HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Katholische Kirche im Jahr 898

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon manfred » Do 11. Feb 2016, 22:36

Das Jahr 898 hat eine besondere prophetische Bedeutung.
Wie war der Zustand der Kirche in diesem Jahr, wer weiß da etwas genaueres?
Der Zustand war auf jeden Fall sehr schwierig und die Kirche war in einer ernsthaften Krise ja vielleicht stellte sich sogar die Frage ob die Kirche noch eine Zukunft hatte.

Es kam dann ein Reformpapst Johannes IX, der die Mißstände beseitigen sollte.
2 Jahre später war er mysteriös verstorben.

Gleichzeitig wurde ein Gegenpapst gewählt, der 904 n.Chr. auch dann tatsächlich ordentlicher Papst geworden ist.

Mich würde interessieren, ob man genaueres über die Umstände in dieser Zeit erfahren könnte.
Wikipädia beschreibt leider auch nicht mehr.

Auf jedern Fall denke ich, war die Situation so dramatisch, dass die Zukunft der Kirche in Gefahr gewesen sein mußte.

Wie wir natürlich wissen hat die Kirche die kurve doch noch gekriegt.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1089
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon manfred » So 14. Feb 2016, 16:03

Vielleicht könnte man den Johannes IX sogar irgendwie mit dem jetzigen Papst vergleichen .
Ich denke, dass in der Kirche zur damaligen Zeit nicht mehr viel vom Glauben da war. Die Kirche war derartig weltlich geworden, dass sie keine Glaubensinhalte mehr hatte.

Der Gegenpapst wurde damals übrigens mit Waffengewalt verjagt.
Aber dann konnte er wieder nach Rom zurück.

Letztendlich hat Johannes der IX dann doch eine Wende bewirkt.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1089
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon manfred » Di 23. Feb 2016, 21:32

Oje man sollte nicht zu tief bohren.
Das war doch eine schlimme Zeit.
Da war mal die Leichensynode 897, wo der Vorgängerpapst ....
Darüber möchte ich gar nicht schreiben, es war zu schrecklich.
Wobei der Reformpapst das wenigstens rückgängig gemacht hat.
Aber der verjagte Gegenpapst hat dann die Leiche des Vorgängerpapst Formosus wieder exhumiert und .....
Was war das für eine Zeit?
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1089
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon Reginald 32 » Mi 24. Feb 2016, 22:38

Lieber Manfred.
IUch besitze eine kleine Geschichte der Päpste von Dr. H. Wilfried, Schweizer Verlags-Druckerei Basel von 1894. Darin steht in Kurzform alles Wesentliche über die Leistungen der Päpste und ihre Schicksale. Willst Du nun wirklich, dass das alles hier aus geschrieben wird ? Es ist kein Ruhmesblatt für die Kirche, von 891 bis ca, 920 = 15 Päpste, einige davon ermordet, viele verprügelt, einige nicht mal geweiht oder Sohn eines vorigen Papstes.

Ich glaube kaum, dass sich das für eine Diskussion eignet. Die Kerle waren meistens einfach nur abscheulich.

Liebe Grüße von Reginald.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3479
Registriert: Di 21. Okt 2008, 12:40

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon manfred » Di 19. Apr 2016, 20:48

Ich habe mich absichtlich etwas bedeckt gehalten, damit andere mir das Thema nicht wieder zerstören.
Prinzipiell ist es mir um die Auslegung von Daniel 7, 25 gegangen mit den 3,5 Zeiten.
Dabei habe ich versucht die Zwischenzeitpunkte zu erforschen.

538 Ostgoten besiegt

1 Zeit Regentschaft = 1 Jahr = 360 Prophetische Tage = 360 Prophetische Jahre

D.h. 538 +360 = 898 n.Chr.

898 Reformpapst Johannes IX

Am Ende der einen Zeit ist ein Wendepunkt aber auch eine Krisenzeit in der Kirche.

2 Zeiten oder 720 prophetische Jahre später

1618 Beginn des 30 jährigen Krieges.

1798 Papst Piux _VI wird nach Frankreich gebracht.

Es ging mit um die Erfüllung der 1 Zeit 2 Zeiten und eine halbe Zeit.

Hätte ja gerne eine Grafik eingefügt, geht aber leider nicht.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1089
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon Reginald 32 » Mi 20. Apr 2016, 21:47

Hallo Manfred.

So etwas habe ich noch nie gehört. Ich war richtig überrascht. Sber hat das weiter reichende prophetische Bedeutung ?

Liebe Grüße von Reginald.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3479
Registriert: Di 21. Okt 2008, 12:40

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon manfred » Mo 15. Aug 2016, 19:06

Ich denke nicht, dass es weitreichende Folgen hat.
Es untermauert nur die 3,5 Zeiten und die Prophetie der 1 Zeit, 2 Zeiten und einer haben Zeit.
Die Auslegung steht übrigens auch aber nicht so klar in einem alten adventistischen Buch.
manfred
Wohnt hier
 
Beiträge: 1089
Registriert: Di 30. Mär 2004, 10:36
Wohnort: Österreich

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon lionne » Mi 5. Okt 2016, 17:45

Wie die kath. Kirche im Jahr 898 war, interessiert mich eigentlich nicht! :oops:
Mich interessiert eigentlich viel mehr, wo die kath. Kirche heute steht!
...und da sehe ich je länger je mehr schwarz!
Nur 3000 Gläubige kamen anlässlich des Besuches von Papst Franziskus in Georgien ins Stadion von Tiflis.
Eine ungewohnte Situation! Eigentlich wird er stets von Menschenmassen empfangen, die ihm zujubeln.
Quelle/weiter bei Spiegel online >> http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 14878.html
LG lionne
Benutzeravatar
lionne
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 9973
Registriert: Do 16. Aug 2007, 17:45
Wohnort: Jurasüdfuss

Re: Katholische Kirche im Jahr 898

Beitragvon bigbird » Do 6. Okt 2016, 17:00

Es geht mir wie dir, Lionne - aber bitte hier kein Themawechsel - in diesem Thread bleiben wir bei 898!

bigbird, Admin
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46341
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Katholische Kirche heute

Beitragvon Nudeleintopf » So 11. Feb 2018, 00:20

editiert Es wäre nur zu gerecht, wenn endlich einmal die vielen ehrlichen Priester und Nonnen, die sich weltweit für die Bedürftigen einsetzen, richtige Unterstützung erhalten würden. Das wäre richtige und wahre Religion und nicht der Verkauf von Illusionen um noch mehr Reichtum anzuhäufen.
Zuletzt geändert von bigbird am Di 13. Feb 2018, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: einiges mag wahr sein, aber Verteufelung und Verdammung en globe geht nicht!
Nudeleintopf
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 18:30


Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |