HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Statistik: Judentum

Themen im Zusammenhang mit dem jüdischen Glauben an G"tt

Moderator: Thelonious

Statistik: Judentum

Beitragvon Werwolf » Mo 17. Mär 2008, 18:05

Gruß

Laut einer Statistik gehört das Judentum zu den kleinsten Religionen der Welt. Die Größten sind das Christentum, gefolgt vom Islam.

Meine Frage wäre, warum gehört das Judentum zu den kleinsten Religionen der Welt?

1. Weil sie der Meinung sind, das nur sie von Gott erwählt wurden und man nur als Jude geboren werden kann.

2. Weil die Nazis so viele Juden ermordet haben

3. Weil es die Strafe Gottes für das Jüdische Volk ist, da sie Jesus ans Kreuz gebracht haben.

Was meint Ihr?
Werwolf
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:11

Re: Statistik: Judentum

Beitragvon Ueli » Di 18. Mär 2008, 00:07

@ Werwolf,

ich meine nicht viel zu deinen Fragen, da mir deine Fragestellung nicht ganz koscher vorkommt.

Es sind rund 18 millionen Juden weltweit auf 100 Länder verteilt.


Gruss Ueli
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand!

Sprüche 3, 5 :)
Benutzeravatar
Ueli
Member
 
Beiträge: 366
Registriert: Fr 9. Mai 2003, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Statistik: Judentum

Beitragvon Jakow » Mi 19. Mär 2008, 08:30

BS"D

Original von Werwolf
Meine Frage wäre, warum gehört das Judentum zu den kleinsten Religionen der Welt?
Und ich frage mich, warum das für dich eine Bedeutung hat. Warum muss deiner Meinung nach anscheinend eine Religion viele Angehörige haben?

Davon abgesehen, dass im Gegensatz zum Christentum oder Islam die Gläubigen nicht so einfach zu zählen sind, da das Judentum sich als Religion hier anders verhält. Sie enthält nämlich keine eindeutige Zuordnung von Anhängern zur Religion. So stehen ja auf der einen Seite Juden, welche nicht einmal fromm sein müssen und auf der anderen Seite die Wahrheiten des Judentums welche nicht nur für Juden gelten.

Original von Werwolf
1. Weil sie der Meinung sind, das nur sie von Gott erwählt wurden und man nur als Jude geboren werden kann.
Nein, erstens ist nach der jüdische Lehre die Erwählung kein ausschliesslicher und einmaliger Prozess. Schon im Tanach gab es davon mehrere und das man nur als Jude geboren werden kann, ist schlicht falsch (siehe Ruth aber auch schon das ganze Volk am Sinai).

Original von Werwolf
2. Weil die Nazis so viele Juden ermordet haben
Wenn man die ganzen Verfolgungen und die Zeit berücksichtig, dann stellt sich ja fast schon die umgekehrte Frage, warum es heute noch Juden und vor allem auch noch fromme Juden gibt.

Original von Werwolf
3. Weil es die Strafe Gottes für das Jüdische Volk ist, da sie Jesus ans Kreuz gebracht haben.
Seit wann hat das jüdische Volk Jesus ans Kreuz gebracht - war das nach christlicher Vorstellung nicht die ganze Menschheit? Nach jüdischer Vorstellung ist das natürlich völlig unerheblich, da hier Jesus keine Bedeutung hat und nach historischer Einschätzung waren es nicht einmal die Juden.

Original von Werwolf
Was meint Ihr?
Das das jüdische Volk schon immer ein kleines Volk war und das für die Bedeutung der Tora Quantität noch nie ein Masstab war.
Jakow
Member
 
Beiträge: 380
Registriert: So 9. Sep 2007, 16:41

Re: Statistik: Judentum

Beitragvon questionmark » Mi 19. Mär 2008, 13:32

Meine Frage wäre, warum gehört das Judentum zu den kleinsten Religionen der Welt?

Zum Beispiel weil es nicht missioniert. Es gibt aber auch Menschen die keine Juden sind und trotzdem an den G´tt der Juden glauben.

1. Weil sie der Meinung sind, das nur sie von Gott erwählt wurden und man nur als Jude geboren werden kann.

Es stecken allein in diesem Satz soviele falsche Informationen, auf die ich erst gar nicht eingehe, denn ich denke auch Christen können sich ein bischen informieren.

2. Weil die Nazis so viele Juden ermordet haben

Das Naziregime ist die Krone der Judenverfolgung, aber Judenverfolgung gab es eigentlich schon zu jeder Zeit. Sogar bis in die heutige Zeit wird versucht, bewusst oder unbewusst, die jüdische Kultur zu untergraben bzw. auszulöschen.

3. Weil es die Strafe Gottes für das Jüdische Volk ist, da sie Jesus ans Kreuz gebracht haben.

Sie wissen, dass sie hier einen Stereotyp vertreten, der nicht selten zu Progromen gegen das jüdische Volk geführt hat?

1. Wie kann ein ganzes Volk für den Tod eines Mannes verantwortlich sein? Oder sind sie als Deutscher verantwortlich für die Verbrechen, die in Namen Deutschlands verbrochen wurden?

2. Konnten die Juden gar nicht über den Tod Jesus entscheiden, dass wird an der Geschichte von "Jesus ben Ananias" deutlich.

Was meint Ihr?

Das sie sich besser informieren sollten. :x
Benutzeravatar
questionmark
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Mär 2008, 20:12

Re: Statistik: Judentum

Beitragvon chai » Do 12. Jun 2008, 12:58


Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Meine Frage wäre, warum gehört das Judentum zu den kleinsten Religionen der Welt?
--------------------------------------------------------------------------------


Weil es seit Moshe´s Zeiten schon ein kleines Volk war die an HaShem glaubten. Israeliten wurden mit Vertrauen zu HaShem aus Ägypten geführt. Sie waren schon da ein Volk mit Vertrauen was die anderen Völker nicht konnte. Und HaShem hatte immer wieder die schlechten Menschen aus sein Volk gesiebt. Dadurch blieben sie klein. HaShem möchte ein Volk haben die nach seinen Geboten leben.


Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
1. Weil sie der Meinung sind, das nur sie von Gott erwählt wurden und man nur als Jude geboren werden kann.
-----------------------------------------------------------

Durch ein Übertritt kann ein Nicht-Jude auch Jüdisch werden. Aber ich denke; das Judentum ist sehr streng und nicht Jedermann kann die Gebote einhalten,weil es HaShem´s Gebote sind. Dadurch schaffen es wenige Nicht-Juden denn Gijur. Dadurch siebt HaShem nur die stark Gläubigen von denn Nicht-Juden heraus für sein Volk.
HaShem hat die Gebote dem Jüdischen Volk gegeben das sie auf diese Gebote achten und halten bis in Ewigkeit.


Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
2. Weil die Nazis so viele Juden ermordet haben
--------------------------------------------------------------------------------

Das Jüdische Volk war schon vor der Nazizeit klein aber stark. Und es wird wahrscheindlich auch klein bleiben. Die Welt für immer noch der Kampf mit dem Jüdischen Volk; wie einst David gegen Goljat.


Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
3. Weil es die Strafe Gottes für das Jüdische Volk ist, da sie Jesus ans Kreuz gebracht haben.
--------------------------------------------------------------------------------

Warum sollte HaShem das Jüdische Volk bestrafen? Das Christentum sagt ja immer, das Jesus die Menschheit erlöst hat durch seinen Tod. Eigentlich sollten die Christen ja Dankbar sein dafür? sonnst wenn Jesus nicht ans Kreuz gegangen wäre? Was wär dann?

Ich denke vielen Menschen auf dieser Welt sind Eifersüchtig das HaShem die Verheissung das ^Land Eretz Israel und die Gebote dem Jüdischen Volk gegeben hat.


Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Was meint Ihr?


All dies war meine Meinung zur der grösse zum Jüdischen Volk.

Shalom alechem

chai
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Jun 2008, 12:00

Re: Statistik: Judentum

Beitragvon Jakow » Fr 13. Jun 2008, 11:16

Original von chai
Weil es seit Moshe´s Zeiten schon ein kleines Volk war die an HaShem glaubten.
Oh, aufpassen, du solltest hier unterscheiden, zwischen dem jüdischen Volk und Menschen, welche an haSchem glauben, da beides nicht deckungsgleich ist. So gab es auch damals genug Menschen, welche auch an haSchem glaubten.

So gibt es ja auch mehrere Midroschim, wo haSchem vorher alle anderen Völker fragt, ob sie die Tora erhalten wollen und nach einem Midrasch gab es hier in jedem Volk Menschen, welche die Tora annehmen wollten. Diese Menschen kommen nach einer Lehre über die Zeit durch Übertritte zum jüdischen Volk.
Jakow
Member
 
Beiträge: 380
Registriert: So 9. Sep 2007, 16:41

Re: Statistik: Judentum

Beitragvon nic » Fr 13. Jun 2008, 13:37

Original von Jakow
Oh, aufpassen, du solltest hier unterscheiden, zwischen dem jüdischen Volk und Menschen, welche an haSchem glauben, da beides nicht deckungsgleich ist. So gab es auch damals genug Menschen, welche auch an haSchem glaubten.

So gibt es ja auch mehrere Midroschim, wo haSchem vorher alle anderen Völker fragt, ob sie die Tora erhalten wollen und nach einem Midrasch gab es hier in jedem Volk Menschen, welche die Tora annehmen wollten. Diese Menschen kommen nach einer Lehre über die Zeit durch Übertritte zum jüdischen Volk.

Man sollte vielleicht zur Sicherheit nochmal darauf hinweisen, dass es gar nicht notwendig ist, zum Judentum ueberzutreten. Man muss kein Jude sein, um vor G-tt zu bestehen.
Nicht juedisch. Sacharia 8:23.
nic
Wohnt hier
 
Beiträge: 1255
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 19:58

Re: Statistik: Judentum

Beitragvon chai » Fr 13. Jun 2008, 14:01

Shalom Jakow,

Wahrscheindlich habe ich mich zu kurz gefasst was um das Jüdische Volk geht. Du hast ja Recht mit dieser Aussage, aber ich wollte mich Vorsichtig ausdrucken. Eigentlich gab vor Moshe nur Hebräer und die anderen Völker. Zur Moshe´s Zeiten wurden durch die Gebote das Hebräer Volk zum Jüdischen Volk. Früher gab auch schon nicht Hebräer die sich am Hebräischen Volk angeschlossen haben, weil sie auch an HaShem geglaubt haben. Sie mussten sich dann für die Gebote HaShem´s entscheiden. Ich habe dieses Beispiel in der heutigen Zeit gemacht:

Durch ein Übertritt kann ein Nicht-Jude auch Jüdisch werden. Aber ich denke; das Judentum ist sehr streng und nicht Jedermann kann die Gebote einhalten,weil es HaShem´s Gebote sind. Dadurch schaffen es wenige Nicht-Juden denn Gijur. Dadurch siebt HaShem nur die stark Gläubigen von denn Nicht-Juden heraus für sein Volk.

Ich habe kurz meine Meinung geschrieben für die Fragen von Werwolf.

Ich möchte mich Entschuldigen wenn ich es ungenau beschrieben habe. In Zukunft werde ich genauer bericht schreiben.
Shalom :-)
chai
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Jun 2008, 12:00


Zurück zu Judentum und Israel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |