HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Moslem gesucht

Aus der Sicht und im Vergleich zum christlichen Glauben

Moderator: bigbird

Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Mi 30. Dez 2015, 17:23

Ihr Lieben,

ich würde gerne intensiver über den Islam reden, denke aber, dass hierzu ein gebildeter Korankenner und (ehemaliger) Moslem hier notwendig wäre. Wenn Ihr so jemanden kennt, dann ladet ihn doch bitte hierzu herzlich ein.

In Liebe
Christof
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon kingschild » Fr 1. Jan 2016, 19:35

Christustraeger hat geschrieben:Ihr Lieben,

ich würde gerne intensiver über den Islam reden, denke aber, dass hierzu ein gebildeter Korankenner und (ehemaliger) Moslem hier notwendig wäre. Wenn Ihr so jemanden kennt, dann ladet ihn doch bitte hierzu herzlich ein.

In Liebe
Christof


Hallo Christusträger

Glaubst Du das die Christen die Geister nicht zu unterscheiden vermögen?

Wir alle kennen die Werke Mohammeds und somit können wir den Islam an seinen Früchten erkennen.

Aber über was genau möchtest Du denn sprechen oder was genau glaubst Du, das die Christen nicht wissen können?

Ich denke wenn Du ein paar Fragen stellst, kommen wir hier sicher weiter. Es gibt auch User hier im Forum, welche sich dann sicher auch an der Diskussion beteiligen würden.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5922
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » Fr 1. Jan 2016, 20:22

Christustraeger hat geschrieben:Ihr Lieben,

ich würde gerne intensiver über den Islam reden, denke aber, dass hierzu ein gebildeter Korankenner und (ehemaliger) Moslem hier notwendig wäre. Wenn Ihr so jemanden kennt, dann ladet ihn doch bitte hierzu herzlich ein.

In Liebe
Christof

Es gibt sie, die gebildeten Islam-/Korankenner (sogar ehemalige Imame und Lehrer an der Al-Azhar-Universität) und andere ehemalige Moslems/Muslimas, die dir da weiterhelfen könnten. Es gibt auch einige darunter, die (gute) Bücher darüber geschrieben haben.... ;) Mal Tante Google darüber ausfragen! :)
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Fr 1. Jan 2016, 20:28

Lieber KIngschild,

was Du hier vollführst ist ja wieder nur das alte Feindbildenken. Keine Spur von Verständnis.... Wenn Du in Marokko geboren wärst, dann wärst Du heute wohl auch Moslem. Ich will eine ehrliche Diskussion mit jemanden, der einen echten Einblick hat und keie Vorurteile.

In Liebe
Christof
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Fr 1. Jan 2016, 20:39

lionne hat geschrieben:
Christustraeger hat geschrieben:Ihr Lieben,

ich würde gerne intensiver über den Islam reden, denke aber, dass hierzu ein gebildeter Korankenner und (ehemaliger) Moslem hier notwendig wäre. Wenn Ihr so jemanden kennt, dann ladet ihn doch bitte hierzu herzlich ein.

In Liebe
Christof

Es gibt sie, die gebildeten Islam-/Korankenner (sogar ehemalige Imame und Lehrer an der Al-Azhar-Universität) und andere ehemalige Moslems/Muslimas, die dir da weiterhelfen könnten. Es gibt auch einige darunter, die (gute) Bücher darüber geschrieben haben.... ;) Mal Tante Google darüber ausfragen! :)
Gruss lionne



Danke für den Tip...wirklich - ich werde suchen ...
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » Fr 1. Jan 2016, 20:46

Christustraeger hat geschrieben:Lieber KIngschild,

was Du hier vollführst ist ja wieder nur das alte Feindbildenken. Keine Spur von Verständnis.... Wenn Du in Marokko geboren wärst, dann wärst Du heute wohl auch Moslem. Ich will eine ehrliche Diskussion mit jemanden, der einen echten Einblick hat und keie Vorurteile.

Deiner Ansicht kann ich aber jetzt gar nicht beipflichten! ;) Wer denkt hier in Chlichés? ;)
Ich wünsche Dir viel Glück bei deiner Suche nach der ehrlichen Diskussion mit jemandem, der einen echten Einblick hat und keine Vorurteile.... ;) Einen Tipp habe ich dir schon gegeben....
Frage 1: Was ist ein echter Einblick?
Frage 2: Was sind diese 'Vorurteile'; lassen sich diese eventuell durch die Realität widerlegen, bzw. ausmerzen? ...oder werden sie eher durch die Realität/das reale Geschehen weltweit bestätigt?
Fragen über Fragen!!!! :)
Gruss lionne

Die beste Methode sich über den Islam zu informieren, ist über (ehrliche, wahrhafte) Kenner der Materie (und diese gibt es in der Zwischenzeit ganz viele; es gilt hier einfach die Spreu vom Weizen zu trennen! Nicht überall wo Coca Cola angeschrieben ist, ist auch Coca Cola drin!!!! ;) )
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » Fr 1. Jan 2016, 21:01

Ein weiterer Tipp, um den Islam (unvoreingenommen) kennen zu lernen: sich mal mit der Vitae des Religionsstifters auseinandersetzen!
Auch darüber gibt es (gute) Bücher....
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » Fr 1. Jan 2016, 21:15

Ein wenig empfehlenswerter Weg, sich mit dem Islam intensiv auseinander zu setzten, ist m.E. die Suche nach dem Gespräch z.B. mit Moscheevorstehern u.ä.; das fängt schon damit an, dass einem dort gesagt wird 'Islam heisst Frieden', was definitiv nicht zutrifft: Islam heisst Unterwerfung (Unterwerfung unter der Willen Allahs).
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Fr 1. Jan 2016, 21:57

Ich kenne eine Frau, die als junge Frau eine Koran Lehrerin gewesen sein könnte. Bis Jesus ihr begegnete. Sie ist nun alt , ihr Mann inzwischen gestorben. Vor kurzem entdeckten wir Ihre Bekehrungsgeschichte auf you Tube in türkisch. Ich schaue mal, ob von ihr auch was für dich auf deutsch drin ist.
Ich erwähne dies wegen der Brisanz: Eine Frau, der wir es vorspielten kam genau an der Stelle, Jesus lehrt die Wahrheit, in einen auffallend dämonisierten Zustand. Ich erwähne das, weil die Måchte der Finsternis vor Jesus, der die Wahrheit ist, zittern. Ich bin mir anderseits auch meiner Verantwortung gegenüber solchen Menschen bewusst und behaupte so etwas nicht leichtfertig.
Diese Mächte benutzen- davon mal abgesehen -die Lehre Mohammeds als Geisel der Christenheit. Weil diese Mächte eben Feinde Christi und der Wahrheit des Evangeliums sind.

LG, otp
Zuletzt geändert von onThePath am Fr 1. Jan 2016, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Fr 1. Jan 2016, 22:18

lionne hat geschrieben:Frage 1: Was ist ein echter Einblick?
Frage 2: Was sind diese 'Vorurteile'; lassen sich diese eventuell durch die Realität widerlegen, bzw. ausmerzen? ...oder werden sie eher durch die Realität/das reale Geschehen weltweit bestätigt?
Fragen über Fragen!!!! :)


Liebes Kind Iionne, es sind vor allem die Feindbilder, die den Islam als Gegenreligion zum Christentum darstellen und dabei sollte doch bekannt sein, dass Jesus selbst hier die Feindesliebe anordnete. Sehen wir doch bitte den Islam als Bruderreligion ...

In Liebe
Christof
Zuletzt geändert von Christustraeger am Fr 1. Jan 2016, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Fr 1. Jan 2016, 22:29

Ja ja,
dann sag mal auch unter welchen Bedingungen ? Warum wird das Christentum in so vielen muslimischen Ländern unterdrückt? Was ist daran denn brüderlich ?

Der Islam unsere Bruder-Religion ? Meine Brüderliebe gilt allen Muslimen weil Jesus es uns geboten hat. Jeden Mensch der guten Willen ist, achte ich. Alle meine Feinde, egal ob Christen oder Muslime, behandele ich mit dem Respekt der Feindesliebe.

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Fr 1. Jan 2016, 22:54

Lieber otp,

definiere mir mal "Feindesliebe".
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Fr 1. Jan 2016, 22:58

Christustraeger hat geschrieben:Lieber otp,

definiere mir mal "Feindesliebe".


Nein, ich mache keine Spielchen mit, bei denen man das Ausweichen auf Fragen durch Gegenfragen spielt.
Ich erwarte rechtmäßig auf deine Antwort, schon weil ich zuerst gefragt habe.

LG, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Fr 1. Jan 2016, 23:03

...sagt einer der Spielchen spielte ...
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Fr 1. Jan 2016, 23:10

Christustraeger hat geschrieben:...sagt einer der Spielchen spielte ...


Was soll denn diese angreifende, niveaulose , weil völlig unbegründete Diffamierung wieder? Statt einer Antwort diesmal eine angreifende Frage ? Jaja ist wohl Brüderlichkeit .....

Lg, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Fr 1. Jan 2016, 23:21

Du weißt schon was man in südlichen Landesteilen in so einer Situation zu seinem Gegenüber sagt - der Götz grüßt hier...
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Fr 1. Jan 2016, 23:28

Christustraeger hat geschrieben:Du weißt schon was man in südlichen Landesteilen in so einer Situation zu seinem Gegenüber sagt - der Götz grüßt hier...

Was soll ich jetzt noch mit Dir ausdiskutieren bei deiner zur Schau gestellten Diskussionsunwilligkeit und Angriffslust ?
Kein weiterer Kommentar.

LG, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » Fr 1. Jan 2016, 23:38

Christustraeger hat geschrieben:Liebes Kind Iionne, es sind vor allem die Feindbilder, die den Islam als Gegenreligion zum Christentum darstellen und dabei sollte doch bekannt sein, dass Jesus selbst hier die Feindesliebe anordnete. Sehen wir doch bitte den Islam als Bruderreligion ...

a) bin kein liebes Kind, bin - wenn schon - ein Gotteskind..... :D
b) ich rede hier nicht von 'Feindbildern', sondern ganz einfach von Tatsachen, (Geschichts-)Wissen, etc. und schon gar nicht von 'Gegenreligion zum Christentum'...
c) ich persönlich spreche vom Islam nicht als 'Bruderreligion'.... :D
d) Ja, die Feindesliebe existiert im Christentum, das ist Tatsache; im Islam existiert die Feindesliebe nicht; auch eine Tatsache.
Gruss lionne :praise:
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Fr 1. Jan 2016, 23:47

Übrigens ist unsere Bibel ziemlich hart gegen Sünde und falsche Lehre.
Der Mensch muss diese Kritik ertragen können und selbst der liebenswürdigste Christ darf Sünde und falsche Lehre freimütig anprangern. WO IST DER Islam eine Bruder-Religion ? Gerade der Islam, der gleich alle umbringen möchte, die Mohammed kritisieren. Es wäre geradezu brüderlich, wenn die Muslime fähig dazu wären, zu ertragen, dass Mohammed für uns Christen keinerlei Bedeutung hat.
Die Juden sind schon eher unsere Bruder-Religion. Aber so richtig ? Glaube ich auch nicht, weil sie Jesus nicht beachten.
Und die Muslime haben die Lehre Christi nachträglich verfälscht. ALSO brüderlich Einmütigkeit ist deshalb sowieso unmöglich.
LG, otp
Zuletzt geändert von onThePath am Sa 2. Jan 2016, 00:10, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Sa 2. Jan 2016, 00:09

Wir warten (nicht aufs Christkind) auf den Moslem - so scheint eine vernünftige Disku nicht möglich....
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Sa 2. Jan 2016, 00:12

Ja, besser beenden wir das hier. Ehe ich den Eindruck habe, du möchtest mich von meiner ehrlichen Meinung wegmanipulieren.
Als Christ solltest Du die Meinung einer eifrigen Muslimin, die Christin wurde, schon positiv hören wollen als Stimme der Vernunft zu den Stimmen derer, die ihren Muslimischen Glauben vertreten und verteidigen. Das natürlich auch menschlich und vernünftig.



LG, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon jes_25913 » Sa 2. Jan 2016, 14:02

Christustraeger hat geschrieben:Lieber KIngschild,

was Du hier vollführst ist ja wieder nur das alte Feindbildenken. Keine Spur von Verständnis.... Wenn Du in Marokko geboren wärst, dann wärst Du heute wohl auch Moslem. Ich will eine ehrliche Diskussion mit jemanden, der einen echten Einblick hat und keie Vorurteile.

In Liebe
Christof


Hallo Christustraeger,

in der Tat, wenn wir in einem moslemischen Land geboren wären, würden wir wohl alle Moslems sein. Denn einer Religion wenden sich freiwillig alle die Menschen zu, die glauben, dass es "irgendetwas Höheres", einen Gott, gäbe und die das Bedürfnis verspüren in irgendeiner Weise sich von diesem in ihrem Leben (an-)leiten zu lassen. Da ist dann der nächste Schritt, dass man sich dem zuwendet, was sich da als Gottgegeben anbietet. Und das wäre dann eben der Islam, und das da verbindliche Buch, der Koran. Hätte man irgendwelche Gebetserhörungen erlebt oder sonst etwas Wunderbares, so würde man auch das dem eigenen offenbarten Glauben zuschreiben.
Es sind immer nur sehr wenige Menschen, die durch irgendwelche Unzufriedenheiten mit dem bestehenden Überzeugungen aus dem kulturellen Konsens herauskommen, also in einen anderen Glauben konvertieren, oder - im christlichen Bereich - von der Gemeinschaft, in die man hineingeboren wurde in eine andere Gemeinschaft/Konfession.

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4429
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » Sa 2. Jan 2016, 17:22

Christustraeger hat geschrieben:Wir warten (nicht aufs Christkind) auf den Moslem - so scheint eine vernünftige Disku nicht möglich....

:idea: :ugeek: Anstatt hier (im christlichen Forum) auf den Moslem zu warten, könntest du auch in einem Moslem-Forum deine Diskussion führen und deine Fragen, die dir unter den Nägeln brennen, stellen.... ;)
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Hanspeter » Sa 2. Jan 2016, 17:49

lionne hat geschrieben:
Christustraeger hat geschrieben:Wir warten (nicht aufs Christkind) auf den Moslem - so scheint eine vernünftige Disku nicht möglich....

:idea: :ugeek: Anstatt hier (im christlichen Forum) auf den Moslem zu warten, könntest du auch in einem Moslem-Forum deine Diskussion führen und deine Fragen, die dir unter den Nägeln brennen, stellen.... ;)
Gruss lionne


Warum sollte hier, in einem christlichen Forum, nicht mit einem ehemaligen Moslem, so einen sucht nämlich Christusträger, nicht über den Islam diskutiert werden können? Ich glaube nicht, dass Christusträger in einem Moslem-Forum die Fragen, welche er einem ehemaligen Moslem stellen möchte, befriedigend beantwortet erhalten würde.

Moslems hatten wir hier schon zur Genüge, die Diskussion mit ihnen war nicht wirklich eine Diskussion.

LG Hanspeter
Hanspeter
Wohnt hier
 
Beiträge: 1045
Registriert: Do 24. Apr 2008, 18:27
Wohnort: Raum Bern

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » Sa 2. Jan 2016, 17:55

Hanspeter hat geschrieben:
lionne hat geschrieben:
Christustraeger hat geschrieben:Wir warten (nicht aufs Christkind) auf den Moslem - so scheint eine vernünftige Disku nicht möglich....

:idea: :ugeek: Anstatt hier (im christlichen Forum) auf den Moslem zu warten, könntest du auch in einem Moslem-Forum deine Diskussion führen und deine Fragen, die dir unter den Nägeln brennen, stellen.... ;)
Gruss lionne


Warum sollte hier, in einem christlichen Forum, nicht mit einem ehemaligen Moslem, so einen sucht nämlich Christusträger, nicht über den Islam diskutiert werden können? Ich glaube nicht, dass Christusträger in einem Moslem-Forum die Fragen, welche er einem ehemaligen Moslem stellen möchte, befriedigend beantwortet erhalten würde.

Moslems hatten wir hier schon zur Genüge, die Diskussion mit ihnen war nicht wirklich eine Diskussion.

Gut erfasst! Bravo! Dann sollte aber der Titel des Strangs definitiv geändert werden:
>>> Ex-Moslem gesucht! ;) :oops:
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Sa 2. Jan 2016, 20:17

Ach, ihr Lieben, wie ihr meinen SInn erkannt habt - danke. Es muss nicht mal ein Ex-Moslem sein, sondern einer mit einem gesunden Menschenverstand und dem Herz am rechten Fleck. Ich vermute nämlich, dass auch der Islam eine REligion der Liebe und des Friedens ist.

In Liebe
Christof
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon jes_25913 » Sa 2. Jan 2016, 20:36

Christustraeger hat geschrieben:Ach, ihr Lieben, wie ihr meinen SInn erkannt habt - danke. Es muss nicht mal ein Ex-Moslem sein, sondern einer mit einem gesunden Menschenverstand und dem Herz am rechten Fleck. Ich vermute nämlich, dass auch der Islam eine REligion der Liebe und des Friedens ist.

In Liebe
Christof


Wenn Moslems das Herz auf dem rechten Fleck haben, dann lesen sie - solange sie nichts Besseres kennen - den Koran als solchen. Aber es ist ein Leichtes mittels des Korans zu Gewalt und Mord aufzurufen.

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4429
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Sa 2. Jan 2016, 20:39

Lieber jes, das geht mit der Bibel aber auch...

In LFrieden
Christof
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon jes_25913 » Sa 2. Jan 2016, 20:40

Christustraeger hat geschrieben:Lieber jes, das geht mit der Bibel aber auch...

In LFrieden
Christof


Mit dem Neuen Testament nicht.

LG,
jes
Einiges ist "schwer zu verstehen, was die Unwissenden und Leichtfertigen verdrehen, wie auch die andern Schriften, zu ihrer eigenen Verdammnis." (2Petr 3,16)
"Ist jemand ein Amt gegeben, so diene er. Ist jemand Lehre gegeben, so lehre er"(Röm 12,7)
jes_25913
Wohnt hier
 
Beiträge: 4429
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 12:32

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » Sa 2. Jan 2016, 20:48

"Ich bin gekommen um das Schwert zu bringen."-für wen wohl?
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon onThePath » Sa 2. Jan 2016, 21:00

Christustraeger hat geschrieben:Ach, ihr Lieben, wie ihr meinen SInn erkannt habt - danke. Es muss nicht mal Eiben. x-Moslem sein, sondern einer mit einem gesunden Menschenverstand und dem Herz am rechten Fleck. Ich vermute nämlich, dass auch der Islam eine REligion der Liebe und des Friedens ist.

In Liebe
Christof


Dann hoffe ich, dass du so eine Ex-Moslimin kennenlernst, wie die, von der ich sprach.
Gerade solchen Ex-Moslems, die ich kennengelernt habe, merkt man oft an, daß sie Christus hingebungsvoll lieben.
Aber was sollen die zu einem Islam und Moslems sagen, die sie in ihren Ländern als Konvertiten schlecht behandeln ?

LG, otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19355
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Moslem gesucht

Beitragvon kingschild » So 3. Jan 2016, 14:59

Christustraeger hat geschrieben:Lieber KIngschild,

was Du hier vollführst ist ja wieder nur das alte Feindbildenken. Keine Spur von Verständnis.... Wenn Du in Marokko geboren wärst, dann wärst Du heute wohl auch Moslem. Ich will eine ehrliche Diskussion mit jemanden, der einen echten Einblick hat und keie Vorurteile.


Ach komm Christusträger

Es ist ein Fakt das Mohammed Juden getötet hat, obschon Christus dies nie getan hat. Es ist ein Fakt das Christen in den meisten Islamischen Ländern unterdrückt oder sogar getötet werden, wenn sie öffentlich die Lehre Christi verkünden. Wenn sie schweigen sind sie teilweise geduldet. Es ist ein Fakt das in vielen Islamischen Ländern die Konvertiten mit dem Tode bedroht werden oder auf jeden Fall, ganz erhebliche Nachtteile in Kauf nehmen müssen wenn sie anfangen Christus dem Erlöser nach zu folgen. Es ist ein Fakt das der Koran solche Dinge anordnet und es auch in den Islamischen Gesetzen ausdrücklich verlangt wird. Es ist ein Fakt das sich Mohammed vom Christentum und Judentum abspaltete und sich nicht ein deut um die Anordungen Christi kümmerte, es ist ein Fakt das der Sohn Gottes von Allah selbst geleugnet wird usw. Also höre mir auf mit Dingen wie kein Verständnis, ich habe sehr wohl Verständnis dafür das es äussert schwierig ist vom Islam zum Christentum zu konvertieren, weil ich ein wenig von dieser Lehre mitbekommen habe. Ich habe auch Verständnis dafür wenn Menschen aufrichtig glauben am Tag fünf mal Gott zu suchen. Ich habe auch Verständnis dafür das sie nicht erkennen können das aus Mekka kein Heil kommt usw. Ich habe aber kein Verständnis wenn jemand mir erklären will das Allah etwas mit dem zu tun hat, der mich erlöste.

Also hör mir auf mit Brüderlichkeit, diese Religion basiert allein auf dem was Mohammed von diesem angeblichen Engel empfangen hat scheut sich nicht das AT und NT abzuändern. Diese Offenbarungen stehen in einem krassen Wiederspruch zu dem was das AT und NT lehrte, das hat nichts mit Vorurteilen zu tun, sondern ist eins zu eins belegt mit dem Leben Mohammeds und den Schriften des Koran. Wo hat den Christus gelehrt man solle sich gegen Mekka niederwerfen und Juden töten, Christus hat die Taufe gelehrt und das man in seiner Lehre bleiben soll und sich nicht verführen lassen soll von falschen Propheten.

Ich respektiere jeden aufrichtig suchenden Menschen aber dieser Respekt heisst eben nicht das ich einfach ungeprüft, Lehren von Dämonen übernehmen muss. Nein die Apostel Gottes warnen mich ausdrücklich davor solche Lehren anzunehmen und Christus mein Herr und Erlöser warnt mich ausdrücklich von falschen Propheten und falschen Christussen und wie die aussehen, darüber gibt er mehr als genügend Auskunft.

Was deinen Einwand anbelangt, das ich auch Muslim wäre wenn ich in Marokko geboren wäre, dem kann ich nur widersprechen, denn ich bin in eine Christliche Umgebung hineingeboren worden, habe aber bis zu dem Tag als Gott mich erlöste vom Christentum nichts wissen wollen. Daselbe gilt auch für Muslime, solange sie nicht hören was Christus sagte, gibt es keine Wiedergeburt.

Klar ist aber das wenn mir von klein an, unter Todesandrohung verkündet worden wäre, das ich die Worte Mohammeds ohne zu prüfen zu übernehmen habe, das ich wohl in solcher Angst wohl nie gelehrt hätte die Geister zu prüfen, so wie das im Christentum ein A und O ist. Dementsprechend wäre ich wohl unter Gewaltandrohung wohl ein Muslim geblieben aber das heisst noch lange nicht, das ich in meinem Herzen einer wäre.

Schade auf meine Frage bist Du leider nicht eingegangen. Wieso, das liegt eigentlich auf der Hand, wenn ich deine weiteren Beiträge an die anderen User hier lese. Meiner Meinung nach suchst Du wohl eher jemanden der Dein eigenes Islambild bestätigt, als eine kontroverse Diskussion.

Ashur hat sich hier noch nicht gemeldet, schreibe diesem doch mal Deine Fragen als PN.

Ein Muslim ist für mich ein Wertvoller Mensch, der die Gnade Gottes und Erlösung genau gleich braucht, wie ich sie jeden Tag brauche. Er ist mir ein Bruder weil er von Gott erschaffen ist aber er ist sicher nicht ein Bruder in Christus, weil wäre er dies, so würde er Christus nachfolgen. Ein Muslim folgt aber Mohammed nach und nicht Christus und wer solche Fakten eben ignoriert, der ist natürlich zwangsläufig nicht an einer Diskussion interessiert, welche sich eben kritisch mit etwas auseinander setzt.

Wer sich aber nicht kritisch mit falschen Lehren auseinander setzen will, der ist deftinv bei Fragen zu Mohammed und Koran in einem Islam Forum besser auf gehoben, denn dort hört er dann dass, was er eigentlich eben hören möchte, das was schön in den Ohren kitzelt.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5922
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: Moslem gesucht

Beitragvon kingschild » So 3. Jan 2016, 15:08

Christustraeger hat geschrieben:"Ich bin gekommen um das Schwert zu bringen."-für wen wohl?


Weisst Du den was das Schwert Christi ist?

Ich denke nein.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5922
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Christustraeger » So 3. Jan 2016, 15:37

Was Du denkst kann ich nicht ändern, lieber Kingschild. Ich betrachte solche Aussagen wie diese aus dem letzten Post von Dir um zu wissen: "Wieso, das liegt eigentlich auf der Hand, wenn ich deine weiteren Beiträge an die anderen User hier lese." Sowas von WischiWaschi - wird einem Moderator einfach nicht gerecht - meine Meinung. Kannst ja meine Sperrung wegen erwiesener Frechheit beantragen.

In Liebe
Christof
Zuletzt geändert von Christustraeger am So 3. Jan 2016, 16:23, insgesamt 1-mal geändert.
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » So 3. Jan 2016, 16:15

kingschild hat geschrieben:
Christustraeger hat geschrieben:"Ich bin gekommen um das Schwert zu bringen."-für wen wohl?


Weisst Du den was das Schwert Christi ist?

Ich denke nein.

God bless
Kingschild

Da muss ich Dir beipflichten, lieber kingschild.
Ich hatte mit diesem Vers auch so meine Schwierigkeiten am Anfang.... bis dann
'z Zwänzgi abe kheit isch' :D
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon Knecht » So 3. Jan 2016, 19:05

Hallo Kingschild,

ich bin auch der Meinung, du bist ziemlich untauglich als Moderator, der vorgibt Jesus verstanden zu haben, in einem christlichen Forum. Entgegen dem christlichen Gebot der Feindesliebe hetzt du, der die Feindesliebe nicht wirklich verstanden hat, in alter heidnischer und zöllnerischer Manier gegen den Islam. Mohammed hast du auch des Öfteren schon - entgegen dem Gebot Jesu: Nicht zu urteilen - als satanisch und Antichristen bezeichnet. Das ist für mich nichts anderes, als wenn jemand sagen würde, er war ein gottverdammter Narr. Mich wunderts ein wenig , das solch ein finsteres Gerede hier im Forum überhaupt erlaubt ist. In deinem letzten Beitrag verbreitest du, Kingschild, Halbwahrheiten – bedienst dich also, wahrscheinlich unabsichtlich durch deine Unwissenheit, der Lüge.
Mohammed leugnet nicht Jesus, er verneint nur die Gottessohnschaft. Ansonsten hat Jesus im Koran, gleich den Propheten Abraham und Moses, eine hevorragende Stellung; ebenso die Mutter Jesu. Eine weitere (indirekte) Lüge von dir ist, dass Mohammed angeordet hätte, Juden zu töten. Er hat für die Zukunft angeordnet, Schriftgläubige - also Juden und Christen - nicht ihrer Religion wegen zu töten; allerdings mit der Ausnahme, wenn sie von ihnen bekämpft werden. Warum er den dritten Stamm der Juden in Medina töten ließ, hat seine Gründe. Die damaligen Juden haben ihn nicht als Propheten erkennen wollen. Sie haben ihn, gleich den früheren Propheten, verhöhnt und verspottet und haben gegen ihn opponiert und verraten, wo es nur ging. Die zwei ersten Sippen hat er aus Medina ausgewiesen, die Männer der dritten Sippe hat er töten lassen, weil sie sein Angebot, sich zu ihm zu bekennen, abgelehnt haben. Ja, das war schon eine harte Entscheidung damals vor 1400 Jahren, erinnert irgendwie an Moses.

Kingschild, bevor du deine feindbildlichen Klischees und Vorurteile von dir gibst, solltest du dich mal genauer informieren und nicht in gleicher Gesinnung (unbewusst) kriegstreiberisch agieren, so wie es irgendwelche kleingläubigen, Islamisten, Dschihadisten, Ultra-Rechte/Linke oder sonstige Kapazunder auch tun. Das sollte deiner nicht würdig sein. Vielleicht gehst du mal ein wenig in dich.
Froh bin ich jedenfalls, dass der größere Teil der Christen, Juden und Muslime hier - im Vergleich zum finsteren Mittelalter - eine doch schon hellere und weisere Einstellung zum Islam und den anderen Religionen haben, was sicher ein Vorteil ist, damit wir eines Tages den Frieden auf Erden erleben dürfen. Bis dahin aber haben obengenannte christliche, muslimische, ............., Kapazunder noch ein wenig Macht, aber nicht mehr lange.................

Ach ja, Mohammed hat zwei mal klipp und klar prophezeit, dass Jesus für das Jüngste Gericht bereitsteht. Und er hat auch gesagt, dass eben auch die Juden, Christen und Sabier und all diejenigen, die an den Jüngsten Tag glauben und die guten Werke tun, ins Paradies eingehen werden.

Gruß
Knecht

Ps: Allah ist die arabische Übersetzung für Gott.
Knecht
Member
 
Beiträge: 381
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 18:05
Wohnort: Österreich

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » So 3. Jan 2016, 20:23

Knecht hat geschrieben:Mohammed leugnet nicht Jesus, er verneint nur die Gottessohnschaft. Ansonsten hat Jesus im Koran, gleich den Propheten Abraham und Moses, eine hevorragende Stellung; ebenso die Mutter Jesu.

= Basiswissen über den Islam.
Ich bin mir sicher, dass Kingschild das weiss.....
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » So 3. Jan 2016, 20:25

Knecht hat geschrieben: Eine weitere (indirekte) Lüge von dir ist, dass Mohammed angeordet hätte, Juden zu töten.

Falsch! Er hat es gleich noch (selber) vorgemacht....
>>> Geschichtskenntnisse!!!
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon lionne » So 3. Jan 2016, 20:28

Knecht hat geschrieben:Er hat für die Zukunft angeordnet, Schriftgläubige - also Juden und Christen - nicht ihrer Religion wegen zu töten; allerdings mit der Ausnahme, wenn sie von ihnen bekämpft werden.

Unrichtig!
>>> Geschichtskenttnisse/Islamkenntnisse!
Gruss lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 8111
Registriert: Do 16. Aug 2007, 16:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Moslem gesucht

Beitragvon kingschild » So 3. Jan 2016, 20:36

Christustraeger hat geschrieben:Was Du denkst kann ich nicht ändern, lieber Kingschild. Ich betrachte solche Aussagen wie diese aus dem letzten Post von Dir um zu wissen: "Wieso, das liegt eigentlich auf der Hand, wenn ich deine weiteren Beiträge an die anderen User hier lese." Sowas von WischiWaschi - wird einem Moderator einfach nicht gerecht - meine Meinung. Kannst ja meine Sperrung wegen erwiesener Frechheit beantragen.

In Liebe
Christof


Hallo Christof

Nun geziehlt vom Thema ablenken und die gestellten Fragen eines User oder Moderator zu ignorieren, das liegt in jedes User ermessen, dies zu tun oder eben nicht zu tun.

Es besteht kein Zwang auf Fragen zu antworten.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5922
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Nächste

Zurück zu Weltreligionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |