HomeWer ist Jesus?ForumChatNewsletterE-Mail SupportKontakt   

Anna Katharina Emmerick

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Anna Katharina Emmerick

Beitragvon eddy » Sa 2. Feb 2013, 18:05

Eine schönen Tag,

auf den Namen dieser deutschen Nonne (manchmal auch als "Seherin" oder "Mystikerin" bezeichnet) bin ich erstmals in einer Jesus-Biographie gestoßen. Es ist in wenigen Worten recht schwierig, ihre Person (Stigmata, Sühneleiden für die Kirche, Visionen, Reinheit, Einfalt, usw.) entsprechend vorzustellen.

In jedem Fall sind mir neulich die Bücher über die drei Lehrjahre Jesu von Anna Katharina Emmerick (oder Emmerich) in die Hände gefallen. Ich meine, das "Marienleben" sowie "Das bittere Leiden unseres Herrn Jesu Christi" (von dem sich ja Mel Gibson zur "Passion Christi" inspirieren hat lassen) sind sogar vollständig im Internet eingestellt, die drei "Lehrjahre" dagegen noch nicht.
Ich habe die drei Bände (ca. 1500 Seiten mit vielen detaillierten Beschreibungen) auf 50 DIN-A4 Seiten reduziert und verlinkt.
Möge es dem "geneigten Leser" zur geistigen Erbauung dienlich sein.

Ich weiß natürlich, dass man im Christlichen manchmal etwas ernst sein kann, gerade wenn es um angebliche Äußerungen von Jesus selbst geht. Die Aufzeichnungen von Brentano, die über sechs Jahre am Bett der stigmatisierten Nonne im deutschen Dülmen (ca.1820) gemacht wurden, bestechen jedoch durch ein sehr hohes Maß an Authentizität (v.a. wenn man bedenkt, dass sie nie in Palästina war, ja nicht einmal die Hl.Schrift gelesen hatte). Ich habe auch die Biographie gelesen - also so sonderbar das alles ist, mehr Christ-Sein, mehr Reinheit und Integrität als diese Person hatte geht fast nicht...

Das Zusammengetragene kann unter
+http://www.kleine-spirituelle-seite.de/tl_files/template/pdf/lehrjahre_jesu-anna_katharina_emmerich_emmerick-clemens_brentano.pdf
eingesehen werden.

Beste Grüße
Eddy
eddy
Member
 
Beiträge: 173
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 02:05
Wohnort: Bayern

Re: Anna Katharina Emmerick

Beitragvon Thelonious » Sa 2. Feb 2013, 18:35

Hallo Eddy,

ich habe hierhin verschoben.

VG
Thelonious - Senior-Mod.
Wachet auf, ruft uns die Stimme!
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 16358
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: Anna Katharina Emmerick

Beitragvon onThePath » So 3. Feb 2013, 00:12

Kenne ich. Ist schon interessant.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21576
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Anna Katharina Emmerick

Beitragvon eddy » Fr 24. Nov 2017, 19:57

Das oben genannte Manuskript ist übrigens mittlerweile in Buchform erschienen (Mediatrix-Verlag). Ich nutze das immer sehr gern als Weihnachtsgeschenk.
(alles nur so, ich verdien da nix dran ;) )
eddy
Member
 
Beiträge: 173
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 02:05
Wohnort: Bayern

Re: Anna Katharina Emmerick

Beitragvon onThePath » Fr 24. Nov 2017, 20:53

Tja wie gesagt interessant.
Hab mal gelesen dass sie sogar bisweilen in aramäisch schilderte was sie innerlich sah, ohne es gelernt zu haben. Ganz überzeugen tun mich allerdings auch solche persönlichen Offenbarungen nicht. Die Passion, der Film war schon beeindruckend.

LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21576
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln

Re: Anna Katharina Emmerick

Beitragvon eddy » Fr 24. Nov 2017, 22:25

Vor allem wie ich finde eine christliche Erbauungsliteratur wie ich keine bessere kenne.
eddy
Member
 
Beiträge: 173
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 02:05
Wohnort: Bayern

Re: Anna Katharina Emmerick

Beitragvon onThePath » Fr 24. Nov 2017, 22:41

eddy hat geschrieben:Vor allem wie ich finde eine christliche Erbauungsliteratur wie ich keine bessere kenne.


Anscheinend gibt es keine besseren romanhaften Schauungen des Lebens von Jesus. Wenn ich so etwas lese kann ich mich darüber freuen halte aber trotzdem Distanz in dem Sinne, dass es im Bereich des Möglichen liegt.

LG otp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 21576
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 01:21
Wohnort: Köln


Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Das Forum wird von Livenet.ch & Jesus.ch betrieben

Anzeigen - einfach & günstig! / Kontaktanzeigen - spannend & effektiv!

| Home | Sitemap | Forum | Chat | Newsletter | E-Mail | Dialin | Support | Kontakt | Wer ist Jesus? | Youthmag | Service |
| News | Magazin | Jesus | Ratgeber | Information | ERlebt | Meditation | Kreativgalerie | Member | Pixel4Jesus | Livenet.ch | Gott.info |