HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Wieso Mohammed nicht einfach lesen konnte

Aus der Sicht und im Vergleich zum christlichen Glauben

Moderator: bigbird

Wieso Mohammed nicht einfach lesen konnte

Beitragvon Ashur » Do 3. Nov 2011, 17:10

Hallo

Mir ist folgende Gedanke gekommen...
Jesus heilte einfach Krüppel mit sein Wort. z.B.

Markus 2,10
Damit ihr aber wisst, dass der Menschensohn Vollmacht hat, Sünden zu vergeben auf Erden - sprach er zu dem Gelähmten:
11 Ich sage dir, steh auf, nimm dein Bett und geh heim!
12 Und er stand auf, nahm sein Bett und ging alsbald hinaus vor aller Augen, sodass sie sich alle entsetzten und Gott priesen und sprachen: Wir haben so etwas noch nie gesehen.

Zu Vergleich dazu habe ich folgendes:

Zitat aus
http://muhammad.islam.de/7436.php

"Muhammad begann in den letzten drei Jahren vor seiner Berufung sich regelmäßig zurückzuziehen. Er suchte die Einsamkeit in einer Höhle namens Hira auf einem Berg nahe der Stadt, um dort zu meditieren, zu beten und nachzudenken. Als er vierzig Jahre alt war, im Ramdan des Jahres 13 v.H. (August 610 n.Chr.) hatte er dort seine erste Begegnung mit dem Engel Gabriel, der ihm von nun an die Offenbarung überbringen sollte.
Der Engel erschien ihm in Gestalt eines Menschen, ergriff ihn, drückte ihn fest an sich und ließ ihn erst wieder los, als er völlig erschöpft war. Dann herrschte er ihn an: „Lies!“ Muhammad antwortete „Ich kann nicht lesen.“ Der Engel ergriff ihn erneut und drückte ihn so heftig wie beim ersten Mal. Danach wiederholte er seinen Befehl: „Lies!“ Beim dritten Mal fuhr er dann fort:
Lies im Namen deines Herren, der erschuf. Erschuf den Menschen aus einem haftenden Tropfen. Lies, und dein Herr ist der Großzügigste, der lehrte mit dem Schreibrohr, lehrte den Menschen, was er nicht wusste.“(al-Alaq; 96; 1-5)
Dies waren die ersten fünf offenbarten Verse des Koran. Durch diese Begegnung war Mohammed zum Propheten geworden."

Meine Frage ist..
Wieso könnte der Mohammed nicht durch ein Wunder lesen. Wenn Jesus sagt dann geschieht es. Immer wenn wir in der Bibel lesen, Gott sagt und es geschieht sofort. Jesus sagt zu Petrus "komm!" und Petrus kann auf Wasser zu Jesus laufen. Gabriel fördert Mohammed 3 mal auf zu lesen und dann muss Gabriel selbst lesen? Da scheint was nicht zu Stimmen. Was meinen die andere?

Gruß
Johannes 6,40
Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.

Jesus Christus
Ashur
Power Member
 
Beiträge: 862
Registriert: So 28. Okt 2007, 19:10

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Schoham » Do 3. Nov 2011, 17:17

Ashur hat geschrieben: Dann herrschte er ihn an: „Lies!“


Das passt so gar nicht zu dem Jesus der Bibel. Seine Befehle waren mehr eine Einladung,
ein locken, zu ihm zu kommen. Obwohl er der Herrscher ist, war seine Art Sanftmütig.
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10309
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Cool » Do 3. Nov 2011, 17:24

Ashur hat geschrieben:Meine Frage ist..
Wieso könnte der Mohammed nicht durch ein Wunder lesen. Wenn Jesus sagt dann geschieht es. Immer wenn wir in der Bibel lesen, Gott sagt und es geschieht sofort. Jesus sagt zu Petrus "komm!" und Petrus kann auf Wasser zu Jesus laufen. Gabriel fördert Mohammed 3 mal auf zu lesen und dann muss Gabriel selbst lesen? Da scheint was nicht zu Stimmen. Was meinen die andere?

Gruß


Selbst die Jünger Jesu konnten Wunder vollbringen, denn sie waren durch den Heiligen Geist dazu befähigt!

Der Heilige Geist ist es der Menschen zur Vollbringung von Dingen bringen kann, die sie sonst nicht können und wenn Mohammed angeblich mit dem Engel Gabriel gesprochen hat, so könnte dieser Engel auch ein gefallener Engel gewesen sein, der sich als ein Engel des Lichts ausgegeben hatte! Dieser redet natürlich nicht in der Vollmacht Gottes und konnte dann somit Mohammed auch nicht zum lesen bringen!

Echt Cool
Viele Wege führen nach Rom - aber nur ein Weg in den Himmel!
"Wer sagt: ..." (1.Johannes 2,4)
Benutzeravatar
Cool
Wohnt hier
 
Beiträge: 1242
Registriert: Do 21. Apr 2005, 21:48

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 18:19

Meine Frage ist..
Wieso könnte der Mohammed nicht durch ein Wunder lesen. Wenn Jesus sagt dann geschieht es. Immer wenn wir in der Bibel lesen, Gott sagt und es geschieht sofort. Jesus sagt zu Petrus "komm!" und Petrus kann auf Wasser zu Jesus laufen. Gabriel fördert Mohammed 3 mal auf zu lesen und dann muss Gabriel selbst lesen? Da scheint was nicht zu Stimmen. Was meinen die andere?


In Koran steht so was nicht.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 18:53

Cool hat geschrieben:
Selbst die Jünger Jesu konnten Wunder vollbringen, denn sie waren durch den Heiligen Geist dazu befähigt!

Der Heilige Geist ist es der Menschen zur Vollbringung von Dingen bringen kann, die sie sonst nicht können und wenn Mohammed angeblich mit dem Engel Gabriel gesprochen hat, so könnte dieser Engel auch ein gefallener Engel gewesen sein, der sich als ein Engel des Lichts ausgegeben hatte! Dieser redet natürlich nicht in der Vollmacht Gottes und konnte dann somit Mohammed auch nicht zum lesen bringen!

Echt Cool


Auch heute gibst menschen die wunder bringen.Ob jesus je gelebt hat,haben wir in der geschichte keine beweise.Aber den Apollonius kennen wir in der geschichte,lebte zu jesu zeit und brachte so viele wunder wie jesu.Er war aus Tyana (heute Kemerhisar).Seine Ausbildung hat er in Tarsus bekommen(wie Saulus zu der gleichen Zeit).Saulus kannte jesu nicht aber den Apollonius sicher schon...
Zuletzt geändert von noah am Do 3. Nov 2011, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 18:58

Noah, die Art und weise wie Du so respektlos über Jesus redest, berechtigt mich der Wahrheit gemäß, überhaupt nichts besseres an Mohammed zu sehen das in über Jesus stellen würde. Mohammed war ein Mensch des Krieges, Jesus ein Mensch des Friedens und der Liebe. Da sind doch Unterschiede ganz deutlich.

Ich lasse Dir gerne deinen Mohammed, lasse mir aber Jesus nicht nehmen.
Lästere also weiter nicht über Jesus, Deine Muslime würden jeden umbringen, der dermaßen über Mohamed reden würde. Wir Christen sind nicht so.

Wie würde man mich in einem muslimischen Forum behandeln, wenn ich so wie Du hier redete ?

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 19:04

.
Zuletzt geändert von noah am Do 3. Nov 2011, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 19:08

onThePath hat geschrieben:Noah, die Art und weise wie Du über Jesus redest, berechtigt mich der Wahrheit gemäß, nichts besseres an Mohammed zu sehen als Jesus. Mohammed war ein Mensch des Krieges, Jesus ein Mensch des Friedens und der Liebe. Da sind doch Unterschiede ganz deutlich.

Ich lasse Dir gerne deinen Mohammed, lasse mir aber Jesus nicht nehmen.

lg, oTp

Von dir nimmt niemand dein jesus .Aber ob du den wirklichen jesu hast solltest du zuerst dich fragen.


Lästere also weiter nicht über Jesus,

Gehts dir gut?wo habe ich gelästert?Ich schreibe ja nichts schlechtes ,sondern nur das was wir heute in der geschichte haben.Mohammad war ein mensch aber sicher nicht ein Mensch des krieges.Ja, er hat Kriege geführt wie Mose.Auch Mose war ein mensch.Aber sicher nicht ein Mensch des Krieges.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 19:19

Es gibt da ein altes Gerücht, noah, dass ich im Gegenzug äußere, dagegen kannst Du nichts haben, bei allem was Du über Jesus lästerst:

Mohammed soll der uneheliche Sohn eines christlichen Mönches gewesen sein und seine Botschaft soll er von seinem Vater zugeredet bekommen haben.

Ich sage auch nichts Falsches, es ist ein uraltes Gerücht. Eine uralte Überlieferung.


Auch heute gibst menschen die wunder bringen.Ob jesus je gelebt hat,haben wir in der geschichte keine beweise.Aber den Apollonius kennen wir in der geschichte,lebte zu jesu zeit und brachte so viele wunder wie jesu.Er war aus Tyana (heute Kemerhisar).Seine Ausbildung hat er in Tarsus bekommen(wie Saulus zu der gleichen Zeit).Saulus kannte jesu nicht aber den Apollonius sicher schon...

Steht ja noch oben, hatte ich übersehen.

Und vergiß nicht: Dein Heiliges Buch redet gut über Jesus. Im Gegensatz zu Dir.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 20:15, insgesamt 4-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 19:21

noah hat geschrieben:Aber ob du den wirklichen jesu hast solltest du zuerst dich fragen.


Warum fragst du nicht nach dem wirklichen Jesus, Noah? Gott wurde Mensch! Auch (oder ganz besonders?) für Dich! Auch (oder ganz besonders?) für mich!

Darüber lohnt es sich wirklich weiter auszutauschen! Gern möchte ich dir davon schreiben, was Jesus für uns getan hat! Welche Segnungen wir durch Seine Kreuzestat auf Golgatha haben! Ewiges Leben!

Laß uns doch bitte darüber im Gespräch bleiben - so z.B. in diesem thread.

Gruß
Thelo
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 19:32

onThePath hat geschrieben:Es gibt da ein altes Gerücht, noah, dass ich im Gegenzug äußere, dagegen kannst Du nichts haben, bei allem was Du über Jesus lästerst:

Mohammed soll der uneheliche Sohn eines christlichen Mönches gewesen sein und seine Botschaft soll er von seinem Vater zugeredet bekommen haben.

Ich sage auch nichts Falsches, es ist ein uraltes Gerücht. Eine uralte Überlieferung.

Wenn Du möchtest, lösche ich das auch wieder, so wie Du Deine Aussage, Jesus habe nicht gelebt und Paulus habe ihn nicht gekannt.

Auch heute gibst menschen die wunder bringen.Ob jesus je gelebt hat,haben wir in der geschichte keine beweise.Aber den Apollonius kennen wir in der geschichte,lebte zu jesu zeit und brachte so viele wunder wie jesu.Er war aus Tyana (heute Kemerhisar).Seine Ausbildung hat er in Tarsus bekommen(wie Saulus zu der gleichen Zeit).Saulus kannte jesu nicht aber den Apollonius sicher schon...


Und vergiß nicht: Dein Heiliges Buch redet gut über Jesus. Im Gegensatz zu Dir.

lg, oTp


Was du da oben geschrieben hast zeigt ganz deutlich das du jesu nicht folgst.(Oder anders ausgedrückt dass du den falschen jesu hast (wie die vielen Christen))
so ist meine Meinung.
Auch jesu wird über dich zeuge sein!

Ich schreibe keine gerüchte,sondern das was wir in der heutigen Geschichte als Wissen haben.
Zuletzt geändert von noah am Do 3. Nov 2011, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 19:34

Thelonious hat geschrieben:
noah hat geschrieben:Aber ob du den wirklichen jesu hast solltest du zuerst dich fragen.


Warum fragst du nicht nach dem wirklichen Jesus, Noah? Gott wurde Mensch! Auch (oder ganz besonders?) für Dich! Auch (oder ganz besonders?) für mich!

Darüber lohnt es sich wirklich weiter auszutauschen! Gern möchte ich dir davon schreiben, was Jesus für uns getan hat! Welche Segnungen wir durch Seine Kreuzestat auf Golgatha haben! Ewiges Leben!

Laß uns doch bitte darüber im Gespräch bleiben - so z.B. in diesem thread.

Gruß
Thelo


Jesu ist für mich ein gesandter(Prophet) von Gott.
Aber nie Gott,der Mensch wurde .

Auch über dich wird jesu zeuge sein.

gruss
Zuletzt geändert von noah am Do 3. Nov 2011, 19:38, insgesamt 2-mal geändert.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 19:35

noah hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Es gibt da ein altes Gerücht, noah, dass ich im Gegenzug äußere, dagegen kannst Du nichts haben, bei allem was Du über Jesus lästerst:

Mohammed soll der uneheliche Sohn eines christlichen Mönches gewesen sein und seine Botschaft soll er von seinem Vater zugeredet bekommen haben.

Ich sage auch nichts Falsches, es ist ein uraltes Gerücht. Eine uralte Überlieferung.

Wenn Du möchtest, lösche ich das auch wieder, so wie Du Deine Aussage, Jesus habe nicht gelebt und Paulus habe ihn nicht gekannt.

Auch heute gibst menschen die wunder bringen.Ob jesus je gelebt hat,haben wir in der geschichte keine beweise.Aber den Apollonius kennen wir in der geschichte,lebte zu jesu zeit und brachte so viele wunder wie jesu.Er war aus Tyana (heute Kemerhisar).Seine Ausbildung hat er in Tarsus bekommen(wie Saulus zu der gleichen Zeit).Saulus kannte jesu nicht aber den Apollonius sicher schon...


Und vergiß nicht: Dein Heiliges Buch redet gut über Jesus. Im Gegensatz zu Dir.

lg, oTp


Was du da oben geschrieben hast zeigt ganz deutlich das du jesu nicht folgst.(Oder anders ausgedrückt dass du den falschen jesu hast (wie die vielen Christen))
so ist meine Meinung.
Auch jesu wird über dich zeuge sein!

Ich schreibe keine gerüchte,sondern das was wir in heutigen Geschichte als Wissen haben.


Kein Problem. Du bist einfach nur destruktiv.
Mohammed glaubst Du blind durch die Überlieferung, redest Pseudo von heutigem Wissen, und sprichst mir auch noch den richtigen Jesus ab... :)

Auch jesu wird über dich zeuge sein!


Welcher Jesus denn ? Du verleugnest ihn und redest dieses in einem Atemzug ?

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 19:36

noah hat geschrieben:Was du da oben geschrieben hast zeigt ganz deutlich das du jesu nicht folgst.(Oder anders ausgedrückt dass du den falschen jesu hast (wie die vielen Christen))
so ist meine Meinung.
Auch jesu wird über dich zeuge sein!

Ich schreibe keine gerüchte,sondern das was wir in heutigen Geschichte als Wissen haben.


Laß gut sein, Noah.

Du willst dich hier nicht allen ernstes als Richter über richtige oder falsche Jesusnachfolge aufspielen (ich übrigens auch nicht).

Also frage bitte, anstatt zu (ver-)urteilen!

Gruß
Thelo
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 19:44

onThePath hat geschrieben:

Kein Problem. Du bist einfach nur destruktiv.
Mohammed glaubst Du blind durch die Überlieferung, redest Pseudo von heutigem Wissen, und sprichst mir auch noch den richtigen Jesus ab... :)


Finde zuerst jemanden der darüber wissen hat ,und informier dich.Und komm nacher her und schreibt wieter.So gehts nicht.Wenn du niemand findest, schreib dann stichwörter in Google,was ich oben geschrieben habe ,und informier dich .
(Domitian,Julia Domna,Flavius Philostratus...)

Auch jesu wird über dich zeuge sein!


Welcher Jesus denn ? Du verleugnest ihn und redest dieses in einem Atemzug ?



?
wo denn?
Zuletzt geändert von noah am Do 3. Nov 2011, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 19:47

Jesu ist für mich ein gesandter(Prophet) von Gott.
Aber nie Gott,der Mensch wurde .

Auch über dich wird jesu zeuge sein.


Ach ja, dann entscheide Dich mal, ob er wirklich gelebt hat. Deine erste Aussage war: nicht.

Die alte Leier: Jesus kann nur ein Prophet gewesen sein, die Christen beleidigen Gott, wenn sie sagen Jesus ist göttlich.

Mohammed ist mir als Christ zu menschlich. Ich würde ihn nie auch nur als Prophet würdigen. Welcher Christ kümmert sich überhaupt um Mohammed ?

Und welcher Muslim erfindet keine Lügen über Jesus ?
Er sei nicht am Kreuz gestorben, oder wie Du, er habe nie gelebt.

Ich lasse und respektiere Deinen Glauben wegen der guten Menschen unter den Muslimen.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 19:48

Noah, komme zum Thema zurück, höre per sofort auf weiter viel persönlich zu werden. Danke!

Gruß
Thelo
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 19:53

Thelonious hat geschrieben:Noah, komme zum Thema zurück, höre per sofort auf weiter viel persönlich zu werden. Danke!

Gruß
Thelo


jemand kommt und schreibt dass ich lästere.
Obwohl nacher er anfängt zu lästern.
was ist da persönlich wenn ich schreibe:
jesu wird über euch zuege sein.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 19:58

Was habe ich denn gelästert ?
Wo habe ich denn mit doppelter Zunge geredet ?

Du wagst nach meinem Urteilsvermögen sehr viel Krummes. Und Kritik verträgst Du nicht.
Aber lass Andere urteilen darüber, was Du und ich geschrieben haben.

Ich werde auch nicht vergessen, dass Du mir gebotest zu schweigen als Unruhestifter, als ich davon sprach, dass die Türken das Kloster in der Türkei enteignen wollen, bzw dessen Landbesitz. Was berechtigt Dich zu solchen Reaktionen ? Was Unrecht ist kann man nicht totschweigen.


lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 20:21, insgesamt 3-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 20:01

Ja, Noah - Jesus wird unser aller (also auch dein, also auch mein) Richter sein!

Ab sofort wird bitte nicht weiter persönlich "aufeinanderherumgehackt". DANKE!

Gruß
Thelo
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 20:04

Wie gesagt, mir wäre lieber, wenn Muslime hier freundlich und gradlinig auftreten würden. Ist das zuviel verlangt ?

Jede Kritik an Mohammed wird ihren kämpferischen Protest herausfordern. Wer ihn beleidigt oder nichtwürdigend über ihn redet, wird sogar mit dem Tod bedroht.
Jesus machen sie aber unbekümmert nieder. Wie einseitig. In welchem Jahrhundert leben wir denn ?

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 20:18

Wie gesagt, ab sofort wird hier bitte generell nicht weiter persönlich "aufeinanderherumgehackt". DANKE!

Thelonious - Senior-Mod.
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:26

onThePath hat geschrieben:
Ich werde auch nicht vergessen, dass Du mir gebotest zu schweigen als Unruhestifter, als ich davon sprach,


oje,dein hass kommt ja schon von damals....

dass die Türken das Kloster in der Türkei enteignen wollen, bzw dessen Landbesitz. Was berechtigt Dich zu solchen Reaktionen ? Was Unrecht ist kann man nicht totschweigen.


lg, oTp


also wenn dir passt die kurden.
wenn dir nicht pass dann die türken...oder gegenteil,wie es dir passt.
wie gesagt jeus wird auch darüber über dich zuege sein.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:29

Thelonious hat geschrieben:Ja, Noah - Jesus wird unser aller (also auch dein, also auch mein) Richter sein!



:warn:
Ich habe geschrieben Zuege!
Kein wort von Richter!

dazu brauchen wir aber keine Zuegen.
denn man kann vorne immer noch lesen,was geschrieben steht.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 20:31

noah hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:
Ich werde auch nicht vergessen, dass Du mir gebotest zu schweigen als Unruhestifter, als ich davon sprach,


oje,dein hass kommt ja schon von damals....

dass die Türken das Kloster in der Türkei enteignen wollen, bzw dessen Landbesitz. Was berechtigt Dich zu solchen Reaktionen ? Was Unrecht ist kann man nicht totschweigen.


lg, oTp


also wenn dir passt die kurden.
wenn dir nicht pass dann die türken...oder gegenteil,wie es dir passt.
wie gesagt jeus wird auch darüber über dich zuege sein.


Ich korrigiere Dich: Mit Hass hast Du damals reagiert, weil ich Unrecht aufzeigte.
Und Du hast abfällig über Jesus geredet. Verstehst Du das überhaupt ?

Und noch was geradegebogen :
Die Kurden haben keinerlei Macht, sie haben nichts mit dem Kloster zu tun. Sie dürfen noch nicht mal kurdisch benutzen.

Was sagt denn Dein Imam zu Deinen Aktivitäten hier ?
lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 20:37, insgesamt 2-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Sandra73- » Do 3. Nov 2011, 20:32

Q.E.D. :(
"Werfet Euer Vertrauen nicht weg, welches eine grosse Belohnung hat."
Hebräer 10,35 ( cori, 5. Oktober 09 )

"Defrommiert!" 30.10.2011
Benutzeravatar
Sandra73-
Abgemeldet
 
Beiträge: 8235
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:39
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:35

onThePath hat geschrieben:
Ich korrigiere Dich: Mit Hass hast Du damals reagiert, weil ich Unrecht aufzeigte.
Und Du hast abfällig über Jesus geredet. Verstehst Du das überhaupt ?

lg, oTp


hast du nichts besseres zu schreiben?
ok.
So kann es hier stehen bleiben.
Ein zeuge braucht ja Beweise. :tongue:
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:37

Sandra73- hat geschrieben:Q.E.D. :(


keine Ahnung!
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 20:40

Also noch mal extra für noah:
Jesus, der Sohn Gottes hat gelebt, ist am Kreuz gestorben und am dritten Tag auferstanden. Nun sitzt er zur Rechten Gottes ( sie herrschen über alles).

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 20:42

onThePath hat geschrieben:Also noch mal extra für noah:
Jesus, der Sohn Gottes hat gelebt, ist am Kreuz gestorben und am dritten Tag auferstanden. Nun sitzt er zur Rechten Gottes ( sie herrschen über alles).

lg, oTp


Amen!

Hier wird aber bitte per sofort zum tatsächlichen Threadthema zurückgekehrt.

Thelonious - Senior-Mod.
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:45

Und noch was geradegebogen :
Die Kurden haben keinerlei Macht, sie haben nichts mit dem Kloster zu tun. Sie dürfen noch nicht mal kurdisch benutzen.



Dein Wissen ist wirklich erstaunlich!
1.Dort leben Kurden (oder zaza?).
2.Sie können kürdisch oder zaza sprechen auch kürdisch oder zazaisch (naja ob sie zaza sind bin überfragt,namlich zaza ist eine andere sprache ,und die Kurden verstehen kein wort davon,ist ja aber was anders,und geht zu weit weg vom Thema...)
Was sagt denn Dein Imam zu Deinen Aktivitäten hier ?
lg, oTp

:?:
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 20:49

Einfach gesagt: Es war eine öffentliche Anklage des Staates, der von Türken regiert wird, zum Zwecke der Landenteignung von Christen. Kurden werden streng beobachtet, dass sie nicht separatistisch gegen den türkischen Staat agieren. Auch Journalisten stehen unter strenger Kontrolle und Sanktionen, wenn sie zu viel tun, was den Interessen der Machthaber entgegenwirkt. Willst Du mich auch zum Schweigen bringen ?

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:51

onThePath hat geschrieben:Einfach gesagt: Es war eine öffentliche Anklage des Staates, der von Türken regiert wird, zum Zwecke der Landenteignung von Christen. Kurden werden streng beobachtet, dass sie nicht separistisch gegen den türkischen Staat agieren.

lg, oTp

:warn:

die anklage war nicht von Staat sondern vom Volk der dort lebt an staatlichen gericht ,dass die Kloster zu weit mit dem Boden gekommen ist.
Schreib dann hier noch fleisig ,was der gerichtlicher urteil war?...
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 20:53

Na prima, dann stelle es doch mal so dar, wie Du es siehst. Aber pack bitte Deinen drohenden Finger weg.

Hier wird dies geschrieben:


4. Oktober 2009
Zwischen dem 1.600 Jahre alten syrisch-orthodoxen Kloster und mehreren türkischen Behörden und umliegenden Dörfern tobt seit dem vergangenen Jahr ein Rechtsstreit mit insgesamt vier verschiedenen Gerichtsverfahren.

Im Mai gewann das Kloster einen Prozess gegen umliegende Dörfer, bei dem es um Gebietsstreitigkeiten ging, sowie ein Verfahren gegen das türkische Schatzamt. Im Juni verlor das Kloster einen Prozess gegen das staatliche Forstamt, das einen Wald beansprucht. …


lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:55

Thelonious hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Also noch mal extra für noah:
Jesus, der Sohn Gottes hat gelebt, ist am Kreuz gestorben und am dritten Tag auferstanden. Nun sitzt er zur Rechten Gottes ( sie herrschen über alles).

lg, oTp


Amen!

Hier wird aber bitte per sofort zum tatsächlichen Threadthema zurückgekehrt.

Thelonious - Senior-Mod.


:warn: :pray:

also was ist jetzt Thelonious?
Du hast ja vorne geschrieben:
Warum fragst du nicht nach dem wirklichen Jesus, Noah? Gott wurde Mensch! Auch (oder ganz besonders?) für Dich! Auch (oder ganz besonders?) für mich!


Ist er Gott oder Gottessohn?
Wenn er Gott ist wie kann er zur Rechten Gottes sitzen?
Zuletzt geändert von noah am Do 3. Nov 2011, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 20:56

onThePath hat geschrieben:Na prima, dann stelle es doch mal so dar, wie Du es siehst. Aber pack bitte Deinen drohenden Finger weg.

lg, oTp

Also fleissig bist du nicht.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 20:59

noah hat geschrieben:
Thelonious hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Also noch mal extra für noah:
Jesus, der Sohn Gottes hat gelebt, ist am Kreuz gestorben und am dritten Tag auferstanden. Nun sitzt er zur Rechten Gottes ( sie herrschen über alles).

lg, oTp


Amen!

Hier wird aber bitte per sofort zum tatsächlichen Threadthema zurückgekehrt.

Thelonious - Senior-Mod.


:warn: :pray:

also was ist jetzt Thelonious?
Du hast ja vorne geschrieben:
Warum fragst du nicht nach dem wirklichen Jesus, Noah? Gott wurde Mensch! Auch (oder ganz besonders?) für Dich! Auch (oder ganz besonders?) für mich!


Ist er Gott oder Gottessohn?
Wenn er Gott sit wie kann er zur Rechten Gottes sitzen?


Höre wirklich sofort auf mit diesem :warn: ! Gut verstanden Noah?

Ich hatte Dich (damit die Threadthemen jeweils einigermassen konsequent verfolgt werden) eingeladen hier weiter mit dir über Jesus zu schreiben.

Gruß
Thelo
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon onThePath » Do 3. Nov 2011, 21:01

Muß Völkerverständigung so umständlich sein ?

Dabei bin ich gerne in der Türkei und mag die aufrichtigen Leute da.
Ich umerziehe sie nicht zu Jesus und streite auch nicht über Mohammed mit ihnen.

Ich frage mich zum Thema, warum es so war, müßte aber mutmaßen und könnte nichts dazu sagen, warum der Engel gebot, zu lesen.

Ich kann nur allgemein sagen, dass nicht jeder Engel ein Engel ist. Und dass die religiöse Welt voll ist mit Verdrehungen der Wahrheit bis zu ihrer Entstellung.

lg, oTp
Zuletzt geändert von onThePath am Do 3. Nov 2011, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19438
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon noah » Do 3. Nov 2011, 21:06

onThePath hat geschrieben:

Im Mai gewann das Kloster einen Prozess gegen umliegende Dörfer, bei dem es um Gebietsstreitigkeiten ging, sowie ein Verfahren gegen das türkische Schatzamt. Im Juni verlor das Kloster einen Prozess gegen das staatliche Forstamt, das einen Wald beansprucht. …




Inzwischen fleissig geworden.Wie schön! :applause:
Zuletzt geändert von noah am Do 3. Nov 2011, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 09:13

Re: Wieso Mohammed nicht einfach lesen könnte??

Beitragvon Thelonious » Do 3. Nov 2011, 21:07

noah hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:

Im Mai gewann das Kloster einen Prozess gegen umliegende Dörfer, bei dem es um Gebietsstreitigkeiten ging, sowie ein Verfahren gegen das türkische Schatzamt. Im Juni verlor das Kloster einen Prozess gegen das staatliche Forstamt, das einen Wald beansprucht. …


lg, oTp


Inzwischen fleissig geworden.Wie schön! :applause:


Bitte höre mit diesem "Geplänkel" auf, Noah! Bitte diskutiere (passend zum Threadthema).

Gruß
Thelo
Das Evangelium weiß: das Verstehen kommt erst nach dem Gehorsam, nicht vorher.
(Søren Aabye Kierkegaard)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14761
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Nächste

Zurück zu Weltreligionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |