HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Themen im Zusammenhang mit dem jüdischen Glauben an G"tt

Moderator: Thelonious

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » So 24. Feb 2008, 16:20

parepidimos
>>Und zu dieser "Aufklaerung" fuehlst du dich offenbar faehig. <<


Du Dich sicher nicht, sonst würde ja das was ich schreibe von Dir kommen :D :D

>>in einem Diskussionsforum unterwegs zu sein?<<
Anregungen zu liefern, über diese man ernsthaft nicht oberflächlich, mal denken sollte.


Allein dieser letzte Satz aus dem Vers von Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17

Aber Du/Ihr spri(e)chst: Wir wollen es nicht tun!

Allein dieser letzte Satz , sollte doch einigen von Euch und auch Dir die religiöse Decke von Deinem Gesicht ziehen.

Und ein WACH AUF in Dir /Euch lebendig werden lasse.

L.G.
nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon parepidimos » Mo 25. Feb 2008, 01:48

Original von nana
Allein dieser letzte Satz , sollte doch einigen von Euch und auch Dir die religiöse Decke von Deinem Gesicht ziehen.

Und ein WACH AUF in Dir /Euch lebendig werden lasse.

Schau nana, solange du deine sachliche Unkenntnis mit Fanatismus wettzumachen versuchst, wirst du es schwer haben bei mir. Ich wette, dass ich mindestens das Zehnfache von dir an Zeit aufgewendet habe, um Hebraeisch zu lernen, und zudem nicht an der Google University. Deine Form von Ignoranz ist viel schwerwiegender als simples Unwissen. Dieses laesst sich mit Ausbildung beheben. Dein Problem ist vermeintliches Wissen, welches sich durch Kritik nicht infrage gestellt, sondern bestaetigt fuehlt. Auch Ausbildung hilft nichts, da du diese nicht noetig zu haben glaubst. Nur weil du zuerst auf die Idee gekommen bist, mir Jer 16:16 vorzuzitieren heisst nicht, dass du deswegen nicht davon betroffen bist. In dem Sinne erwidere ich deinen Wunsch des Aufwachens und hoffe, dass es nur unsanft und nicht fatal sein wird.
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 18:07
Wohnort: Sulzertown

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 25. Feb 2008, 12:08

parepidimos >>In dem Sinne erwidere ich deinen Wunsch des Aufwachens und hoffe, dass es nur unsanft und nicht fatal sein wird.<<

Hi parepidimos,
Einen schönen Guten Morgen mein Freund

Sicher meinst Du Dich damit, ich bin so glücklich Deine posetive Antwort zuerhalten.

Sicher beherrscht Du noch andere Sprachen, ich bin gespannt was von Dir noch so alles kommt.

parepidimos >>Nur weil du zuerst auf die Idee gekommen bist, mir Jer 16:16 vorzuzitieren heisst nicht, dass du deswegen nicht davon betroffen bist.<<<

Ich bin sicher nicht betroffen aber Du, 100 Pro!!

Wenn ich betroffen gewesen wäre, hätte ich so wie Du diesen Text nicht ins Forum gesetzt.
Schau hier liegen die gravierenden Unterschiede zwischen uns beiden.

Schon gewaltig, gell.



L.G.
nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon yentl12 » Mo 25. Feb 2008, 19:15

Original von nana
Kannst mir das auch gerne als Mail schicken.

ist schon unterwegs :)


L.G.
nana :)


ja auch ich würde gerne mehr von dir erfahren :)

Lg
yentl
yentl12
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 14. Feb 2008, 15:46

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon yentl12 » Mo 25. Feb 2008, 19:40

hallo kalle !

du schr. unter anderem dies :

Langer Rede kurzer Sinn: das Evangelium (die Gute Botschaft) lautet: Gott hat sich mit den Menschen versöhnt.


warum sollte sich G"tt mit den menschen versöhnen !? ER hat sich nicht von Ihnen abgewendet !

G"tt gab allen menschen die möglichkeit zu allen zeiten zu IHM zu finden .

Jeschajahu 55,7

Der Gottlose lasse von seinem Wege und der Übeltäter seine Gedanken und bekehre sich zum HERRN, so wird er sich sein erbarmen, und zu unserm Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung.


yentl
yentl12
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 14. Feb 2008, 15:46

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon yentl12 » Mo 25. Feb 2008, 19:57

hallo sun fox du schr. hier :

Wenn ich manche fadenscheinige Begründungen für dieses oder jenes immer höre, dann sieht es mir genauso aus wie bei den Pharisäern, die alles genau zerhakt haben, bloß das es heute oft in die umgekehrte richtung geht!


warum redest du/ihr immer so von den damaligen schriftgelehrten denn nichts anderes waren die pharisäer damals !?

was habt ihr ihnen vorzuwerfen !? etwa mit welcher konsequenz sie an den EWIGEN glaubten u.das konsequente leben der thorah !?? ist es das ???

yentl


yentl12
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 14. Feb 2008, 15:46

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 25. Feb 2008, 20:02

EWIGEN / EWIGER

Der Begriff EWIGER sagt nur aus das der Retter Yisraels
ewig ist, aber es ist nicht sein Name!


http://www.frohe-botschaft.org/Yahshuah/BodySeiten/sog._evangelium.htm

nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon yentl12 » Mo 25. Feb 2008, 20:30

Original von nana
EWIGEN / EWIGER

Der Begriff EWIGER sagt nur aus das der Retter Yisraels
ewig ist, aber es ist nicht sein Name!


http://www.frohe-botschaft.org/Yahshuah/BodySeiten/sog._evangelium.htm

nana :)



nehme mal an dies post ist an mich gerichtet !?

sicher ist es nicht der name G"ttes denn jener wurde absichtlich nicht mit überliefert !



lg
yentl
yentl12
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 14. Feb 2008, 15:46

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 25. Feb 2008, 21:15

Ja Yentl es war für Dich

nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Kalle » Di 26. Feb 2008, 17:25

Liebe Nana,

wir alle können lesen und haben auch die von Dir mehrfach genannte Internetseite aufgerufen. Nicht alle, aber zumindest ich, habe diese Seite auch gelesen. Die dort gemachten Aussagen werden aber nicht wahrer, indem man sie ständig wiederholt und mehrfach auf diese Internetseite verweist.

Fragen und Diskussionen gehst Du aus dem Wege. So weiß ich bis heute nicht, wer überhaupt Betreiber dieser Seite ist. Wer so weltbewegende Neuigkeiten über die Bibel zu verkünden hat sollte ich dann auch vorstellen.

Im Übrigen habe ich mir die Schriftstelle angesehen, die jedem Deiner Postings angefügt wird. Jeremia 6 befasst sich mit der Warnung Jeremias an das Königreich Juda, die Babylonier nicht aus machtpolitischen Spielchen zu verärgern und so den Untergang herbeizuführen. Diese Worte Jeremias haben sich bereits erfüllt. Abgesehen davon, dass diese Worte sich erfüllt haben, scheint aber der Satz "sie aber hörten wollten nicht hören" Dich sehr zu faszinieren, insbesondere im Zusammenhang mit einer Gerichtsdrohung.
Deshalb noch einmal: Die Worte Jeremias haben sich bereits erfüllt, Du brauchst sie nicht als Drohgebärde an Christen zu adressieren, die den Inhalt Dir genehmer Internetseiten nicht akzeptieren. Dies empfinde ich (und bestimmt auch andere Diskussionsteilhmer/innen) als sehr unhöflich.
Davon abgesehen ist eine solche Geisteshaltung für Dein geistliches Wachstum ebenfalls nicht hilfreich.

Liebe Grüße
Kalle
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 08:40

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Sa 1. Mär 2008, 20:22

Guten Abend Kalle

>Davon abgesehen ist eine solche Geisteshaltung für Dein geistliches Wachstum ebenfalls nicht hilfreich.<<


editiert

Eben YiremYAH 6:16 und 17 und dann versteht man, warum sich genau das noch nicht erfüllt hat.

editiert


L.G.
nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon bigbird » Sa 1. Mär 2008, 20:34

@ nana

:x bitte mässige dich! :warn:

bigbird, admin
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46358
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Meta » So 2. Mär 2008, 21:16

Original von nana
EWIGEN / EWIGER

Der Begriff EWIGER sagt nur aus das der Retter Yisraels
ewig ist, aber es ist nicht sein Name!


http://www.frohe-botschaft.org/Yahshuah/BodySeiten/sog._evangelium.htm

nana :)


es interessiert mich sehr, wer der Betreiber von frohe-botschaft.org ist. Das kannst Du mir sicher sagen.
Römer 8,2 Denn die Tora der lebenschaffenden Geistkraft hat dich im Messias Jesus vom Gesetz der Sündenmacht und des Todes befreit.
8,7 Deshalb ist eine begrenzte menschliche Denkweise Gott gegenüber feindlich, weil sie sich nicht der Tora Gottes unterstellt und auch gar nicht in der Lage dazu ist
Meta
Wohnt hier
 
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 10. Mär 2003, 16:09

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 3. Mär 2008, 12:38

Hallo Meta

Hat die Website keinen Kontaktanzeiger?

Schau doch mal nach sicher findest Du ihn.

Ach noch vergessen, kannst du nicht sehen, es sind zwei Websiten in einer, zwei unterschiedliche

Diese ist eine www.frohe-botschaft.org/Yahshuah/index1.htm
extra für sich
-
und diese http://www.frohe-botschaft.org ist extra für sich,

Dort gibt es doch sicherlich eine Adresse, schau doch mal nach.



nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Meta » Mo 3. Mär 2008, 14:28

Original von nana
Hallo Meta

Hat die Website keinen Kontaktanzeiger?

Schau doch mal nach sicher findest Du ihn.

Ach noch vergessen, kannst du nicht sehen, es sind zwei Websiten in einer, zwei unterschiedliche

Diese ist eine www.frohe-botschaft.org/Yahshuah/index1.htm
extra für sich
-
und diese http://www.frohe-botschaft.org ist extra für sich,

Dort gibt es doch sicherlich eine Adresse, schau doch mal nach.



nana :)


Hallo nana,

ich habe nichts Konkretes gefunden. Ehrliche Betreiber schreiben, wer sie sind.
Wie bist Du auf diese Seiten aufmerksam geworden?
Römer 8,2 Denn die Tora der lebenschaffenden Geistkraft hat dich im Messias Jesus vom Gesetz der Sündenmacht und des Todes befreit.
8,7 Deshalb ist eine begrenzte menschliche Denkweise Gott gegenüber feindlich, weil sie sich nicht der Tora Gottes unterstellt und auch gar nicht in der Lage dazu ist
Meta
Wohnt hier
 
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 10. Mär 2003, 16:09

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 3. Mär 2008, 15:03

Wie bist Du auf diese Seiten aufmerksam geworden?


Über Google
http://www.google.de/search?hl=de&q=YAHWEH+YAHSHUAH&btnG=Google-Suche&meta=

Habe vor vielen Jahren erkennen dürfen das es nicht Jesus, nicht Jeschua und nicht die andere traditionellen herkömmlichen Namen, bzw. Begriffe sind die durch das Christentum massiv verfälscht wurden.

So bin ich Stück für Stückt tiefer hinein geboren worden was mir mehr und mehr die Augen öffnete.
So konnte ich erkennen dass, das gesamte Christentum eine einzige Lüge ist.

Als ich den Namen YAHWEH so auch YAHSHUAH bekam, haben sich in mir die Fragen überschlagen.
Ich kannte zwar das Lied Jahweh Rapha der Arzt der mich heilt, und Jahweh in dieser Schreibweise, war mir fremd, irgend ein etwas was ich nicht so sehr kannte.
Als ich aber begriff das sich das Christentum in das J verschossen hatte, und alles in J und in ein Je legte. Preis sein YAH, so haben meine Augen viele religiöse Schuppen verloren, und nun konnte ich erkennen, das es sich nicht um Je oder J handelt, sondern um YAH und um Y.
Dann habe ich Hebräisch gelernt durch eine Israelische Lehrerin, schon vor vielen Jahren.
Und ich bin immer noch am lernen und meinen Augen öffnen sich immer mehr.

Als mir dann Menschen begegnet sind die wie ihr mit HaShem oder Adonai oder Ewiger kommen, wusste ich da dies nicht der wahre Name ist.
Denn meine Hebräisch Lehrerin erklärte uns ganz gut was Adon oder Adonai in Wahrheit heißt, und das Ewiger kein Name ist, sondern eben nur die Eigenschaft, oder der Charakter.

So bin ich über verschiedene deutsche Suchmaschinen, an die YAHWEH-YAHSHUAH HP gekommen.
Und weil sie mir überaus realistisch rüberkommt und ich nicht genug bekomme von dieser wunderbaren Website, gebe ich sie auch an andere weiter, damit auch ihr Sinn geschärft wird.

Wer die Betreiber sind, das ist mir egal, wichtig ist was sie in die Website schreiben, und ich sage Dir ganz ehrlich, die Texte decken sich oft mit dem was mir so nach und nach offenbart wurde und noch immer wird.

Liebe Grüße
nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Taube » Mo 3. Mär 2008, 15:08

Original von nana
...und ich sage Dir ganz ehrlich, die Texte decken sich oft mit dem was mir so nach und nach offenbart wurde.


Wie ist das zu verstehen? Privatoffenbarungen? Siehst du das, was Du hier schreibst als göttliches Wort an?


Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 3. Mär 2008, 15:53

göttliches Wort

Nein das ist nicht göttlich,
das kommt von YAHSHUAH , und YAHSHUAH ist nicht göttlich!

Lies mal das, dann verstehst Du warum ich sage YAHSHUAH ist nicht göttlich.

Der Begriff Gott!
GOTT (god, gawd) Ein allgemeines Teutonisches
(Germanisches) Wort für persönliches Objekt der religiösen Anbetung, wurde früher auf übermenschliche Wesen eines höheren Mythos angewandt; bei der Bekehrung teutonischer Rassen zum Christentum, als Bezeichnung für das Höchste Wesen gebraucht, und zur Bezeichnung der Personen der Dreieinigkeit.

So, was bedeutet das ~ rufen wir den RETTER YISRAELS mit einem Wort an, das die Germanischen (Deutsche) Heidenvölker ursprünglich benutzten um den ethnischen Namen des RETTER YISRAELS zu vermeiden?

Sieh dir mal das Wort "BAAL" im Wörterbuch an.
Es wird mit HERR / Herr definiert.
Belial ist eine Form von BAAL, und ist eine andere Bezeichnung für ha satan


nana
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Taube » Mo 3. Mär 2008, 16:17


Danke für die Antwort, aber wie definierst Du dann eigentlich konkret das Wort "offenbaren"?




Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 3. Mär 2008, 16:56

Original von Taube

Danke für die Antwort, aber wie definierst Du dann eigentlich konkret das Wort "offenbaren"?


Es sind so zusagen Aha Momente, wo man erkennt, wie, wo, was zusammen gehört.

nana :)
Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon picopedro » Mo 3. Mär 2008, 18:48

offenbarungen gibt es nur durch den heiligen geist!

andere quellen sind dämonen!
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon nana » Mo 3. Mär 2008, 19:33

Original von picopedro
offenbarungen gibt es nur durch den heiligen geist!

andere quellen sind dämonen!


Und den gibt es nicht!

Warum willst Du sicherlich wissen, oder?
Hier die Antwort
http://www.frohe-botschaft.org/wer%20oder%20was%20ist%20ruacha.htm

Von Rabbi Moshe Yoseph Koniuchowsky

Wer ist Ruach HaKodesh?
Ist Ruach nur eine Kraft?
Oder ein unbeseeltes Objekt?
Oder ein lebendiges denkendes Wesen – der dritte Ausdruck eines dreieinigen Gottes der Hl. Geist?
Welche Art von Ausdruck ist richtig?

Im Hebräischen wird Ruach in der weiblichen Form gezeigt und mit weiblichen Eigenschaften; aber im Griechischen wird von „Er“ /Der Hl.Geist gesprochen. Welches ist nun die genauere, zutreffendere Beschreibung? Und welche Rolle hat Ruach in der Schöpfung der Erde gespielt und welche Rolle hat Ruach heute in den Gläubigen, die der Torah gehorchen?
Die Weisheit ist gerechtfertigt von ihren Kindern.
MattitYahu 11:19

Gehet nun hin, und machet Schüler aus allen Nationen, taucht sie ein in den Namen des Vaters YAHWEH und des Sohnes YAHSHUAH Wort (Wasser) und in die MUTTER RUACHAH Weisheit
Ins Wort (Wasserbad der Torah) und das sie durch RUACHAH (Weisheit) geboren werden. Der grosse Auftrag ist im wesentlichen die Einladung zur Gemeinschaft mit der Zwei-Eltern-Familie von YAHWEH. Sie war da im Anfang, tröstet und pflegt Ihre Kinder, leitet Ihre Kinder in alle Wahrheit indemSie die Torah aufrecht erhält. Und welch eine Freude und wundervolle Sache ist es, zu wissen, dass wir Teil einer vollständigen Zwei-Eltern-Familie sind.

nana :)


Yeremyah (Jeremia)16:16 u. 17
6,16 So spricht YAHWEH: Tretet hin an die Wege und schauet und fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Aber sie sprechen: Wir wollen es nicht tun!
nana
Lebt sich ein
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 18. Feb 2008, 15:28

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Taube » Di 4. Mär 2008, 19:05

Original von nana
Original von Taube

Danke für die Antwort, aber wie definierst Du dann eigentlich konkret das Wort "offenbaren"?


Es sind so zusagen Aha Momente, wo man erkennt, wie, wo, was zusammen gehört.

nana :)


Also, wenn ich einen Aha-Moment habe, dann sagst Du dem eine Offenbarung, z.B. weil mich gerade erinnert habe, wo ich etwas aus Versehen liegen gelassen habe?


Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Enggi » Do 6. Mär 2008, 10:13

Anonyme Webseiten + Aha-Erlebnis-Offenbarungen = Wahrheit :?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon WolArn » So 30. Mär 2008, 00:19

Hallo,
zufällig habe ich diesen Thread über Google entdeckt, und möchte nur etwas beitragen:

Original von nana

Im Christentum gibt es nur diese Zusammenstellung
Gott Vater
Gott Sohn
Gott Heiliger Geist
Richtig?

Wo ist da die weibliche Form, das man verstehen kann, wenn es heißt
"Ihr müsst von neuen geboren werden"?
Durch was wird ein Mensch geboren?
Durch den Geist! D.h., man wird Geistig Wiedergeboren, und dann erst hat man die Gotteskindschaft erreicht. Das kann im Diesseits oder in der Regel erst im Jenseits geschehen. Und d.h. wiederrum, man wird duch Jesus in Gottes Himmelreich herrein gelassen, ins sogenannte "Neue Jerusalem".

...und Gott Vater, Gottes Sohn und der hl.Geist sind eine Person. Man stellt sich dann am besten Gott Vater als eine geistige Sonne vor (so erfährt man IHN ja auch wärend der Geistigen Taufe), dessen Strahlen, also die Sonnenstrahlen der Sohn (Jesus) ist, und der hl.Geist die Kraft dieser Sonne ist.
Jesus ist also ein Geistwesen welches immer unter uns und überall gleichzeitig ist (halt wie die Strahlen einer Sonne auch überall zur gleichen Zeit die Erde beleuchtet und erwärmt), und die Herzen erleuchtet. Aber nur den Reinen, deren Herz voller demut ist.

Das ist aber auch nur ein plupmer Versuch geistiges verständich zu machen. Gott kann man ja auch nicht mit dem Kopfe erfahren, sondern nur tief im Herzen (geistig).

Und was ist Gott? Gott ist die Liebe, und diese Liebe ist das (wahre)Leben. :)
Und wie wird man dann ein Gotteskind? In dem man Gott über alles und seinen Nächsten wie sich selber liebt. Und dieses Doppelgebot beinhaltet auch die 10 Gebote. ;)
Liebe Grüße
Wolfgang
WolArn
Newcomer
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 29. Mär 2008, 23:05

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon picopedro » Sa 19. Apr 2008, 22:08

richtig, an den früchten, dann also, wenn sie gal. 5/22,23 entsprechen.
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon yentl12 » So 27. Apr 2008, 14:54

Original von picopedro
richtig, an den früchten, dann also, wenn sie gal. 5/22,23 entsprechen.


Hallo Picopedro !

Hab mir soeben mal diese Verse durch gelesen und auch die zuvor und muss sagen selbst hier in diesem kleinen abschnitt scheint sich Paulus selbst zu widersprechen !

Siehe hier :Vers 18Wenn ihr aber durch den Geist geleitet werdet, seid ihr nicht unter dem Gesetz.

Hingegen weiter unten sagt Paulus dies :Vers 22Die Frucht des Geistes aber ist: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, 23 Sanftmut, Enthaltsamkeit6. "Gegen diese ist das Gesetz nicht gerichtet. "!!

also zum einen stehen Christen NICHT unter dem Gesetz wenn sie so laut Paulus durch den Geist geleitet werden zum andren aber betont er wogegen das Gesetz nicht gerichtet ist!

Wozu dies noch betonen bzw erwähnen wenn der welcher durch den Geist geleitet ist eh nicht unter dm Gesetz steht sprich für ihn das Gesetz keine Gültigkeit hat !-od etwa doch ?

Also doch nicht sooo einfach das mit dem erkennen …….

…schon sehr seltsam und verwirrend ! na da halte ich mich doch lieber an die klaren aussagen des Tanachs so wie es das Judentum seit Jahrtausenden tut :)

Aber mach dir nichts draus ich war ja auch Jahrelang Christ und hatte dies alles auch für bare Münze gehalten….. so zu sagen ;-)

yentl

yentl12
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 14. Feb 2008, 15:46

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Meta » So 27. Apr 2008, 16:11

Original von picopedro
offenbarungen gibt es nur durch den heiligen geist!


wer kann denn beweisen, dass er diese Gabe wirklich erhalten hat?

Es wird behauptet man spüre nichts. In der Apg. Kap. 2 wird eswas anderes beschrieben. Man hörte, sah, und spürte es.

Das Zitieren von Bibelversen ist kein Beweis!
Römer 8,2 Denn die Tora der lebenschaffenden Geistkraft hat dich im Messias Jesus vom Gesetz der Sündenmacht und des Todes befreit.
8,7 Deshalb ist eine begrenzte menschliche Denkweise Gott gegenüber feindlich, weil sie sich nicht der Tora Gottes unterstellt und auch gar nicht in der Lage dazu ist
Meta
Wohnt hier
 
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 10. Mär 2003, 16:09

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon picopedro » So 27. Apr 2008, 16:49

ich könnte es schon beweisen. aber was nützt dir das?

gehe einmal in eine wirklich christliche gemeinde, dann erlebst du den heiligen geist.
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Meta » So 27. Apr 2008, 21:55

Original von picopedro
ich könnte es schon beweisen. aber was nützt dir das?

gehe einmal in eine wirklich christliche gemeinde, dann erlebst du den heiligen geist.


dann beweise es!

eine Gemeinde ist kein Beweis!
Man wird ja gelehrt, wie man sich verhalten soll! Zu Vieles ist nur Schein!
Man darf als Gläubiger nicht zugeben, dass diese frommen Versprechungen im Alltag nicht funktionieren.
In evangelikalen Gemeinden muss man sich an einen nicht aufgeschriebenen Leistungkatalog (siehe geistlicher Missbrauch) halten. Ich weiss leider zu gut, wie es ist, als ein 2.Klass Christ angesehen zu werden.

Ich habe diese Gabe erhalten, als ich das Christentum in Frage stellte, aber G-tt um seinen Geist bat. Durch Bibelstudium habe ich dann herausgefunden was es ist. Ich kann es aber nicht beweisen. Es ist interessant, dass die Gabe mich zum kultivierten Ölbaum führt.
Römer 8,2 Denn die Tora der lebenschaffenden Geistkraft hat dich im Messias Jesus vom Gesetz der Sündenmacht und des Todes befreit.
8,7 Deshalb ist eine begrenzte menschliche Denkweise Gott gegenüber feindlich, weil sie sich nicht der Tora Gottes unterstellt und auch gar nicht in der Lage dazu ist
Meta
Wohnt hier
 
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 10. Mär 2003, 16:09

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon picopedro » So 27. Apr 2008, 22:20

hallo meta!

ich bin in keiner evanglikalen gemeinde. ich besuche gelegentlich eine freie evanglische kirche, aber auch dort bin ich nur sporadisch. ich treffe mich hin und wieder mit dem einen oder anderen christen und wir reden miteinander und beten auch, wenn einer ein anliegen hat.

vor vielen jahren erhielt ich in einer gemeinde, die ich auch nicht ständig besuchte, die taufe im heiligen geist.

ich bekam die gabe der heilungen von krankzheiten und habe in den vielen jahren seither immer wieder für kranke gebetet. viele von ihnen wurden geheilt.

du fragst nach einem beweis. ich rede normalerweise über diese dinge nicht, weil ich mir bewußt bin, daß ich wegen einer gabe, nicht ein besserer christ bin, so wie jemand ohne eine gabe deswegen auch kein schlechterer christ ist.

fakt ist, da0 der heilige geist mich im leben leitet und mich immer wieder zu menschen führt, die seelische und körperliche probleme haben und ich bete dann für diese menschen, nachdem ich ihnen über das evangelium erzählt habe. immer wieder heilt gott dann solche menschen und manche bekehren sich auch tatsächlich.

ich wollte das nicht erzählen, weil ich es nicht für notwendig erachte. als beweis wird es dir genügen müssen. jedenfa erzähle ich dir hier keine unwahrheiten.

lg peter
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Meta » Mo 28. Apr 2008, 11:46

Original von picopedro
hallo meta!

ich bin in keiner evanglikalen gemeinde. ich besuche gelegentlich eine freie evanglische kirche, aber auch dort bin ich nur sporadisch. ich treffe mich hin und wieder mit dem einen oder anderen christen und wir reden miteinander und beten auch, wenn einer ein anliegen hat.

vor vielen jahren erhielt ich in einer gemeinde, die ich auch nicht ständig besuchte, die taufe im heiligen geist .


das glaube ich nicht. Der Körper kann viele, angeblich übersinnliche Zustände, selber erzeugen.
Man hat mir gesagt, dass man als gläubiger Mensch das einfach so hat. Ich wurde von HaSchem anders belehrt. Er schenkte mir diese Gabe, als ich zu Hause war, und auf dem Weg hinaus aus dem Christentum.

ich bekam die gabe der heilungen von krankzheiten und habe in den vielen jahren seither immer wieder für kranke gebetet. viele von ihnen wurden geheilt.


das kommt in anderen Kulturen auch vor.

du fragst nach einem beweis. ich rede normalerweise über diese dinge nicht, weil ich mir bewußt bin, daß ich wegen einer gabe, nicht ein besserer christ bin, so wie jemand ohne eine gabe deswegen auch kein schlechterer christ ist.


es geht nicht um besser oder schlechter. Diese Begabung muss nicht vom Gott des jüdischen Volkes sein.

fakt ist, da0 der heilige geist mich im leben leitet und mich immer wieder zu menschen führt, die seelische und körperliche probleme haben und ich bete dann für diese menschen, nachdem ich ihnen über das evangelium erzählt habe. immer wieder heilt gott dann solche menschen und manche bekehren sich auch tatsächlich.


Du behauptest das, was soll Fakt sein? "Meistens ist gar nichts dahinter" heisst es in einem Lied :D

Anderen Menschen helfen können auch solche, die nicht so fromm daherkommen. Oft machen sie es noch besser.

warum sind fromme Menschen in vielen Fällen verständnis- und gefühllose Monster?

ich wollte das nicht erzählen, weil ich es nicht für notwendig erachte. als beweis wird es dir genügen müssen. jedenfa erzähle ich dir hier keine unwahrheiten.


bewiesen hast Du gar nichts. Alles was Du aufgezählt hast kann jeder behaupten
Römer 8,2 Denn die Tora der lebenschaffenden Geistkraft hat dich im Messias Jesus vom Gesetz der Sündenmacht und des Todes befreit.
8,7 Deshalb ist eine begrenzte menschliche Denkweise Gott gegenüber feindlich, weil sie sich nicht der Tora Gottes unterstellt und auch gar nicht in der Lage dazu ist
Meta
Wohnt hier
 
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 10. Mär 2003, 16:09

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon picopedro » Mo 28. Apr 2008, 15:29

wenn du es nicht glaubst, dann lasse es eben. ich habe kein problem damit.
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon chai » Do 12. Jun 2008, 15:46

vielen Dank für den Hinweis auf das Tempel Institut. Wie herrlich nutzlos doch diese Seite ist.

Diese Worte richtete Kalle an nana wo es um die Tempel- website gegangen ist.

Diese Website ist eine Erinnerung an unseren Tempel und eine Erinnerung daran das er wieder aufgebaut wird. Der Tempel wird auch im 2 Jerusalem stehen.

Leider Verstehe ich das Christentum überhaupt nicht. Weil sie sprechen immer wieder, dass die Gesetzt Moshe nicht mehr gültig sind. Wenn man aber im NT forscht liest man niergens dass das Gesetzt nieder gelegt worden war.
Das Christentum löscht sozusagen das Judentum aus indem sie immer wieder sagen, sie stehen nicht mehr unter dem Gesetzt. Hat Jesus euch gesagt, das ihr Morden, stehlen oder Ehebruch machen dürft? Nein. Ihr haltet auch das Gesetzt Moshe? aber wieso nicht das ganze. Ihr haltet nur die Gesetzt die euch gefallen und andere Werf ihr Weg? Was aber ein Fehler ist.
Ich gebe euch jetzt Bibelverse die im Neuen Testament stehen:

Rö.6,15 Heißt das nun, dass wir sündigen dürfen, weil wir nicht unter dem Gesetz stehen, sondern unter der Gnade? Keineswegs!
Röm 6,16 Ihr wisst doch: Wenn ihr euch als Sklaven zum Gehorsam verpflichtet, dann seid ihr Sklaven dessen, dem ihr gehorchen müsst; ihr seid entweder Sklaven der Sünde, die zum Tod führt, oder des Gehorsams, der zur Gerechtigkeit führt.
Röm 6,17 Gott aber sei Dank; denn ihr wart Sklaven der Sünde, seid jedoch von Herzen der Lehre gehorsam geworden, an die ihr übergeben wurdet.
Röm 6,18 Ihr wurdet aus der Macht der Sünde befreit und seid zu Sklaven der Gerechtigkeit geworden.
Röm 6,19 Wegen eurer Schwachheit rede ich nach Menschenweise: Wie ihr eure Glieder in den Dienst der Unreinheit und der Gesetzlosigkeit gestellt habt, so dass ihr gesetzlos wurdet, so stellt jetzt eure Glieder in den Dienst der Gerechtigkeit, so dass ihr heilig werdet.
Röm 6,20 Denn als ihr Sklaven der Sünde wart, da wart ihr der Gerechtigkeit gegenüber frei.
Röm 6,21 Welchen Gewinn hattet ihr damals? Es waren Dinge, deren ihr euch jetzt schämt; denn sie bringen den Tod.
Röm 6,22 Jetzt, da ihr aus der Macht der Sünde befreit und zu Sklaven Gottes geworden seid, habt ihr einen Gewinn, der zu eurer Heiligung führt und das ewige Leben bringt.

Röm 7,15 Denn ich begreife mein Handeln nicht: Ich tue nicht das, was ich will, sondern das, was ich hasse.
Röm 7,16 Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, erkenne ich an, dass das Gesetz gut ist.

1.Joh. 5,3 Denn G´tt zu lieben bedeutet, seinen Geboten zu gehorchen und seine Gebote sind keine schwere Last


Wenn îhr noch mehr Bibelstellen haben möchtet über das Gesetzt im NT dann könnt ihr mir schreiben. Ich werde euch sie schicken.

Shalom alechem
chai
Newcomer
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Jun 2008, 12:00

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Kalle » Mo 16. Jun 2008, 10:30

Hallo Chai,

vielen Dank für Deinen Text. Was für ein schöner Name "Chai", das Leben.

Das Leben sich erwählen, dass hat Mose seinem Volk nochmals mit dem Gesetz verdeutlicht. Das Volk war frei zu wählen, frei die heidnischen Wege zu gehen und dann eines Tages in einem anderen Volk aufzugehen, eine andere Kultur anzunehmen. Oder aber das Leben zu wählen, denn die Gesetze sind zum Schutz des Lebens da, ermöglichen uns oft das Leben. Das Volk Israel war beim Auszug aus Ägypten eine Ansammlung von Sklaven und wurde im Laufe der Wüstenwanderung zu einem Volk - dazu bedurfte es der Einführung von Gesetzen.

Der Tempel war zur Zeit Jesu ein Kristallisationspunkt des jüdischen Volkes. Ob man nun im Heiligen Land lebte oder außerhalb - der Tempel war wichtig und das einigende Symbol und (gelegentliches) Ziel bei den drei jährlichen Pilgerfesten.

Mit dem Ende des Tempels änderte sich das Judentum mit den Pharisäern als einzig überlebende religiöse Gruppierung. Und auch das Christentum entwickelte sich von dort an rasant zu einer aus dem Judentum kommenden neuen Religion. Das Christentum hatte und hat keinen Tempel in Jerusalem nötig. Theologisch war dies auch eng mit dem Jom Kippur Fest verbunden, dass die Christen auch nicht übernommen haben.

Und wer sich mit dem Tempel, seiner Architektur und seiner Geschichte und seiner Theologie auseinandersetzen möchte (ein Thema dass man auch jedem Christen ans Herz legen kann) der sollte dies dann auch auf renomiertenm Seiten tun. Nur das Tempelinstitut ist eine solche renomierte Seite eben nicht. Deshalb ist sie auch so herrlich nutzlos.

Auch das Christentum kommt nicht ohne Gesetze aus. Diese Gesetze sind die 10 Gebote und die Bergpredigt. Die jüdischen Gesetze wurden nicht übernommen, aber es hätte dem Christentum sehr wohl angestanden, wenn es denn einige dieser Gesetze übernommen hätte. So hätten wir viel leid ersparen können mit der Übernahme der hygienischen Gesetze. Und die Rechte der Frauen wären seit Jahrhunderten deutlich größer gewesen und hätten z.B. körperliche Schläge an den Ehefrauen verboten statt wie im Christentum zu erlauben und zu fördern.

Wenn Christen aber wieder die Speisegesetze ausgraben, dann ist das eigentlich nicht verkehrt. Denn die Beachtung der jüdischen Speisegesetze und die damit zusammenhängenden Moralvorstellungen würden z.B. die Massentierhaltung, das massenhafte Transportieren von Tieren und die massenhafte Schlachtung nicht dulden. Und so ist die eigentliche Größe die moralische Haltung dahinter, zu der uns Jesus auffordert, nicht die tatsächliche starre Einhaltung der Speisegesetze.

Liebe Grüße
Kalle
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 08:40

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Jakow » Mo 16. Jun 2008, 11:32

Original von Kalle
Wenn Christen aber wieder die Speisegesetze ausgraben, dann ist das eigentlich nicht verkehrt. Denn die Beachtung der jüdischen Speisegesetze und die damit zusammenhängenden Moralvorstellungen würden z.B. die Massentierhaltung, das massenhafte Transportieren von Tieren und die massenhafte Schlachtung nicht dulden.
Mh, du verwechselst hier nur Kaschrut (Speisegesetze) mit anderen Halochojs (Gesetzen), welche sich auf die genannten Punkte auch wirklich ausweiten würden.

Kaschrut selber hat hier nur bedingt Einfluss, wobei du dich hier ja auch noch alleine auf Fleisch beziehst und somit auf das Schächten. Da hier das Fleisch bzw. Vieh genau auf Verletzungen etc. konrolliert wird, wirkt sich dieses auch auf die von dir genannten Punkte indirekt aus.

Allesdings denke ich, dass man hier nicht gleich sich auf koscheres Fleisch beschränken muss, was ja auch noch anderen Rahmenbedingungen mit sich bringt, sondern aus anderen Stellen der Tora gezielter Anforderungen an Tieraufzucht und Schlachtungen zu finden und diese dann auch als Christ einzufordern.
Jakow
Member
 
Beiträge: 380
Registriert: So 9. Sep 2007, 16:41

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Kalle » Mo 16. Jun 2008, 13:42

Hallo Jakow,

mit Deiner Ansicht stimme ich überein. Von den 613 Geboten befassen sich viele mit der Frage der Sklavenhaltung und mit der Landwirtschaft in Israel. Damit entfällt schon mal ein Großteil der Gesetze für Christen.

Daneben gibt es Speisegesetze und Gesetze der Tierhaltung und Tierschlachtung. Auch das Verbot der Lagerung von Lebensmitteln unter dem Bett (als es noch keine Konservendosen gab) und des Transportes von Brot unter den Achselhöhlen war in einer Zeit vor Erfindung von T-Shirts und Deodorant sehr sinnvoll.

So einfach ist das nämlich nicht, mit dem "wir sind vom Gesetze frei". Dagegen steht ja auch der Hinweis Jesu: "Nicht ein Jota des Gesetzes wird vergehen".
In diesem Spannungsfeld leben wir auch heute, auch wenn das Apostelkonzil beschlossen hat, die jüdischen Gesetze nicht auf Nicht-Juden auszudehnen.

Denn wir sind uns als Christen sicher:
Wir sind erlöst, nicht weil wir beschnitten wurden.
Der Sabbat ist für den Menschen da und nicht der Mensch für den Sabbat.

Liebe Grüße
Kalle
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 08:40

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Jakow » Di 17. Jun 2008, 08:51

Original von Kalle
Wir sind erlöst, nicht weil wir beschnitten wurden.
Wird irgend jemand erlöst nur weil er beschnitten ist? Irgendwie verstehe ich dir Christen manchmal nicht.

Original von Kalle Der Sabbat ist für den Menschen da und nicht der Mensch für den Sabbat.
Nett, dass du hier den grossen jüdischen Gelehrten Hillel zitierst.
Jakow
Member
 
Beiträge: 380
Registriert: So 9. Sep 2007, 16:41

Re: Wenn jemand von Euch mehr von Israel auch geistig gesehen....

Beitragvon Kalle » Di 17. Jun 2008, 12:49

Hallo Jakow,

dass dieser Ausspruch vom Sabbat von Hillel stammt wäre mir neu, aber es sieht ihm ähnlich. Ich weiß auch, dass große Teile der Bergpredigt bereits von Hillel stammen.

Nein, niemand wird erlöst, weil er beschnitten ist. Viele Christen haben ein solches Verständnis. Denn nach ihrer Meinung sind Juden ja dem Gesetz untertan und wehe ihnen, wenn sie nicht alle Gesetze erfüllen, dann droht ihnen die Hölle. Und Vorbedingung ist natürlich, dass die Männer auch beschnitten sind.

Das ist natürlich aus jüdischer Sicht nicht so. Denn da gibt es keine Hölle, die Erfüllung der Gebote ist eine Freude und keine Sklavenpflicht und Sünde definiert man ohnehin anders als die Christen. Da sollten wir - bevor qwir eine solche Diskussion beginnen und die für Christen auch maßgeblichen Gesetze benennen - die Begriffe auch klären. Ansonsten reden wir aneinander vorbei.

Lieben Gruß
Kalle
Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 08:40

Vorherige

Zurück zu Judentum und Israel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |