziner, Anwälte und wirklich Massen an vernünftigen Menschen, aber auch Staatsbeamten, die sagen, es reicht.
Dieser Prozess hat schon begonnen. :]
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3059
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Johncom » Mi 23. Sep 2020, 00:48

Lazar hat geschrieben:Johncom hält "Corona" nur für eine "künstliche Krise", das sie meiner Meinung nach nicht ist.


Nicht nur meiner Meinung nach.
Der Epidemiologe Dr. Norbert Schwarz sagt
dass eine Infektion keineswegs Krankheit bedeuten muss. Auch auf die Begleitumstände von Corona-Todesfällen kommt Dr. Schwarz zu sprechen: Das Alter der Verstorbenen und deren Vorerkrankungen spielen seiner Einschätzung nach eine gewichtige Rollen.

Zur Frage nach dem KILLER-VIRUS, als solches erscheint Corona häufig in den Medien, erklärt Dr. Schwarz: „Da kann ich ganz klar sagen NEIN!“ Einen Nutzen der Maskenpflicht kann Schwarz nicht erkennen. Auf die Frage danach, ob Kinder besondere Virenträger wären, sagt der Epidemiologe ganz klar: „NEIN“. Der Wissenschaftler warnt vor einer völlig sterilen Welt: Zum Leben der Menschen gehören Bakterien und Viren einfach dazu.

Dr. Schwarz ist auch der Auffassung, dass man für das bekannte Virus keinesfalls einen Lockdown rechtfertigen kann. Und auch: „Wir brauchen für das Virus keinen Impfstoff“. Zu den rigiden Regeln des Virus-Regimes fällt ihm ein Kafka-Zitat ein: „Wenn man etwas durchsetzen muss, ist es schon nicht mehr wahr.“

https://kenfm.de/epidemiologe-dr-nobert ... ler-virus/

„Wenn man etwas durchsetzen muss, ist es schon nicht mehr wahr.“
Darüber sollte man nachdenken.

Covid-19 soll eine der seltensten Todesursachen überhaupt sein, die Sterberate läge in Deutschland nur noch bei 0,0000036 Prozent. :!: :!:
(hat jemand anders ausgerechnet)

Warum wird dann das öffentliche Leben halb lahmgelegt, die Wirtschaft an den Rand gefahren und die Zensur in den Medien hochgezogen? Da kann ja was nicht stimmen.
:roll:
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3059
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Johncom » Mi 23. Sep 2020, 01:05

Gnu hat geschrieben: Meine Meinung ist nicht die gleiche wie die von Johncom. Zum Beispiel würde ich folgendes nicht uneingeschränkt unterstützen:

Johncom hat geschrieben:Rebellion ist keine Sünde.


In dem Sinne des Brecht-Zitats:
Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber Verbrechen!

Der habe es laut Wiki bei Papst Leo XIII entlehnt:
Wenn aber die Gesetze des Staates mit dem göttlichen Recht in offenbarem Widerspruch stehen, wenn sie der Kirche Unrecht zufügen oder den religiösen Verpflichtungen widerstreiten oder die Autorität Jesu Christi in seinem Hohenpriester verletzen, dann ist Widerstand Pflicht und Gehorsam Frevel, und das selbst im Interesse des Staates, zu dessen Nachteil alles ausschlägt, was der Religion Abbruch tut.

Hannah Arendt hinterließ diese These:
Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen“

Ich denke man sollte auf sein Gewissen hören, das ist alles.

Luther soll gesagt haben:
"Hier stehe ich. Ich kann nicht anders. Amen“
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3059
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon onThePath » Mi 23. Sep 2020, 07:15

Was soll ich zu deinem Corona resistenten editiert noch sagen ?



Lg, otp
Zuletzt geändert von bigbird am Fr 25. Sep 2020, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: bitte nicht persönlich werden
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22312
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Schoham » Mi 23. Sep 2020, 11:26

Bei dem Thema scheiden sich die Geister. Nicht das ich sagen möchte die einen sind die wahren und die anderen sind die falschen. Es wird sich vielleicht in der Zukunft erweisen oder auch nicht....Die Scheidung zeigt sich an der Art und Weise wie mit dem andersdenkenden umgegangen wird. Sprich an der Liebe.

Gebed eu Sorg.

:))
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10313
Registriert: Di 12. Jul 2005, 15:47

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Mi 23. Sep 2020, 11:32

Update: „Auch Donald Trump unterstützt Gates-Impfstoff und mehr” (Leider englisches Video)


Der Kanal von Israeli News Live wurde von YouTube gebannt, was ein Fakt und keine Verschwörungstheorie ist. Deswegen laden Steven und Jana Ben Noon jetzt alte Videos anderswo wieder hoch. Immer mehr YouTuber wechseln von der Zensur-Plattform auf andere Möglichkeiten.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Lazar » Mi 23. Sep 2020, 22:43

Johncom hat geschrieben:
Lazar hat geschrieben:Johncom hält "Corona" nur für eine "künstliche Krise", das sie meiner Meinung nach nicht ist.

Nicht nur meiner Meinung nach.

Der Epidemiologe Dr. Norbert Schwarz sagt
dass eine Infektion keineswegs Krankheit bedeuten muss. Auch auf die Begleitumstände von Corona-Todesfällen kommt Dr. Schwarz zu sprechen: Das Alter der Verstorbenen und deren Vorerkrankungen spielen seiner Einschätzung nach eine gewichtige Rollen.

Stimmt. Dies streite ich selbst doch gar nicht ab, Johncom? Aber für einige noch sehr junge und sogar gesunde Menschen gilt das eben leider nicht. Bei denen "versaut" Corona evtl. ihr ganzes Leben.

Zur Frage nach dem KILLER-VIRUS, als solches erscheint Corona häufig in den Medien, erklärt Dr. Schwarz: „Da kann ich ganz klar sagen NEIN!“ .... Auf die Frage danach, ob Kinder besondere Virenträger wären, sagt der Epidemiologe ganz klar: „NEIN“. Der Wissenschaftler warnt vor einer völlig sterilen Welt: Zum Leben der Menschen gehören Bakterien und Viren einfach dazu.

Stimmt. Unser Immunsystem ist ohne Unterlass auf Trab. Und ein typisches "Killer-Virus" ist für mich z.B. Ebola - und nicht SARS-Covid 2. Auch klar.
Aber darum geht es bei Corona doch auch noch gar nicht, außer dass SARS-Covid 2 wesentlich unberechenbarer und damit gefährlicher als eine "normale Grippe" ist (Merke: auch bei der "Spanischen Grippe" war erst die zweite Welle richtig tödlich). Der Verlauf von "Corona" ist bis dato also nach wie vor unsicher.

Kleine Kinder sind für mich insofern "besondere Virenträger", weil sie sich das Virus in der Schule/Kita vielleicht leichter einschnappen, da sie in ihrer kindlichen Begeisterung die Corona-Regeln nicht so konsequent einhalten können, aber wegen ihrer kleineren Lunge und ihrer geringeren Größe geben sie das Virus wohl nicht so schnell an Erwachsene weiter wie ein anderer Erwachsener. Die Kiddies atmen im Stehen "unterhalb von uns" das meiste ab, auch ihre ausgeatmete Virenlast ist selbst am Tisch viel kleiner als z.B. bei einem Erwachsenen mit ca. 3-6 (8-10 Spitze) Liter Lungenvolumen. Logisch.
Sind "Kinder/Schüler" allerdings älter und größer, trifft dies leider nicht mehr zu.

Einen Nutzen der Maskenpflicht kann Schwarz nicht erkennen.

Dann muss er aber einmal logisch erklären, warum es seit den Corona-Maßnahmen so auffallend wenige normale Grippe- oder auch andere Infektionskrankheiten gibt?

Covid-19 soll eine der seltensten Todesursachen überhaupt sein, die Sterberate läge in Deutschland nur noch bei 0,0000036 Prozent. :!: :!:
(hat jemand anders ausgerechnet)

Da würde ich nun doch schon gerne wissen, wie dieser Wert zustandekommt.
Aber selbst wenn, seit wann sterben die Menschen in Corona-Zeiten bloß an Covid 19? Das ist eine Lungenkrankheit. Ganz viele sterben jedoch auch wegen einem Herzinfarkt, Schlaganfall oder wegen Nierenversagen. Oder haben lange Zeit schlimme gesundheitliche Folgen zu tragen. Schon vergessen?
Johncom, ich sag Dir, all Deine Theorien funktionieren leider nur, wenn man gleichzeitig gewisse gewichtige Tatsachen ausblendet. Dies versuche ich möglichst nicht zu tun.

Warum wird dann das öffentliche Leben halb lahmgelegt, die Wirtschaft an den Rand gefahren und die Zensur in den Medien hochgezogen? Da kann ja was nicht stimmen. :roll:

Weil noch niemand wirklich wissen kann, was realistisch einträfe, wenn man dem Virus über Jahre hinweg auf der ganzen Welt komplett freien Lauf lassen würde (wir also exakt ein Leben wie vor Corona führen würden!). Weil dieser Fall schlichtweg noch nirgends gegeben ist.
Selbst in Ländern, in denen es keinen Maskenzwang oder Abstandsregeln gibt, haben viele Menschen trotzdem Masken auf und halten Abstand!

Auf diese Weise tasten wir uns gemeinsam und vernünftigerweise an das Corona-Geschehen allmählich heran.

Grüße
Eleazar
Seiet Gott unterwürfig - aber keinem Manne.
Benutzeravatar
Lazar
Wohnt hier
 
Beiträge: 1093
Registriert: So 24. Feb 2019, 13:39
Wohnort: Galiläa Bavaria

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Johncom » Do 24. Sep 2020, 02:02

Lazar hat geschrieben:Aber darum geht es bei Corona doch auch noch gar nicht, außer dass SARS-Covid 2 wesentlich unberechenbarer und damit gefährlicher als eine "normale Grippe" ist (Merke: auch bei der "Spanischen Grippe" war erst die zweite Welle richtig tödlich). Der Verlauf von "Corona" ist bis dato also nach wie vor unsicher.


Wie kommt man darauf, immer die legendäre Spanischen Grippe heranzuziehen. Weil sie zu Angstvorstellungen taugt?
Die Spanischen Grippe kursierte gegen Ende des Ersten Weltkriegs, einer Zeit, in des schweren Mangels.

Einen Nutzen der Maskenpflicht kann Schwarz nicht erkennen.


Dann muss er aber einmal logisch erklären, warum es seit den Corona-Maßnahmen so auffallend wenige normale Grippe- oder auch andere Infektionskrankheiten gibt?


Also mir fällt erstmal ein, wir hatten einen sehr schönen Frühling.
Und sogar ein positiver Effekt des Lockdowns: fast keinen Flugverkehr, keine Emissionen und Sonne pur. Was Drosten & Co aber erklären sollten, warum haben sie den Sinn von Masken zu Anfangs verworfen und sagen jetzt, es gäbe "neue Erkenntnisse". Die Wirkung von Masken wird doch nicht erst heute untersucht.
Ich selber, der die ganze Geschichte eh nicht glaubt, sehe den Maskenzwang als einen Versuch, ob Menschen das machen, was man ihnen sagt.
BTW: Drostens Doktorarbeit ist immer noch nicht nachzulesen.
Seit neuestem will er Maske und Impfung. :-P
Ich brauche und will weder noch.

Da würde ich nun doch schon gerne wissen, wie dieser Wert zustandekommt.
Aber selbst wenn, seit wann sterben die Menschen in Corona-Zeiten bloß an Covid 19? Das ist eine Lungenkrankheit. Ganz viele sterben jedoch auch wegen einem Herzinfarkt, Schlaganfall oder wegen Nierenversagen. Oder haben lange Zeit schlimme gesundheitliche Folgen zu tragen.


Was ja auch zugegeben wird, fast alle hatte schwere Erkrankungen vorher. Ob eine Covid 19 Infektion irgendwann später Krankheiten auslöst, das ist nur Vermutung. Oder der Versuch, die Dramatik noch ein bisschen auszudehnen.

Weil noch niemand wirklich wissen kann, was realistisch einträfe, wenn man dem Virus über Jahre hinweg auf der ganzen Welt komplett freien Lauf lassen würde (wir also exakt ein Leben wie vor Corona führen würden!). Weil dieser Fall schlichtweg noch nirgends gegeben ist.
Selbst in Ländern, in denen es keinen Maskenzwang oder Abstandsregeln gibt, haben viele Menschen trotzdem Masken auf und halten Abstand!


Ist das nicht seltsam? Die NATO verschoss Uran-Munition im Irak und über Jahre ver-x-fachte sich die Zahl der der Neugeborenen mit schweren Missbildungen. In Vietnam setzte die USA Chemie-Waffen ein, Agent Orange, und noch 3 Generationen später wurden Babys mit schweren Fehlbildungen geboren. Gerade mal gut für eine Empörungs-Doku auf Arte, und die meisten sagen na ja, das ist aber traurig. Oder haben es nie gehört.
Im Gegensatz zu Corona, die Presse kennt kein anderes Thema, jede Minute "noch mehr" Zahlen im Ticker. Ein milder Virus, der kaum Menschen erkranken lässt, und nur die mit anderen schweren Krankheiten tödlich trifft.

Dieser Medien-Rummel ist weder normal noch logisch, lieber Lazar. Da geht es um was anderes, was sie uns nicht sagen.
Auffällig ist ja, dass in Davos beim Weltwirtschaftsforum ein "großer Reset" beschlossen wurde.
https://kritisches-netzwerk.de/forum/di ... forums-wef

Ja, in einigen Kulturen wie Indien ist das Händeschütteln unsittlich, man grüsst über Abstand. In Ost-Asien ist die Maske seit den Jahren des schweren Smogs zu sehen als Selbstschutz.

„Wenn man etwas durchsetzen muss, ist es schon nicht mehr wahr.“
Wenn Regierungen ernsthaft die Gesundheit der Bevölkerung verbessern will, dann muss sie Sportanlagen bauen, täglich gesunde Bewegung in die Schulprogramme einbauen, die Medien würden motivieren und Tipps geben. Aber das wäre Geschäftsschädigend, schließlich kommt ein großer Teil der Werbeeinnahmen von Pharma und Konzernen, die Fertigfutter verkaufen.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3059
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Sonix » Do 24. Sep 2020, 08:25

Johncom hat geschrieben:Einen Nutzen der Maskenpflicht kann Schwarz nicht erkennen.
Süß.
Nur ein totaler Volldepp würde bestreiten, dass ein Mundschutz den Ausstoß von Tröpfchen nicht mindert. Die niesen dann wohl auch, ohne sich was vorzuhalten, weil hilft ja eh nix...
:lol: :lol:

Johncom hat geschrieben:Drosten & Co aber erklären sollten, warum haben sie den Sinn von Masken zu Anfangs verworfen
Drosten hat niemals Masken verworfen. Drosten ist nicht das RKI - und das RKI agierte schlicht falsch aufgrund der Befürchtung, dass die Masken sonst dort vergriffen werden, wo sie am ehesten gebraucht werden.
War ein politisches Versagen.

Johncom hat geschrieben:Ich selber, der die ganze Geschichte eh nicht glaubt, sehe den Maskenzwang als einen Versuch, ob Menschen das machen, was man ihnen sagt.
editiert haben das auch bei der Gurtpflicht gesagt.
Du schnallst dich im Verkehr auch nicht an, oder?

Johncom hat geschrieben:Drostens Doktorarbeit ist immer noch nicht nachzulesen.
editiert
Es steht jedem frei, seine Doktorarbeit einzusehen.
Zuletzt geändert von bigbird am Fr 25. Sep 2020, 12:04, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: bitte nicht persönlich werden
Sonix
Newcomer
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 22. Sep 2020, 11:27

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon onThePath » Do 24. Sep 2020, 09:58

Zu den größten Lügen aller Zeiten gehören wohl die auf Corona blühenden VT.

Sie sind besonders resitent gegen Einsicht und werden in einer uneinsichtigen Endlosschleife immer wieder gebetsmühlenartig geäußert. Ohne dass Fakten beachtet werden.

Es ist ähnlich wie mit Vorurteilen:
Man bleibt auf einem unreflektierten, wirklichkeitsfernen Standpunkt und verteidigt ihn hartnäckig als real.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22312
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Johncom » Fr 25. Sep 2020, 04:42

onThePath hat geschrieben:Zu den größten Lügen aller Zeiten gehören wohl die auf Corona blühenden VT.


Corona ist eine VT.
Jeder Krieg und jede Krise wurde auf VTs begründet:
die Kommunisten bedrohen uns
die Juden bedrohen uns
Islamisten bedrohen uns
ein Virus bedroht uns ....

Und immer soll eine Angst installiert werden, eine Bedrohung und die Gesellschaft in
Wehrbereitschaft gebracht. Dann ist es vorbei mit freier Rede und Demokratie.
Und auch mit der Freiheit im Glauben.
Benutzeravatar
Johncom
Wohnt hier
 
Beiträge: 3059
Registriert: Di 21. Mär 2006, 09:46
Wohnort: Deutschland

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon onThePath » Fr 25. Sep 2020, 05:17

VT. VT.......Sonst noch was ?

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22312
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Fr 25. Sep 2020, 11:33

onThePath hat geschrieben:VT. VT.......Sonst noch was ?

Lg, otp

Wahrheitstheorie. Die Gegner der Verschwörungstheoretiker sind Wahrheitstheoretiker. Das ist wie politisch rächz oder lynx. Schubladen, nichts weiter. Teile und herrsche. 8-)
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon kingschild » Fr 25. Sep 2020, 19:56

Die Frage ist ja ist man schon VT, wenn man Fakten anschaut und sagt, da darf doch nicht wahr sein.

https://www.20min.ch/story/swissmedic-e ... 0633837943

Nur kurz für die welche nicht informiert sind. Swissmedic ist die offizielle Zulassungstelle der Schweiz für Medikamente und Impfungen. Das diese gesponsert wird von einer Stiftung die Firmen unterstützt die umstrittene Impfstoffe auf den Markt bringen will und das ziemlich schnell und ohne offizielles Zulassungsverfahren erweckt zumindest nicht den Eindruck von seriösem handeln.

Zumindest 20 Minuten betitelt es als "Problematisch" Ich würde dem zustimmen mit dem Vermerk "Höchst Problematisch" oder "Warum braucht eine unabhänige Zulassungsbehörde übrhaupt Geld von einer privaten Stiftung?"

Also wir wissen: Die Stiftung sponsort die WHO mit, dann die Firma Moderna, dann die Swissmedic und der Bundesrat hat bereits 4,5 Millonen Impfdosen reserviert gerade zufälligerweise bei dieser Firma Moderna und ja dem Bürger sagt man die Impfung ist die einzige Hoffung auf Gesundheit und man diskutiert über Zwangsimpfung für das Gesundheitspersonal. Und ja als Top ist die Covid Übung vor Ausbruch der Pandemie, auch wieder von den gleichen und ähnlichen Schaustellern organisiert.

Also Zufälle gibt es auf dieser Welt im 2020, es ist fast nicht zu fassen, das die Presse die nicht genauer unter die Lupe nimmt und alle die es tun, als Böse degradiert werden, nur weil sie ab und an auch Fehler machen.


God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6617
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon bigbird » Mo 28. Sep 2020, 10:40

kingschild hat geschrieben:Also wir wissen:


Wissen wir das wirklich?

bb
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46434
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Fr 2. Okt 2020, 15:49

Laut neusten Berichten aus der Gerüchteküche hat sich POTUS Donald Trump mit Covid-19 infiziert. https://youtu.be/CG-zXhm60aw (3 Minuten)

Langsam wird die grosse Lüge nur noch lächerlich und schrumpft zur kleinsten Lüge aller Zeiten mit dem größten Kreis von Betrogenen. Ähnliches gab es schon einmal, als eine Radiosendung mit einem Hörspiel über eine Marsinvasion zu einer Massenpanik in den Vereinigten Staaten von Amerika führte.

Ich bin kein Skeptiker noch Leugner von Corona, zweifle aber am Charakter unserer fremdgesteuerten Behörden und ihrer Hofberichterstatter.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon onThePath » Fr 2. Okt 2020, 16:15

Wie du meinst Gnu,
trau, schau wem.

Aber die ganze Welt hat sich nicht gegen dich verschworen. Corona ist real.
Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22312
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Fr 2. Okt 2020, 16:25

onThePath hat geschrieben:Wie du meinst Gnu,
trau, schau wem.

Aber die ganze Welt hat sich nicht gegen dich verschworen. Corona ist real.
Lg, otp

Sicher ist Corona real. Nichts anderes schrieb ich bisher. Und gegen mich muss sich niemand verschwören, denn ich bin zu wenig mächtig, als dass man bei mir etwas holen könnte.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon onThePath » Fr 2. Okt 2020, 16:55

So als harmlos wie du bewerte ich Corona eben nicht.
Gerade deshalb ergreifen alle Staaten ja fast die gleichen Gegen- Maßnahmen.

Du hältst sie für übertrieben.
Allein auf dem Mond würde ich mich auch völlig sicher fühlen.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22312
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon George P » Sa 3. Okt 2020, 20:31

Alte-Europa hat Angst.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... d=msedgntp

In Europa sind die Menschen alt. In Deutschland sind über 40-Jährige mit 47 Millionen deutlich überrepräsentiert.

Die Risikopatienten, über 65 sind mit 18 Millionen fast 25 %, alle vierte (1 von 4) Mensch in Deutschland.

Menschen haben Angst, die leben gut, habe Haus, Auto, Filmen, und möchten nicht sterben. Höchste Strafe heute ist Sterben.

Auf diesen Boden kommen die Pandemie-Regeln. 50 positive Testen in 100.000 Menschengruppe ist schon als Risikogebiet, mit 250 positive Testen in 100.000 Menschen Gruppe sind die höchsten Alarmstufen.

Das Risikogebiet bedeutet, dass die Menschen in Quarantäne liegen.
Die höchsten Alarmstufe bedeutet das die Menschen nur den Weg zur Arbeit und zurück gestalten ist. Die sind wie Arbeitende aus Gefängnis, Morgens zur Arbeit fahren, Abends ohne Umweg in Gefängnis.

Da Europa eine Deindustrialisierung seit 30 Jahren kennt, liegt das größte Teil in Pampas. Hier sind nur Arbeitsstellen in Landwirtschaft, oder Hotel und Gastgewerbe.

Auch in Ballungsräume sind 40 % abhängig von Gastgewerbe.

Die Medizin hat beigetragen zum Bevölkerung Entwicklung in letzten 200 Jahren. Von 200 Millionen zum 7 Milliarden. Medizin hatte aber ein Grundsatz: Nur wehr Symptomen hat, hat auch eine Krankheit.

Diesem Prinzip wurde beseitigt heute durch Pharmalobby. Heute ein Test ist ein Krankheit-Zeugnis. Durch ein Test wird jetzt ein Mensch als (Pest)- kranken-Mensch stigmatisiert.
(in Mittelalter haben die Leitender-Wissenschaftler damals dem Schwimm-Test, wer Schwimmen konnte gefesselt, der war POZITIV und als Hexe verbrannt, wer nicht schwimmen konnte der wurde aus dem Wasser Todt durch Ertrinken gefischt, der war NEGATIV)

Ich frage mich, wenn in Europa Millionen und Millionen Arbeitslose, vermutlich 100 Millionen, durch Straßen als Bettler umziehen, werden wir dann glücklich?

Grüsse,
George.
George P
Member
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 7. Mär 2019, 15:27

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon George P » Sa 3. Okt 2020, 20:49

onThePath hat geschrieben:Wie du meinst Gnu,
trau, schau wem.

Aber die ganze Welt hat sich nicht gegen dich verschworen. Corona ist real.
Lg, otp



Der einzige noch in Kampf mit Menschen sind die... Microorganismen.

Löwen, Tiger und Wölfe haben denn Kampf verloren. Menschen haben diese Tiere erschossen.

Mikroorganismen leben mit uns seit Millionen Jahren. Wir sind besiedelt von Milliarde von Mikroorganismen. Wenn wir eine Mikroorganismus bekämpfen, dann hat der nächste Platz auszudehnen.

Wenn wir jetzt den Menschen die gemeinsame Kontakt und somit die gegenseitige Infizierung mit tausende Mikroorganismen versperren. Dann wird unsere Immunsysteme kollabieren, und wir werden sowieso sterben.

Schweden hat doch gezeigt, das eine milde Quarantäne viel mehr bringt als eine strenge Quarantäne.

Haben die Politiker dieser Europa Lust auf eine Revolution der Armen? Auf ein Aufstand ungekannte Größe?

Grüsse,
George.
George P
Member
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 7. Mär 2019, 15:27

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » Fr 9. Okt 2020, 09:08

Zum dritten Mal hintereinander hat das grösste Lügenblatt der Schweiz im Leitartikel heute Panik geschürt mit den riesigen Zahlen von Neuansteckungen gemäss BAG (Bundesamt gegen Gesundheit). Dabei sind sie sich nicht zu gut, weiter unten zu schreiben, sie wüssten nicht, weshalb es nicht mehr schlimme Krankheitsfälle gegeben hätte, wo doch jetzt die Zahlen der neu Infizierten ähnlich hoch seien wie Anfangs Jahr beim ersten Lockdown. Dieses Blatt erscheint nicht umsonst im Titel in der Farbe Rot, denn wenn ein Mensch lügt, wird er rot, aber Papier und Anzeigetafeln behalten meistens ihre Farbe, selbst wenn die Angaben darauf kreuzfalsch sind. Wenn jemand das Spiel der Reichen mitspielt, mag er sich noch so sehr über Missbrauchsfälle aufregen, man glaubt es ihm nicht mehr. Ich schreibe jeweils mit Bleistift bitterböse Kommentare an den Rand der Zeitung, welche in der Cafferia aufliegt. Ich bin einer der wenigen, welche im italienischsprachigen Teil der Schweiz die deutschschweizerische Postille lesen. Die meisten anderen Besucher des gleichen Lokals haben möglicherweise andere Ansichten als ich, aber mangels Sprachkenntnis sprechen wir ja auch nicht miteinander.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon onThePath » Fr 9. Okt 2020, 09:19

Klar, George P.

Revolution, weil du die Welt gerne hättest, wie sie dir gefällt. Zum Glück denken recht wenige so wie du. In einer von dir geregelten Weltordnung möchte ich nicht leben

Unter Anderem bist du einer von der treibenden Kraft, die ständig antreiben, zu zerstören.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 22312
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon kingschild » Sa 10. Okt 2020, 18:52

bigbird hat geschrieben:
kingschild hat geschrieben:Also wir wissen:


Wissen wir das wirklich?

bb


Ja dies alles kann auf den offiziellen Hompages der unten genannten und involvierten nachgelesen werden und wird von Ihnen weder bestritten noch dementiert. Ob sie Ihre News dereinst ändern oder entfernen, dafür gibt es keine Garantie und das die Impfung als einzige Lösung für das Problem propagiert wird von den involvierten ist auch etwas das bekannt ist.


Also wir wissen: Die Stiftung sponsort die WHO mit, dann die Firma Moderna, dann die Swissmedic und der Bundesrat hat bereits 4,5 Millonen Impfdosen reserviert gerade zufälligerweise bei dieser Firma Moderna und ja dem Bürger sagt man die Impfung ist die einzige Hoffung auf Gesundheit und man diskutiert über Zwangsimpfung für das Gesundheitspersonal. Und ja als Top ist die Covid Übung vor Ausbruch der Pandemie, auch wieder von den gleichen und ähnlichen Schaustellern organisiert.

Das was in den Medien geäussert wurde zur Zwangsimpfung für Gesundheitspersonal und wer beipflichten müsste:

https://www.20min.ch/story/alain-berset ... 2037048426

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6617
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Hotte » So 11. Okt 2020, 08:42

Wenn ich meine AKE bedenke, wo das Leben in Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft sozusagen auf einem Strang feststeht und wirklich-wahrhaftige Veränderung nur stattfindet wenn ..., dann ist Lüge auch nur ein stumpf-, blöd- und wahnsinniges Wort :tongue: :clap: :jump: :lol:
Hotte
Member
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 19:24

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon lionne » So 11. Okt 2020, 10:54

(Zitat) Ein Obligatorium sieht Berset zum Beispiel für Pflegende in Alters- und Pflegeheimen vor. Wenn die Kantone dies wollten, dann sei er dafür, sagt er. Ein Obligatorium könne bedeuten, «dass das Personal in einem Altersheim geimpft werden soll, um weiterhin mit älteren Menschen arbeiten zu können». Wolle das eine Mitarbeiterin nicht, werde sie woanders arbeiten müssen – ohne Kontakt mit älteren Menschen oder besonders gefährdeten Menschen.
Berset betont, dass es sich bei einem Obligatorium nicht um einen Impfzwang handle, bei dem Leute gegen ihren Willen geimpft würden. «Es gibt gar keinen Impfzwang. Das ist sogar verboten im Gesetz.» (Zitat Ende)
Gut steht das (Hervorhebung durch lionne) jetzt hier auch noch drin... ;)
Ob er sich dann (später, wenn es hart auf hart kommt) noch daran erinnern wird, der Berset? :roll:
Das gleiche Szenario hatte sich bei der Schweinegrippe (2009)... Das (Pflege-)Personal konnte sich gratis impfen lassen. Wie viele sich schlussendlich haben impfen lassen, weiss nich nicht! Aber es waren auch welche, die sich nicht haben impfen lassen....
Das gibt auf jeden Fall noch Diskussionen, wenn dann der Impfstoff mal da ist!
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Hotte » So 11. Okt 2020, 11:13

lionne hat geschrieben:(Zitat) Ein Obligatorium [...]
[...]
Das gibt auf jeden Fall noch Diskussionen, wenn dann der Impfstoff mal da ist!
LG lionne


Wenn es das erpresserisch-ausbeuterische System des "Zusammenlebens" in "Wer soll das bezahlen?" und "Arbeit macht frei" nicht mehr geben bräuchte, dann könnte die Arbeit in Altenheime AUSSCHLIEßLICH mit sehr viel MEHR der einer Berufung entsprechendem Personal arbeiten, anstatt dem stets zur manipulativ-schwächelnden Konjunktur eingesetztem OBLIGATORIUM an überwiegend ungeeignetem Personal, und die konfusionierten Diskussionen bräuchte es sicher auch nicht mehr!
Hotte
Member
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 19:24

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Gnu » So 11. Okt 2020, 15:38

lionne hat geschrieben:(Zitat) Ein Obligatorium sieht Berset zum Beispiel für Pflegende in Alters- und Pflegeheimen vor. Wenn die Kantone dies wollten, dann sei er dafür, sagt er. Ein Obligatorium könne bedeuten, «dass das Personal in einem Altersheim geimpft werden soll, um weiterhin mit älteren Menschen arbeiten zu können». Wolle das eine Mitarbeiterin nicht, werde sie woanders arbeiten müssen – ohne Kontakt mit älteren Menschen oder besonders gefährdeten Menschen.
[...]

Auf der Seite des BAG steht unter Impfen

Neues Coronavirus: Impfen

Aktuell gibt es keine Impfung gegen Covid-19. Weltweit wird daher intensiv an Impfstoffen geforscht. Der Bund führt mit verschiedenen Impfstoffherstellern Gespräche, um Verträge abzuschliessen und der Schweiz Zugang zu einer Impfung zu ermöglichen.
Noch 74=2*37 Beiträge bis zum Ende des Forums.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 12271
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon lionne » So 11. Okt 2020, 17:16

Gnu hat geschrieben:Neues Coronavirus: Impfen

Aktuell gibt es keine Impfung gegen Covid-19. Weltweit wird daher intensiv an Impfstoffen geforscht. Der Bund führt mit verschiedenen Impfstoffherstellern Gespräche, um Verträge abzuschliessen und der Schweiz Zugang zu einer Impfung zu ermöglichen.

Das wissen wir doch schon..... :roll:
Es geht hier (s. letzte paar Postings) um die Impfung für das Pflegepersonal! ;)
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
My home is my castle
 
Beiträge: 10556
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon kingschild » Mo 12. Okt 2020, 14:57

lionne hat geschrieben:Das gibt auf jeden Fall noch Diskussionen, wenn dann der Impfstoff mal da ist!
LG lionne


Nehmen wir mal an die Kantone sagen ja aus Angst und Panik. So gehen sie das Risiko ein, das viele vielleicht nicht mitmachen und falls dies passiert, wüssten sie das sie zuwenig Personal hätten um dann die Pflege aufrecht zu erhalten. Von daher denke ich das zumindest heute, die Kantone es sich doch noch zweimal überlegen werden, ob sie ein solch grosses Risiko eingehen möchten.

Fakt ist aber falls sie zustimmen würden, ja dann kann man niemand zwingen aber der Verlust des Arbeitsplatzes ist doch ein ädequates Druckmittel wo man schon von Zwang sprechen kann.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6617
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon kingschild » Mo 12. Okt 2020, 15:01

Gnu hat geschrieben:Aktuell gibt es keine Impfung gegen Covid-19. Weltweit wird daher intensiv an Impfstoffen geforscht. Der Bund führt mit verschiedenen Impfstoffherstellern Gespräche, um Verträge abzuschliessen und der Schweiz Zugang zu einer Impfung zu ermöglichen.


Der Vertrag mit Moderna steht aber schon seit August:

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/da ... 80005.html

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6617
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon Hotte » Mo 12. Okt 2020, 16:04

kingschild hat geschrieben:
[...] aber der Verlust des Arbeitsplatzes ist doch ein ädequates Druckmittel wo man schon von Zwang sprechen kann.
Kingschild


Also ich halte zwar auch nichts von dieser Diskussion um Corona und Impfen, aber Hallo, adäquat ist dieses Druckmittel nur zu diesem unwahrheitlichen Unrechtssystem!!!

In einem wirklich-wahrhaftig gottgefällig-menschenwürdigem System des Zusammenlebens, auf der Basis eines UNKORRUMPIERBAREN Menschenrecht/Gemeinschaftseigentum mit KOSTENLOSER Nahrung, MIETFREIES Wohnen und ebenso KASSEN-/KLASSENLOSER Gesundheit, wo Arbeit ausschließlich von und für die Gemeinschaft mit garantierbarer Teilhabe an jeglich-leistbarer Arbeit organisiert-geteilt wird, da ist Freiheit des Selbstbewusstseins im Freien Willen, einzig adäquates Druckmittel zur Abwägung von Vernunft und Verantwortungsbewusstsein - in solch einer wirklich-wahrhaftigen Gemeinschaft von zweifelsfreier Eindeutigkeit, wird es sicher keine heuchlerisch-verlogenen Prämien und "Geschenke" auf Zeit geben, sondern konstant-entsprechende Belohnung, was die Menschen SICHER auch bewusstseinsstärker, hilfsbereiter und furchtlos-vertrauensvoller macht.
Hotte
Member
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 19:24

Re: Corona — Die größte Lüge aller Zeiten

Beitragvon kingschild » Mo 12. Okt 2020, 17:31

Hotte hat geschrieben:
In einem wirklich-wahrhaftig gottgefällig-menschenwürdigem System des Zusammenlebens, auf der Basis eines UNKORRUMPIERBAREN Menschenrecht/Gemeinschaftseigentum mit KOSTENLOSER Nahrung, MIETFREIES Wohnen und ebenso KASSEN-/KLASSENLOSER Gesundheit, wo Arbeit ausschließlich von und für die Gemeinschaft mit garantierbarer Teilhabe an jeglich-leistbarer Arbeit organisiert-geteilt wird, da ist Freiheit des Selbstbewusstseins im Freien Willen, einzig adäquates Druckmittel zur Abwägung von Vernunft und Verantwortungsbewusstsein - in solch einer wirklich-wahrhaftigen Gemeinschaft von zweifelsfreier Eindeutigkeit, wird es sicher keine heuchlerisch-verlogenen Prämien und "Geschenke" auf Zeit geben, sondern konstant-entsprechende Belohnung, was die Menschen SICHER auch bewusstseinsstärker, hilfsbereiter und furchtlos-vertrauensvoller macht.


Die Freiheit des Selbstbewusstsein hat bisher nur den Druck erhöht, das die Welt schneller Antichristlicher wurde.

Etwas das bisher kläglich versagt hat, hat bereits bewiesen das es nichts taugt.

Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6617
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Nächste

Zurück zu Politik und Wirtschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |