HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Rabbi stellt den Zionismus bloß

Themen im Zusammenhang mit dem jüdischen Glauben an G"tt

Moderator: Thelonious

Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Gnu » Sa 12. Nov 2016, 12:30

Mit genau dem Titel Rabbi stellt den Zionismus bloß bietet YouTube aktuell zwei identische Filme an. Der Originalton des Interviews ist englisch, der Film wird deutsch kommentiert und ist leicht verständlich.


Kurzbeschrieb:

Rabbi Josef Antebi berichtet, wie er von Zionisten am 8. März 2000 gefoltert wurde, und wie er in Israel danach bearbeitet wurde.


Mein Kommentar:

Ich weiss jetzt, warum ich noch nie in Israel war. Denn obwohl ich die Juden liebe, zog es mich einfach noch nie in dieses Land. :shock:


Was denken andere darüber? -- Vielleicht könnte jemand die Links posten, von meinem Tablet aus kann ich das nicht.

Shabbat Shalom
Gnu
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10627
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Thelonious » Sa 12. Nov 2016, 20:51

Hallo,

nein, den YouTube-link poste ich hier nicht. Aber den eines Tagesschaubeitrages u.a. zu Josef Antebi:
https://www.tagesschau.de/ausland/dossierisrael4.html

Ja, es gibt Ultraorthodoxe, die die Staatsgründung Israels kategorisch und mit allen Mitteln ablehnen. Das ist alles andere als neu.

Gruß
Thelo

PS. Ich war zwar bislang nur ein einziges Mal in Israel. Zehre aber noch immer von den mannigfaltigen Eindrücken. Möchte sehr gern bald mal wieder dahin. Mal schauen, was draus wird.
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst
(Offenbarung 21,6)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14617
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Hanspeter » So 13. Nov 2016, 13:58

Thelonious hat geschrieben: Ich war zwar bislang nur ein einziges Mal in Israel. Zehre aber noch immer von den mannigfaltigen Eindrücken. Möchte sehr gern bald mal wieder dahin. Mal schauen, was draus wird.


Geht mir auch so. Und ich frage mich, was dieser Rabbi damit zu tun haben, ob wir Israel besuchen oder nicht.

Hanspeter
Hanspeter
Wohnt hier
 
Beiträge: 1042
Registriert: Do 24. Apr 2008, 19:27
Wohnort: Raum Bern

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Gnu » So 13. Nov 2016, 15:04

Wollt ihr einfach am Thema vorbei diskutieren?
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10627
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Thelonious » So 13. Nov 2016, 15:31

Hallo Gnu,

das hat nichts mit am Thema vorbeidiskutieren zu tun. Ja, noch mal: es gibt Menschen mosaischen Glaubens, die die Gründung des Staates Israel, so wie diese gelaufen ist, komplett ablehnen. Diese fundamentale Ablehnung geht demnach sogar so weit, sich mit absolut unverhohlenen Antisemiten gemein zu machen.

Du hattest das Thema "Israel besuchen oder nicht ?" mit angerissen.

Gruß
Thelo
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst
(Offenbarung 21,6)
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14617
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Johelia » So 13. Nov 2016, 17:35

Gnu hat geschrieben:Wollt ihr einfach am Thema vorbei diskutieren?


Was genau ist denn das Thema?

- Glaubenswelt von ultra- orthodoxen Juden? (Röm 11,25)
- Die Ablehnung von Yeshua Hamashiach (Jesus als Messias)? (Johannes 12,37-40)

Willst Du hierhin?
Ultra Radikale SalaJUDEN in Jerusalem

Luk 11,42:
42 Aber wehe euch Pharisäern! Denn ihr verzehntet die Minze und die Raute und alles Kraut und übergeht das Gericht und die Liebe Gottes; diese Dinge hättet ihr tun und jene nicht lassen sollen.
If you do not read the news, you are uninformed.
If you do read them you are misinformed!
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1713
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:56

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Gnu » So 13. Nov 2016, 23:42

Johelia hat geschrieben:
Gnu hat geschrieben:Wollt ihr einfach am Thema vorbei diskutieren?


Was genau ist denn das Thema?

- Glaubenswelt von ultra- orthodoxen Juden? (Röm 11,25)
- Die Ablehnung von Yeshua Hamashiach (Jesus als Messias)? (Johannes 12,37-40)

Nachdem ich das Video gesehen hatte, wurde mir klar, dass Zionismus nichts mit Gottes Wiederherstellung des Landes Israel am Hut hat, sondern eine rein politische und gottlose Machenschaft ist.

Früher hätte ich mich mit dem Zionismus solidarisiert oder ihn zum mindesten in Kauf genommen. Ich kann die Parole „Antizionismus ist Antisemitismus“ nicht mehr unterstützen. Irgendwo steht in den Propheten, dass JaHWeH für Zion eifert. Sicher tut er das, aber eher trotz den Zionisten als mit ihnen. Viele Christen entnehmen der Bibel, dass noch zwei Drittel der Israeliten sterben werden. Wenn das stimmt, so sind es nach meinem Verständnis alle Zionisten, ausser es hätte unter ihnen einige, die den Messias Jesus annehmen, ehe er kommt.

Soviel zu meinen Gedanken.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10627
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon kingschild » Mo 14. Nov 2016, 13:45

Gnu hat geschrieben:Was denken andere darüber? -- Vielleicht könnte jemand die Links posten, von meinem Tablet aus kann ich das nicht.


Hallo Gnu

Ich habe mir das Video angeschaut und kann sagen, der Rabbi hat sicher in vielem Recht und die welche Ihm das Leid angetan haben, die sind defintiv nicht in der Lehre Christi - Gottes oder gar im Recht. In dieser Sache, sind wir sicher Zeuge, das dies nicht rechtens war. Wie sicher auch im Weltlichen Staat nicht alles Rechtens ist, vor Gott.

Ich glaube nicht das Christen welche ja sagen zum Staat Israel, nicht wissen, wie das Gesetz des Mose lautet und die Verheissungen, über Segen und Fluch. Jedoch wissen wir auch das Gott es zulassen wird, das am Ende der Tage, vor der letzen Schlacht, die Juden eben in Israel wohnen. Somit sind also auch die Weltlichen Bemühungen der Zionisten, wie auch die Weltlichen Bemühungen der Welt mit Ihren Mächtigen Hintermännern, soweit toleriert, das es heute diesen Staat gibt. Wir tun gut darin, diesen auch zu respektieren und akzeptieren auch wenn wir genau wissen, das Reich Gottes ist nicht von dieser Welt und wird auch nie durch die Welt und Ihren Fürsten erschaffen.

Es liegt nicht an uns, denen zu sagen, wie sie Weltlich gesehen Ihren Staat bauen sollen. Genau wie Gott es zulässt und am Ende ein Fazit ziehen wird, sollten wir es auch zulassen, selbst wenn wir darin die Weltichen Bemühungen sehen und wissen, das ist nicht das Reich das Jesus am Ende gründen wird und auch für die treuen Juden vorgesehen/verheissen hat. Die Welt und auch das Weltliche Israel soll nochmal erfahren, das Weltliche Bemühungen auch nur Weltlichen Lohn hervorbringen wird aber auch sie haben die Chance, zu beweisen, wenn sie glauben möchten, sie und Ihr Herr könne es besser, als der Allmächtige.

Sie haben ja das Gesetz und eigentlich sollten sie wissen, das Weltliche Bemühungen nie der Weg ans Ziel ist, sondern eher der Weg am Messias vorbei. Jesus hat sie und auch uns, in dieser Sache belehrt.

Somit gilt für uns Christen, wir haben diesen Staat zu respektieren wie jeden anderen Staat auf dieser Welt, denn wir wissen:

Rö 13:1 Jedermann sei den obrigkeitlichen Gewalten untertan; denn es gibt keine Obrigkeit, die nicht von Gott wäre; die vorhandenen aber sind von Gott verordnet.
Rö 13:2 Wer sich also der Obrigkeit widersetzt, der widerstrebt der Ordnung Gottes; die aber widerstreben, ziehen sich selbst die Verurteilung zu.

Die Welt mit Ihrem Fürsten, (den kennen wir ja) hat den Weltlichen Staat Israel gegründet, aber wenn Gott es nicht zugelassen hätte, so gäbe es diesen Staat nicht und Gott lässt auch den Fürsten dieser Welt noch gewähren, für eine ganz kurze Zeit. ;) Gott wird aber diesen Weltlichen Plan, am Ende zu seinem Sieg benutzen, genau gleich wie er das auch schon auf Golgatha tat. Dem Volk das Gott am Ende die Erkenntnis geben wird, dem soll durch diesen Weltlichen Staat gezeigt werden, wie weit es kommen wird, mit Weltlichen Bemühungen. Die Antwort lesen wir in den Propheten aber denen glaubt man ja nicht, also muss man die Erfahrung selbst machen, dass diese Recht gesprochen haben. Genau gleich, wird auch der ganzen Welt, genau durch diesen Weltlichen Staat am Ende gezeigt werden, wo sie am Ende stehen werden, ohne Gott und mit Ihrem Fürsten und seinen Dienern und den Mächtigen dieser Welt, welche alle in Ihren Bann ziehen und Gut und Böse verdrehen.

Da aber Gott prophzeite hat, das er sein Volk am Ende nochmal läutern wird und er sie auch zurück holt aus der Diaspora, so gönne ich jedem Juden und Israliten dieses Land, ob er Erkenntnis hat über die wahren Hintergründe oder nicht. Beten wir das sie zur Erkenntnis kommen, so ähnlich wie der Rabbi im Video aber eben nicht das diese Erkenntnis zu Demonstrationen gegen die Welt und diesen Staat führt. Genau das ist es, was das Endziel derer ist, die diesen Staat bauten. An diesem Endziel will, ich als Christ nicht mit beteiligt sein. Was ist deren Endziel, sie wollen das am Ende der Hass auf alle wahrhaft Gläubigen etabliert werden kann und eben auch der Hass auf das erst erwählte Volk, dem Gott verheisst, durch meine Kraft und Gnade werden euch die Augen aufgehen. Da darf kein Christ mitmachen bei diesem Weltlichen Plan das sich der Hass etablieren kann, ungeachtet ob ein Jude den Messias kennt oder eben nocht nicht, denn Gott selbst sagt er will den Geist der Gnade nochmals ausgiessen über sie und wir wissen nicht wer in Israel es eben annehmen wird und wer nicht und darum, müssen wir für alle sein, für die welche Erkenntnis haben und für die welche sie noch finden werden. Die anderen wird dann Gott schon, in Ihre Schranken weisen, wie er es in seinem Wort verheissen hat.

Wir als Christen wissen, unser Kampf, ist nie gegen Fleisch und Blut (Weltliche Staaten, Menschen, Unläubige), sondern gegen die Dämonen und die welche im Hintergrund mit Ihnen zusammen Ihren Plan ausführen, damit die ganze Welt mit Magie, so in den Bann gezogen wird, das alle gegen die Guten und auch gegen Israel, sein werden. Das man am Ende eben die Guten, umbringen kann und noch glaubt, etwas gutes zu tun.

Dazu haben sie diesen Staat geschaffen aber Ihr Böses vorhaben wird nicht gelingen, denn Gott hat prophzeit was kommen wird. Das wissen die Magier dieser Welt nicht, weil sie dem Vater der Lüge dienen, welcher ein Menschenmörder ist von Anfang an. Wir aber wissen es, weil wir in Christus sind. Die Blinden die glauben Erkenntnis zu haben, welche den Teufel als Vater haben, die meinen zu wissen aber wissen nicht, wer allein Macht hat.

Weil Gott es zugelassen hat, das die Blinden dieser Welt mit Ihrem Fürsten, dieses Werk ausführen konnten, darum lasse ich es auch zu. Die Läuterung wird kommen, wenn sie erkennen das nicht Flugzeuge aus Amerika und Waffen aus der sonstigen Welt, Ihr Heil sein wird, sondern das rufen nach dem Messias, die Annahme des Messias.

Wir wissen, Gott wird am Ende scheiden und richten und alle Pläne des Bösen zerstören und zu seinen Gunsten drehen. So sagen wir Ja zum Weltlichen Staat, ja zu allen Juden. Selbst zu denen welche noch nicht die wahren Hintergründe der Weltbeherscher und Ihren Bösen Absichten kennen. Beten wir dafür das noch viele, die wahren Hintergründe erkennen aber eben dadurch auch nicht anfangen gegen Fleisch und Blut zu kämpfen.

Das aber der Rabbi aufklärt über die wahren Hintergründe und diese im Licht des Wortes Gottes betrachtet und versucht seine Landsleute auf zu klären, dagegen ist nichts zu sagen. Denn wir wissen ja das auch am Ende der Tage in Israel selbst, zwei ganz mächtige Propheten auftreten werden, die warnen werden von dem was geschaffen wurde, diese werde sicher änhnlich, das Volk aufklären.

Beten wir, das dieser Rabbi, dass mit dem Messias begreift. Das dieser eben schon aus dem Lande der Lebendigen hinweggerissen wurde, bevor er am Ende kommen wird, wenn sein Volk Ihn rufen wird, wenn Israel erkennen wird, das mit Weltlichen Mitteln kein Reich Gottes erschaffen werden kann und gegen den Willen Gottes auch kein Staat der in Ewigkeit bestehen kann und das dieser Staat auch nur gegründet wurde, damit sich die Welt gegen sie richten kann.

Möge Gott sie bewahren und Ihnen Weisheit schenken, das sie auf die grosse Verführung nicht reinfallen auf die bereits viele hereingefallen sind. Möge die Aufklärung von solchen Rabbis und Christen nicht weniger werden.

So gesehen Aufklärung ja aber keine Demonstrationen gegen Weltliche Staaten. Gott lässt diesen den freien Willen Segen und Fluch zu wählen und wir sollen sie über den Fluch aufklären aber nicht dagegen demonstrieren, wenn sie diesen wählen. Jeder wählt selber und so muss auch das Weltliche Israel, wählen können. Genau so wie es Moses sagte: Ich habe Dir vorgelegt, Segen und Fluch und sie allein entscheiden, was sie wählen. Einen Weltstaat oder das Reich das Gott verheissen hat.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5859
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Gnu » Mo 14. Nov 2016, 22:32

Danke Kingschild für deinen Beitrag. Ich sehe es auch so, wie du es schreibst.

Hier noch der „missing link“ :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=CgyDO6wxZrg
https://www.youtube.com/watch?v=cChOV-A0ENQ

Und ebenfalls Dank an die anderen, welche Beiträge geschrieben haben.
:clap:
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10627
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Rabbi stellt den Zionismus bloß

Beitragvon Johelia » Mo 14. Nov 2016, 22:51

Lieber Gnu

Du schreibst ja:
Gnu hat geschrieben:Nachdem ich das Video gesehen hatte, wurde mir klar, dass Zionismus nichts mit Gottes Wiederherstellung des Landes Israel am Hut hat, sondern eine rein politische und gottlose Machenschaft ist.


Ich glaube wir müssen hier sehr vorsichtig sein, was wir alles unter den Begriff "Zionismus" hinein packen, denn genau diese extreme Verallgemeinerung durch Rabbi Josef Antebi ist Teil der Strategie des Gegners um die Juden neuerlich zu diskreditieren.

Ich kenne die Hintergründe des Abgrundes der hinter der bereits seit extrem langer Zeit laufenden satanischen Verschwörung sehr gut, da ich das einige Jahre im Detail studiert habe.
Diese Verschwörung wird von jenen ausgeführt die in Off2.9 explizit erwähnt werden und heute weltweit im Hintergrund extreme Macht haben und durch extrem viel Geld praktisch alles kaufen können, sogar die Meinung der Massen. Diese sind aber KEINE Juden sondern eins Synagoge Satans.
Wir dürfen nicht zulassen dass ganz normale Juden den Preis für Satans Spiel durch diese Despoten bezahlen müssen.

Dies alles nun allen Juden die nicht orthodox sind in die Schuhe zu schieben ist brandgefährlich und wird im jetzigen Umfeld, wo die Gesellschaft langsam von ihrem linksliberalen Dornröschenschlaf aufwacht genau zu dem Umfeld führen das der Antichrist ausnutzen wird um die brutalste Judenvernichtung seit Menschengedenken einzuleiten.

Rabbi Josef Antebi bezeichnet ALLES was mit dem Staat Israel zu tun hat als "Zionismus". Damit schmeisst er alle Juden die nicht das orthodoxe Glaubensbild vertreten in einen Topf.
Was die Orthodoxen jedoch nicht in Betracht ziehen können, ist das neue Testament und die Lehren Jesu. Da sie Jesus als Messias immer noch ablehnen und sich immer noch rein auf die Tora und den Talmud beziehen, fehlt ihnen eine grosse Facette der ganzen Abläufe.

Sie können die Zusammenhänge der Gnadenzeit in der die Nationen hinzukommen oder auch die Zusammenhänge aus dem Buch Daniel, Matthäus und Offenbarung für die letzten 7 Jahre mit den 3 1/2 Jahren Bedrängnis und
3 1/2Jahren Grossen Bedrängnis nicht erkennen.

Persönlich finde ich diese Diskussion zu gefährlich, um sie in einem offenen Forum auszutragen, da die Gefahr echten Antisemitismus zu schüren viel zu gross ist. Ich will Israel oder den Juden in keiner Weise schaden, sondern möchte sie Segnen und bete zu Gott, auf dass sie möglichst rechtzeitig den Weg zum Messias finden werden.

Liebe Grüsse
Johel
If you do not read the news, you are uninformed.
If you do read them you are misinformed!
Benutzeravatar
Johelia
Wohnt hier
 
Beiträge: 1713
Registriert: Di 25. Okt 2011, 11:56


Zurück zu Judentum und Israel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |

cron