HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Jahwe und aschera

Aus der Sicht und im Vergleich zum christlichen Glauben

Moderator: bigbird

Jahwe und aschera

Beitragvon ladyka » Sa 14. Feb 2009, 23:44

Der name aschera steht in der bibel im zusammenhang, dass ihr jahwe nicht gut gesonnen war.
In babylon soll eine stele gefunden worden sein, wo jahwe und seine aschera eingemeisselt waren. Die babylonier gingen davon aus, dass es sich um ein paar handelte.
Auch im garten eden wandelte "gott" herum und konnte seinen adam rufen, als er ihn nicht fand.
Als er adam vom eden vertrieb, machte er ihm kleider aus bärenfelle.
Die bibel sagt also, dass dieser jehova oder jahwe körperlich vorhanden war.
Was meint die kirche dazu?
ladyka
Lebt sich ein
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 9. Jul 2008, 12:56

Re: Jahwe und aschera

Beitragvon Thelonious » Sa 14. Feb 2009, 23:56

"Aschera" ist die Bezeichnung für eine syrische Fruchtbarkeitsgöttin, daher habe ich in "Weltreligionen" verschoben.

Thelonious - Lokal-Mod.
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 15033
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Jahwe und aschera

Beitragvon bigbird » Sa 14. Feb 2009, 23:57

ladyka hat geschrieben:Was meint die kirche dazu?
Welche?
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45845
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Jahwe und aschera

Beitragvon noah » So 15. Feb 2009, 00:01

bigbird hat geschrieben:
ladyka hat geschrieben:Was meint die kirche dazu?
Welche?


deine?
noah
Abgemeldet
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 6. Okt 2003, 10:13

Re: Jahwe und aschera

Beitragvon onThePath » So 15. Feb 2009, 00:09

noah hat geschrieben:
bigbird hat geschrieben:
ladyka hat geschrieben:Was meint die kirche dazu?
Welche?


deine?


Dümmliches über Gott im AT weiß ich jetzt nichts.

Aber habe vor Kurzem etwas gelesen über die Ursprünge des Gottes von Mohamed.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 20206
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Jahwe und aschera

Beitragvon Reginald 32 » So 15. Feb 2009, 23:53

Ihr Lieben.

Es stand in BAR, dass man im Süden Palästinas eine Inschrift aus der Königszeit gefunden hat, die besagte; "Jahwe und seiner Aschera". Die Archäologen zogen daraus den Schluss, dass die Zentrierung des Gottesdienstes Israels auf den Tempel, wie sie Hiskia versuchte, wohl nicht so erfolgreich verlaufen sei. Die von Heiden stark beeinflussten Juden hätten wohl den heidnischen Brauch übernommen, Gott Jahwe eine Gemahlin zu zu gesellen. Es ist ja auch in der Bibel nach zu lesen, dass Israel sowohl im Nord- wie auch im Südreich zwar so gut wie nie Jahwe ganz aufgegeben hat (selbst ein Ahab nicht), aber immer "auf beiden Seiten hinkte", also neben Jahwe noch andere Gottheiten, meist eine Aschera, verehrte. Man findet Figurinen derselben häufig in Palästina.

Deswegen sandte Gott ja eine große Anzahl von Propheten zu seinem Volk. Teilweise wurden deren Botschaften schriftlich festgehalten, teilweise aber auch nicht. Sie drohten mit Warnbotschften und lockten mit wunderbaren Zukunftsaussichten. Doch nichts half. Und weil letzten Endes Israel nicht auf Gottes Boten hörte und zuletzt sogar nicht einmal auf seinen Sohn bzw. seinen in Menschengerstalt unter ihm weilenden Gott (Jesus), deswegen musste es letztlich untergehen und verlor seinen Status als Gottes Eigentumsvolk. Der ging mit sammt allen Rechten und Pflichten nun auf das geistliche "Volk" über, das Jesus und die Apostel aus dem Überrest von gläubigen Juden und neu hinzu gekommenen Heiden bildete.

Aber leider gibt es auch in Jesu Gemeinde seit 1500/1600 Jahren wieder eine Frau neben Gott. Diesmal nennt man sie die "Mutter Gottes". In ihr kann man wohl eine neue "Aschera" sehen, auch wenn ihre Figur ursprünglich auf die ägyptische Göttin Isis mit dem Horusknaben auf dem Arm zurück geht.

Liebe Grüße von Reginald
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3480
Registriert: Di 21. Okt 2008, 12:40

Re: Jahwe und aschera

Beitragvon Taube » Mo 16. Feb 2009, 11:20

ladyka hat geschrieben:Der name aschera steht in der bibel im zusammenhang, dass ihr jahwe nicht gut gesonnen war.
In babylon soll eine stele gefunden worden sein, wo jahwe und seine aschera eingemeisselt waren. Die babylonier gingen davon aus, dass es sich um ein paar handelte.

Kernthema der christlichen Theologie ist der christliche Glauben. ...und der Glaube wird nicht berührt durch so eine Entdeckung, die Erkenntnisse daraus sind zwar sehr interessant, aber es ist ja nicht Neues gefunden worden. Das von Dir aufgebrachte Thema ist ja der Religionswissenschaft zuzuordnen. Ich weiss aber, dass viele dies verwechseln und meinen ihren Glauben werde angegriffen, wenn so etwas gesagt wird. Ich nehme aber an, Du willst niemanden hier angreifen!

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47


Zurück zu Weltreligionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |