HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Der Bund mit Noah, vom AC missbraucht

Themen im Zusammenhang mit dem jüdischen Glauben an G"tt

Moderator: Thelonious

Der Bund mit Noah, vom AC missbraucht

Beitragvon Gnu » So 31. Mär 2019, 08:38

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote

Der oben verlinkte Wikipedia Artikel beschreibt, worum es dabei geht: Die Juden wollen nicht, dass jemand, der Nichtjude ist, die Gebote vom Sinai hält. Deshalb haben sie die Lehre erfunden, dass den Heiden nur die sieben Gebote Noahs auferlegt worden seien.

In folgendem Video wird (auf englisch) gewarnt davor. Kurz zusammengefasst, es handelt sich um eine Endzeitverführung, welche die Leute davon abhält, an den Messias zu glauben.

https://www.youtube.com/watch?v=dHp3C1Qolu4
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11414
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Bund mit Noah, vom AC missbraucht

Beitragvon John1955 » Mo 1. Apr 2019, 18:58

Gnu hat geschrieben:https://de.m.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote

Der oben verlinkte Wikipedia Artikel beschreibt, worum es dabei geht: Die Juden wollen nicht, dass jemand, der Nichtjude ist, die Gebote vom Sinai hält. Deshalb haben sie die Lehre erfunden, dass den Heiden nur die sieben Gebote Noahs auferlegt worden seien.

In folgendem Video wird (auf englisch) gewarnt davor. Kurz zusammengefasst, es handelt sich um eine Endzeitverführung, welche die Leute davon abhält, an den Messias zu glauben.

https://www.youtube.com/watch?v=dHp3C1Qolu4


Also die noachidischen Gebote sind ja praktisch Teil der Sinaigebote, Gnu. Und wieso sollen die Juden dies nicht wollen? Die Sinaigebote du sollst nicht...kommen nebst im Christentum auch in andern Religion vor und werden vom Grossteil der Menschen befolgt.

Sie fördern ja friedfertiges, gerechtes, liebevolles gottgefälliges Zusammenleben, was ja auch Jesus anzustreben versuchte. Endzeitverführungen fanden im Christentum, ab dem 4. Jh statt, wovon das Judentum meines Wissens verschont blieb. Sie hatten andere Sorgen.

Gruss John
John1955
Member
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 13:12

Re: Der Bund mit Noah, vom AC missbraucht

Beitragvon Gnu » Mo 1. Apr 2019, 19:27

John1955, im Gegensatz zu dir lehne ich die Torah nicht ab, weswegen ich den Sabbat und die Festzeiten halten will. Diese Bewegung will das unter Todesstrafe stellen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11414
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Bund mit Noah, vom AC missbraucht

Beitragvon John1955 » Mo 1. Apr 2019, 20:38

Gnu hat geschrieben:John1955, im Gegensatz zu dir lehne ich die Torah nicht ab, weswegen ich den Sabbat und die Festzeiten halten will. Diese Bewegung will das unter Todesstrafe stellen.


Oh, in dem Link, https://de.m.wikipedia.org/wiki/Noachidische_Gebote den Du ja wohl nicht grundlos gepostet hast, steht aber überhaupt nichts solches drin, sondern klingt alles für mich sehr human:

Hier ein Auszug aus dem entsprechenden Link:
Als Noachidische Gebote (auch Noachitische Gebote und veraltet Noachische Gebote) werden im Judentum sieben Gebote bezeichnet, die für alle Menschen Geltung haben sollen. Nichtjuden, die diese einhalten, können als Zaddik („Gerechte“) „Anteil an der kommenden Welt“ erhalten, weswegen das Judentum keine Notwendigkeit der Mission Andersglaubender lehrt.


Der Noahidismus geht zurück auf die Tradition von Noach in der Tora und Auslegungen im Talmud.
Der jüdische Glaube an eine kommende Welt bedeutet nicht, dass Menschen, die nie von der Tora gehört haben, böse oder sonst minderwertige Menschen sind. Das Judentum lehrt den Glauben, dass alle Menschen mit Gott verbunden sind. Es gibt im Judentum daher keinen Grund, zu missionieren. Das Judentum lehrt auch, dass alle Menschen sich darin gleichen, dass sie weder prinzipiell gut noch böse sind, sondern eine Neigung zum Guten wie zum Bösen haben. Während des irdischen Lebens sollte sich der Mensch immer wieder für das Gute entscheiden.


Gruss John
John1955
Member
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 13:12

Re: Der Bund mit Noah, vom AC missbraucht

Beitragvon John1955 » Mo 1. Apr 2019, 20:56

Gnu hat geschrieben:John1955, im Gegensatz zu dir lehne ich die Torah nicht ab, weswegen ich den Sabbat und die Festzeiten halten will. Diese Bewegung will das unter Todesstrafe stellen.


Ich lehne nicht die ganze Torah ab, Gnu. Es schadet ja keiner Menschenseele wenn jemand den Sabbat gerne einhält, oder die jüdischen Festzeiten mitfeiert. So auch wird niemand körperlich verletzt, wenn jemand auf Schweinefleisch verzichtet. Auch die Beschneidung ordne ich ausnahmslos dem Judentum und dem Islam zu, nicht dem Christentum.

Mühe habe ich mit all jenen zu Lieblosigkeiten anleitenden Forderungen in der Tora. Sie werden meines Erachtens auch im Judentum nicht so wortwörtlich umgesetzt. Nicht einmal mehr Auge um Auge, Zahn um Zahn so auch wird meines Wissens im Judentum niemand torahmässig gesteinigt oder verbrannt.

Wer soll denn die jüdischen Festivitäten und das Halten des Sabbats unter die Todesstrafe stellen wollen? Verstösse gegen die Sabbatruhe wurden ja früher, seit Mose, unter die Todesstrafe gestellt.

Gruss John
John1955
Member
 
Beiträge: 429
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 13:12


Zurück zu Judentum und Israel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |